Der Micro-USB-Anschluss vom Pre soll allgemeiner Handy-Standard werden

      Der Micro-USB-Anschluss vom Pre soll allgemeiner Handy-Standard werden

      Oder so ähnlich

      Zumindest haben ein paar Handyhersteller in Barcelona beschlossen, das ab 2012 "a universal charging solution (UCS) will be widely available"
      Es soll also Schluß mit den zig verschiedenen Ladegeräten sein. Endlich :thumbup:

      Pressetext

      Mal schauen, ob sich das Vorhaben auch durchsetzt

      Stoiniger
      Kam vorher sogar in den ZDF Nachrichten.
      Ich wäre übrigens dafür den Threadtitel anzupassen, da man sonst denken könnte das alle Handys nun Micro-USB Anschlüsse mit Mass-Storage-Support bekommen werden.

      Vieleicht lässt diese Nachricht ja auch darauf hoffen dass man nun endlich von dem ganzen proprietären Zubehör der Handyhersteller wie Kopfhörer usw. Abschied nehmen kann. Immerhin müssten die Hersteller sonst immer noch einen zusätzlichen proprietären Anschluss einbauen. Eventuell schwenken ja sogar endlich alle auf 3,5mm Klinke für Audio um? :rolleyes:


      Edited: Danke Aretiss!
      PDA History: Tungsten T -> Zodiac 1 -> Zodiac 2

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Taron“ ()

      Hi
      Ich habe von meinen Anbieter ein Motorola V3xx gratis bekommen und das hat nur einen USB Anschluss. Das heist alle muss da angeschlossen werden.
      Wenn ihr im Zug, Flugzeug,... Film, TV,.. schauen wollt könnt ihr es auch aussuchen:
      1) Mit Kopfhörer hören
      2) den Akku laden. :angepisst: :angepisst: :angepisst: :cursing: :cursing: :cursing: :cursing: :augenzu: :augenzu: :augenzu: :augenzu: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :oh-je: :oh-je: :oh-je: :oh-je:
      Jetzt könnt ihr euch meine Freude einmal vorstellen wenn ich 7 Stunden im Zug sitze und alle 60min muss ich den Akku wieder für 90min aufladen. Da bleibe ich ährlich bei meinen Nokia Handy das man (noch ?!) Laden kann und gleichzeitig ein Headset angesteckt haben kann.
      Ich habe riesen Angst das sich nur USB und sonst nix durchsetzen wird !!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Andrej“ ()

      Da muss ich mal zwei Dinge loswerden:

      @Andrej: Nur weil die Handys in Zukunft per USB geladen werden sollen, heißt das ja nicht zwangsweise, dass es dann keinen zusätzlichen Kopfhörer- oder sonstigen Stecker mehr gibt. Und: es gibt auch BT-Kopfhörer ;)

      @Threadstarter: Die Überschrift finde ich leicht unpassend. In meinen Augen wird damit der Eindruck erweckt, Palm hätte den neuen Standard-Anschluss "erfunden", was ja definitiv nicht der Fall ist.

      Ansonsten finde ich es gut, wenn es in Zukunft nur noch einen Stecker gibt. Die Anzahl der Ladegeräte in der Schublade wird aber dadurch nicht sinken, denn mit jedem Gerät kommt ja trotzdem wieder ein neuer Lader dazu, auch wenn der Stecker der selbe ist. Aber die Ladegeräte lassen sich dann zumindest auf Büro, Wohnzimmer,... verteilen.

      Gruß,
      Thomas
      Ich finde das prinzipiell gut.
      Was hab ich mich gefreut dass ich meine Bluetooth-Maus (TT / Palm OEM) "einfach so" mit jedem beliebigen Kartenleser / Kamera / wasweißich-USB-Kabel aufladen kann.

      [slightly OT] Das einzig wirklich blöde:
      mein USB-Hub hat zwar eine eigene Stromversorgung und lädt auch brav auf, aber nur wenn ich das Gerät anstöpsele wenn der Rechner läuft. Ausschalten ist kein Problem, lädt weiter. Aber ein Gerät an den Hub hängen wenn der Rechner aus ist = keine Ladung. [/OT]
      @Andrej: Nur weil die Handys in Zukunft per USB geladen werden sollen, heißt das ja nicht zwangsweise, dass es dann keinen zusätzlichen Kopfhörer- oder sonstigen Stecker mehr gibt. Und: es gibt auch BT-Kopfhörer

      Ich sehe es ja bei einigen neuen Nokia Handys die haben nur mehr USB...
      Es gibt Menschen die eben lieber ein Kabelheadset haben wo sie auch im Flugzeug Musik hören können.
      Das kann ich mir kaum vorstellen, mein HTC hat auch einen Mikro USB Anschluss und dafür gibt's genug Adapter wo man gleichzeitig Musikhören und Laden kann.

      Wäre natürlich Möglich das Motorola die Pins irgendwie anders belegt hat und da die Standardanschlüsse nicht passen, kann ich mir aber kaum vorstellen.
      PDA History: Tungsten T -> Zodiac 1 -> Zodiac 2
      Nein weil die Anschlüsse Innen irgend wie für den Ton geändert werden. :cursing:
      Ich habe jetzt wieder mein Handy auf meinen neu aufgesetzten Laptop Angesteckt und er hat erst geladen als er die Driver hatte.
      Zwar werden alle Hersteller einen USB Stecker haben nur muss man das USB Kabel von den Hersteller kaufen wo man das Telefon hat...
      Das Problem liegt - bei den Geräten, die nicht geladen werden - darin, dass sie auf einen USB-Host warten. Das wurde im Zusammenhang mit dem Centro/Treo680 doch auch schon diskutiert und ist offensichtlich, wenn man das hier so liest, bei anderen Herstellern auch nicht anders.
      Grüße

      Hotte

      Bubu schrieb:

      Die Anzahl der Ladegeräte in der Schublade wird aber dadurch nicht sinken, denn mit jedem Gerät kommt ja trotzdem wieder ein neuer Lader dazu, auch wenn der Stecker der selbe ist. Aber die Ladegeräte lassen sich dann zumindest auf Büro, Wohnzimmer,... verteilen.

      Gruß,
      Thomas
      Eben nicht: Handys werden dann ohne Ladegerät ausgeliefert. So las ich in der Zeitung und so wurde auch beim ZDF berichtete. Das macht dann ja auch Sinn.
      Kannst du das erläutern? Ich hab drei Geräte, die das schon können und ich habe keine Probleme die Geräte zu verteilen. Alles kompatibel. Muss ja auch. Ein USB-Port ist auf 5V genormt. Sonst würden ruck-zuck die ersten zerschossenen Geräte auftauchen.
      Grüße

      Hotte