App: MapTool

      Hallo,
      unter PalmOS habe ich die Software path2kml als GPS-Tracker benutzt.
      Ein Pendant unter WebOS könnte sein das Programm MapTool (Preware).
      Installation und Start von MapTool funktionierte einwandfrei, er zeichnet auch auf (blaue Linie und Track-ID wird angezeigt),
      aber wie komme ich an die Track-Infos?
      Senden über email (Send GPS-Log)? Klappt nicht, da passiert nix. :verwirrt:
      Anschliessen an PC und nach der Track-ID suchen bringts auch nicht...findet nix.

      Ich will doch bloss den Track abspeichern, um später über GoogleEarth meinen Weg zu sehen. :weint:
      Kann jemand weiterhelfen?

      Gruss
      tschinte
      Ichkann zwar die Frage nicht beantworten - das wird Henk bestimmt tun :oh-ja: - aber ich hab eine andere zum Maptool:

      Man kann die naheliegenden Geocaches nur in einem extra Webfenster anzeigen lassen. Ist es geplant, die Caches auch in der OSM-Karte darzustellen ? Das fehlt bislang leider bei allen Tools für den Pre.
      Kannte ich gar nicht den Thread.
      Also in der aktuellen Version (0.9.4) kann man schon mal alte Tracks anschauen. Abspeichern/Senden als GPX sollte auch gehen. Der upload nach OSM geht noch nicht. Man kann .loc Dateien importieren, aber der Browser kann sie nicht abspeichern, muss man also am Desktop machen. In Verbindung mit PreCaching kann man Caches aber auch in MapTool laden.
      Ich habe ein Internethandy, das kann auch fotografieren :thumbup:

      Für WebOS: UberRadio, Match This! und MapTool

      MetaView schrieb:

      ...und als gpx abspeichern...


      Hallo,
      benutze Maptool schon eine ganze Weile, bisher schicke ich die Tracks immer per mail an mich, wobei ich blöd finde, dass die dann immer aufgesplittet sind auf mehrere Mails.
      Musste zuletzt einen Track aus fünf Einzelmails zusammenfügen. Hat zwar geklappt, ist halt eine Frickelei. Und den Track so an Freunde verschicken macht auch keinen Spass.
      Meine Wünsche für ein Update:
      - eine fertige GPX-Datei mit Datum im Namen zum Verschicken
      - Anzeige der zurückgelegten Strecke
      - ein schöneres Startbild ^^ Die zwei Strichmännchen machen optisch nicht viel her

      Nichtsdestotrotz eine Super-App, die ich jedem weiterempfehlen kann.
      Danke Metaview.

      Gruss
      tschinte
      @tschinte: das Splitten der gpx habe ich mühsam eingebaut, weil das OS sonst die Erzeugung der gpx Datei einfach abgeschossen hat. Das soll sich in 1.4.1 verbessert haben, habe ich aber noch nicht getestet. Wenn das verbessert wurde, dann werden die gpx-Blöcke auch wieder größer.
      Ich habe ein Internethandy, das kann auch fotografieren :thumbup:

      Für WebOS: UberRadio, Match This! und MapTool
      Irgendwie stürzt MapTool bei mir immer ab.. ich hab jetzt nach dem Hinweis das Rendering ausgeschaltet, aber wenn ich dann den "Current Track" senden will (nachdem ich ihn aufgezeichnet und mit Tap auf die Füße wieder beendet habe) bleibt der Menüpunkt unterlegt. Ich komme dann nicht mehr aus dem Menü raus. Oder habe ich nur die Bedienung nicht verstanden? :verwirrt:
      Danke für den Bugreport, MapTool sollte nicht abstürzen, wenn man "Send current Track" macht, ohne einen current Track zu haben. Ansonsten geht das, was Du willst über die Trackliste: Zoomwert antippen, im Menü "Track list" wählen und dort auf den Track tippen.
      Ich habe ein Internethandy, das kann auch fotografieren :thumbup:

      Für WebOS: UberRadio, Match This! und MapTool
      Moin,

      ich hätte noch drei Featurewünsche und eine Frage :D

      1. Wunsch: wenn ich einen der Online-Renderer nehme, dann könnte MapTool zuerst die auf dem Pre vorhandene Karten darstellen und erst wenn die nicht da sind, diese online holen.
      2. Wunsch: wenn ich den Offline-Renderer nehme, kann man sich nur innterhalb des Tiles bewegen...geht es auch, dass nebenstehende Tiles geholt werden (sofern auf dem Pre vorhanden), wenn der Rand erreicht ist?
      3. Wunsch: Kann man die heruntergeladenen Tiles auf dem Pre ablegen?

      Frage: Kann man den JTileDownloader so einstellen, dass der nur geänderte Tiles holt? Oder geht nur alles oder nichts?

      Viele Grüße
      Frank
      @SaschaUlm: (Entfernung) Nein, das hat nichts mit Offline zu tun, mir ist da aber schon sowas aufgefallen. Es waren völlig normale Werte deren Summe plötzlich ein NaN ergaben.

      @FS0903:
      1. Klar, da denke ich auch ständig drüber nach. Gerne hätte ich es so wie in 2TrackMe, wenn nicht vorhanden, dann Download, sonst die Offline-Dateien. Aber ich kann erstmal nicht checken, ob die Dateien vorhanden sind, ich kann versuchen, die Offline Dateien zu benutzen und dann, wenn nach einer gewissen Zeit ich feststelle, das sie nciht vorhanden sind, den Download anwerfen, und dann bei Beendigung des Downloads nochmal versuchen die Dateien zu laden. Alles nicht ein wenig kompliziert, aber ich werde es sicherlich mal ausprobieren. Nicht in der nächsten Version, aber in der übernächsten (jedenfalls vor den Sommerferien).
      2. Der Bereich ist immer auf 3x3 Tiles beschränkt, man kann aber durch Klicken am Rand und nachfolgendes Anwählen der Koordinaten die Karte neu zentrieren.
      3. Das wäre ja mit 1 abgedeckt.

      JTileDownloader: k.A.
      Ich habe ein Internethandy, das kann auch fotografieren :thumbup:

      Für WebOS: UberRadio, Match This! und MapTool

      MetaView schrieb:


      1. Klar, da denke ich auch ständig drüber nach. Gerne hätte ich es so wie in 2TrackMe, wenn nicht vorhanden, dann Download, sonst die Offline-Dateien. Aber ich kann erstmal nicht checken, ob die Dateien vorhanden sind, ich kann versuchen, die Offline Dateien zu benutzen und dann, wenn nach einer gewissen Zeit ich feststelle, das sie nciht vorhanden sind, den Download anwerfen, und dann bei Beendigung des Downloads nochmal versuchen die Dateien zu laden. Alles nicht ein wenig kompliziert, aber ich werde es sicherlich mal ausprobieren. Nicht in der nächsten Version, aber in der übernächsten (jedenfalls vor den Sommerferien).

      Mh, wusste nicht, dass es so kompliziert ist. Würde halt die "Flaterate" schonen.

      MetaView schrieb:


      2. Der Bereich ist immer auf 3x3 Tiles beschränkt, man kann aber durch Klicken am Rand und nachfolgendes Anwählen der Koordinaten die Karte neu zentrieren.

      Und ich habe mich immer nicht getraut, auf die Koordinaten zu drücken :D
      Danke.

      Viele Grüße
      Frank