Neues Spielzeug Sony Vaio P Z21

      Neues Spielzeug Sony Vaio P Z21

      Mal wieder was schreiben hier ;)

      Nachdem mich die aktuellen Tablets noch nicht wirklich überzeugen und ich etwas nettes kleines für unterwegs gesucht habe bin ich jetzt Besitzer eines Sony Vaio P Z21. Nachdem die Teile neu sauteuer waren und schlechteste Kritiken bekommen hatten war das eigentlich kein Thema für mich. Nun gibt es aber zeitweise bereits Schnäppchen auf eBay ( es gibt nun ja das neue Modell mit mehr Power und Lagesensor und Touchpad) und so bin ich für 300,. EUR inkl externem Sony-Slimline DVD Brenner (hübsches Teil) Besitzer eines Vaio P in quasi Neuzustand geworden.

      Unterschiede des z21 zum gängigeren Z11 sind 80GB statt 60GB HDD und ein beiliegendes original-MS/Sony Downgrade auf Windows XP - ja Downgrade, denn original ist Vista drauf und das geht mit dem 1.3Ghz Atom Proz mal eben gar nicht gut ...

      Was hat das Teil: gute 600 Gramm Gewicht, Größe einer 300g Schokoladentafel und dabei ein hochauflösendes Display, 2GB RAM, eine vollständige und gute Tastatur, LAN, WLAN, eingebautes 3G Modem mir SIM-Karten-Slot, 2 Stunden Akkulaufzeit, VGA Anschluss (für mich ein must-have da ich beruflich viel Präsentationen vorführen muss), WebCam, Instant-On-Mini-Linux für Web, Skype und Multimedia (startet in Sekunden auf Knopfdruck), Trackstick, Lautsprecherchen, eingebautes Mikro, Kopfhöreranschluss, SD und MS Steckplatz, 2x USB, top Verarbeitung

      OK ich habs durchgetestet und bin eigentlich sehr positiv überrascht:

      Ich habe zunächst Windows 7 installiert, läuft schnell und zuverlässig inkl Office 2007. Alle Programme die man im Arbeitsalltag braucht funktionieren stabil und schnell (Browser, Mail, Office, Fotos, Gimp, Screenshots, Skype). Leider ist die Kombination aus 1.3Ghz Atom und GMA500 Grafik für Multimedia suboptimal, Youtube geht in niedriger Auflösung, um Videos abzuspielen benötigt man aber die Codecs aus kostenpflichtigen Programmen plus einem Player der Hardwarebeschleunigung anbietet um flüssige Bilderfolgen zu erhalten (z.B. PowerDVD 9 plus Media Player Classic Home Cinema) - das macht unnötige Arbeit - keine Ahnung warum gerade Sony immer wieder wieder auf den GMA500/Poulsbo setzt auch bei neuen Modellen wieder ... - das macht unnötige Nacharbeiten nötig und verprellt User ... - Alle notwendigen Windows 7 Treiber finden sich bei Sony Europe

      Meine 2te Aktion war die Suche nach einem passenden Linux. Leider ist auch hier der GMA500 ein Handycap. Einzig Ubuntu, Jolicloud und Fedora bieten überhaupt Treiber an. Fedora und Ubuntu dabei leider nur in alten Versionen out of the Box und Jolicloud ist mir dann doch zu Web-Basiert. Ich habe mich obwohl kein Ubuntu-Fan dann für die aktuelle LTS Version 10.04 entschieden (die 9.10 bietet zwar volle Unterstützung inkl Video, der Support läuft aber im Juni aus und spätestens dann ist eh Schluss damit ..). Bis auf Video Wiedergabe, 3g Modem und Trackpoint Unterstützung klappt die Unterstützung des Vaio P mit der 10.04 direkt. Video abspielen ohne ruckeln war eine Suchorgie und klappt nur mit MPlayer und ohne GUI, aber es geht ... - derTrackpoint ist über ein paar Modifikationen an den Bootoptionen zum Scrollen zu bewegen, für tap-to-click gibt es bisher leider keine Lösung, aber das ist verschmerzbar - das 3g Modem kann über einen selbst zu kompilierenden Treiber zur Mitarbeit bewegt werden, da der in den Kernel muss muss die Installation leider bei jedem Kernel-Update wiederholt werden ... - alles etwas frickelig aber machbar und es lohnt sich ...

      Fazit bisher: das Teil macht Spaß! Einmal eingerichtet funktioniert es sehr gut und flott sowohl unter Windows als auch unter Linux, das Gewicht und die Größe lassen es selbst in der kleinsten Tasche bequem mitführen und das Display ist für die Größe mal echt der Hammer. Die Geschwindigkeit geht voll in Ordnung, vorausgesetzt man entfernt zuerst das unsägliche vorinstallierte Vista, installiert die neuesten Treiber und richtet die Videounterstützung vernünftig ein. Wer bereit ist einen Tag Arbeit zu investieren, der bekommt mit dem Vaio P der letzten Generation ein praktisches Arbeitsgerät für kleines Geld und der Aufmerksamkeits-Faktor auf Tagungen, im Cafe oder im Zug ist dazu garantiert den sexy ist das Teil ohnehin ;)
      Was ich mittlerweile noch erworben habe ist ein größerer Akku (bei Amazon gebraucht ab ca 50,- EUR) das verlängert die Laufzeit für 100g mehr mal eben auf knapp 5 Stunden, nimmt aber ein wenig vom perfekten Äußeren des Vaio da er übersteht ...
      Diverse Seiten berichten über einen deutlichen Performance-Schub durch Austausch der HDD durch eine SSD - aber mind 140,- EUR sind mir dann doch zuviel als Zusatz-Investition ...

      Falls jemand hier auch ein Vaio P sein eigen nennt und Austausch sucht, melden ;)

      Gute Nacht ...
      Da machst du uns die Zähne lang und lieferst keine Bilder dazu? Frechheit! :D
      Wie groß ist eigentlich das Display?
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      das Display ist doch so ein 8-Zoll Teil mit extremem Breitbild und 1600 x 768 Pixeln (nein, nicht vertippt. Sony hats erfunden, aber seit Apple 'Retina' dazu sagt kennt es die Welt, wie schon so oft)
      Ich habe "Sony Vaio P Z21" in Google eingegeben und mich schon über die Ergebnisse gewundert... :verwirrt:
      8" find ich ja schon interessant. Jedoch keine neuen Investitionen vor dem 09.02. :D
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      Jep 8" Bildschirm mit 1600*768 Auflösung und super Darstellung. Klar manche Sachen werden etwas klein, aber dafür gibt es ja Zoomfunktionen (über Hardwarebuttons in vielen Programmen gut zu handhaben) oder einfach die Option größere Schriften in Webseiten einzustellen. Durch die gute Darstellung nutze ich das aber nur bei Textverarbeitung wo ich die Darstellung auf 120% gestellt habe.

      Zu breit? wie nun bei der Breite machen Seitenleisten mal endlich Sinn und es passen neben den Browser noch bequem andere offene Fenster wie Mail, Termine, ... - zu breit geht gar nicht ;)

      Bilder gibt es zu Hauf im Web, da wollte ich den Traffic nicht unnötig belasten ;)

      Ich warte auch auf den Februar, aber eigentlich mag ich Tastaturen zum Arbeiten und ob ich dann wirklich Geld für ein reines Spielzeug (Tablet) ausgeben werde .....