Angepinnt Palm Pre Testbericht - Erste Eindrücke am echten Gerät

      PHOEnix schrieb:

      Torstens Fazit

      Schneller Zugriff auf die Wireless Funktionen

      Allein die Tatsache, wie einfach ich hier WLAN an und abschalten kann, ist im Vergleich zum iPhone, G1 und X1 phänomenal. Ich frage mich, wieso kaum ein anderer Hersteller auf die Idee kommt, solch wichtige Funktionen an zentraler Stelle erreichbar zu machen. Kostet doch nichts. Natürlich kann man vieles mit Freeware nachrüsten, aber hier geht es von vornherein.Schade nur, dass man über dasselbe Menü nicht auch GPS so an und ausschalten kann - aber der pre fragt nach, ob das Modul aktiviert werden soll, wenn ein Programm nach der Verwendung fragt.

      forum.nexave.de/index.php/Atta…6b46a10601466c97306576c86

      Hi,
      Für was braucht man das?

      Bei mir gibt es nur die 2 Zustände, entweder alles an oder alles aus.

      Gruss,
      Tangerine

      Deerhunter schrieb:

      Diese Schxxx-Hochglanzkram findet sich mittlerweile auf allen Geräten - TV, HiFi, usw. - das nervt ohne Ende.

      Das unterschreibe ich. Eigentlich boykottiere ich solche Geräte, das Pre ist das erste, welches ich trotz diesem Mangel kaufen werde. Wie war das? Liebe macht blind? :peinlich:

      wollewotz schrieb:

      Wird eine Folie denn die Touch-Eigenschaften nicht beeinflussen?

      Da es ein kapazitiver Touchscreen ist, sollte eine dünne Folie die Funktion eigentlich nicht behindern. Sicher wissen wir es wohl erst nächste Woche. ;)
      @Pirat Kenne den inivibleShield nur vom iPhone. Dort ist er eher glänzend. Habe nur die Vorderseite genommen, da mit dem Touchstone-Back das wohl nicht so sinnvoll ist. Hatte den Touchstone Rückendeckel aber noch nicht in der Hand. Die Beschreibungen nenen das Ding eher gummiert. Und soll deutlich weniger Fingerabdrücke anziehen Bild.Fingerabdrücke sind auch auf der Folie, fand die aber einfacher zu entfernen. Was ist eine Exim?

      @wollewotz Bei einem iPhone mit der Folie gab es keinen für mich erkennbaren Unterschied mit der Folie.

      Displayschutz für den pre

      Ich denke mal nicht, dass die Funktion des Geräts von der Folie beeinträchtigt wird. Beim iPhone wird sie das auch nicht. Mehr wissen wir morgen, wenn luxusjob die Folie perfektioniert und in den Shop bringt. Dann zeigen wir gern ein Foto hier im Forum. Invisible Shield könnt ihr gern testen, ich bleib bei meinen EXiMs... Die Invisible shields sind so labrig und machen das Displaybild nicht wirklich schön, eher schlecht. Als Backcover sind sie geeignet, aber an den Rändern sammelt sich schon bald hässliches Fingerfett. Ich habe einen Testbericht dazu für den PUGcast gesprochen, ist schon einige Zeit her.
      ABER: Glaubt mir nicht, ich bin der Verkäufer der EXiM-Folien. 8o

      @UrsaBerlin: EXiM ist eine Marke von Displayschutzfolien, zu kaufen gibts die auf Displayschutzfolien.com - Der Anbieter dort ist der Inhaber von Nexave. Ich :)
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      Palm for President schrieb:

      Palm dir einen
      Ähem, und wie wird es dem Pre gehen, wenn man ihn in der (vorderen) Hosentasche herumträgt? Da wirken dann schon einige Kräfte, beim Sitzen und auch beim Rad fahren.
      Das sollte er doch hoffentlich einige Jahre vertragen, ohne Schaden zu nehmen, bzw. ohne das die Slidermechanik Schaden nimmt, oder?

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von „Einstein“ ()

      Besten Dank für die ersten Eindrücke :thumbsup:



      Damit wird der Must Have-Faktor bei mir fast unstillbar. Wann ist endlich der 12./13.?
      Ostseegrüße Dirk



      Woran merkst Du, dass Du alt wirst?
      Wenn die Mutter Deiner aktuellen Freundin Deine Schulkameradin war.

      Umlaute im webOS

      Tja, wie gibt man eigentlich Umlaute auf dem pre ein? Ich vergleiche das mal mit dem Treo, denn den Vorgleich zum Vorgänger kommt fluxkompensator mangels Vorerfahrung ja nicht bringen.

      Möglichkeiten
      1) Also, es gibt auf dem pre eine Symbol-Taste. Wenn man die drückt, geht ein großer Dialog auf, auf dem lauter Sonderzeichen angezeigt werden. Man kann dann zum gewünschten Sonderzeichen scrollen und dieses auswählen. Langsam
      2) Man kann auch die Optionstaste drücken und dann einen Buchstaben, etwa u. Die Liste wird dann gefiltert und man erhält nur noch passende Buchstaben, etwa ü. Bei meinem englisch-sprachigen CDMA-Pre aus Amerika wird das ü nicht an erster Stelle angezeigt, flux kann euch sicher die Antwort geben, ob es bei der GSM-Version so sein wird - ich gehe mal davon aus.

      Vergleich zum Palm OS
      Das System ist also recht ähnlich, es gibt eine Taste, über die man Sonderzeichen abruft. Nach meinen bisherigen Recherchen geht es beim webOS aber genau umgekehrt im Vergleich zum Palm OS. Beim Palm OS drückt man erst das u, dann die Taste, dann zeigt das Gerät passende Umlaute an. Bei meinem pre muss ich erst die Symbol-Taste drücken, dann das u, um zum ü zu kommen. Wobei eben zu klären ist, ob das ü dann bei den deutschen Geräten vorausgewählt ist (Annahme: Ja)

      Fragen? Gerne!
      Grüße
      Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      Deerhunter schrieb:

      Am besten nutzt man die Teile nur noch mit Baumwollhandschuhen. ;( :thumbdown:

      Hab' gestern abend noch das Putzsäckchen von eine alten Oakley-Brille gefunden. Da passt der Pre 'rein und ist dann wenigstens die ersten zwei Sekunden nach dem 'rausholen noch frei von Fingerabdrücken. Wenn das so weitergeht, hab' ich den ersten µm vom Gehäuse 'runtergeschliffen, bevor die Woche vorbei ist ;( Oder gewöhnt man sich da mit der Zeit an die Fettoptik?
      Das mit der KFZ-Halterung kann ich bestätigen und das find ich oberklasse.
      So kann mein alte Brodit Passivhalterung wieder in Betrieb genommen werden.

      Wo hast du das pre her, owl?

      Einen schönen Tag euch
      Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      PHOEnix schrieb:

      Das mit der KFZ-Halterung kann ich bestätigen und das find ich oberklasse.
      So kann mein alte Brodit Passivhalterung wieder in Betrieb genommen werden.

      Vorausgesetzt es kommt keine brauchbare "native" Halterung, werde ich mir aber die Mühe machen und die Halterung innen abschleifen und polieren oder eine Folie in die Ecken kleben. Einige Schrammen und Abschürfungen an meinem Treo stammen wohl von diesem Halter - das würde ich dem Pre (und mir) gerne ersparen.

      Wo hast du das pre her, owl?

      -> PN :pfeift:
      Könntest Du mal was testen und den (sorry, kann mich nicht an "das" gewöhnen) mal nicht mittig aufschieben sondern einmal rechts und einmal links mit dem Daumen in der Gesture Area aufschieben? Rechts ist alles normal, links macht das Oberteil eine spür- und sichtbaren "Schwenk" nach rechts, bevor er ganz offen (und dann wieder gerade) ist. So ganz gefällt mir das nicht :(

      PHOEnix schrieb:

      Bei meinem englisch-sprachigen CDMA-Pre aus Amerika wird das ü nicht an erster Stelle angezeigt, flux kann euch sicher die Antwort geben, ob es bei der GSM-Version so sein wird - ich gehe mal davon aus.

      Im Emulator steht das ü dann an erster Stelle, wenn man die Sprache auf Deutsch setzt. Ich gehe davon aus, dass das beim Pre auch der Fall ist (wäre sonst ja auch witzlos).