Gibt es bessere Geräte als E71 oder E72?

      So, nun hab ich auch endlich ein E72. Bin insgesamt sehr zufrieden. Datenübertragung mit PC Suite und Outlook Testversion hat gut geklappt.

      Hier mal ein paar erste Eindrücke im Vergleich zum Centro:

      + Akkulaufzeit, ich bin wirklich begeistert
      + Die Tastatur ist sehr brauchbar, ich kann hier keine negativen Aspekte im Vergleich zu Treo oder Centro finden
      + Endlich WLAN und GPS
      + Nokia Navigtions-Karten komplett umsonst nach Update, sehr schön
      + Browser gefällt
      + Kamera macht einen guten Eindruck
      + bessere Verarbeitung

      - PIMs sind sehr einfach gehalten, kein Vergleich zu Palm OS, aber man kann damit leben
      - Die Symbian Version von SplashID ist nicht so toll wie die Palm OS Version, man kann nur nach dem ersten Anfangsbuchstaben suchen, keine Sync Möglichkeit

      Kennt jemand ein gutes Backup Programm (vergleichbar zu NVBackup oder Backupman)? Ich würde gerne wieder Backups auf der Speicherkarte machen und bei Bedarf auch nur einzelne Dateien wiederherstellen.

      Mato

      Mato schrieb:

      Kennt jemand ein gutes Backup Programm (vergleichbar zu NVBackup oder Backupman)? Ich würde gerne wieder Backups auf der Speicherkarte machen und bei Bedarf auch nur einzelne Dateien wiederherstellen.
      Das ist leider ein großes Problem. In der (zumindest beim E71) mitgelieferten Anwendung Speicherkarte kann man den Telefonspeicher auf die Karte sicher. Meine (leidlichen) Erfahrungen haben aber gezeigt, dass da leider nicht alles erfasst wird. Ist ein großes, bekanntes Symbian-Problem.

      Es gibt - ich glaube von carafaja - eine Anleitung, wie man ein paar mehr Dateien im Speichersystem frei bekommt und diese auch noch sichern zu können.
      Grüße

      Hotte

      RE: Noch ein paar Eindrücke mehr....

      Hallo,

      ich habe mein E72 jetzt 1,5 Wochen und bin begeistert. Ich kann hier nur einen Vergleich zu meinem Treo machen, aber evtl. hilft das auch.

      Zur Laufzeit
      -----------------
      Ich hatte am Anfang Probleme mit der Laufzeit. Mein E72 hielt nur 2 Tage durch. Ich habe dann UMTS und GSM abgeschaltet, dies brachte
      aber auch nichts. Nach 5 Tagen stieg die Laufzeit jetzt deutlich an. Es sieht nach dem gleichen Effekt aus wie beim Treo.
      Ich habe das Telefon gestern um ca. 17:00 Uhr per USB aufgeladen und laut meiner Zusatz-App ("Advanced Battery Saver") hab ich jetzt noch 86h
      Laufzeit (GSM ist ständig an).

      Wie gut arbeitest Du mit dem neuen Touch-Mittel-Dingsbums?
      -------------------------------------------------------------------------
      Ich hab hier nur den Vergleich zum Treo. Es arbeitet sich super. Man kann aus der Situation heraus entscheiden,
      ob man "touchen" will oder nur drücken. Mir ist es so gut wie noch nie passiert, dass ich das Touchpad ungewollt mit benutzt habe.
      Beim Startsceen und Stadtplandienst benutzt ich es ganz gerne.

      Gehen eigentlich (Ausnahme Audio) die Anschlüsse genauso, wie beim E71 (Ladegeräte, Ladeschalen...)
      -----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Kann ich nicht viel zu sagen. Stromanschluß ist ein Standard-Nokia Klinkenstecker (Sollte der geliche wie beim E71 sein).
      Der USB ist ein Micro-USB Anschluß den ich bisher nicht kannte, der zumindest aber bei einigen Nokia Modellen verbaut wird.
      Da ich öfter Musik und Radio höre, habe ich mir noch ein besseres Headset geleistet (AD-54), da man mit dem beiligendem nicht
      die Sender oder Musikstücke wechseln kann (da geht nur Lautstärke, Rufannahme).

      Wie sieht ers mit der Tastenbedienung aus - Leertaste ist ja kleiner - und dem Feeling bei den Druckpunkten des E72?
      ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
      Die kleine Leer-Taste stört mich in der Praxis nicht. Ich kann mich nicht erinnern mal daneben gegriffen zu haben.
      Durch die Worterkennung werden eh immer Spaces angehängt.
      Meine persönlich Meinung zu den Umlauten ist, dass man sie ruhig weglassen könnte, wenn die Lösung so wie beim Treo (inklusive Umlautpatch)
      gemacht wäre. Tippen tut es sonst ganz gut (Treo war besser, weil grösserer Abstand zwischen den Tasten).

      Navigation
      --------------
      Ich sag mal, es funktioniert. Ich hatte TomTom auf meinem Treo und der Bildschirm des E72 ist einfach kleiner.
      Die Bedienung ist anders. Man muss den Ort und die Strasse eintippen und dann suchen lassen.
      Der Ort oder die Strasse müssen dabei nicht vollständig sein. Öfters fand das OVI Nav aber nicht die Strasse, obwohl ich
      die Anfangsbuchstaben richtig eingegeben hatte. Das fand ich bei TomTom mit der einschränkenden Auswahlliste besser.
      Bei TomTom scheinen die Voreinstellungen des Routenfinders auch bessern zu meiner Streckenwahl zu passen.
      Das OVI Nav hatte bei der Streckenführung bisher ganz schöne Patzer (längere Strecke) gemacht. Ich habe das
      System schon auf von "schnellste" auf "optimierte" Planung umgestellt, aber das scheint noch nicht ganz hinzu hauen.
      Wärend der Fahrt ist die Darstellung schon ganz schön zierlich, die Anweisungen sind aber OK.

      Installierte Zusatz Apps
      ---------------------------
      - OVI Maps
      - SBH Kalender
      - Advance Battery Saver
      - Stadtplandienst Berlin (wegen der Bus Straßen- und U-Bahn Linien, die sind in OVI Maps nicht mit drin)
      Sharp Zaurus 5000 -> Casio Pocket Viewer 450 -> Sony Clie 180T -> T5 -> TX -> Treo680 -> Nokia E72

      SHH schrieb:

      Mato schrieb:

      Kennt jemand ein gutes Backup Programm (vergleichbar zu NVBackup oder Backupman)? Ich würde gerne wieder Backups auf der Speicherkarte machen und bei Bedarf auch nur einzelne Dateien wiederherstellen.
      Das ist leider ein großes Problem. In der (zumindest beim E71) mitgelieferten Anwendung Speicherkarte kann man den Telefonspeicher auf die Karte sicher. Meine (leidlichen) Erfahrungen haben aber gezeigt, dass da leider nicht alles erfasst wird. Ist ein großes, bekanntes Symbian-Problem.

      Es gibt - ich glaube von carafaja - eine Anleitung, wie man ein paar mehr Dateien im Speichersystem frei bekommt und diese auch noch sichern zu können.
      Schade. Ich habe mittlerweile im Dateimanager so eine Sicherungs-Funktion gefunden und ebenso in der PC PC-Suite. Ich vermute mal, dass Anwendungen von Fremdherstellern (splashid wichtig!) dann nicht mitgesichert werden. Muss man dann wohl besser per Hand machen, Datenbank auf Speicherkarte exportieren und dann auf den PC übertragen. Komischerweise finde ich in diesem Nokia Dateimanager überhaupt nichts von SplashID, das verstehe ich noch nicht wirklich :) Sind Anwendungen von Fremdherstellern dort unsichtbar? *g*

      Was mir bei den PIMs noch aufgefallen ist: Es lassen sich keine
      Wiederholungen für Aufgaben einstellen, habe das jetzt über Termine
      gelöst. Oder ist das dochj irgendwie möglich?

      Zur Navigation: Bildschirm ist in der Tat deutlich kleiner. Was mir
      aber gut gefällt ist, dass man aus den Kontakten direkt die Adresse für
      die Navigation übernehmen kann. Auf Karte zeigen....

      Mato

      RE: RE: Noch ein paar Eindrücke mehr....

      mro schrieb:


      Installierte Zusatz Apps
      ---------------------------
      ...
      - Stadtplandienst Berlin (wegen der Bus Straßen- und U-Bahn Linien, die sind in OVI Maps nicht mit drin)
      Funktioniert der Stadtplandienst bei Dir mit dem eingebauten GPS?
      Ich hab beim E71 nämlich keine Verbindung zustande gekriegt.

      RE: RE: RE: Noch ein paar Eindrücke mehr....

      Borny24 schrieb:

      mro schrieb:


      Installierte Zusatz Apps
      ---------------------------
      ...
      - Stadtplandienst Berlin (wegen der Bus Straßen- und U-Bahn Linien, die sind in OVI Maps nicht mit drin)
      Funktioniert der Stadtplandienst bei Dir mit dem eingebauten GPS?
      Ich hab beim E71 nämlich keine Verbindung zustande gekriegt.
      Ich habe das interne GPS gestern im Stadtplandienst ausprobiert und es hat funktioniert.
      Sharp Zaurus 5000 -> Casio Pocket Viewer 450 -> Sony Clie 180T -> T5 -> TX -> Treo680 -> Nokia E72

      fant schrieb:


      Nee, eher nicht. Ich bin seit etwa zwei Jahren glücklicher E71-Benutzer. Zwischendurch habe ich mal das E72 ausprobiert, habe es aber wieder zurückgeschickt. Die kleinere Leertaste fand ich irgendwie irritierend, die Schnelltastenbelegung war für mich nicht so gut, wie das deutlicher abgehobene Layout beim E71. Gewöhnungssache, klar, aber es gab zu wenig Gutes und Neues, das mir den Umstieg schmackhaft gemacht hätte. Dann habe ich mit Spannung aufs E6 gewartet und dachte, das letzte Stündlein meines E71 hätte geschlagen. Mein Kollege hatte schon angeboten, es zu übernehmen, wenn ich umsteigen sollte. War aber auch nichts. Die Benachrichtigungsleuchte für verpaßte Anrufe und SMS ist so dunkel, daß man sie praktisch nicht sieht. Die Kamera, die ich nur für Visitenkarten und Code-Scans nutze ist zumindest für Ersteres unbrauchbar (Stichwort EDoF). Der Touchscreen ist nett, aber bei der Displaygröße auch nicht wirklich der Brüller. Insgesamt also wieder nichts, was für mich ein Grund für ein Upgrade wäre (einzig, daß man seit dem E72 besser die Telefonsoftware updaten kann, nämlich ohne nachher alles neu installieren zu müssen, finde ich recht attraktiv). Soviel also zum E6. Spätestens bei der Sache mit der Benachrichtigungsleuchte dachte ich "Ok, gestorben", weil ich die schon für sehr sinnvoll halte.
      Zwischendurch habe ich dann auch etwas Zeit mit dem E7 verbracht. Eine echte Schönheit im Design. Ist aber nichts für mich. Die Klapptastatur ist toll, aber ich genieße beim E71 die Einhandbedienbarkeit.
      Das sagt jetzt nichts über die objektive Qualität der Geräte aus. Ich merke einfach nur, daß für mein Benutzerverhalten Nokia mit dem E71 unglaublich viel richtig gemacht hat, daß ich die Schwächen gerne verzeihe (eine Kamera, die für Visitenkarten taugt, dann ganz schnell aber für nichts mehr; der 2,5mm-Headset-Anschluß, der mir, wenn ich etwas anderes benutze als das mitgelieferte Billig-Headset eine sehr rauschige Erfahrung beschert; das etwas umständliche System). Hin und wieder entdecke ich sogar wieder was neues. Wie z.B. vor kurzem Mecanto, eine Software, mit der ich meine Musiksammlung aus der Cloud aufs Handy streamen kann. Coole Sache.
      Eigentlich komisch: Normalerweise investieren Fanboys doch recht viel Energie dafür, die Schwächen des eigenen Geräts kleinzureden, damit der Wechsel unnötig erscheint. Ich würde gerne wechseln (das Spielkind in mir schreit nach Futter und ein Smartphone wie z.B. das E7 verdient einfach einen Schönheitspreis), stelle aber zu meinem Entsetzen ;) fest, daß ich das für mich perfekte Gerät habe.
      Wie geht's Euch mit Euren Oldies?

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tiger“ ()

      Tiger schrieb:

      fant schrieb:


      [...] stelle aber zu meinem Entsetzen ;) fest, daß ich das für mich perfekte Gerät habe.
      Wie geht's Euch mit Euren Oldies?


      +1

      Gruß,

      StHenker
      Meine Palms: ... Palm Pilot 5000 -> Palm Pilot Personal -> Palm Pilot Profes... ach was soll ich hier alle aufzählen, ich hatte sie ALLE! :D

      StHenker schrieb:

      Tiger schrieb:

      fant schrieb:


      [...] stelle aber zu meinem Entsetzen ;) fest, daß ich das für mich perfekte Gerät habe.
      Wie geht's Euch mit Euren Oldies?


      +1

      Gruß,

      StHenker

      Und ich dachte schon das liegt bei mir am älter werden... :rolleyes:
      Ich bin auch vom E6 angetan, aber mein E71 ist zur Zeit die bessere Wahl. Die zusätzlich installierte Software macht aus dem angestaubten OS dann doch ein sehr gut nutzbares Telefon mit Online-Qualität. Auch ich finde meinen Oldie immer noch richtig gut. Bin schon am überlegen vom Service den Staub unter dem Display entfernen zu lassen - denn sonst ist alles prima... :love:

      michael

      na ja - aber stimmt schon

      Also ich habe gerade das E7 nach dem Ausheilen von Kinderkrankheiten im Gebrauch - spitze. Und die Augen des OLDIES brauchen den größeren Schirm. Nur eines ist klar E71/72 reichen mit den üblichen Zusatzanwendungen wirklich aus und sind STABIL !
      Nokia - 1011 aus 1992 war mein erstes.....das E7 ist mein letztes Nokia .........mein Veer ist klasse, :thumbup: aber mene Augen sind zu alt geworden. :weint: ....mein NEXUS 4 ist schon eine Überraschung ! :D
      Nö, da hat Nokia wirklich mal was getan, was im Kapitalismus ja angeblich verpönt ist: Ein derart gutes Teil zu bauen, dass man jahrelang nichts Neues will. Mich stört beim Serven kleine Bildschirm, will aber auch eine Tastatur und im Vergleich zum E7 ziehe ich dann doch das schmale E71 vor. Letztlich hat mich noch nichts anderes überzeugt. Die Nur-Bildschirm-Handy wie das iphone überzeugen auch nicht. Ich glaube, wenn ich es nicht aus dem Fenster werfe, brauche ich auch kein neues.
      Es kann aber wirklich auch das Alter sein, Leute. :pfeift:
      Da sagst / schreibst Du mal was. Ich kann mich auch nicht von dem E71 und inzwischen von dem E72 trennen, denn die beiden Telefone funktionieren tadellos und unauffällig. Mein pre3 ist mit dem webOS zwar ein funktionelles Gerät mit sehr guter Bedienbarkeit, aber nicht überzeugend genung um gegen das E71/72 für den täglichen Einsatz eingetauscht zu werden. Das Alter mag eine Rolle spielen, aber für mich auch die Reduzierung auf das wesentliche...

      michael
      So, nachdem ich diesen thread begonnen hatte und jetzt so eine nette e-mail vom Forenadmin kam, hier ein neues Kapitel dieser Gesichte um das E-71. Es ist wirklich erstaunlich, erst jetzt, also vier Jahre nach meinem ersten E-71, bin ich umgestiegen. Und das, obwohl das E-71 letztes Jahr sogar einen Sturz ins Mittelmeer überlebt hatte. Also Nokia, wundert mich überhaupt nicht, dass Ihr pleite seid! Niemand wirft einen Konsumartikel auf den Markt, mit dem der Käufer vier Jahre lang zufrieden ist! Nur eine neue Batterie musste her, die kam von einem Fremdhersteller.

      Nun ist die Sprachverständlichkeit aber merklich schlechter geworden, es ging einfach nicht mehr anders. Ich wollte unbedingt wieder ein Quertz-Handy, sondierte den Markt und habe mir dann bei ebay ein gebrauchtes Bold 9900 geholt. Entweder bin ich preisbewusster geworden oder die Geräte werden wirklich immer teurer. Das Teil funktioniert hervorragend, allerdings gibt es für das alte BB-System wirklich noch weniger apps als fürs gute alte Symbian, wo bspw. ja auch noch Skype funktioniert hat. Na ja, ein Quantensprung ist es mit dem BB jedenfalls nicht geworden. Aber es wird wohl noch eins, zwei Jährchen halten müssen.

      Welchen Ersatz habt Ihr den für Euer E71 gefunden? Ach ja, gibt es irgendwo eine Anleitung zum Aufschrauben und Reinigen des Innenraums des E-71? Vielleicht hat sich einfach nur Dreck auf die Membran gesetzt und eine Reinigung würde das die Sprachverständlichkeit schon deutlich verbessern.
      Dein Nokia hat den Sturz ins Wasser bestimmt nur überlebt, weil Nokia eigentlich mal Gummistiefel entwickelt hat 8o (Sorry, den konnte ich mir nicht verkneifen).

      Ich bin fast denselben Weg gegangen wie du, zumindest kann ich dein Gesuch nachempfinden (siehe auch meine Frage: Gibt es noch gute WERTZ Smartphones?) Ich möchte dir den Tipp geben, mal das BlackBerry Q10 für dich zu entdecken. Es hat eine sehr gute Tastatur und eine Grundlage, für die es auch moderne Apps gibt. Zwei weitere Geräte werden in dem von mir verlinkten Thread empfohlen: Galaxy Chat und Motorola Pro+

      Grüße aus Hannover,
      Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de