Datenexport aus Palm Desktop in Outlook

      Datenexport aus Palm Desktop in Outlook


      Liebe „Gemeinde“,

      es geht um das Thema „Datenexport aus Palm Desktop in Outlook“.

      Zugegebenerweise kein neues Thema, selbstverständlich habe ich auch schon alles, was in diesem Forum – und vieles was in anderen Foren – dazu geschrieben steht, gelesen.

      Die Patentlösung zu diesem Thema scheint es ja in der Tat nicht zu geben, darum hier noch mal meine explizite Anfrage, in der Hoffnung, dass ich hier noch den einen oder anderen nützlichen Hinweis erhalten kann.

      Grund meines Anliegens ist, dass ich nach mehr als einem Jahrzehnt aus der „Palm-Welt“ (zuletzt Centro) in eine „neue Welt“ wechsle. Und hierbei sollen mich meine Daten, die ich über die Jahre mühevoll gehegt und gepflegt habe, möglichst vollständig begleiten. Besonders wichtig ist mir eine saubere Migration der Adressbuch- und Kalenderdaten. Der Übergang der Aufgaben und Memos wäre irgendwie „per Hand“ noch in angemessenem Zeitaufwand möglich.

      Als erstes habe ich nachdem passenden Ziel für meine Daten gesucht, mit dem ich später meine Daten in der „neuen Welt“ verwalten und synchronisieren kann. Für mich standen dort Outlook oder Google zur Debatte. Im Vergleich erschien mir Outlook etwas vorteilhafter, da meine Daten geschützter sein würden als bei Google, welches allerdings den Vorteil gehabt hätte, die Daten überall im Online-Zugriff zu haben.

      So habe ich anschließend mehrere Versuche unternommen, meine Daten (zur einmaligen Migration) aus dem Palm Desktop (ich benutze die – m.E. aktuellste – Version 6.2.2 unter Windows Vista) über die „Exportieren-Funktion“ nach Outlook zu übertragen. So richtig hat das aber nicht geklappt, beim Einlesen in Outlook wurden mir bei mehreren Versuchen entweder gar keine oder nur einzelne Einträge – z.B. bei den Kontakten – angezeigt. Auch die unter folgendem Link:

      http://support.microsoft.com/kb/810930/de

      - eigentlich gut - beschriebene Vorgehensweise mit dem Export als kommagetrennte Werte führte spätestens beim Einlesen in Outlook zu Problemen.

      Auf der Suche nach einer Alternativ-Lösung bin ich durch googeln auf das Programm „DesktopMirror (for Outlook and Palm Desktop)“ gestoßen. Es gibt hier eine 10-Tage-„Trial-Version“, die ich mir heruntergeladen und installiert habe. Diese „Kurzzeit-Version“ sollte ja eigentlich für den einmaligen Transfer von Palm in Outlook reichen, dachte ich. Allerdings stürzt das Programm nach mehreren Versuchen kurz nach dem Start immer ab, nachdem es kurz anzeigt, jetzt damit anzufangen, den Palm Desktop-Kalender auszulesen.

      Das heißt, an dieser Stelle komme ich auch nicht mehr weiter und bin einigermaßen ratlos.

      Meine konkreten Fragen wären also jetzt folgende:

      1) Hat jemand eine Ahnung, warum Desktop Mirror kurz nachdem Start immer abstürzt und wie man das vermeiden könnte?
      2) Ist Desktop Mirror eigentlich für mein Ziel ein geeignetes Vehikel?
      3) Gibt es noch andere sinnvolle Alternativen, wie z.B. „Missing Sync“, welches aber – für eine einmalige Datenmigration - nicht ganz billig ist, und anscheinend auch nicht als Testversion zu haben ist?
      4) Gibt es noch irgendwo eine gute Beschreibung für den „manuellen“ Export aus Palm Desktop, der auch die Besonderheiten der Felder im PalmDesktop beim Übertrag in Outlook entsprechend berücksichtigt?

      Neben den konkreten Fragen bin ich natürlich für andere allgemeine Hinweise zu meinen oben beschriebenen Fragestellungen dankbar.

      Vorab dann schon mal Dank und Respekt an jeden, der bis hier hin überhaupt gelesen hat ;) , bzw. der mir eine Hilfestellung als Antwort auf diesen Thread geben kann!!!
      Also ich habe jetzt glücklicherweise nicht dieses Problem (hatte vor und nach Pre Exchange als Server benutzt), aber will mal einige Ideen aufschreiben:

      Eine Möglichkeit wäre, dass Du Dir die .csv-Dateien aus dem Export mal mit einem Texteditor ansiehst (gVim, Notepad++, zur Not WordPad) oder auch mit Excel. Was zu Problemen führen kann: Wenn die Zeichen, die als Spaltentrenner dienen, auch sonst im Text vorkommen. Das kann bei Semikola (";") der Fall sein, ebenso bei Tabulatoren. Unter Umständen, wenn Du es im Palm-Desktop nicht einstellen kannst, musst Du hier Handarbeit zur Korrektur einplanen. Das sollte am saubersten mit Excel und "etwas" Zeit klappen. Vielleicht kriegst Du so eine "saubere", importierbare Datenbasis hin.

      Alternativ kannst Du versuchen, NACH EINEM BACKUP des Palms (also mit einem Backup-Tool Deiner Wahl auf SD-Karte) bzw. zumindest nach manuellem Kopieren aller relevanten Datenbanken auf die SD-Karte (z. B. mit FileZ) mal von "Sync mit Palm Desktop" auf "Sync mit Outlook" umstellst und dann mittels "Handheld überschreibt Desktop" alle Daten direkt vom Palm aus in Outlook überträgst. Das muss nicht in allen Punkten gutgehen, wäre aber die "nativste" Lösungsmöglichkeit. Ggf. musst Du den Palm Desktop erst mittels Setup installieren, um die Auswahlmöglichkeit zu haben. Palm Desktop 6.2.2 habe ich nie wirklich benutzt, und erst recht nicht mit der o. g. Problemstellung. :)

      Du könntest sonst noch versuchen, die Kalender-DB etc. auf Fehler zu überprüfen - evtl. sind diese verantwortlich für Abstürze beim Versuch, die Daten zu exportieren.

      Nur so als Gedankenspiele von mir. Berichte uns, ob Du damit Erfolg hast.

      Lösungen andenkende Grüße,

      fluteman
      Wer rastet, der rostet. Wer rast verliert.

      :love: Danke, dass es dieses Forum (immer noch) gibt! :love:
      Hallo fluteman,

      erst mal super vielen Dank für Deine schnelle Antwort!!!

      Ich hab dann mal Deinen Lösungsansatz im mittleren Absatz mit einer Idee aus flogendem Thread:

      Datenexport zu Outlook,

      den ich zufällig noch mal aufgerufen hatte, kombiniert. Der anschließende Hotsnyc hat dann ziemlich schnell das Ergebnis gebracht, was ich mir schon immer erhofft hatte. Es liefen zwar in Outlook plötzlich innerhalb von wenigen Minuten hunderte Erinnerungen auf, die konnte ich über ein Fenster aber recht schnell und elegant "abwimmeln", ohne daß das den Hotsync-Prozeß vielleicht zum Absturz gebracht hätte.

      Jetzt muss ich mir die Daten nochmal genauer ansehen - vermutlich die Geburtstage noch alle manuell nachpflegen, weil die im Palm in einem benutzerdefinierten Feld standen - aber auf den ersten Blick sieht das schon recht brauchbar aus.

      Damit wären meine Probleme auch fürs Erste gelöst. Bei weiteren Fragen würde ich mich dann nochmal melden.

      Beste Grüße und vielen Dank nochmals!!!
      Halli
      Servus,

      auch wenn Du schon Erfolg hattest noch ein kleiner Denkansatz.

      Soweit ich noch weiß kannst Du im PD 6.2.x im HotsyncManager einstellen wohin Du syncen willst.
      Soll heißen es gibt eine Auswahl nach PD oder OL.
      Einfach auf Sync nach OL stellen und dann noch "Handheld überschreibt Desktop" (bzw. Outlook) einstellen.
      Damit sollten eigentlich Deine Probleme erledigt sein.
      Außer Du hast "korrupte" Einträge in der Kalender Datenbank. Das führt oft zu Hotsyncfehlern mit der Kennung OLERR...(oder so ähnlich, die SUFU bringt Dich hier sicher weiter).

      Hier gab es mal von Datebook (pimlicosoftware.com) ein Tool, daß diese Eintäge gefixt hat.

      Dann sollte es eigentlich klappen.

      Gruß
      Bert
      Pilot Pers. -> Pilot Prof.-> P III -> P III C -> M 500-> M 515 -> Tungsten -> Tungsten T3 -> Treo 680 -> Pre(-)2.1.0 und Pre 2 -> Pre 3 und TP und ich hab (fast) alle noch :D