PC für 420 Euro zusammengestellt - Eure Meinung? Was ändern?

      PC für 420 Euro zusammengestellt - Eure Meinung? Was ändern?

      Hab mich nun endlich für nen neuen PC nach meinem 2001er PC entschieden. Da ich trotzdem nicht viel Geld hab aber trotzdem hochwertige Komponenen und Zusammenbau möchte, hab ich mir heut folgendes zusammenstellen lassen...

      Board: ASROCK ALIVE-ESATA2
      Cpu: AMD SEMPRON 2800+
      Kühler: AMD64 COOLER M2
      Ram: 1024 MB DDRAM2 ELIXIER
      Festplatte: 160 GB SAMSUNG SP1654N
      Grafikkarte: GEFORCE 6200 LE << oder >> GEFORCE 7300 GT ?
      DVD-Brenner: LG GSA H20L << oder >> SAMSUNG SH-W162L ?
      DVD-Laufwerk: SAMSUNG SH D162 << oder >> hätte aber lieber ein Pioneer Slot-In ?
      Gehäuse: ASUS TA-21 << oder >> APLUS ROMA << oder >> SILVERSTONE TJ07 << oder >> SILENTIUM T3 << oder >> XILENCE X2
      (je nachdem was er verfügbar kriegt)

      ...dazu: brauche ich noch eine Hybrid DVB/ANALOG TV-Karte mit S-Video Eingang!?

      ...der PC ist nicht zum Zocken gedacht sondern soll ein gutes Preis-Leistungs-Verhältniss haben (so wird er 420 Euro kosten). Mir ist wichtig das er leise ist deshalb frage ich welches Laufwerk oder welche Festplatte ihr nehmen würde, desweitern sollen die Laufwerke viele Formate lesen können und gute Fehlerkorektur haben. Und wichtig bei bei der Entscheidung der einzelnen Komponenten ist auch ob das Preis-Verältnis hinhaut d.h. hier zahl 10 Euro mehr und bekomm ne Menge mehr und hier zahl ich 20 Euro mehr aber bekomm nicht wirklich mehr (also abwägen). Also meine Frage - Welche Komponenten von den Obrigen würdet ihr wählen und welche ganz und gar auswechseln nach meinem obrigen Kriterien. Vielen Dank, auf das ich mir in ca. ne Woche den PC zusammenstellen lassen kann
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630

      Post was edited 2 times, last by “DerbyStar” ().

      Ne da hab ich mich schon festgelegt, es geht jetzt nur um den PC. Notebook will ich mir erst holen wenn ich es wirklich brauch! Und das ist in nem Jahr und dann will ich ein Subnotebook. Jetzt brauch ich ne zweite Base Station, hab den Rechnner eh ganze Tag laufen.
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630
      Ich kann dir folgenden Thread empfehlen:

      computerbase.de/forum/showthread.php?t=215394

      Quelle: Computerbase.de

      Dort findest du Gaming PC Kombinationen, die immer auf dem neuesten Stand gehalten werden. Dort findest du eine Kombi für 550€ was zwar ein bischen über deinem Budget liegt, aber immer noch im Rahmen sein sollte. Zum Thema Gaming PC, ich würde es eher Multimedia Maschine nennen, die dir für die nächsten 2 Jahre (wahrscheinlich länger) mehr als ausreichen sollte. Was den Prozessor angeht würde ich in jedem Fall einen Intel Dual Core empfehlen. Er ist super schnell, im Vergleich zu AMD wenig Abwärme und hat dafür noch ein super P/L Verhältniss. (Gaming-PC mit Intel-Prozessor für 600€, dort verbaut)

      Gruß Denis

      Post was edited 1 time, last by “denis_std” ().

      hm sorry aber genau so was hab ich auch schon erwartet. Deswegen hab ich extra geschrieben brauch kein game-pc und bitte nach meinen kriterien urteilen. Mir geht es nicht darum zu sagen naja nimm lieber gleich 2 GB, 300 GB Festplatte und ein Pentium Dual Core - Das bringt mir nix! Dann bin ich schon lange nicht mehr in meinem Limit und hab trotzdem nicht alles was ich will! Sondern mit geht es nur noch um die Feinabstimmung >> ob das DVD Laufwerk oder das besser ist oder das ob die Festplatte leiser ist oder die. Und nicht bau dir noch die neuste GeForce ein, dann bist du für die nächste 5 Jahre gerüstet.

      Ich hab den PC ja extra nach meinen Notwendigkeiten zusammenstellen lassen, das was ich brauche mehr, das was ich nicht brauche weniger.
      Um das zu verstehen, müsst ihr wissen das meine aktueller PC ein PIII - 900 mit 384 MB Ram von 2001 (WinXP) ist und ich damit fast ganz zu frieden bin, nur um technisch und etwas schneller zu sein und es sich gerade die Gelegenheit bietet jetzt ein neuer PC hersoll. Und da wird der angebgen doch bestimmt etwas mit meinem PIII mithalten können oder?
      Sorry das war keine persönlicher Angriff, aber einfach mal besser lesen, fände ich schön.

      Soundkarte, 80 GB Fesplatte kommt alles aus meinem alten dann noch in meinen neuen ausserdem hab ich auch noch ne 160 GB extern = 400 GB das muss ja reichen oder? Warum noch größer?, hab nur begrenztes Budget..
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630

      Post was edited 1 time, last by “DerbyStar” ().

      Sorry aber ich versteh dich trotzdem nicht. 100€ mehr und du hast einen wirklichen zukunftssicheren PC. Ob da jetzt Gaming PC oder Office PC draufsteht ist doch wirklich Jacke wie Hose. Aber wenn das Limit bei 400€ liegt, dann musst natürlich bei deinem System bleiben. Ich wollte nur noch eine Zusammenstellung in den Raum stellen, die für den annähernd gleichen Preis gut doppelt so viel Leistung bringt.
      Dabei habe ich deinen Eingangspost sehr wohl gelesen ;)

      Grüße aus Bayern

      Denis
      Original von DerbyStar
      aber einfach mal besser lesen, fände ich schön.


      da es sich hier um ein öffentliches Internet- Forum handelt, gestatte ich mir den Hinweis, dass möglicherweise Leute mitlesen, die auch jene Hinweise spannend finden, die du für deine PC Konfiguration nicht unmittelbar verwerten kannst (jedenfalls geht es mir gerade so) ;)

      Grüße

      BenBuster
      Es sind ja nicht nur 100 Euro mehr. Fast 200!
      Bei deinem PC ist ja noch nicht die Hybrid-TV-Karte dabei - dann wäre es bei dir schon 680, Gehäuse & Kartenlesegerät fehlt auch sind es 750. Dann hab ich den PC noch nicht mal da und nicht zusammengebaut.

      Meiner würde inkl. allem (2 Jahre Garantie, Laden in der Nähe, Bring In Service, Zusammenbau und Gehäuse meiner Wahl), 480 Euro kosten das sind über 250 Euro weniger, als bei dem ComputerBase Recher. Deswegen sag ich ja, auf die Details kommt es an. Und so unterschiedlich sind die Rechner doch gar nicht oder?
      Und ob ich nun ne XpertVision GeForce 7600 GT oder ne 6200 LE hab ist doch bei Internet-Surfen und Musik-Produzieren egal oder? Das klappt mit meiner GeForce 2 32 MB gerade auch.

      Aber trotzdem danke, ich hoffe du verstehst was ich meine, möchte schon was neues aber was reicht das reicht.
      Beim Prozessor, DVD-Brenner und Festplatte überleg ich noch aber nicht der Geschwindigkeit wegen sonder wegen Laustärke, Fehlerkorektur etc...und SLot-In LW wird noch gesucht.

      Ich möchte auch wirklich jetzt nicht blöd dastehen, möchte nur nett gemeinte tips in bezug auf meinen Post vergeben. Danke trotzdem für deine Meinung!
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630

      Post was edited 1 time, last by “DerbyStar” ().

      Hallo Derbystar,

      jetzt mal richtig was zum Thema/zu deiner Anfrage: Ich hab mich auch gerade etwas mit DVD-Brennern beschäftigt. Dabei bin ich auch auf die LG gestossen. Die sollen sehr robust sein, was Unformate (wie Un-CDs) angeht sein. Deshalb fällt meine Wahl wohl darauf (Quelle auch c't, aber die Ausgabe hab ich nicht parat, sorry).

      Ansonten stimme ich deinem System voll zu. Werde mir auch etwas ähnliches zulegen. Mal sehen, was ich bei mir in der Nähe finde.

      Meine Prioritäten liegen vor allem auf der Lautstärke. Da du das ja auch angesprochen hast, stelle ich nochmal den AMD-Lüfter in Frage? Ist der wirklich leise? Habe mit Original-Lüftern nur schlechte Erfahrungen.
      Grüße

      Hotte
      Joa ich verstehe dich ja auch ;) (bitte nicht falsch verstehen)

      Noch was zu dem CB Rechner:

      Du sagst Internet und Musik produzieren: Na da kommst du meinen Bedürfnissen auch sehr sehr nahe :D
      Dann würde ich die Grafikkarte gleich rausschmeissen und eine passive GeForce 5200 FX reinbauen.
      Genau die Karte habe ich auch und sie läuft einwandfrei und gibt dank passiver Kühlung keinen Ton von sich. Damit hättest du gleich einen riesen Batzen Geld gespart und noch ein wenig Geld über für einen besseren Prozessor der bei Musikproduktionen auch nicht zu verachten ist.
      Das mit der Garantie ist natürlich ein Argument, aber die hast du eigentlich bei allen einzelnen Bauteilen genauso. Zusammengebaut hast du den Rechner in 20 mins (je nach Übung). (btw. der CB Rechner kostet 550€, steht klein unter dem 600€ Intel PC)

      Wenn die Platte aus dem alten kommt ist es ja noch besser, spart nochmals Geld.

      Gruß Denis

      Post was edited 1 time, last by “denis_std” ().

      danke werd mal gucken ob der Händler noch so ne Grafikkarte hat.
      (also die hat er da :
      Grafik FX5200 128 MB AGP*8 DDR-RAM
      TV-Out;DVI;
      Preis 8 Tage alt. 40.00 EUR )

      ...wäre dann allerdings AGP. OK? Kannst ja wenn du möchtest hier mal gucken. das sind die PCI-E Sachen die verfügbar sind anko-jena.flnet.org/cgi-bin/la…jena&action=view&cat=2515


      und zum LG, das is echt gut sogar mit belabelung aber das H20L soll mit 3,0 sone sehr laut im Gengezug zu seinem Vorgänger sein.

      Und was kann man eigneltich von dem Board halten - -eSATA2? Sagt mir gar nix
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630

      Post was edited 1 time, last by “DerbyStar” ().

      Ich bin gerade verwirrt :) Bei welcher PC Kombination bist du jetzt gerade *g*
      CB oder deiner oder gemischt. :)

      Die 5200FX hätte ich für deinen PC gedacht. Ist AGP und passt denke ich dann in deine Konfiguration und hilft dir auch noch Geld sparen.

      Zum Bleistift:

      geizhals.at/deutschland/a50210.html

      Die folgenden könnte man in den Computerbase PC einbauen und als Ersatz für die vorgeschlagene Grafikkarte nehmen. Dir muss klar sein, dass du damit nichts groß neues spielen kannst. (aber so wie ich dich verstanden habe willst du ja keinen Gaming PC)

      geizhals.at/deutschland/a210090.html

      Zu S-ATA, einfach gesagt ist es eine schnellere Schnittstelle für Festplatten. Die Festplatte welche in der CB Zusammenstellung auftaucht ist schon eine solche schnellere S-ATA Platte.
      Du kannst aber auf dem Motherboard auch deine alte ATA133 Platte anstecken.
      Du hast auf dem Mobo die Möglichkeit 4 S-ATA und 2 ATA133 Festplatten (ältere Platten) anzustecken.

      Gruß Denis

      Post was edited 3 times, last by “denis_std” ().

      bin noch bei meinem und dachte jetzt die graikkarte einzuabauen weil du meintest die ist leise aufgrund passiver kühlung. nur ich glaube das board hat gar keine agp plätze...hm!?

      und nein will kein spiel-pc, hab letzte mal vor 2 jahren gespielt und wenn zocke ich dos games oder supreme snowboarding oder tony hawk 2 - also nix weltbewegendes. brauch eigentlich grafikkarte nur für visual plugins oder render geschichten - aber eine onboard will ich auf jedenfall auch nich.
      PDA : Casio Cassiopeia E10 >> Sony Clié SJ33 >> Sony Clié N710C >> Sony Clié TG50 >> Sony Clié UX50
      HANDY : Philips Savvy >> Siemens C30 >> Siemens S45 >> Sony Ericsson SEM100 >> Sony Ericsson T105 >> Sony Ericsson T630

      Post was edited 1 time, last by “DerbyStar” ().