Safari 3

      Hallo,

      ich hatte in letzter Zeit auch ab und zu mal Darstellungsprobleme mit dem Opera Browser unter Windows XP.
      Die Seite wurde nicht richtig auf die Breite eingepasst.
      Dann habe ich die Seite kurz neu geladen.
      Aber inzwischen scheint das Problem verschwunden zu sein.

      mfg

      axel.h
      3Com Pilot Professionell > Palm IIIe > Handspring Visor Edge > Palm Tungsten T1 > Palm Tungsten TX
      ...Proxy-Einstellungen sind nicht möglich. Es sollten zwar die IE-Settings erkannt und benutzt werden, tut aber nicht...

      Ich bin bekennender und praktizierender Mac-User und möchte hiermit kund und zu wissen tun, dass ich mich im Namen aller Apple-Fanboys für diese Windows-Beta schäme... :peinlich:
      "Schuster, bleib bei deinen Leisten!".

      Ein schlechter Start von Safari in Deutschland... Ich rechne mit einer Kopplung iPhone/Safari wie bei iPod/iTunes :)

      Obwohl - auf dem MacBook läuft er ziemlich gut :oh-ja: (vielleicht soll der Browser ja auch umsteigwillige Windows-Nutzer "vergraulen", damit der Mac so schnell nicht weit verbreitet wird -> Viren? ;) )
      nach der umbenennung stürzt er nicht mehr ab... aber google suchergebniss (z.b.) werden noch immer komisch angezeigt...
      aber schnell bei javascript ist er definitiv...
      bei firefox wird meine cpu manchmal so belastet das iTunes ruckelt...
      hab die gleiche seite heute mal mit Safari probiert. nix passiert. (außer darstellungsfehler ;) )

      Schülerkalender --> Palm 3xe --> Palm T|X --> iPhone 3G--> iPhone 5G
      Win 95 --> Win 98 --> Win XP --> MacOS X Leopard --> 10.6
      Die Rendering-Engine von Safari ist ja schon auf dem Mac nicht die Wucht. Mit etwas kompliziertem CSS hat der ja so seine Probleme. Die Windows-Version kann ich im Moment nur unbrauchbar bezeichnen, aber ich bin gespannt was noch kommt ;)

      PS das Ding ist sooooo hässlich :D
      So hier mal ein Auszug aus der Hannoverschen Allegmeinen Zeitung von heute:

      Apple greift Microsoft im Internet an

      San Francisco (rtr). Knapp zehn Jahre nach dem heftig umstrittenen Siegeszug des Microsoft Explorer will Apple nun die Dominanz des Internetprogramms brechen. Apple-Chef Steve Jobs erklärte bei der jährlichen Konferenz für Softwareentwickler in San Francisco, den Apple-Browser Safari mit dem Microsoft-Betriebssystem Windows kompatibel zu machen. Apple will zudem unabhängigen Entwicklern erlauben, Programme für sein neues Mobiltelefon iPhone zu schreiben. Börsianer zeigten sich enttäuscht, dass der legendäre Firmengründer keine größeren Überraschungen aus dem Ärmel zauberte: Die Aktie fiel um mehr als 3 Prozent.
      Mit dem neuen Browser ermöglicht Apple es allen Windows-Nutzern, in Zukunft mit Safari anstatt mit dem Explorer ins Internet zu gehen. Apples Ankündigung könnte einen neuen Wettstreit in diesem Markt einläuten. In den neunziger Jahren verdrängte Microsoft den Pionier Netscape, indem der Konzern den Explorer kostenlos in sein Windows-Betriebssystem integrierte.
      Eine Testversion des neuen Apple-Programms ist bereits jetzt im Internet verfügbar, die endgültige Version soll gratis im Oktober folgen. Jobs sagte, sein Programm könne Internetseiten doppelt so schnell laden wie der Explorer. Derzeit nutzen nur 5 Prozent der Internetsurfer Safari, Microsofts Internet Explorer beherrscht dagegen 78 Prozent des Marktes. Ebenfalls noch vor Safari liegt Firefox mit gut 15 Prozent.


      Also, noch ein bißchen gedulden! :D
      Original von axel
      Die Seite wurde nicht richtig auf die Breite eingepasst.


      Axel, du kannst beim nächsten mal auf den Nummerblock die Tasten - und danach + drücken. Meistens passt die Seitenbreite dann wieder.
      Mit * auf dem Nummerblock schaltet man die Zoomstufe auch wieder auf 100%

      Grüße Stoiniger
      Hallo

      schade dass es noch kein deutsches Release/plug-in gibt:-/

      Ich mag es nicht wenn der Rechner "halb" deutsch ist.....

      lg
      swoops
      Ich brauche einen Rechner, der für mich arbeitet, also nehm ich nen Mac.
      Ich will nicht nur telefonieren, also nahm ich einen Treo 680 ;) bis ich ein iPhone in der Hand hatte...