Video: Zeitmanagement "Getting Things Done" mit Palm und Natara Bonsai

      Video: Zeitmanagement "Getting Things Done" mit Palm und Natara Bonsai

      Hi

      Ich habe eine Videoanleitung erstellt, wie man Getting Things Done mit dem Palm und dem Programm Bonsai von Natara umsetzen kann.

      clipfish, youtube und Co rechnen das Video zu sehr herunter, man erkennt da nichts mehr.
      Deshalb ist das Video nun bei Nexave im WMV-Format downloadbar. Bitte erwartet keine Wunder von mir, aber man wird was lernen und Eindruck erhalten.
      Ihr braucht 40 Minuten ungeteilte Aufmerksamkeit (klappt noch vor dem EM-Spiel ;) ), weil man durch's nebenbei Mitgucken glaub ich nichts lernt ;)

      nexave.de/downloads/GTD_Palm-Bonsai.zip (ca. 69 MB)

      Wenn euch mein Video inspiriert hat, euch zu Getting Things Done führen konnte oder ihr sonst irgendwie etwas zu sagen habt (Danke, Anmerkungen oder sonst was), so hinterlasst hier bitte ein Kommentar, damit ich die Resonanz abschätzen kann. Ich tracke nämlich die Download nicht. Wenn ihr auf das Video verlinken wollt, verlinkt bitte auf diese URL statt direkt auf das Video.

      Ich weiß, dass man das Video didaktisch besser aufteilen könnte, und ich weiß, dass ich einige Perspektiven oder Zwischenkapitel hätte anders machen können. Aber leider wird das die einzige Version des Videos sein, mangels Zeit :(

      Voraussetzungen technisch: Windows Media Player oder anderer Player, der das WMV-Format wiedergeben kann.
      Voraussetzungen didaktisch: Keine (geeignet für Getting Things Done Profis und Anfänger, die dann aber hinterher das Buch "Getting Things Done" lesen sollten, wenn sie voll einsteigen wollen)

      Grüße
      Torsten


      Update am 11.07.: Audiobeitrag hinzugefügt, wie das Video im PUGcast vorgestellt wurde. Dort habe ich auch in einigen Worten erklärt, wie GTD funktioniert. Außerdem habe ich einige externe, schriftliche Unterlagen zu GTD angehängt, die das Prinzip nochmal erläutern. Dennoch empfehle ich, das Buch zu lesen.

      Update am 16.07.: Tastenkombinationen für Bonsai als PDF-Datei

      Getting things done als Buch
      Getting things done als AudioCD-Pack
      Bilder
      • Zwischenablage02.jpg

        39,43 kB, 679×657, 522 mal angesehen
      • Zwischenablage03.jpg

        35,32 kB, 878×657, 429 mal angesehen
      Dateien
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Ich habe kein Tool zum Schneiden von AVI-Dateien und habe deshalb den Windows Movie Maker verwendet. Es gibt genügend kostenlose WMV-Player wie etwa den VLC-Player. Das konvertierte AVI war 20 MB größer als das WMV, meint ihr ich hätte das nicht ausprobiert? Warum ich es als ZIP mache? Weils dann immer noch 15 MB kleiner ist. Reicht das zu meiner Verteidigung und möchte irgend jemand was zum Inhalt sagen? Nur mal so ;) Ich hab mir soviel Arbeit gemacht. Aber es muss ja keiner Angucken :)

      Sorry, der Frust musste raus. Aber die Reaktion auf mein neues Thema war echt klassisch für Internetforen. Sorry auch an Henk. Verzeih mir, beim nächsten PUM gibts nen Bier..
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      PHOEnix schrieb:

      möchte irgend jemand was zum Inhalt sagen?

      Ja :lacht:
      Ich hab' bisher um GTD einen Bogen gemacht und mich nicht sonderlich um das Thema gekümmert. Durch Dein Video weiß ich jetzt aber im Groben, wie das Ganze funktioniert und welcher Sinn dahinter steckt. Jetzt muß ich mich wohl doch etwas intensiver damit befassen - das System scheint ja offensichtlich zu funktionieren.
      Erstmal danke für deine Mühen :thumbup: . Auch ich habe bisher einen großen Bogen um GTD gemacht, obwohl ich die Methode durchaus interessant finde. Dein Video werde ich mir heute Abend "reinziehen" und vlt. ab morgen schon produktiv(er) arbeiten können :pfeift:
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      Vielen Dank für das Video... hab's gesehen und (re)installiere soeben Bonsai um GTD in Betrieb zu nehmen :thumbup:

      Hatte bisher Agendus 10, 11 und 12 genutzt und von Bonsai wieder Abstand genommen... da ich die Listenansicht von Agendus mit Terminen und Aufgaben schätze, probiere ich's gleich mal mit Back2Bonsai

      PHOEnix schrieb:

      Ich hab mir soviel Arbeit gemacht. Aber es muss ja keiner Angucken :)

      Danke erst einmal fuer die Uebersicht und die Arbeit.

      PHOEnix schrieb:

      Das konvertierte AVI war 20 MB größer als das WMV

      Ich dachte nur, als richtiger Palmianer haette ich es gerne auf dem PDA angesehen. Es geht ja darum, wie man Dinge geregelt bekommt - mit dem Palm.
      So muss ich es mir jetz wohl erst selber noch einmal konvertieren :)
      beste Gruesse
      Clemens
      Hallo Torsten,

      vielen Dank für diese sehr gut gemachte Einführung in dieses Thema !!

      Ich hab das zum Anlass genommen mich noch einmal (nach einer grösseren Pause) mit dem Thema zu beschäftigen. Vor einiger Zeit habe ich mit dem Programm Shadow Plan gearbeitet.

      Ich will hier nicht die X. Glaubensfrage nach dem beseren System (Bonsai vs. Shadow) eröffnen, stelle mir aber im Hinblick auf die "Endzeitstimmung" bei Palm die Frage, welches Programm überhaupt noch eine Zukunft hat, sprich wo auch noch Support und Entwicklung betrieben wird. Wie gesagt, ich hatte mich schon einige Zeit nicht mehr mit dem Thema beschäftigt.

      Kann da vielleicht jemand mal eine kleine Empfehlung geben, welches System hiefür am Besten ist?

      Vielen Dank


      Roland

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „MayerR“ ()

      Hallo Torsten,

      auch von mir ein herzliches Dankeschön für das toll gemachte Video :thumbsup: . Damit ist mir der Einstieg in GTD und Bonsai doch viel leichter gefallen.
      Das Buch von David Allen habe ich mir bei Audible als Hörbuch besorgt - hatte da noch ein Guthaben. Bin mal gespannt, welche Erkenntnisse es mir bringt.

      Eine Frage hätte ich da zu Bonsai: Lassen sich erledigte Punkte nur löschen oder auch archivieren? Gelegentlich wäre es für mich interessant zu wissen, wann ich eine bestimmte Aufgabe erledigt habe.

      Gruß Jürgen
      Hallo Torsten,

      besten Dank für die Einführung. Ich versuche mich seit gestern an diesem GTD mit Bonsai auf dem Palm. Bisher völlig ohne Buch des Autors. Mal schauen, ob es auch so geht. Das Prinzip scheint ja recht einfach zu sein. Der Vorteil ist wirklich, dass man Aufgaben einfach so niederschreibt in die Inbox und sich (zunächst) nicht länger damit beschäftigen muss. Die kontextbezogenen Aufgaben innerhalb der next steps sind auch sehr gut gelöst. Ich werde das mal weiter testen.

      Grüße
      Mato

      Aufgaben Archivieren

      Ja, man kann Aufgaben archivieren, indem man Filterfunkionen von Bonsai verwendet.

      Tippt dazu oben rechts auf das Drop-Down-Menü "Filter Off" und erstellt einen neuen Filter. Gebt dort bei "Type" an, dass ihr nur solche Einträge anzeigen wollt, die "Incomplete" sind.
      Aktiviert den Filter ("Use Filter" im Filter-Hauptmenü), dann verschwinden die erledigten Einträge. Wenn ihr sie wieder sehen wollt, könnt ihr den Filter ausschalten.

      Problem ist, dass sich eine Menge von Einträgen anhäufen kann. Ab und an sollte man trotzdem aufräumen.
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      Konvertieren?

      Hallo alle,

      ich bin bis heute abend nicht am eigenen Rechner (habe mal wieder mein Paßwort nicht mit). Da Videokonvertierung eines meiner Spezialthemen ist, werde ich heute abend versuchen, das in ein Nicht-WMV-Format (XviD im AVI-Container, allgemeintauglich) zu konvertieren. Die verwendeten Schneidetools deute ich an dieser Stelle mal nur an: AviSynth/VirtualDubMod (exakte Vorgehensweise ist zu kompliziert für Einsteiger, daher nur angedeutet). Falls das nix wird, bitte ich Dich, Phoenix, mir das Original zukommen zu lassen (als .torrent z.B., falls Du einen Torrent-Seeder am Laufen hast), aber ich bin da guter Dinge, weil ich das schon öfter gemacht habe. Ich werd's mir auch heute abend erst anschauen können weil ich die Zeit der ungeteilten Aufmerksamkeit bis heute abend nicht finden werde.

      Auf jeden Fall finde ich es genial, daß sich jemand so 'ne Mühe macht! Ich ziehe meinen Hut!

      Grüße von unterwegs (Kreis Aalen) und bis später (wird SEHR spät)

      codefish


      p.s. falls jemand wissen will, wie ich aus dem WMV-Format wieder rauskomme: mit AviSynth-DirectShowSource :D (völlig legal!). Normale Tools dürfen das aus lizenzrechtlichen Gründen nicht können, aber diese Vorgehensweise verletzt keine Lizenz, da der Microsoft-eigene AbspielCodeC hierfür verwendet wird.