Kaufberatung für einen TX-Nachfolger?

      Eine PDA Empfehlung kann ich dir nicht geben, aber wenn du Datennutzung ausstellst, hält auch ein Pre Minus fast eine Woche, wenn man dann gleich in den Flugzeugmodus stellt, vielleicht noch etwas länger.

      Dann ist aber natürlich vorbei mit der Synchronisation.

      Gruß

      Robbycop

      j_heinrich schrieb:

      Gibt es eigentlich Smartphones, wo man das GSM abschalten kann und dann auch eine wochenlange Standby-Zeit bekommt?
      GSM/GPRS/UMTS kann man überall abschalten, verzichtet man noch auf WLAN, BlueTooth und GPS halten praktisch alle SmartPhones ewig, mein Pre 3 z.B. den ich nur ab und zu nutze, hält im Flugzeugmodus mind. eine Woche.

      Nur macht das bei regelmäßig genutzten Geräten nicht richtig Sinn, denn der Großteil der Syncronisation geht kabellos, also über WLAN oder BT, das EierFon mit iTunes auch über Kabel, für webOS gab es bislang MissingSync was auch über USB lief (nutze ich aber schon länger nicht mehr, kabellos ist einfach bequemer) und für die Androiden wird es auch eine Lösung geben.

      Da ich in meinem Arbeitszimmer schlechten UMTS-Empfang habe, was den Akku wirklich leer saugt, habe ich meinen Pre vor längerem auf GSM/GPRS umgeschaltet.

      Nachteile hat mir das überhaupt keine gebracht, die Syncronisation tut weiterhin völlig problemlos, bei Bedarf wird WLAN eingeschaltet und wenn ich unterwegs wirklich mal "schnelles" Internet für meinen Laptop oder TouchPad brauche, ist die Aktivierung von UMTS zwei "Touches" entfernt, dafür hält der Akku nun relevant länger durch!
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      thg schrieb:

      j_heinrich schrieb:

      Gibt es eigentlich Smartphones, wo man das GSM abschalten kann und dann auch eine wochenlange Standby-Zeit bekommt?
      GSM/GPRS/UMTS kann man überall abschalten, verzichtet man noch auf WLAN, BlueTooth und GPS halten praktisch alle SmartPhones ewig, mein Pre 3 z.B. den ich nur ab und zu nutze, hält im Flugzeugmodus mind. eine Woche.

      Nur macht das bei regelmäßig genutzten Geräten nicht richtig Sinn, denn der Großteil der Syncronisation geht kabellos, also über WLAN oder BT, das EierFon mit iTunes auch über Kabel, für webOS gab es bislang MissingSync was auch über USB lief (nutze ich aber schon länger nicht mehr, kabellos ist einfach bequemer) und für die Androiden wird es auch eine Lösung geben.


      Erstens heißt es iPhone und nicht EierFon. Und zweitens scheinst Du nicht auf dem aktuellen Stand zu sein, denn das 4S braucht weder für die Aktivierung ein Kabel und iTunes, noch für die Synchronisation; alles läuft über WLAN.

      Handspring schrieb:

      braucht weder für die Aktivierung ein Kabel und iTunes, noch für die Synchronisation; alles läuft über WLAN.
      im Unterschied zu dem iOS der Vorgänger-EierFons kann man neben dem früher obligatorischen Kabel nun auch WLAN nutzen.

      Hier ging es explizit darum das Gerät ohne Funk zu nutzen, was beim EierFon m.W. nach wie vor von Haus aus und unter der Verwendung von iTunes geht, während man bei webOS für die Syncronisation mit dem Desktop Zusatzsoftware benötigt. Bei Android weiß ich es nicht, aber es gibt auch "kabel-gestützte" Desktop-Syncronistion.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      j_heinrich schrieb:

      Kann ich denn beim Pre 3 z.B. alle Funktionen außer Telefonieren auch gleich ganz ohne SIM-Karte benutzen?
      mit entsprechenden Kenntnissen geht das.

      Man kann mit dem "Meta-Doctor" eine spezielle Firmware erstellen und installieren, die weder eine Aktivierung bei HP/Palm noch ein Profilerstellung bei Start des Telefons erfordert, damit benötigt man auch keine SIM-Karte.

      Ob das in Deutschland sinnvoll ist, steht auf einem anderen Blatt, denn man benötigt eine Daten-fähige SIM nur kurzeitig für die Aktivierung/Profil-Erstellung und kann dann, nach dem Neustart, ohne SIM weiter arbeiten.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Hm, hab mal im Handbuch des Pre3 gestoebert. Da lese ich nun, dass ich mir fuer die lokale Synchronisation noch Zusatzsoftware kaufen muss. Ich find das nicht gut. Geht denn heutzutage gar nichts mehr ohne Internet? Werden wir irgendwann nichts mehr ohne Internet vom Computer auf den Drucker schicken koennen?
      Also
      - meinen Palm TX bekomme ich mit dem Outlook 2010 auf dem Windows 7 64 Bit nicht ans laufen
      - Ipod Touch geht nicht, weil er keine privaten Termine nach Outlook-Schema kennt
      - Gibt es noch mehr Organizer, die ich vergessen habe?
      Bei den Smartphones hat man natuerlich eine ungleich groessere Auswahl:
      - aber "aktuelle Palms" synchronisieren von Hause aus nur ueber das Netz
      - Mit einem der letzten Symbian-Nokias koennte ich sicherlich leben. Die synchronisieren auch lokal. Aber ob auch mit Outlook 2010 auf Windows 7 64 Bit muss ich noch rausfinden.
      - was wird der naechste Kandidat?

      Ich sehe mich am Ende schon wieder auf Papier schreiben und manuell mit Outlook zu synchronisieren. ;)

      Gruesse,
      Jochen

      64 bit-Treiber für Palm OS-Synchronisation ist erhältlich

      Lieber Jochen!
      Ich habe jetzt nicht alle Kommentare genau gelesen. Aber ich glaube hier ist noch nicht erwähnt worden, dass es eine Möglichkeit gibt den TX auch unter Windows 7 zu nutzen. Die Firma Acceca aus Neuseland bietet auf ihrer Hompage einen Treibe für Windows 7 an, einen 64 bit-Treiber. Hier im Forum gibt es Threads (richtig geschrieben?), die sich mit der Installation befassen. Er scheint gut zu laufen. Ich selbst habe Mac 10.5.8 und kann darum leider nichts Konkretes zur Anwendung und Installation sagen.

      Hier ist der Link zum Treiber:
      aceeca.com/index.php?option=co…k=downloads_category&id=8

      Liebe Grüße
      Johann

      TX / Windows 7

      Hallo,
      also ich musste letztes Jahr auf Windows 7 64bit umsteigen.
      Ich habe dann den Palm Desktop 6.2 und den Aceea Treiber installiert und beides geht gut.
      Ist zwar ein wenig fummelei aber immer noch besser als alle anderen PIM Krücken alá I-phone / I-pad / WebOS / Android / Blackberry etc.
      Den entwicklern der neuen so "hippen smarten" Endgeräte geht anscheind etwas ab wenn diese ein vernüfiges Kalender / Adressmanagmet entwickeln müssten.
      Deshalb bleibe so lange bei Deinem TX wie es geht.
      Gruß
      axel.h
      Danke fuer den Tipp, mit dem alternativen Treiber fuer 64Bit-Windowse.
      Hatte ich bislang nicht weiter verfolgt, da nur die USB-Synchronisation nicht auf 64Bit funktioniert. Wie es per Bluetooth geht, ist bei HP im Support-Bereich beschrieben. Mit dem Palm-Desktop klappt das auch. Nur im Outlook2010 kommt nichts an. Scheint ein zusaetzliches Problem zu sein. Auch hier hat schon jemand Patches entwickelt, die bei mir allerdings nicht geholfen haben.
      So werde ich mir die von euch genannte Alternative naechste Woche nochmal ansehen.

      Viele Gruesse,
      Jochen
      So, hab nach Wochen der PDA-Abstinenz mal weiter gespielt.
      Jup, mit den erwaehnten Treibern synchronisiert sich der PDA und der Palm Desktop nun auch mit meinem Windows7/64Bit per USB. Nur der notwendige Neustart wurde weder vom System verlangt noch war er irgendwo beschrieben.
      Ich trau mich jetzt erst mal nicht weiter den Uebergang zu Outlook anzugehen. Dazu muss ich nochmal alles lesen, was da so geschrieben steht. Erst Update fuer Outlook 2007 Conduits installieren oder nicht? Dann den Patch fuer 2010? Wie schalte ich ueberhaupt noch mal auf Outlook um? Dafuer muss ich etwas munterer sein.

      Bis die Tage...
      nAbend!

      ich hoffe, das hier ist der passendste thread.
      also, ich habe immer noch einen TX, mit dem läuft es super. und hab auf dem rechner windows xp. jeztt muss ich aber auf windows 7 umsteigen und versuche nun rauszukriegen, ob windows 7 home 32 bit oder 64 bit oder windows 7 professional (da gibt es wohl n xp modus) am besten ist.
      Es ist natürlich wichtig, das TX und sync weiter klappt.
      und meine palm desktop software scheint 4.2 zu sein. dachte, das wäre die höchste, die am tx noch läuft.

      was ist die sinnvollste variante?
      danke für tipps. :)
      Soo, fuer mich ist das Thema jetzt endlich durch. Ich moechte mal so zusammenfassen:

      Es geht um die Synchronisation mit Outlook 2010 (32 Bit) unter Windows 7 (64 Bit).
      Der Palm synct local via Bluetoth oder mit den ACEECA-Treibern auch per USB mit dem PalmDesktop.
      Die Synchronisation mit Outlook klappt dagegen nicht. Zusaetzlich waren dafuer das HotSync-Update fuer Outlook 2007 und darauf der Patch fuer Outlook 2010 eines Nutzers aus dem HP-Forum installiert. Es scheint dann alles zu funktionieren, es gibt keine Fehlermeldung, aber es kommt einfach nichts an. Ein weiterer Nutzer hat mir noch versucht zu helfen. Aber ohne einen Menschen mit tieferem Einblick direkt am Rechner zu haben, war dann irgendwann das Ende der Fahnenstange erreicht. Vielleicht liegt es daran wie die Rechte auf meinem Geschaefts-PC an Nutzer- und Admin-Konto vergeben sind. Ich kann da nichts aendern.

      So jab ich mir notgedrungen ein Smartphone gesucht, auch wenn ich damit gar nicht telefonieren will und auch nicht uebers GSM oder UMTS synchronisieren will. Meines Wissens gibt es unter den vier grossen Systemen nur zwei, die lokal mit Outlook synchronisieren koennen. Apples iOS und Nokias Symbian. Bei ersterem gibt es ja sogar ein "Phone" ganz ohne "Phone", nennt sich dann iPod. Aber die "Privat"-Markierung von Terminen im Kalender a la Outlook gibt es nicht. So hab ich mir eines der letzten Symbian-Phones aus der Business-Reihe ergattert. Lediglich fuer das System-Update (mit erzwungener Anmeldung bei Nokia) am Anfang war eine SIM-Karte noetig. Ansonsten kann man die Telefonfunktion auch ignorieren und Kalender, Navigation, Player, etc. auch offline verwenden. (Um nicht missverstanden zu werden, ob Business-Reihe oder nicht, ist fuer die Funktion egal.)

      Viele Gruesse,
      Jochen Heinrich