Tastenbelegung des Universal Wireless Keyboards von PALM

      Tastenbelegung des Universal Wireless Keyboards von PALM

      Thomas Dornscheid (Toem) und ich hatten die letzten zwei Tage Emails ausgetauscht. Thema: Tastenbelegung des Universal Wireless Keyboards von PALM (IR).

      Thomas schlug vor, hier noch mal einen Faden zu starten, der die Entwickler unter den Nexavern ansprechen sollte. - Ich hatte mich ja kürzlich hier echauffiert, dass Palm Tastaturen baut und verkauft, aber nur für englisch schreibende Menschen. Franzosen, Deutsche, Dänen usw. haben halt Pech gehabt, wenn sie beruflich mit zehn Fingern schreiben müssen. Ich muss es immerhin. Und mein Palm ist ein Werkzeug, ein intelligentes.

      Aber nun zum Kern dieses Fadens: gibt es jemanden, der den vorhandenen englischen Keyboardtreiber der Tastatur mit einem Reader oder einem Editor auslesen kann? Vielleicht könnte man dann die Tastendrücke analysieren und ihnen andere, neue Zeichen zuordnen. - Ich stelle mir das eigentlich nicht so unheimlich schwierig vor. Ich bin kein IT-Mann, aber es müsste so eine Art Tabelle geben, mit der der Palm normalerweise die Zeichen erzeugt, die er vom Keyboard geschickt bekommt. Und diese Tabelle müsste man umschreiben.

      Gäbe es jemanden hier im Forum, der mit solchen Dingen vertraut ist und mir einen Tip geben könnte? Ich würde - mit den richtigen Software-Mitteln von Fachleuten hier ausgestattet - es selber mal versuchen, dem Palm das Deutsch beizubringen. - Vielleicht irre ich mich, aber ein Programmierer müsste solch einen Treiber in 2 Stunden anpassen können. - Bei mir kann es natürlich schnell mal 2 Tage dauern. Aber auch das würde ich in Kauf nehmen.

      Oder was sagen die Experten hier im Forum? Kann man das selber machen, oder muss Palm da ran? Da die es bisher nicht für nötig erachtet haben, gehe ich davon aus, dass sie keinen Wert drauf legen (was ich, gelinde gesagt, "witzig" finde).

      Oder müssen da komplett neue Hardware-Teile in die Tastatur eingestrebt werden?

      Wer hat eine Idee, die umsetzbar ist?

      Übrigens: es soll ein TX mit dem Keyboard verheiratet werden. Das Keyboard heißt offiziell: SKU No: 3169WW und hat die Serial No: PKGBO935F3RW.

      Slubberdegullion
      (der verzweifelt ist, weil sein geliebter Palm ihm nicht richtig dienen kann)
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      also ich kann dir da jetzt zwar nicht direkt helfen aber ich enke es wäre zumindest möglich die eingaben mit einer zusätzlichen software zu verändern
      also nicht direkt in den treiber einzugreifen sondern noch eine aplikation hinter den treiber zu schalten

      war nur eine idee, kann auch totaler müll sein
      trotzdem stell ich mir das einfacher vor ;)
      Ich bräucht eigentlich nur ein Programm, das mir den Treiber optisch so darbietet auf meinem PC, dass ich (nach langem Nachdenken) herauskriege, wie das System funktioniert und es dann verändern kann. Denn ich habe ja die Tastatur und deren Beschriftung und das ERgebnis auf dem Palm-Bildschirm.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Habe eben mit dem Microsoft Editor (Zubehör) den Treiber meines T3 geöffnet. Ich habe einen winzigen Teil rausgeschnitten und kopiere ihn hier hin:

      9^NuBgHz Hz — #JNu< MHz Hz — @¸Nu$@

      g /
      NO B§< MHz Hz — @tNuOï
      B'Hz Hz — µ NuB§Nº(v \O`?/<KO01NO¢zRC\OC Šeê/.ÿB< ]Hz Hz — @$NuHnÿHnÿ$NO ¬Hz Hz — ..NuHz Hz — dNuB§< Hz Hz — ?âNu< Hz Hz — ÐNuOï `v< Hz Hz — ?ÒNu& ƒøh$ÁTOgVB§< Hz Hz — ?’NuHnÿ&?< /<psysNO¢{®atc1ÿ&Oï fHz Hz — -ˆNuHz Hz — ¾NuB§< ‡Hz Hz — ?<Nu\Ov 6 LßøN^NuNVÿÖ/
      /Hz Hz — =ÞNur SAg]Ag`&< Eú ¸`&<R Eú °`
      &<R Eú ªHnÿü?< /<psysNO¢{¶®ÿüOï
      cxpÀn @ ffAú „HPAú €HP/
      ?<éNO¡”® ÿüOï dBHnÿøHnÿö< /<pref/<applHnÿÖ< NO xJ®ÿøOï gB§Bg/.ÿø?.ÿöNO §Oï 0<`p &$_N^Nu4.0 3.5.2 3.5.2 NVÿú/&. < gHz Hz — >2Nu=@ÿþ< fHz Hz — >Nu-@ÿúJnÿþXOf.J®ÿúf(< [Hz Hz — =ôNuJ€TOg<HnÿúHnÿþNO ¬POJnÿþfJ®ÿúg"JƒgNO õÖ€<

      Bis ich diese Hieroglyphen entziffert habe, bin ich mit der Rente durch. Kann jemand was entziffern?

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Post was edited 1 time, last by “Slubberdegullion” ().

      Hier ein Auszug in einer anderen Darstellung:

      L_ 8N^NuError launching application PalmOS_Startup.cpp NV N^NuNV N^NuNV Hg $n X
      z `dX
      H 6 0 @ g
      0 @ R@H@U@`d0 @ @f\0 @ g R
      `P0 @ fH0
      @ b P@0; N{


      T
      `(V
      `$X
      ` RE
      E m JL_ 8N^NuNV Hg 8&. C0( @ f`/(
      NO !(H
      &@Bg/<dataNO `$H/
      NO !( / N::* /
      /
      / N:}D( /
      /
      / N:}8/
      NO 5/
      NO "/
      NO a C h Oo 6L_ 8N^NuNV|Hg¬8z Gm (p W@J. g B/.
      NO !-H|
      , ..|XO`t? /<codeNO `$H \OgZ/
      NO !(H(
      $D * Et / /
      /
      N:|.& //


      Schon besser. Aber ich wette, ein Palm Programmierer kriegt das anders serviert. Lesbarer.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Hm, ein Decompiler wäre hier wohl nützlich, IMHO ist dieser Maschinencode eig. nicht nützlich...

      greetz
      mobile / pda. treo 680 - fw mw01.50
      consoles. sony psp - fw 3.30oe-a -- xbox360 - kernel 5759
      pc. hp pavilion t3010
      laptop. asus-lamborghini vx2 black/carbon

      Post was edited 1 time, last by “filip95” ().

      Also mein IR-Tastaturtreiber unterstützt auch deutsche Tastaturbelegung. Ihr solltet erstmal herausbekommen, welche Codes die Tastatur schickt für welche Taste und dann schauen, das ihr eine Tabelle irgendwo findet, wo die Ascii-Werte der Buchstaben in der richtigen Reihenfolge stehen. Dort würde ich dann mal versuch ein paar Werte zu ändern.

      Gruß
      Henk
      Ich habe ein Internethandy, das kann auch fotografieren :thumbup:

      Für WebOS: UberRadio, Match This! und MapTool
      Ich kann mich Henk nur anschliessen: mein englischer IR-Tastaturtreiber unterstützt sowohl englisches als auch deutsches Tastaturlayout.


      Bei tiefgreifenderem Interesse bzgl. der "inneren Werte" der Thinkoutside-Tastaturen sei auf den Developer-Bereich von Thinkoutside (jetzt iGo!) verwiesen. Einfach anmelden. Zur Verfügung steht dort u.a.


      Stowaway Developer's Kit v2.0 (3.25M)
      for developers who are creating hardware connectors or writing driver software for the 4 row keyboard.

      Stowaway Legacy Developer's Kit v1.1 (9.35M)
      for developers who are creating hardware connectors or writing driver software for the 5 row keyboard.

      Hardware and Electronics Reference (683K)
      for developers who are creating hardware connectors or writing driver software for the keyboard.

      Software Developer's Reference for Palm OS (909K)
      for developers who are writing keyboard-enchanced software applications for Palm OS.

      Sample Code (84K)
      KbdDemo demonstrates keyboard navigation and selection, while KbdLayout allows you to create international and custom keyboard layouts.


      Viele Grüße
      Stefan
      MetaView und Stero,

      vielen Dank für Eure Vorschläge. Leider bin ich kein Entwickler, sondern nur ein schwachbrüstiger BASIC Adept. Aber so einfach kann ich Euch nicht folgen. Wenn Ihr beiden deutsche Tastaturlayouts habt, dann müsste ich nur noch wissen, welchen PDA habt ihr - und welche Tastatur habt Ihr. Mir geht es um das Universal Wireless Keyboard von PALM mit 5 waagerechten Tastenreihen (das auch für PPC geeignet ist). Es hat blaue und weiße Tastenbeschriftungen , und ganz unten zwei Tasten mit orangenen Beschriftungen. Genau die habe ich.

      Wenn Ihr diese Tastatur auch habt, dann wäre mein Problem ja gelöst, ohne noch mal an die Uni zu müssen. Ich möchte allerdings nicht die deutschen Sonderlaute wie ä,ö ü und ß mit Hilfe der CMD-Taste und weiteren Tastendrücken erzeugen. Es muss so gehen, wie auf einer deutschen Tastatur: einfach auf die Taste drücken, zack, "ä" ist da. Keine Sondertasten voher oder nachher. Ich schreibe im 10 - Finger System sehr schnell.

      Könntet Ihr mich noch mal ins Bild setzen, was genau Ihr habt?

      Viele Grüße
      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Tastenbelegung des Universal Wireless Keyboards von PALM

      War gerade im WEB bei iGo, habe mich als Entwickler (wie witzig) eingeloggt mir die Dateien runtergeladen und angesehen. Die kann ich zum größten Teil nicht öffnen (.mcp - Dateien und .rsrc - Dateien kann Win XP nicht öffnen). Eine habe ich öffnen können und auf den Palm ge-hotsynced. Ergebnis: hardreset nötig. Puh.

      Und auch die Beschreibungen auf den .pdf - Dateien sind für einen Laien unverständlich.

      Außerdem habe ich den Eindruck, dass die Tastaturen, über die die da reden allesamt uralt sind (Palm V und Handspring usw.).

      Damit ist dieser Weg für mich nicht gangbar.

      Ende der Fahnenstange?

      Gruß
      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      ... war keine Absicht. Ich wollte regulär innerhalb des Fadens antworten, aber plötzlich wollte das Programm ein Thema haben. Fand das auch seltsam. - Da lief anscheinend was schief.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      @Slubber(degullion)

      Ich verwende das "Infrared Wireless Keyboard" mit 4-Tastenreihen und deutscher PalmOS/PocketPC Beschriftung. PDA ist der Lifedrive.



      Die baugleiche Version von Palm sollte so aussehen:



      Als Keyboard-Treiber verwende ich (noch) die englische Version 4.0 (aktuell ist die Version 4.1), unter Layout habe ich dabei "Deutsch" eingestellt und die deutschen Umlaute werden (ohne Drücken von Cmd) dargestellt ("Englisch" funktioniert genauso problemlos, dann allerdings ohne "äöü..." ;)) - die Anzahl der Tastenreihen ist dem Treiber dabei egal.

      Installier dir doch einfach mal die Version 4.1 des Tastaturtreiber von ThinkOutside (der funktioniert auch für die Palm-Modelle) auf deinem PDA und spiele etwas herum. Der Treiber kann nach "Deaktivierung" und Softreset auch wieder problemlos gelöscht werden.

      Grüße
      Stefan
      Stefan,

      ich merke, Du lebst noch zu den alten Palmzeiten, wo der Kunde noch etwas galt. Deine Tastatur habe ich auch - zusammen mit dem T3. Und genau so wie bei Dir funktioniert sie auch.

      Aber jetzt herschen andere Verhältnisse: mein neuer TX, den ich mir, nebenbei gesagt "nur" gekauft habe, weil die Digitizerdrift so abnorm ist, dass man damit nicht mehr arbeiten kann (dank Palm), soll den T3 ablösen. Das macht mich schon ganz schön sauer. Denn der T3 ist sonst ein Klasse-Gefährte in meinem Job. Und der hat mal 500 gekostet.

      So, jetzt habe ich den neuen TX. Dazu habe ich die 5-reihige Universal Wireless Tastatur vom Meister selbst - Palm. Doch, was "Du" noch kannst, kann man jetzt nicht mehr. Es gibt im Konfig-Menu des Treibers keinerlei Layout-Varianten mehr. Du musst Englisch schreiben, egal ob Du Chinese, Russe, Franzose oder Deutscher bist. Die Ironie daran: Palm hat die Bedienungsanleitung in allen nur erdenklichen Sprachen verfasst. Aber das ist doch blanker Unsinn. Typisch Palm. Wenn ich nur in Englisch schreiben kann, dann kann ich doch auch in Englisch "lesen". Oder nicht. Also wäre die Übersetzung doch überflüssig. Sind die dadrüben so blöd, oder was?

      Ok, was rege ich mich hier auf. Aber ich sehe immer klarer - auch mit Deiner netten Hilfe und die der anderen Nexaverianer - dass Palm irreversibel das Terrain einer Kosten/Nutzen Parität verlassen hat. Soviel Dummheit habe ich nicht einmal dem Friseur um die Ecke zugetraut. Ich kann irgendwie verstehen, wenn Leute Palm den Rücken kehren. Die sind einfach nicht mehr willig, dem Kunden zu dienen. Sie wollen Cash. Mehr nicht. Und solange Leute das bezahlen, wird es die Firma geben. -

      Mein Tip: nächstes Jahr heißt das Unternehmen anders. Und ich wäre darüber nicht traurig. Denn was ich hier durchmache mit diesen Geräten, das spottet jeder Beschreibung. Ich verliere so viel Zeit mit Palms Hitec, dass ich mir dafür ein nagelneuen Laptop kaufen kann.

      Ich sage dies hier mit schwerem Herzen. Denn ich habe jahrelang Palm bei meinen Freunden und Bekannten hoch gehalten. Aber damit ist jetzt Schluss. Ich sehe den Grund nicht mehr. Und wenn man sich vorstellt, dass Fans wie ich (seit 9 Jahren) "nur" durch einen fehlenden Treiber auf Deutsch (200 Dollar Entwicklungskosten) und einen versagenden Digitizer (Naivität bei der Produktion) zu den Konkurrenten von Nokia oder PPC gescheucht werden, dann ist das zutiefst traurig. Mein Gott, was war Palm einmal innovativ. Es ist unfassbar.

      So, und jetzt bist Du dran, Stefan.

      Viele Grüße
      Achim
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Stefan, entschuldige, ich habe Deinen Rat, den Treiber 4.1 von der alten Tastatur noch nicht befolgt. Aber ich sehe keinen großen Sinn. Denn ich habe ja einen nagelneuen Treiber von Palm mit der neuen Tastatur auf CD ROM bekommen. Der kann doch unmöglich mit der 4 Reihen Tastatur funktionieren!!

      Das ist quasi unmöglich. Aber Dir zuliebe werde ich die halbe Stunde auch noch in den Sand setzen. Du willst mir ja helfen. Und ich habe Dich darum gebeten.

      Vielen Dank für Deine Mühe und die ganzen Bilder in Deiner letzten Antwort. Ich werde dann berichten. Aber glaube mir, ich bin total müde und desillusioniert. Denn ich sollte ganz was anderes hier machen, als Stunden damit verbringen - Deutsch schreiben zu dürfen.

      Gruß
      Achim
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS