Sticky Classic vor dem Aus?

      M.Hulot wrote:

      Gibt's denn ein Möglichkeit zu verhindern, dass 2.0 auf meinen Pre kommt?
      Na ja. Erstmal "verhindert" ja HP, dass 2.0 auf Deinen Pre kommt, indem sie 2.0 vorerst nur für den Pre 2 bereitstellen.
      Und wenn es wirklich mal kommen sollte für die alten Geräte, wird der Nutzer vermutlich gefragt, ob er es installieren will.

      Allerdings möchte man ja auch nicht ewig mit dem alten 1.4.5 arbeiten. Da sind ja auch noch genug Bugs drin... :schnieft:
      Gibt es denn noch viele PalmOS-Programme, für die es keinen adäquaten WebOS-Ersatz gibt?

      Ich habe PalmOS nie kennengelernt und hatte daher auch nicht das Bedürfnis mir den Emulator anzusehen, aber ich stelle mir das eher umständlich vor.

      m-s wrote:

      juggernaut wrote:

      ... TimeLogger ...
      P.S. Bist Du Dir sicher das Dein Rechner besser geschützt ist als ein Dienst in der Cloud :)

      natürlich :) so sicher wie man halt mit gutem gewissen sein kann, habe ja nicht gerade staatsgeheimnisse. aber ein pwd-geschützter palm und ein notebook mit fingerabdruck reichen m.E. für eine ganze menge.

      PiDiEy wrote:

      juggernaut wrote:


      wie gut, dass jemand so lieb war, mir den weg zum chinesen um die ecke zu zeigen ...
      Frage von einem treuen PalmOS-Fan: Wie heisst der Chinese?
      ich habe es hier her. im moment scheint´s keine zu geben, mir haben sie aber gemailt, dass sie noch alle farben da haben. einfach per mail nachfragen, denke ich.

      Gibt es denn noch viele PalmOS-Programme, für die es keinen adäquaten WebOS-Ersatz gibt?
      ja. ich kenne zwar den aktuellen zählerstand der webOS-programme nicht, aber ich schätze, es werden wohl kaum die 30.000+ sein, die es für palmOS gibt/gab. palmOS ist ja nun mal schon seit 1998 auf dem markt, und man kann theoretisch auch palmOS v3 programme laufen lassen. im moment würde ich sagen: je professioneller die anwendung, desto eher gibt es sie für plamOS und für webOS nicht. das betrifft z.B. gute datenbank-systeme (MobileDB, SmartListToGo), zeitabrechnungssoftware (TimeReporter, TimeLogger), projektmanagement-software (Project@Hand, Bonsai), also programme, die selbst dann ein problem bereiten würden, wenn es sie gäbe, weil es nicht nur auf das programm, sondern auch auf den datenbestand ankommt.


      .
      mfg

      juggernaut

      Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
      T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

      OWL (zu ´runterfallenden $martphones): wrote:

      Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.

      Post was edited 1 time, last by “juggernaut” ().

      M.Hulot wrote:

      auch der Kalender von PalmOS mit seiner farbigen Monatsübersicht ist nicht adäquat in WebOS vorhanden

      Na mit dem Ubercalendar müsste das ja eigentlich gehen. Zumindest ich vermisse nichts mehr.

      M.Hulot wrote:

      Opaaladin schreibt, man könne sich kaum vor Updates drücken. Gibt's denn ein Möglichkeit zu verhindern, dass 2.0 auf meinen Pre kommt?

      Wenn es läuft wie bisher, kann man das Update auf die 2.0 nicht verhindern. Es wird ja anscheinend noch einige Monate dauern aber dann wird das zwangsverteilt. Zumindest war das eben bisher so.
      ´
      m-s [KalKin]
      Markus Schebsdat

      Meine geschäftlichge Seite
      Meine private Seite
      Wo es hier so viele Fotografen gibt:


      `
      wenn es wirklich so sein sollte, das der wesenliche Grund für das nicht Funktioinieren von Classic das fehlende PalmOS-ROM in der WebOS-Software ist, dann dürfte das für die Hacker von z.B. Precentral kein größeres Problem darstellen, dieses wieder zu integrieren.

      Und mir wäre es auch lieber gewesen, wenn Motion Apps den ganzen "Kram" Precentral "vor die Füße geworfen" hätte, dann wäre daraus bestimmt noch was geworden.

      Leider dürfte es bei beiden Vorhaben ein paar "Problemchen" mit der Lizensierung von PalmOS geben :(
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      RE: Classic vor dem Aus?

      POB wrote:

      So eine dumme Entscheidung. Da scheinen einige bei HP auf dem hohem Roß zu sitzen.

      Abgesehen von dem Geld das man investiert hat reduziert das die Palm-Welt doch erheblich. Wenn das so
      bleibt ist das für mich ein weiterer Grund sich nach einem neuem Gerät mit anderem OS umzusehen.

      Postet doch mal wenn Ihr ähnlich denkt - vielleicht kommt HP ein bischen ins Grübeln. :D
      So, habe mal bei HPalm auf der Facebook Seite gepostet, glaube zwar nicht an eine Reaktion aber man weiß ja nie, vielleicht werden die doch noch wach. :sleeping:
      Pit Brown

      12307 Berlin

      Hier arbeite ich: GIRA

      Elektro- & Netzwerktechnik, KNX/EIB-User, IT-Lösungen

      sidamos wrote:

      http://www.palm.com/us/company/feedback.html
      Danke. Ich habe da mal meinen Bedarf für Classic deutlich gemacht.

      inta wrote:

      Gibt es denn noch viele PalmOS-Programme, für die es keinen adäquaten WebOS-Ersatz gibt?
      Ja. Ich hatte mal selbst eine Anwendung für PalmOS entwickelt (so als Hobby-Projekt ;) ),
      die ich immer noch nutze und ich habe keine Lust/ Zeit, die auf ein anderes System zu portieren.

      Ok, ist ein eher ungewöhnlicher Fall. Aber sicher gibt es auch Leute, die Drittanbieter-Software nutzen
      und (noch) nicht umsteigen wollen oder können.

      Ich finde, eine Kompatibilität für ein altes System sollte lange genug bestehen.
      Apple hat das bei MacOS X ganz gut hingekriegt. Da gab es eine Emulation vom alten MacOS
      für einige Jahre. Erst der Umstieg von Power PC auf Intel hat dann für das Ende gesorgt.

      Im Falle vom Pre 2 / WebOS 2.0 sehe ich keine technischen Gründe dafür, die Kompatibilität aufzugeben.
      Es ist ja von Hard- und Software her ein eher kleiner Schritt und es sollte m.E. kein Problem sein,
      weiterhin Classic bereitzustellen.

      Man sollte auch bedenken, dass der Emulator doch ein wichtiges Alleinstellungsmerkmal ist.
      Davon hat der Pre / WebOS ja nicht besonders viele. Die anderen Systeme sind erfolgreicher,
      haben mehr "Apps" und bessere Publicity. Da müsste HP doch froh sein, dass man mit Classic
      wenigstens noch ein paar treue Palm-Kunden locken kann.

      Ich bin SAUER!!!

      Hallo an alle,

      ich fühle mich gerade so richtig verarscht!!! Ich
      habe den Palm Pre gerade mal drei Monate!!! und habe ihn mir nur aus dem
      Grund gekauft, dass ich mit Classic auch die alten Programme, speziell
      Notenbox, nutzen kann X((
      . Dafür gibt es 1. meines Erachtens keinen adäquaten Ersatz und 2. habe
      ich ja auch Geld für Classic bezahlt, mich eingearbeitet usw.! So eine
      Sauerei! Ich habe schon eine Email an Palm geschrieben, aber an eine
      andere Adresse (wahrscheinlich die falsche in meiner rasenden Wut!!!).
      So, nun werde ich noch an oben angegebene Adresse schreiben, denn das
      ist ja wirklich so etwas von kundenunfreundlich - ich könnte ... :cursing:

      Sorry, aber ich muss einfach irgendwie Dampf ablassen.

      PS: Falls das hier jemand liest, der einen Plan B für mich hat bzgl. Notenbox, bitte immer her damit.

      Verzweifelte und noch mehr wütende Grüße,

      Tanja

      Vamp55 wrote:

      ich fühle mich gerade so richtig verarscht!!!

      Ich dachte mir schon dass diese Info einige ziemlich treffen wird. Ich kann dir allerdings nur raten erstmal abzuwarten.. bis wir WebOS 2.0 bekommen dauert es wohl eh noch mehrere Wochen, und HP/Palm hat sich ja noch überhaupt noch nicht geäußert was mit Classic passieren wird. Fragt einfach alle mal nach, im Support und überall sonst.
      Ich bin ebenso sauer. Wahrscheinlich ist es das Beste, den Support mit Mails zu bombardieren, um ihnen zu zeigen, wie wichtig uns Classic ist.
      Mein Problem: Ich kann icht gut genug englisch, um das adäquat zu formulieren.

      Was mich allerdings ebenso wundert wie mich das Ganze sauer macht: Warum hat Motion Apps so schnell aufgegeben? Hätten DIE classic nicht so umprogrammieren können, dass es auch ohne ROM-Part läuft?
      Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Palm "einfach" Classic bei 2.0 vergessen hat / nicht berücksichtigt hat.
      Wer kämpft, kann verlieren - Wer nicht kämpft, hat schon verloren!
      HTC Sensation - Oktober 2011 | Nexus 7 - Oktober 2012 :thumbup:
      History: HTC Wildfire - Februar 2011 | Palm Pré - Oktober 2009 | Treo750 - August 2009 | Treo Pro - Nov. 2008 | Treo680 - Dez. 2006 | Xda Neo - Aug.2006 | LifeDrive - Juni 2005 | Zire71 - Mai 2003 | m105 - Nov. 2001
      beim chinesen gibt´s noch immer treo´s.
      mfg

      juggernaut

      Herr Schaaf, wie trainieren Sie Freistöße? Gibt es da auch noch mehr Varianten als "BUMM DRAUF"?
      T. Schaaf (trocken): "BUMM DRIN"!

      OWL (zu ´runterfallenden $martphones): wrote:

      Man könnte höchstens universell festhalten, daß es entweder hält oder kaputtgeht.
      ich würde zwar auch empfindlich durch das Weglassen von Classic getroffen werden, aber
      dann packe ich eben wieder den TX ein :love:

      ich nehme solche Hiobsbotschaften inzwischen mit Humor auf- und quittiere es höchstens mit einem Blick auf aktuelle Auktionen in denen meine ebenfalls geliebten m515 für 9 Eur über den Tresen gehen; für eine lebenslange funktionierende Datenverwaltung reicht es :lacht:
      1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
      2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet
      @Vamp55

      mir geht es wie dir! Auch ich nutze die Notenbox und Classic war für mich die Chance, um die Notenbox weiter nutzen zu können. Ich benutze diese Programm mehrfach täglich und habe es daher in Classic immer bereits geöffnet, um am Anfang jeder Stunde die Anwesenheit und die Hausaufgaben zu checken.
      Einen Verzicht darauf kann und will ich mir nicht vorstellen, eher krame ich meine Centro wieder raus und reaktiviere ihn.

      Liebe Grüße Jutta
      So ist das mit alten Zöpfen, die müssen irgendwann ab ;)
      Keiner von uns wird vermutlich annähernd wissen, was das alte ROM für WebOS 1.x bedeutet hat. Palm wollte "nett" sein und hat Classic unterstützt, weil es nicht so viele Apps gab. Irgendwann muss man aber mit den alten Sachen aufräumen und einen Schnitt machen. Man kann nicht bis in alle Ewigkeit alte Dinge unterstützen. Wenn es der Stabilität, Funktionalität und den neuen Apps dient, dann ist es ein richtiger Schritt.

      M.Hulot wrote:

      Was mich allerdings ebenso wundert wie mich das Ganze sauer macht: Warum hat Motion Apps so schnell aufgegeben? Hätten DIE classic nicht so umprogrammieren können, dass es auch ohne ROM-Part läuft?


      Wie lange ist WebOS 2.0 für Entwickler raus? Und kurz vorm Start von WebOS 2.0 fällt Motionsapp auf, dass Classic nicht mehr läuft und wirft Palm/HP theatralisch die Software vor die Füße? In einem anderen Forum hat jemand ironisch sinngemäß geschrieben, dass Motionapps wohl einfach keinen Bock hatte, da ne PDK-Anwendung draus zu machen. Der Markt ist gesättigt, eine neue Classic-Version lässt sich nicht sinnvoll verkaufen und mehr als 90% der Zielgruppe hat bereits eine Version gekauft. Also wird der schwarze Peter weitergeschoben. Ich denke, die Wahrheit dürfte nicht allzuweit davon entfernt sein.

      Viele Grüße
      Frank

      PS: Nein, ich nutze kein Classic.

      FS0903 wrote:

      Palm wollte "nett" sein und hat Classic unterstützt, weil es nicht so viele Apps gab.
      Und das war eine richtige und wichtige Entscheidung. Doch was hat sich daran geändert?

      FS0903 wrote:

      Irgendwann muss man aber mit den alten Sachen aufräumen und einen Schnitt machen.
      Sehe ich genau so, nur muss man es sich auch leisten können! Dazu gehört die Rahmenbedingungen
      dafür zu schaffen. Das kann ich vorliegend nicht erkennen. Für viele Anwendungen wie Outliner,
      Projektmanagement, Office-Paket, Wörterbücher, Enzyklopädien, Datenbanken, eine endlose Zahl
      an kleinen Helfern etc. pp. gibt es entweder (noch) keinen oder keinen akzeptierten Ersatz.
      Manche möchten, oder schlimmer können, auch nicht auf einen funktionalen Kalender oder z.B. die
      vielbesprochene Notenbox verzichten.
      Alte Zöpfe müssen tatsächlich irgendwann abgeschnitten werden, wenn aber nichts nachwächst, steht
      man schnell mit unterkühltem Haupt da ...

      FS0903 wrote:

      Wie lange ist WebOS 2.0 für Entwickler raus? Und kurz vorm Start von WebOS 2.0 fällt Motionsapp auf, dass Classic nicht mehr läuft
      Hat jemand gesicherte Informationen darüber, dass das PalmOS-ROM bereits in für Entwickler verfüg-
      baren Beta-Versionen nicht mehr ausgeliefert wurde?

      FS0903 wrote:

      PS: Nein, ich nutze kein Classic.
      Wäre meine Wette gewesen! ;)

      Mit classischen Grüßen

      logicpalm
      Most people are other people. Their thoughts are someone else's opinions, their lives a mimicry, their passions a quotation.
      (Oscar Wilde)

      logicpalm wrote:

      Sehe ich genau so, nur muss man es sich auch leisten können! Dazu gehört die Rahmenbedingungen
      dafür zu schaffen. Das kann ich vorliegend nicht erkennen. Für viele Anwendungen wie Outliner,
      Projektmanagement, Office-Paket, Wörterbücher, Enzyklopädien, Datenbanken, eine endlose Zahl
      an kleinen Helfern etc. pp. gibt es entweder (noch) keinen oder keinen akzeptierten Ersatz.
      Manche möchten, oder schlimmer können, auch nicht auf einen funktionalen Kalender oder z.B. die
      vielbesprochene Notenbox verzichten.

      Keine Frage, das ist für die Anwender ärgerlich. Die Argumentation halte ich aber für ein bisschen fragwürdig. Es ist ja nicht so, dass die Anwender gezwungen wurden, ihre Treos in die Ecke zu werfen und einen Pre zu kaufen. Palm hat von Anfang an gesagt, dass alte Programme auf dem Pre nicht laufen werden. Eine Firma hat es über einen Umweg hinbekommen. Da es nichts Offizielles war, sondern nur geduldet wurde, muss man damit rechnen, dass es irgendwann nicht mehr geht.

      logicpalm wrote:


      Alte Zöpfe müssen tatsächlich irgendwann abgeschnitten werden, wenn aber nichts nachwächst, steht
      man schnell mit unterkühltem Haupt da ...

      Glatzen sollen sexy sein, wenn es stimmt, was man so hört...ich arbeite zumindest dran :D
      Unterm Strich ist Palm bereits tot und ohne HP wäre es schon weg vom Markt. Da kommt es auf die paar Leute, die man damit endgültig vergrault, nicht drauf an. Aber man hat vllt. eine Code-Basis geschaffen, um wieder auferstehen zu können. Die meisten Palm-Nutzer sind ja auch eher Palm-Jünger, so dass viele weiterhin einen Palm nutzen werden. Der Nutzer ist im Allgemeinen bei Elektronik sehr leidensfähig geworden.

      logicpalm wrote:

      FS0903 wrote:

      PS: Nein, ich nutze kein Classic.
      Wäre meine Wette gewesen! ;)

      Ich weiß, dass es sich als Aussenstehender immer gut reden lässt. Aber wie oben geschrieben, hat Palm keinen gezwungen, auf den Pre zu wechseln und die Karten von Anfang an offen auf den Tisch gelegt. Ich bin auch nicht mit allen Apps zufrieden, aber ich setze die Hoffnung auf WebOS 2.0 und HP.

      Viele Grüße
      Frank