Neue Gratis / 0,99 Euro Taschenrechner speziell für Pixi und Veer

      Neue Gratis / 0,99 Euro Taschenrechner speziell für Pixi und Veer

      Da mehrere User eine Reduzierung der Tastenzahl bei den TR-Varianten '2lineCalculator' bzw. '3lineProCalculator' vorschlagen hatten, habe ich nun eine Version im App Catalog eingestellt, die speziell für das kleinere Display von Pixi und Veer optimiert ist.

      Die neue app kann über den Catalog als '2veerCalculator' installiert werden. Ich bin sehr gespannt auf Rückmeldungen, da nun zwar auch der 'landscape'-modus besser genutzt werden kann, dafür aber viele eher häufig benutzte Funktionen nur über 2 Tastendrücke erreichbar sind...

      Sollte das Bedienkonzept gefallen finden, plane ich im Mai 2011 die Pro-Version dieser Variante in den App-Catalog einzustellen. Da wären dann wieder alle wichtigen mathematischen Funktionen und andere nette Features dabei, wie sie der '3lineProCalculator' hat.

      Eine Übersicht über die Funktionen von '2veerCalc' gibts auf meiner HP unter www.knoopnet.de/apps/2veer.html .

      Die app selbst kann auch hier 'direkt' runtergeladen werden: developer.palm.com/appredirect…eid=de.knoopnet.2veercalc .

      Vorab schon mal danke fürs austesten und besonders auch an alle, die schon Verbesserungsvorschläge gemacht hatten,

      gruß, martux

      edit 20.55h: natürlich läuft die app auch auf den pre handys, da haben die Tasten halt mehr Raum zur Verfügung, v.a. beim landscape-mode
      edit 18.4.: Hinweis auf 0,99 Euro-Version in Überschrift zugefügt.

      Post was edited 2 times, last by “martux” ().

      Pro Version des Pixi/Veer Taschenrechner nun im App Catalog erhältlich unter '4veerCalculator'

      Liebe webOs-ler,

      da die Free-Version '2veerCalculator' bereits mehr als 500 mal heruntergeladen wurde und es keine Änderungswünsche - vor allem aber keinerlei Fehler-Berichte - gab, habe ich letzte Woche die 0,99 Euro Pro-Variante in den App Catalog eingestellt.

      Seit heute ist sie dort als '4veerCalculator' erhältlich. Der wesentliche Unterschied zum '0,99 Euro'-3lineProCalc ist die geringere Tastenanzahl, die bei gleichem Funktionsumfang eine umgestaltete Bedienoberfläche mit mehr 'Multifunktionsbuttons' nötig machte.

      Mehr Infos zu 4veerCalculator gibts hier
      und der direkte Download ist hier möglich .

      Natürlich sind Anregungen und Fragen zu allen TR-apps weiter willkommen.

      Viele Grüße, martux
      Hallo martux,

      hatte gar nicht weiter drauf geachtet, da ich die Originalversion ganz brauchbar fand.

      Ich meinte mit den roten Linien halt, dass man die fehlenden 80 Pixel durch noch aggressiveres Zusammenquetschen und eine kleinere Schriftart im edit-Feld hätte erreichen können :D Hätte ich mit dazuschreiben sollen. Dein neuer TR ist auch gut, einzig die Clip-Taste finde ich suboptimal, da ich sie oft benutze. Könnte man für das Dropdown-Menü nicht "einfach" einen Gesture-Tap bemühen? Ohne Gesture-Tap sollte "einfach" die angehakte Funktion greifen.

      Gruß
      Hang cool teddy bear ...
      Hey wiwa,

      "...da ich die Originalversion ganz brauchbar fand."

      danke schön :D

      wiwa wrote:

      Ich meinte mit den roten Linien halt, dass man die fehlenden 80 Pixel durch noch aggressiveres Zusammenquetschen und eine kleinere Schriftart im edit-Feld hätte erreichen können :D Hätte ich mit dazuschreiben sollen....
      Wer weiss, evtl. is' ja auch so ähnlich Amerika entdeckt worden: da wer was uneindeutiges auf 'ner Karte ergänzt und Kolumbus dachte sich "ach, da könnt ich ja auch mal hinsegeln"... ;)

      Im Ernst, da ich bei den 2/3-line-apps schon länger mit der 'Button'-Überlappung im Landscape-view unzufrieden bin (daher auch die Disable-Option), war ich eh grad auf der Suche nach Inspiration. Leider ist jedoch für die 'default-design' Buttons von palm 'ne Mindesthöhe vorgegeben und so musste ein 'redesign' der Tastenordnung mit einer Zeile weniger her. Deine Grafik wirkte da mehr als Auslöser denn Ursache.

      wiwa wrote:

      .., einzig die Clip-Taste finde ich suboptimal, da ich sie oft benutze. Könnte man für das Dropdown-Menü nicht "einfach" einen Gesture-Tap bemühen? Ohne Gesture-Tap sollte "einfach" die angehakte Funktion greifen.....
      Dass bei 'nem neuen Layout Tasten, die man häufiger braucht, in einen Multifunktionsbutton verlagert werden müssen, hat mir am meisten Kopfzerbrechen bereitet. Als häufiger 'dip'-user bist Du also klar ein Kandidat für's 'alte' Tastenlayout. Mit der 'Gesture-Tap'-Option bin ich grad am experimentieren, aber da ergeben sich andere Haken ('Usabilty', Konsistenz und versehentlicher Tap), so dass ich dies ungern direkt implementieren würde. Evtl. hat hier ja noch wer 'ne gute Anregung?

      Gruss, martux
      Hallo Martux,

      ich meinte mit Gesture tap eigentlich das Meta tap-Prinzip: Halte ich beim Antippen des dip-Buttons zusätzlich den Gesturebereich oder die orange Taste gedrückt, dann erscheint ein Kontextmenü, in dem ich die Funktion des dip-Buttons ändern kann.

      Das ist ähnlich wie im Browser: Mache ich einen Meta tap auf einen Link, erscheint ein Kontextmenü.

      Gruß
      Hang cool teddy bear ...