Wertverlust Palm Pre - ein Trauerspiel

      Wertverlust Palm Pre - ein Trauerspiel

      Heute ist ein drei Wochen alter Pre inkl. Touchstone für 277 EUR in der Bucht weggegangen.
      Selbst bei den neuen, in ungeöffneter Verpackung ist fast abzusehen, wann die 300 EUR unterboten werden...
      So ein Wertverlust in knapp zwei Monaten ist m.E. selbst bei Elektronikspielereien herausragend :oh-je:

      rainer*
      Diese Art von Wertverlust ist in der heutigen Konsumgesellschaft ja normal.
      Kauf dir ein neues Auto und versuch es 2 Monate später wieder zu verkaufen ...... 8)
      Da verlierst du mehr als 200 Euronen ^^
      .
      8)
      Meine Konfiguration:
      - Windows7 / Outlook 2010
      - HP Pre3 Lumia 820 + HP Veer
      - HP Touchpad (32GB)
      - gSyncit
      - Google Datenkrake
      Ich vergleiche nicht mit Autos, sondern mit anderen Smartphones.

      Handys als Wertanlage? Warum nicht. Mein Motorola PT9 (The brick), noch mit Originalverpackung steigt eher im Wert. Und seitdem ich die alten NiCd-Akkus durch 5 neue NiMH-Mignonzellen ersetzt habe, hält das PT9 sogar 30 Stunden Standby durch ohne dazwischen aufzuladen. Es kommt in diesem Punkt also ganz gut mit dem Pre mit :D

      rainer*
      andersrum: derzeit gibt es täglich mindestens 1 mal "sofort kaufen" für so ca. 270€ - werden dann aber kurz danach gelöscht, weil wohl unseriös - mitgekriegt weil ich die suche als rss-feed abonniert hab.
      wieder andersrum: wenn man nach beendeten Angeboten sucht, findet man sogar verkaufte Pre s ab 220€ - hui!

      mFg
      m
      naja, dann herrscht wohl gerade ein Überangebot.
      Andererseits wird sich der Preis irgendwann (neu) bei 350 EUR einpendeln. Habe für meinen 680er damals auch weit über 400 Eur bezahlt. Bald kostete er nur noch 300. Oder denk an den Treo 750, der von 550 EUR auf unter 150 abgesackt ist - innerhalb von Wochen.
      Beim pre hat o2 halt hoch gegriffen im Preis und der Markt korrigiert etwas nach unten. So what. Man wird ja nicht gezwungen zu einem Preis zu verkaufen, der einem zu niedrig ist. :oh-ja:

      kulf schrieb:

      Oder denk an den Treo 750, der von 550 EUR auf unter 150 abgesackt ist - innerhalb von Wochen.


      Der Treo750 war viele Monde auf dem Markt, ehe sein Preis binnen Wochen absackte (Hatte das was mit dem Treo Pro zu tun ?). Ich kaufte den Pre am ersten Dienstag, als er überall verfügbar war, für 480,- € und hätte 2 Wochen später in der Bucht mit Glück 350,-€ dafür gekriegt. Nach 2 Monaten würde ich heute keine 300,- € erlösen (also ca 40% Minus in 2 Monaten). Dieser Wertverlust ist gegenüber allen Geräten, die ich bisher hatte, einzigartig. Das kann man drehen und wenden wie man will. :thumbdown:

      Natürlich bleibt der Verlust theoretisch, so lange ich den Pre nicht verkaufe. Aber irgendwie ärgerlich finde ich das Ganze schon. :pfeift:
      Das X1 hatte sich nach 2 - 3 Monaten auch bei 200 < x < 300 eingependelt und der hat sich bei 240 eingependelt. Der Unterschied ist der höhere Einführungspreis! Ist halt ein Marketingfehler... Zu wenig Nachfrage! Und ich muss ehrlich sagen, ich habe noch keinen gesehen der den o2 Spot gesehen hat und gesagt hat "GOIL, will haben".
      "Echt jetzt?" - "NEIN, das ist Ironie, du Depp!"

      Wertverlust ist ja subjektiv

      Na das ist mir ja schon wieder Jammern auf hohem Niveau. Ich hab mir den Pre bislang verkniffen weil zu teuer undso langsam könnte ich schwach werden, nachdem einem im Online-Shop von O2 der Touchstone geschenkt wird. 70 Euro Wertverlust für die, die beides am ersten Tag gekauft haben also?

      Mitnichten! Ihr habt ja schon einige Zeit mit dem Pre arbeiten/spielen/telefonieren können, ihr hattet wochenlang Freude und ich habe euch nur im Forum lesenderweise begleiten können. Die Erfahrungen, die ihr als erste hattet, waren euch halt die Euros wert. Die hat es am Anfang als Extrakosten dazu gegeben. Nicht der Pre ist im Wert gesunken, nur der Early Adopter Aufschlag sinkt. Der Pre ist halt so seine 350-400 Euro wert, da wird er sich bald einpendeln und auch eine Zeit lang stabil bleiben (außer Palm geht pleite etc.) und sich mit den aktuellen Samsungs und HTCs, Gx und T-Mob-Pulse messen müssen. "Wert" hat das Smartphone eh für jeden subektiv, "Wertverlust" ist unsinnig, weil dein eigener Pre mit jeder App, jeder Modifikation, jedem Eintrag wertvoller wird für dich. Sollte man sich da wirklich drüber ärgern, dass andere weniger zahlen, aber dafür noch eine ganze Zeit lang brauchen, bis ihr Gerät so geil ist wie das eigene?

      kopfschüttelnde grüße,
      mono
      Auf telefon-treff.de hatte ich gelesen, o2 habe seine Mitarbeiter mit einem Supersonderangebot beglückt: Palm Pre incl. Touchstone für um die 100 EUR, wenn ich's richtig im Kopf hab'. Falls da tatsächlich ein paar tausend Pres super-subventioniert an den Mann gebracht wurden und nur ein paar hundert davon in der Bucht gelandet sind, zieht das das Preisniveau natürlich nach unten durch das Überangebot.
      Regards,

      my.

      kulf schrieb:




      Nicht ganz.
      Myhandy für 5 EUR/Monat, macht also 120 EUR. Von Touchstone keine Rede:
      telefon-treff.de/showthread.php?postid=3912116#post3912116
      Macht dennoch das Problem klar und verdeutlicht, wieso der Pre so sehr an "Wert" verloren hat.
      Ich, wäre ich ein O2-Mitarbeiter, würde mir sicher auch was verdienen wollen, wenn es einem so leicht gemacht wird.
      Ich weiss nicht, ob der Kauf für Mitarbeiter an irgendwelche Bedingungen geknüpft war(z.B. nicht verkaufen im 1 Jahr, was weiss ich), aber falls nicht, hat sich O2 wohl selbst ins Bein geschossen.
      Wenn auch nur einige Dutzend oder Hundert auf die Weise Geld verdienen wollten ( Wer will Ihnen das verübeln, 120€ über 2 Jahre zahlen und 250-300€ direkt zu bekommen), ist es verständlich, dass Angebot und Nachfrage verrückt spielen.
      Da kauf ich doch lieber ein neues Gerät von einem Mitarbeiter privat für 200€ weniger, als bei O2...

      Habe bisher erst ein Gerät weiter verkauft, und zwar das HTC Hero 2Monate nach Kauf, und das ging für 100€ weniger über die Theke als ich es gekauft habe. Und das trotz kleiner Kratzer(war auch kein Einzelfall).
      In meinen Augen ist der "Wertverlust" wesentlich höher als bei anderen Handys, und hält mich persönlich davon ab, den Pre wieder abzugeben.
      Ich hatte glaube ich noch Glück. Mein Pre ging nach 2 Wochen incl. TS für Sofort-Kauf 439,00 weg. War genau der richtige Zeitpunkt das Ding loszuwerden.

      Beruflich habe ich ja das X1 und mich wundert nicht, dass die Dinger nix mehr wert sind. Ich habe hier noch einige Reserve-Geräte liegen, die wir schon mal verkauften wollten. Das Vorhaben wurde dann aber aufgegeben.

      Gruß
      Karl
      Glas halbvoll oder halbleer?
      Es kommt auf die Perspektive an. Ist der Wertverlust hoch, oder war der Einstiegspreis nicht maximal überreizt?
      In den USA ging es auch so. Pre kostete ursprünglich 200 Dollar, jetzt nur noch 70.
      o2 lässt sich logischerweise das Weihnachtsgeschäft nicht vermiesen und greift hier weiterhin 481 EUR ab (und legt "verschämt" den Touchstone bei).
      Wartet auf den Januar. Dann kostet der pre offiziell sicher nirgendwo mehr als 400 EUR.

      Die 481 EUR sind halt "Early adopters' fee". Gehört zum Spiel dazu. Mir war klar, dass ich für das "Privileg" das Ding schon als 1.12er Version am 12.10 in den Händen halten zu dürfen locker mindestens nen Fuffi, eher knapp nen Hunni zahle. Habe es von Anfang an sportlich gesehen und ärgere mich nicht die Bohne. Jetzt mit massig Verlust verkaufen und dann auch noch e*ay schön 6% der Kohle abdrücken - das täte weh. Aber so? Mein pre darf & wird bei mir alt werden. Und wenn er wider Erwarten doch mal Probleme macht: bin Erstkäufer mit Rechnung, o2 ist mein Ansprechpartner ^^

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      Beruflich habe ich ja das X1 und mich wundert nicht, dass die Dinger nix mehr wert sind. Ich habe hier noch einige Reserve-Geräte liegen, die wir schon mal verkauften wollten. Das Vorhaben wurde dann aber aufgegeben.l
      Für ein paar Euro nehme ich eins. Aber ich auch kein wunder... SoftwareUpdates gab es von SE Seite 2 die aber kaum was brachten, bzw. nichtmal die Bugs beseitigten und HTC hat da echt teilweise Schrott gemacht ("Riss im Gehäuse"), aber der Slider war sehr gut und besser als beim PRE ;)

      Vielleicht ist die Hardwarequalität ein Mitgrund für den Preis beim Pre.
      "Echt jetzt?" - "NEIN, das ist Ironie, du Depp!"

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „AlejandroFefe“ ()

      Hallo

      ich kann mir gut vorstellen (Spekulation), dass der Pre vielleicht ab Januar nicht mehr ausschliesslich durch O2 vertrieben werden soll. Das könnte jetzt schon auf die Preise drücken, da ab Januar sicher der Preis dann fallen wird. Auch glaube ich, dass der Pre umso billiger wird, je näher es auf Weihnachten zu geht. Die teuren Geschenke hat man ja bekanntlich schon vorher gekauft. Wer ein paar Tage vor Weihnachten noch etwas spontan kaufen will, wird sich gerade durch Preisrabatte beeinflussen lassen.

      IMHO liegt der Wert eines Produktes in seiner Nutzung, nicht in seinem Preisschild. Ich habe mir letzte Woche den Pre mit TS für 481 Euro gekauft und bereue es nicht. Denn ich will ihn JETZT nutzen, nicht im April 2010. Darin besteht für mich sein Wert. Dann kann ich auch bei meinem Palm TX bleibven. Das ist noch billiger. Denn wenn ich ihn nicht wirklich brauche, ist auch 150 Euro für so ein gerät noch zu viel ;)

      So ist das bei jedem Computer, beim Auto etc. pp. Das neue Gerät muss mir spürbar mehr Nutzen bringen als das alte. Alles ander ist nur Eitelkeit und Spielerei, was durchaus auch seine Berechtigung hat, aber bei dem dann so etwas wie Preisverfall auch keine Rolle bei der Kaufentscheidung spielt ;)

      Ich glaube viele vergleichen im Hinterkopf den Preisverfall beim Pre mit dem des Apple iphone. Das ist trotz Preisabschlag relativ preisstabil gewesen. Da darf man aber auch nicht vergessen, dass dort alle Tricks angewandt wurden, um den Preis anfangs hochhalten zu können:

      - Sim Lock. Das schreckt schon viele ab, es bei ebay zu kaufen. Denn die notwendigen Telekomverträge sind sehr teuer.
      - Sehr teure Flatrates bei Telekom mit Subvention zu 1.- Euro. Das macht dann eher Sinn, als ein dt. Gerät bei ebay zu kaufen, wenn man eh den Telekom-Vertrag nehmen möchte -> weniger Angebote von Dritthändlern, da es sich kaum lohnt von der Marge her.
      - Grauprodukte schreckt viele noch ab. Nicht nur wegen der Garantie. Auch bei jedem Firmwareupdate riskiert man bei Apple, dass das simlockferei iphone auf einmal nicht mehr simlockfrei ist ;)
      - Apple war der erste. Keine Konkurrenz. Pre hat das Iphone als Konkurrnez. Das sind viel härtere Start-Bedingungen.

      Der Preisverfall beim Iphone ist inzwischen deutlich stärker geworden. Eben weil die Konkurrenz jetzt langam aufwacht und ähnliche Produkte anbietet. Es ist ja nicht so, dass das iphone alles am besten kann. Das 3Gs ist ja schon das dritte iphone in 3 Jahren. Das ursprüngliche Iphone will doch heute keiner mehr kaufen. Das zweite 3G geht "gerade noch", aber in der Zeitschrift Connect hat erst das 3Gs deutlich bessere Empfangswerte und Telefon/Sprachqualität. Also sollten die Iphone Anhänger (obwohl ich Apple Fan bin) da auch die Kirche im Dorf lassen ;)

      Was ich mir auch denken kann ist, dass Palm ähnlich wie bei Kameras damals Canon, jetzt erst einmal versucht den Pre zu Dumpingpreisen in den Markt zu drücken, um Aufmerksamwert zu bekommen. Schlieslich hat die Marke Palm in den letzten 2-3 Jahren sehr stark gelitten. Wenn durch den Erfolg udn die Verbreitung des Pre das Image udn damit die Attraktivität wieder besser (wie in den alten Zeiten) wird, kann Plam dann mit neuen Modellen über die dann sicher grösseren Stückzahlen mehr verdienen.

      Denkt daran, daß bei Palm jetzt ein Apple Mensch sitzt. Den haben sie nicht ohne Hintergedanken angeheuert. Palm war früher ein sehr guter Imageträger, als andere im Jahr 1996 noch mit Hewlett Packard Taschencomputern oder Psions rumliefen (ich).

      Ich sehe die Zukunft von Palm sehr positiv. Soweit ich das bis jetzt alles checken konnte, kann der Pre alles, was ich brauche und genau das "mehr" ggü. dem TX o.ä. Modellen, das ich immer gerne gehabt hätte. Sein Browser ist auch deutlich besser als Iphone oder Blackberry Bold

      Die Pre-App-Scene scheint auch sehr schnell zu wachsen, was langfrsitig IMHO ein Hauptentscheidungfaktor beim Kauf späterer Pre Modelle für Interessenten Iphone/Pre sein wird. Ich bin also total zufrieden, trotz sinkender Preise...
      Mir ist der Preisverfall sowas von wumpe:
      ist mir das Produkt x jetzt und hier y Eur wert? da gibt es für mich nur ja oder nein

      evtl hängt es damit zusammen, dass ich mit jedem Konsumartikel, den ich mir kaufe, eine Bindung auf Lebenszeit eingehen möchte. :love: -ich habe noch nie einen Artikel wegen "Nichtgefallen" zurückgegeben, wir sind alle mündig(?) und wissen was wir tun( :lacht: )
      Unter Kaufleuten gibt es auch keine Rückgabe. Der Kauf ist endgültig.

      Wenn jemand ein Produkt kauft und schon halb im Kopf hat es wieder zu verkaufen, dann ist es Hobby und Hobbys kosten (meistens) Geld (das Geld für das Material für ein Modellflugzeug gibts auch nicht beim Verkauf wieder)
      1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
      2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet
      Preisverfall:

      Ich denke den Preis regelt Angebot und Nachfrage,
      ich zB habe mich noch nie für den PRE interessiert, ich war bei dem Preis abgeschreckt,

      ich habe (noch) den T3 und ein Nokia N97, für mich ist im Moment kein Palm "preiswert", also seinen Preis wert,
      ich bin aber immer noch dabei ein neues Modell zu suchen, gebraucht oder für 150 - 200 würde ich den PRE kaufen oder anschauen ...

      villeicht liegt es daran, das die Entwicklungszeit so lange war, und viele das Vertrauen in Palm verloren haben?
      wir haben in der Arbeit leider keinen einzigen Palm mehr, nur noch diese "Blackberries"...
      Sogar ich ertappe mich, das ich mehr mit dem Nokia 97 rumsoiele als mit dem Palm T3...

      ich denke schon lange an eine neues Modell, aber so richtig zufrieden bin ich noch nicht...

      (so toll finde ich die PRE daten nicht) (ohne ihn in echt gesehen zu haben ??? )