Angepinnt Patches und Problemlöser für Treo 680

      RE: Backup versus Patch?

      Original von Ocumare

      Nachdem toem geschrieben hat, daß es auch bei ihm mal Probleme gab mit dem Patch und dem Backup-Programm habe ich das bei meinem auch mal getestet. Und jawohl: Nach einem Backup mit Backup-Man 1.54 funktioniert der Umlaute-Patch nicht mehr. Ich kann allerdings keine Einstellungen in den Preferences verändern.


      das verstehe ich nicht ganz. Tritt das Problem bereits auf, wenn nur ein Backup gemacht wurde mit BackupMan, oder dann erst nach einem Restore eines solchen Backups von der Karte zurück auf den Treo?

      ich hab jetzt mal ein Backup gemacht mit BackupMan in der neusten Version 2.1 (Restore noch nicht probiert) und der Patch funktioniert bei mir noch normal.
      Miss Palm p-al-m.ch
      Palm Treo 680, Mac Pro 2x2.66 GHz, Eizo Display S2410W, Mac OS X 10.4 Tiger
      Der coole Mac-Song auf ilovemymac.ch

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Miss Palm“ ()

      RE: Backup versus Patch?

      Das Problem taucht nach dem Backup auf, nicht nach einem Restore. (Der funktioniert problemlos, allerdings habe ich nach den beiden Restores, die ich gemacht habe, nicht die Funktionalität des Patches überprüft). Mich interessiert jetzt besonders welche Backup-Programme (Versionen) problemlos mit dem Patch funktionieren. Muss dann eventuell umsteigen/upgraden.

      Danke
      Uwe

      RE: Backup versus Patch?

      Original von Ocumare
      Das Problem taucht nach dem Backup auf, nicht nach einem Restore. (Der funktioniert problemlos, allerdings habe ich nach den beiden Restores, die ich gemacht habe, nicht die Funktionalität des Patches überprüft). Mich interessiert jetzt besonders welche Backup-Programme (Versionen) problemlos mit dem Patch funktionieren. Muss dann eventuell umsteigen/upgraden.


      Ich handle da immer nach der Regel: Wenn das neuste Gerät, dann immer nur die neusten Versionen der Software, gerade bei solchen system-nahen Sachen. Probier mal mit BackupMan 2.1, man kann es ja gratis testen. Bei mir scheints zu funzen, auch nach Restore geht der Patch noch.
      Miss Palm p-al-m.ch
      Palm Treo 680, Mac Pro 2x2.66 GHz, Eizo Display S2410W, Mac OS X 10.4 Tiger
      Der coole Mac-Song auf ilovemymac.ch

      Umlaute-Patch: Problem gelöst

      Ich habe bei mir das Problem mit dem Umlaute-Patch gelöst (hoffentlich). Nach einem Backup (mit BackupMan 1.54 als auch 2.1 und auch RescoBackup) wurden die Umlaute über die ALT Taste nicht mehr korrekt angezeigt. Nachdem ich per Filez die Datei HsExtensions2.0_deDE gelöscht hatte (die einzige, die sich einfach löschen ließ) funktionieren die Umlaute wieder richtig und nicht nur das: ich dachte ich hätte den Patch gelöscht, aber der Patch funktioniert weiter einwandfrei. Also: ich weiß nicht was ich getan habe, aber es hat funktioniert.

      glüüüüücklich
      Uwe :)
      Freude noch da, Softreset gemacht, alles läuft wie am Schnürchen. Bei den Großbuchstaben kommt zwar U, Ú, Ù und dann Ü (weiß gar nicht, ob es vorher anders war), bei den Kleinbuchstaben u, ü, ù, û, ú. Kann ich gut mit leben. Angehängt ein Screenshot, was sich da so an HsExtension-Dateien bei mir tummelt.

      Es grüßt immer noch =)
      Uwe
      Dateien
      • screen01.bmp

        (154,68 kB, 274 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      Na ja, das sind die Standarddateien im ROM. Der Patch ist jedenfalls weg. Das ü ist mit den Standarddateien der einzigste Umlaut, wo es ok ist. Aber bei ä und ö sieht's anders aus. Da wäre der Patch nicht schlecht.
      Viele Grüße
      Bertram (Skybert)
      Ich habe gestern den ALT-Patch von der SD-Karte auf den Palm kopiert. Hat super funktioniert!

      In der Nacht lief ein Backup von BackupMan V2.1. Funktioniert noch immer!

      Gerade habe ich einen Reset gemacht, da der ZLauncher sich manchmal aufhängt. Der Patch funktioniert!

      Ich finde das super! Warum habt ihr Probleme? Kriege ich die auch noch?
      Meine Laufbahn: IIIx, m505, T|T1, T|T3, Xplore G18, Treo 650, Treo 680, Centro, Pre 1, 1 +, 2 und 3. Jetzt TP mit Android und Sony Xperia Ray und erstaunlich zufrieden!
      Original von MsM
      Kriege ich die auch noch?


      vermutlich... immer mal wieder finde ich statt der erwarteten Umlaute skurrile Zeichenketten vor. Nach Reset ist dann alles ok... einen Zusammenhang mit meiner Backup sw konnte ich bisher nicht herstellen... mit dem Problem, nervig oder nicht, lebe ich besser als mit der Standardeinstellung :zwinkert:
      Da Backupman häufig nach erfolgreichem Backup einen Reset auslöst kriegst Du Die Probleme wahrscheinlich nicht =)
      Wähl in der Telefonapplikation mal die Nummer #*377, dann wird Dir der letzte Reset angezeigt. Ich vermute mal der liegt bei Dir auch direkt nach dem Lauf von backupman
      Gruss, Dirk



      Original von tosbsas
      Hier 2 Dateien, die das no graffiti problem lösen.

      Die enUS datei auf dem Palm in deDE umbennen

      Dann läufts prima


      kannst du das etwas genauer erklären? was sollen die Dateien bewirken bezüglich Graffiti? ich habe die beiden Dateien installiert, kein Unterschied (immer noch kein Graffiti)
      Miss Palm p-al-m.ch
      Palm Treo 680, Mac Pro 2x2.66 GHz, Eizo Display S2410W, Mac OS X 10.4 Tiger
      Der coole Mac-Song auf ilovemymac.ch

      Nach alt einfach weiterschreiben

      Ist für Euch vielleicht kalter Kaffee, aber war für mich neu -- habe ich "entdeckt" beim rumspielen ob der Alt-Patch bei mir vielleicht auch nicht tut:

      Eine Eingabe von Enter nach drücken von Alt ist gar nicht nötig, man kann direkt weiter schreiben -- "günstig" lässt sich als "gu[alt]nstig" eingeben.

      Der Alt-Patch tut bei mir übrigens problemlos, mein letzter Softreset ist vom 30.12. -- regelmäßige nächtliche Backups mit BackupMan (V1.55) haben nie zu einem Softreset geführt -- da müssen kompliziertere Kombinationseffekte zuschlagen, IMHO.
      II-->IIIxe-->T|T3-->Treo 680

      RE: Nach alt einfach weiterschreiben

      Original von TreoMatt
      Ist für Euch vielleicht kalter Kaffee, aber war für mich neu -- habe ich "entdeckt" beim rumspielen ob der Alt-Patch bei mir vielleicht auch nicht tut:

      Eine Eingabe von Enter nach drücken von Alt ist gar nicht nötig, man kann direkt weiter schreiben -- "günstig" lässt sich als "gu[alt]nstig" eingeben.

      Ist kalter Kaffee :D ist schon beim T650 so ;)
      Aber wo's nicht geht ist bei doc2go (weder 8 noch9) da muss anschließend "Enter" gedrückt werden.

      Docs2Go, war: Nach alt einfach weiterschreiben

      Original von Gwidion
      Aber wo's nicht geht ist bei doc2go (weder 8 noch9) da muss anschließend "Enter" gedrückt werden.


      Also mindestens das Shortcut-Zeichen (s-ALT-ALT-ALT) läßt sich in SheetsToGo-Tabellen eingeben ohne ENTER. Ich würde mir allerdings 'ne Makrotaste mit der Funktion s-ALT-ALT-ALT-d-t-s wünschen da ich häufig Zeiterfassung mit dem Gerät mache und die aktuelle Uhrzeit in die Tabelle schreibe. Habe noch nichts gefunden für diese Aufgabe, zugegeben aber auch noch nicht intensiv danach gesucht.

      Was komischerweise in SheetsToGo nicht geht: drücke ich 2mal OPT (zum Festeinstellen der Zahlentastatur), geht das nur, wenn ich vorher schon ein Zeichen geschrieben habe. Drücke ich die 2mal OPT vor dem Schreiben, so wirkt das, als hätte ich sie nur einmal gedrückt. Probiert's mal aus, mit der 8.002 und 8.003 tritt dieses Phänomen leider auf. Zudem habe ich gemerkt, wenn man in einer überlangen Tabelle nach unten scrollt und dann eine Spalte bis zum oberen Rand markiert (auf Zelle tippen und Stylus bis zum oberen Bildschirmrand ziehen), hängt sich SheetsToGo komplett auf -> Akkuentnahme erforderlich (mit 8.002 getestet). Man sollte Spalten also immer von oben nach unten markieren, da tritt das Problem nicht auf.
      History: Vx(2001), IIIc(2001), m505(2002), Treo 680 (12/2006) ... Zodiac2 (04/2007) ... und danach?? Warten wir's ab :)