N900- jetzt kommt die Software

      Wenn das N900 eine Auflösung von 1024x600 hätte sollte es also noch besser als alle anderen Geräte
      sein , da man eine Internetseite komplett abbilden kann.
      Die Auflösung ist ein für den Verbraucher ungeeigneter Wert
      -da sie nicht aussagt ob man die Buchstaben und Ziffern ohne Lupe lesen kann.
      Bei der jetzigen Größe des N900 könnte ein 4,4 Zoll Display mit 5mm umlaufenden Rand
      einbebaut werden.Notwendige Tasten könnten an die Seiten gebaut werden.
      Bei Apple wird es doch vorgemacht-beim Desktop PC bestimmt das Display die
      Größe des PC.
      Aber solange noch Handys mit kleinen Displays gekauft werden
      -mit Mäusekino fürs Internet
      brauchen die Hersteller keine Angst um Ihre Umsätze zu haben.
      Gruß schonplatz

      RE: "Datebk für Maemo"

      treofant schrieb:

      Auch wenn ich bisher zur Agendus-Fraktion gehört habe, so freue ich mich doch, daß es von Pimlico auch schon vielversprechende PIM-Soft für Maemo gibt. Seht selbst: pimlico-project.org/

      Wann ist den endlich Weihnachten und Ostern zusammen

      treofant


      Hallo.

      Ich glaube, da liegt ein Irrtum vor. Das Project pimlico-project.org gibt es schon länger. Das habe ich schon vor gut 1,5 Jahren auf meinem N800 getestet. Bisher habe ich auch noch nichts davon gehört, dass das Programm von denen ist, die auch Datebk programmieren. Wenn mich nicht alles täuscht dann kommt Datebk von pimlicosoftware.com.

      Die pimlico-Software gibt es auch für Debian und deren Derivate (ubunt/kubuntu).

      Oder liege ich da komplett falsch?
      Ich glaube, da liegt ein Irrtum vor.


      Ebend.

      Bitte achtet doch mal auf die Details, bevor ihr 600 Euronen ausgebt. Nacheher ist das Gejammer dann wieder gross...

      Die aktuell existierende Software auf Maemo.org ist derzeit in der Regel noch nicht für Maemo 5 angepasst. Es gibt ja noch nicht mal ein finales SDK. Und nachdem ich in der ersten Euphorie gleich das Maemo 5 Beta SDK installiert habe - blieb ich doch etwas ernüchtert zurück.

      Rechnet bitte nicht damit, dass alle diese Software belspielsweise für Fingerbedienung optimiert ist oder wird. Nur weil Nokia jetzt mit Clutter schicke Transistion Effekte bietet, wird Maemo ncoch nicht zum WebOS und bleibt eben doch ein stylusorientiertes System. Beispiel Pimlico: "Vanilla GTK Interface".

      Mite der Kontinuität hält es Nokia leider auch nicht so dolle: während man jetzt in C/GTK+ programmieren darf, wird es bei Maemo6 Qt sein und der geneigte Entwickler kann dann seinen Code weitgehend wegwerfen...
      Aber das braucht den N900 Besitzer nun nicht zu interessieren.

      bela42 schrieb:

      Bitte achtet doch mal auf die Details, bevor ihr 600 Euronen ausgebt. Nacheher ist das Gejammer dann wieder gross...

      Die aktuell existierende Software auf Maemo.org ist derzeit in der Regel noch nicht für Maemo 5 angepasst


      Das hatte ich mir auch schon gedacht, obwohl ich kein gelernter Programmierer bin sondern nur ein einfacher User, der von Palm über Symbian jetzt zu Maemo will. :boogie:

      Auf der anderen Seite muß ich für mich sagen, dass mir die Programme, die ja in der Vorstellung von Nokia schon auf dem N900 installiert sind und lt. Videos wohl offensichtlich auch laufen, zunächst vollauf reichen. :thumbup: Und ich bin sicher, dass Programme mit der Zeit dazu kommen, die ebenfalls laufen werden. ;)

      Wer nun von Palm oder Symbian oder sonst was direkt zum N900 wechselt und dieselbe Vielfalt von Programmen haben will, die in diesen Systemen schon vorhanden ist, und die auch schon laufen, der wird natürlich vielleicht etwas enttäuscht sein und eben warten müssen. :schnieft:
      Auf der anderen Seite mußte ich feststellen, dass ich die meisten der vielen Programme (egal ob Freeware oder Shareware), die ich mir im Laufe der Zeit auf die Treos oder den jetzigen E90 geladen habe, teilweise nur selten genutzt geschweige denn wirklich gebraucht habe.
      Aber das alles muss jeder für sich entscheiden. Ich denke, das N900 wird von der Grundaustattung schon dem gut gerecht, "was man so braucht". :oh-ja:

      Ps. Apropos "600 Euronen": Wie in einem anderen thread schon richtig ausgeführt, sind wir (bei Cyberport) mittlerweile schon bei 519 Euros angelangt!!! :thumbsup:
      - carpe diem -
      NOKIA Communicator-9210 / PALM-m515 mit Siemens-S35i / PALM-T5 mit NOKIA-6310 u. SonyEricsson-T610 / Treo650 / Treo680 / NOKIA E90 (Communicator) / Samsung i8910 OmniaHD / N900 / HTC Desire HD
      twitter.com/wolla60

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „wolla60“ ()

      Maemo 5 Beta SDK

      bela42 schrieb:

      Und nachdem ich in der ersten Euphorie gleich das Maemo 5 Beta SDK installiert habe

      Hallo Bernd,

      schon ganz gespannt warte ich auf das N900. Ich habe mir einen Linux-USB-Stick (Debian) bestellt und möchte mir darauf das Maemo 5 Beta SDK installieren. Gibt es irgendwo eine auch für Anfänger verständliche Anleitung, wie das genau funktioniert oder kennst Du jemanden in München, der mir das mal (gegen entsprechende Entlohnung) in aller Ruhe zeigen könnte. Den WebOS Emulator habe ich auf einer Virtual Machine unter WinXP nach einigen Schwierigkeiten hinbekommen. Aber Linux... ist mir neu.

      Dann noch eine allgemeine Bemerkung:
      Momentan benutze ich im Alltag als auch im Beruf (auf 3 PCs und 1 Laptop) den Centro mit PalmDesktop (Secret und ListPro integriert - PalmDesktop habe ich auch noch als stand-alone auf den PCs meiner Kolleginnen installiert). Ich finde das alles so gut programmiert und habe immer wieder meine Freude daran, wie prima alles klappt. Außerdem sind die Daten unter meiner Kontrolle und nicht irgendwo auf "Wolke 17" bei google und Konsorten. Mich wundert es, dass Linux-Programmierer nicht etwas ähnlich praktisches programmiert haben (oder habe ich da ein Super-Programm übersehen?). Outlook (das ja - was Kalender und Kontakte betrifft - mit dem N900 funktionieren soll) mag ich nicht.
      Natürlich kann man mir jetzt antworten "Dann bleib doch bei Deinem PalmOS", aber ich hätte eben gerne das N900.

      Grüße - Jürgen

      P.S. Gerade fällt mir noch ein: wenn ein Syncen N900 - Outlook (WinXP) funktioniert, könnte man da nicht auch eine Sync-Verbindung N900 - Palm Desktop (WinXP) hinkriegen?

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „lichtjuergen“ ()

      Hallo N900-Freunde!
      Inzwischen kommen täglich neue Programme für´s N900 raus.
      Schaut mal hier, die erste Anfahrtsseite für N900-Software: maemo.nokia.com/maemo-select/applications/
      Da könnt ihr auch schon Evernote entdecken, die bei der Webos-Kategorie viel diskutierte Software.
      Wie wär´s mit Wallpapers? n900wallpapers.com/
      Oder hier direkt von Maemo.org: maemo.org/downloads/Maemo5/
      Cool ist auch der Guru: maemo-guru.com/category/applications/
      Und last but not least: garage.maemo.org/

      Das war nur eine kleine Auswahl. Ich werde die Liste im Thread weiter ergänzen, wenn ich interessantes sehe.
      Das alles kann sich schon gut sehen lassen, ist echt konkurrenzfähig.

      ciao
      treofant