Angepinnt Nexave ohne Werbepartner - Ideen? Umstruktierungskonzepte

      Nexave ohne Werbepartner - Ideen? Umstruktierungskonzepte

      Hi Leute,

      es kam, wie es kommen musste. Die Internetwelt hat sich verändert. Es gibt fast keine kleinen Zubehörshops im Internet mehr, die auf Seiten wie unseren noch Werbung schalten. Softwareproduzenten schalten Werbung - wenn überhaupt - über die AppStores, an denen die Gerätehersteller mittlerweile mitverdienen. Zum 06.09. geht unser letzter Werbepartner und uns fehlen etwa 165 Euro im Monat. Unser Server ist zwar gekauft, braucht aber RAM-Aufrüstung auf 8 GB, das ist das kleinere Problem. Wir verursachen 150 GB Traffic im Monat. Wie kommen wir auf diese Summe? 85 Euro Rechenzentrumskosten, 25 Euro pro Monat Zusatzkosten für Extratraffic, 55 Euro pro Monat für den Server (2000 Euro Hardwarekosten, aufgeteilt auf 36 Monate Nutzungsdauer, wenn man den überhaupt so lange nutzen kann). Nicht in der Rechnung sind Adminkosten enthalten und die Traffickosten schwanken mal nach oben oder unten.

      Das zweite Problem ist, dass viele unserer Kunden (wir haben ja mittlerweile auch ein kleines IT-Systemhaus in Hannover) auf nexave.de Informationen zu unserem Systemhaus suchen.

      Meine Idee ist deshalb, nexave.com und nexave.de zu einer Seite zusammenzufassen und auf dieser neuen Website einige PC-Tipps, PC-Angebote und PC-Zubehör-Angebote zu setzen, sowie natürlich Tipps und Tricks zu webOS, iPhone, Android und Blackberry. Das Nexave Forum könnte man so lassen wie es ist.
      Dass die Kosten hier wieder eingespielt werden, ist eher unrealistisch. Möglicherweise könnte man sowas wie "Spendenbuttons" ins Forum setzen und um ein paar PayPal-Euros bitten, wenn einem die Website gefällt. Wenn die User hier beides in Anspruch nehmen (Angebote von der Hauptseite und Spendenoptionen), ist eine Chance da (wenn auch gering), dass sich das Konzept langfristig trägt. Allerdings ist es fraglich, ob jemand einen Laptop im Internet kauft, wenn er dort z.B. 50 oder 100 Euro mehr kostet als bei Amazon oder sowas, denn irgendwo muss ja das reingerechnet werden, was die Unterstützung für die Website sein soll. Und wir haben keine so großen Abnahmen bei Großhändlern, als dass wir da konkurrieren könnten. Konzept ist also fraglich. Vielleicht kann man auch ein Spendenbarometer online schalten, das jeden Monat auf 0 geht und anzeigt, wie viele Beiträge noch benötigt werden, um auf 165 Euro zu kommen. Vorteil bei den Zuwendungen: Wir könnten eine Rechnung schreiben. Würde natürlich - wenn ich das so einschätze - dazu führen, dass wir dafür eine eigene 400 Euro Kraft benötigen, wenn jede Firma für ihre 5 oder 15 Euro Zuwendung eine Rechnung haben möchte. Bin da etwas ratlos.

      Eine andere Idee ist, Palm und o2 um Unterstützung zu bitten. Wenn man wirklich an jemanden gelangt, der einen guten Tag hat, sagt man vielleicht die Unterstützung zu, diese Kosten für uns zu tragen. Dann könnte die Website sogar werbefrei bleiben. Problem: Einige Versuche aus der Vergangenheit, an große Firmen heranzutreten (nämlich für die PUM-Unterstützung) waren mühsam und zu gefühlt 110% erfolglos oder unbefriedigend. Es könnte als in die Hose gehen. Außerdem löst diese Idee nicht dass Problem, dass unsere lokalen Kunden uns unter Nexave.de nicht mit unserem Systemhaus finden.

      Weitere Idee: Kosten durch Bannerwerbung im Forum einspielen oder Google-Werbung. Ganz schlechte Idee, hatte ich woanders auf der Seite probiert. Bringt niemals (niemals, niemals auch nur annähernd) die obige Summe zusammen.

      Weitere Idee: Nexave.de auf einen Shared Hoster setzen. Das ist möglich. Die Leistung wird sinken, was Verfügbarkeit und Wartezeiten beim Seitenabruf angeht, aber grundsätzlich ginge das. Ob der Anbieter den hohen Traffic akzeptiert und am Ende nicht dieselbe Rechnung wie unser RZ stellt, ist allerdings fraglich. Es gibt da so einige Erfahrungsberichte. Unser Forum braucht 90% der Serverressourcen auf, das ist Tatsache. Das wird über Shared Hoster kaum gehen, ich bin mir dessen ziemlich sicher.

      So, das sind so die Ideen. Wollte mal fragen, was ihr für Ideen habt, wie es weitergehen kann. Wobei sich diese Frage hier rein finanziell stellt.

      Bin gespannt auf eure Ideen.

      Grüße
      Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      ich denke das wir keinen größeren sponsoren wie o2 oder palm finden werden, da dafür hier viel zu wenig los ist. es wurde in ein paar threads bereits angesprochen dass das nexave forum mehr eine kommunikations plattform für die eingesessenen nexaveler geworden ist, eben eine wo jeder jeden kennt und es mit wenigen ausnahmen sehr wenig aktives "frisch-fleisch" gibt.

      Ich für meinen teil werde euch auf meiner website verlinken und euch auch mal öfters in meinen tweets erwähnen. falls ein umstieg auf shared webhosting ansteht kann ich all-inkl.com (wo ich auch bin) nur empfehlen. die verkraften tausende von klicks in der sekunde und über traffic sprechen die gar nicht (habe rund 2.5TB im monat). (wenn ihr dahin wechselt würde ich mich natürlich über meine angabe im "Empfohlen von" freuen :D bringt mir ein wenig rabatt).

      ansonsten möchte ich mich auch bei dir für deine super leistung für diese community bedanken ;)

      Greez
      TheRealLink
      Bitte nicht bei mir bedanken, sondern bei den Moderatoren. Ich hab seit Jahren keinen Bericht geschrieben und bin fast nie aktiv gewesen, habe auch nichts programmiert wie ich das früher gemacht habe. Habe mein Ladengeschäft vorangetrieben.
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Ich persönlich bin der Meinung, dass paypal Spendenbutotn gepaart mit einem Spendenbarometer eine gute Lösung ist. Dann kann man immernoch schauen ob es sich rentiert. Ich denke aber das genügend Nexavler vorhanden sind die dieses Forum schätzen und gern spenden.
      Die URL Namensgebung mit dem Ladengeschäft und dem Forum ist sehr ungünstig gewählt wie ich finde aber evt. hilft ja eine Lösung wo man ersteinmal auf einer Landingpage landet und dann die Auswahl hat von Systemhaus und Forum.
      Entwickler von pDesigner
      flattr? Ist ja im Mom total in im Web 2.0.
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

      douth schrieb:

      Ich persönlich bin der Meinung, dass paypal Spendenbutotn gepaart mit einem Spendenbarometer eine gute Lösung ist. Dann kann man immernoch schauen ob es sich rentiert. Ich denke aber das genügend Nexavler vorhanden sind die dieses Forum schätzen und gern spenden.

      Du würdest Dich wundern, wie wenig da zusammenkäme. Am Anfang vielleicht ein paar Euro, aber 165 Euro *jeden* Monat? Vergiss es, leider.
      Ich kenne da andere Services die ich benutze, die bekommen über den Spendenbutton mit Barometer jeden Monat über 1000€ zusammen. Allerdings bekommt man da auch direkt eine Dienstleistung zurück. Das macht die Entscheidung wahrscheinlich etwas einfacher als "nur" bei einem Forum.
      Grüße

      Hotte

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      Vergesst Flattr für ein Forum. Die User müssten ja jeden Monat neu flattern.
      Gleiches Problem beim (Paypal-)Spendenbutton.
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      Ich bin derzeit bei einem kleines Hoster, Server 1000MHz, ein wenig RAM für 40 Euro bei monatlicher Abrechnung, diesen Server gibt es so gar nicht mehr bei dennen, nur neuere zu anderen Preisen... Monatliches Volumen hab ich 1000GB frei...

      evtl. mal bei netdirekt.de nachfragen - evtl. schalten die auch Werbung auf Euren Seiten... Mit dem Geschäftsführer kann man durchaus reden...

      Desweiteren evtl. mal bei der BASF AG fragen, ob die ein wenig Werbung schalten wollten, so wie ich es mitbekommen habe, sind die im Moment sehr Werbeaktiv... evtl. kann ich mich bemühen, Telefonnummern, Addressen dort rauszufinden, und nach zu fragen, ob die grundsätzlich gerwillt sind...
      Man sagt, die Zeit heilt alle Wunden...

      doch sie vermag nicht die Narben und den Schmerz zu
      lindern...

      www.x-cn.de
      Hallo,

      ich denke auch das es schwierig ist jeden Monat die benötigte Summe zusammen zu bekommen, würde es aber in jedem Fall mit einem Spenden-Button in Verbindung mit einem Spendenbarometer versuchen.

      Wenn es gut läuft kann man die Plattform so lassen wie sie ist, trotzdem sollte man mittelfristig überlegen wie man die monatlichen Kosten deutlich senken kann ohne auf Funktionalität zu verzichten.

      Da wäre ein Shared Hoster oder ein virtueller Server vielleicht keine so schlechte Idee.

      Ohne jetzt die Qualität von Stratos V-Server zu kennen, hört sich deren Angebot zwischen 20 und 40 EUR/Monat nicht sooo schlecht an und da gibt es knapp 3 TB Traffic pro Monat inklusive, das sollte also reichen.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Ich habe seit einigen Jahren hobbymäßig ein Resellerpaket bei domainfactory.de.
      Darüber laufen zwei kleinere Foren, vor allem aber die gut besuchten Websites einer Kleinstadt mit diversen Datenbanken und noch ein paar andere Websites. Kosten im Monat: knapp 70 EUR, 250 GB Traffic incl.. Kurzzeitige, gelegentliche Überschreitungen des Traffics haben bisher keine Mehrkosten verursacht.
      Sehr schneller und kompetenter Service, flexibel und diverse günstige "Airbags" bei Traffic- oder Volumenüberschreitung.

      Zusammenarbeit mit Pre-Forum?

      ein ketzerischer Vorschlag: Ist schon darüber nachgedacht worden, mit dem Preforum zusammenzuarbeiten? Nach meiner Beobachtung überschneiden sich die Themenbereiche sehr stark (zumindest alles was Pre, Pixi und WebOS betrifft), und beide Foren haben ein überschaubares Potenzial an regelmäßigen Schreibern. Ich als hauptsächlicher Leser schaue regelmäßig beide Foren durch.

      Ich könnte mir vorstellen, dass mit einer Zusammenlegung der Foren sowohl finanziell als auch inhaltlich Synergieeffekte erreicht werden können.

      LG-Christoph
      Mitglied im Verein zur Rettung von dem Genitiv
      das koennte ich mir persönlich nur als alleretzten Notanker vorstellen
      1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
      2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet