Sony Ericsson P910i eine Alternative?

      Sony Ericsson P910i eine Alternative?

      In der neuesten Ausgabe von "Notebook & Organiser" gibt es einen Bericht über das P910i. Es reizt mich doch schon sehr dies zu kaufen als Alternative zum Palm. Es gibt Palm-DOC Reader, Agendus, Texteditoren, Media Player, MobiPocket Reader, Quick Office und auch den Duden für Symbian UIQ Smartphones.

      Wenn die Verarbeitungsqualität sonytypisch ist, dann ist doch das P910i eine echte Alternative. Was haltet ihr davon?

      Gruss
      Obelix
      Wie Ihr an meinem Profil sehen könnt, hatte ich das SE/// P900.
      Bei dem war es noch nicht möglich, Word- und Exel-Dateien zu bearbeiten (zu betrachten schon). Das ist beim P910i anders, da er die entsprechende Software dabei hat.
      Die gabe es zwar auch für das P900, aber extra kaufen, da ich ja den Palm hatte...
      Die Kamera vom P900 war genial.
      Videos aufnehmen auch kein Problem. Die Qualität war Klasse.
      Das Gerät selber war super, Sprachqualität, Empfang, Konnektivietät mit anderen Geräten.. super. Navigieren super.
      Der Grund des Verkaufes war am Ende dann der Palm und dessen Umgang mit Outlook, was nämlich im Vergleich mit dem P900 besser klappte.
      Es war schon ein Problem, das P900 mit dem PC zu syncen, ohne die Norton- Firewall auszuschalten. Das klappte einfach nicht. Dann gab es Probleme mit den Geburtstagen im Kalender vom P900. Waren alles nur Kleinigkeiten, die auch behoben sein können, aber am Ende war der Weg dann klar...
      History: Psion, Nokia 9110i, Palm 505, Palm Tungsten T, XDA von O2, Nokia 9210i, Tungsten W, Sony Ericsson P 900, Palm Tungsten T3, Nokia 9300, Treo 600, Tungsten E2, Nokia 770, Palm TX (fast 3 Jahre....), Asus eee 701, Palm Z22.....
      Aktuell: iPhone 3G und ein Netbook LG X110 mit eingebautem HSDPA-Modem...;)
      das p800 und das p900 haben immer die hitliste der am häufigsten kaputten handys (smartphones) angeführt. aus meinem bekanntenkreis ist jemand von palm auf das p900 umgestiegen und der ist alles andere als begeistert, weil ihm symbian os nicht gefällt. die betreffende person ist übrigens kein palmfanatiker und hat eine durchaus objektive meinung.
      Habe es ja schon an anderen Stellen hier im Forum beschrieben:
      Ich war vom Palm IIIc zum P900 gewechselt, als ich las, es gäbe dafür auch Agendus. Inzwischen habe ich zusätzlich einen TH55 und nutze das P900 nur als Lesegerät meiner PIM-Daten.

      Hier noch mal meine Erfahrungen zusammengefasst:
      - Das P900 ist ein klasse Telefon mit allem was man sich bei einem Handy wünschen kann. Insbesondere die Qualität der Freisprecheinrichtung ist wirklich klasse.

      - Das P900 ist ein lausiges PIM-Gerät.

      - Ist relativ langsam und träge in der Bedienung. Laut c't ist es beim P910i auch noch so. HandySafe, das kommerzielle Gegenstück zu TopSecret/Yaps u.ä., ist enorm langsam, merkt sich nie die letzte Kategorie und lässt die Daten nur durch Menüauswahl ändern.

      - Agendus für Symbian ist in keiner Weise mit der Palm-Variante vergleichbar und braucht IMO min. noch zwei Jahre, um akzeptabel zu werden. Z.B. arbeitet es nur mit aufgeklappter Klappe. Mal eben mit Einhandbedieung in Agendus etwas nachsehen ist also nicht. Der Wettbewerb (AquaCalendar) ist da schon viel weiter.

      - Beim Schließen der Klappe wird bei so ziemlich jedem Programm wieder zum Launcher gewechselt. Das ist das KO für alle Einkaufslisten-Programme. Klar man kann die Klappe auch permanent entfernen, aber die ist ja gerade eine der Innovationen beim P910i. Außerdem braucht man dann wieder Zusatzprogramme, um im die "Tasten"-(besser: Bildschirm)-Sperre zu aktivieren. Denn auch mit abgeschraubter Klappe klappt man das Gerät i.d.R. virtuell zu, was wiederum zum o.g. Effekt führt.

      - Das Handling von Multi-Tasking ist nicht sonderlich gut. Ein Taskmanager zum schnellen Wechsel der offenen Programme gibt es nicht.

      - Das Softwareangebot ist sehr gering und der Reifegrad der Anwendungen noch sehr niedrig. Ich habe nie verstanden, warum z.B. Tracker 4 eine Killer-Anwendung sein soll. Manchmal glaube ich, die primäre Zielgruppe sind Kinder, die mit einem fetten Handy auf dem Schulhof angeben wollen. Je bunter und unnützer die Anwendung, desto besser.

      - Der Akku ist für einen PDA zu schnell alle. Manchmal habe ich Agendus nur deswegen nicht benutzt, weil der Akku schon ziemlich runter war und ich ja noch erreichbar bleiben wollte. Alle drei-vier Tage bei normalem Telefongebrauch, alle ein-zwei Tage bei zusätzlichem PDA-Gebrauch neu aufladen! Das habe ich als extrem lästig empfunden.

      Fazit: Es wird noch viel zeit ins Land gehen, bis diese Pxx0-Geräte einem PalmOS-Verwöhnten einen echten Ersatz bieten können. Du wirst schnell feststellen, dass viele UseCases entweder gar nicht mehr gehen, umständlich sind oder die Programme wirklich ewig brauchen um gestartet zu werden. Viele alltäglichen Handgriffe, bei denen ich mich an meinem Palm erfreut habe wurden mit dem P900 zur Qual.

      Meine Empfehlung: Such Dir einen Bekannten, bei dem Du das Gerät ausgiebig testen kannst.

      Thomas

      Kurze (versprochen) Zusatzinfo: In den Foren zum Pxx0 liest man relativ häufig Post die in etwa so aussehen.
      "Hallo, ich bin neu hier un bin gerade von einem Palm zum Pxx0 gewechselt, ich vermisse dringend ein Programm wie XYZ. Warum gibt es das denn nicht für Symbian?"
      Ich fürchte wir Palm-Anwender sind einfach verwöhnt.

      Post was edited 1 time, last by “ThF” ().

      Vielen Dank für diesen Erfahrungsbericht. Gestern konnte ich mit dem P910i des Informatik Chefs der Polizei spielen. Das war sehr interessant. Das P910i gefällt mir recht gut. Ich werde mal eine kleine "Evaluation" machen und 2-3 Möglichkeiten gegenüberstellen. Das Excel poste ich dann hier, damit ihr mir mit eurer Erfahrung helfen könnt :)

      Gruss
      Obelix
      Ich denke das P910i ist keine Alternative. Heute habe ich wieder etwas mit dem Treo600 meiner Frau gespielt. Der ist doch um welten besser als das P910i. Allein schon weil all die Palm OS Applikationen darauf installiert werden können. Das P910i ist definitiv ausgeschieden.

      Gruss
      Obelix

      preispolitik sony ericsson p800 p900 p910

      habe mein p900 ebenfalls aus mangel an alternativen seit erscheinen in deutschland gekauft. symbian hat mich aber im alltag nicht überzeugt... nutze zwar mobipocket und andere reader bzw agendus... alle programme habe ich aber hauptsächlich auch auf dem t c und dem t3 so dass in sachen handling ich zwar alle synchronisiere ...das p900 jedenfalls aber nur ne notlösung als organizer ist.

      und ausserdem prangere ich die preispolitik von sony ericsson hier mal an. das p800 p900 und p910 sind von den hardwaredaten fast identisch und trotzdem bei extrem epfindlichem gehäuse (trotz piel frama) zaghaft zu behandeln. ich werde das teure p910 update deswegen auch nicht mehr mitmachen. die 800eu kann man auch im t650 besser anlegen. zumal auch das p910 nur ne vga kamera und nen etwas größeren memorystick hat...


      sony ericsson blendet ganz gern mit schickem design...an der komplizierten handhabung hat sich seit dem legendären r320 und r380 NICHTS geändert...

      guckt euch die hardwarefakten der geräte an. es ist ein schickes telefon. aber viel mehr auch nicht....


      symbian ersetzt palm os nicht....

      Post was edited 2 times, last by “lachmann” ().