Palms Geschichte

      Hey, Chris Dunphy, den Autor, kenne ich. Habe ich irgendwann mal getroffen, aber ich weiß nicht mehr wo ich ihn einordnen muss. Ich frage mich, ob wir diese Story vielleicht übersetzt hier auf Nexave stellen könnten.
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      Drei grosse Kotaus ...

      ... vor Jeff Hawkins, dem Gehirn hinter PalmOS.
      Das ist mein Lieblingsartikel: pencomputing.com/palm/Pen33/hawkins1.html



      Leider verabschieden sich immer mehr PalmOS Entwickler/Bezugsquellen aus dem Netz, dass man da nur noch auf eigene Archivierung zurückgreifen kann:
      Handshigh: Memo Plus, Wifile Pro
      DataViz: SmartList, Beyond Contacts
      Chapura
      Handera/Brayder
      PiDirect
      ...

      wird Zeit, dass man so'ne Art historisches Archiv anlegen sollte, wie das die Newton-Fans auch betreiben.

      Wie ist das dann eigentlich mit der (il-) Legalität der Weitergabe von Registrierungs-Infos, wenn sich die Entwickler in Luft aufgelöst haben?
      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)

      Post was edited 4 times, last by “bobo” ().

      Jon Rubinstein

      Bin heute auf diese Webseite & eingebettetes Video gestossen:
      techcrunch.com/2010/11/16/jon-rubinstein-steve-jobs/
      Was für ein cleverer Kopf und graue Eminenz im Hintergrund.
      Hatte offensichtlich grossen Anteil daran, Apple und Palm zu restrukturieren, fokussieren und perspektivisch auszurichten. Chapeau! :rolleyes:

      (Aber leider ist die Realität oft gemein: es nützt leider nix, wenn der Arzt gute Ideen hat, Erzeuger hervorragende Arzneigrundstoffe herstellen, Patienten die Medizin unbedingt wollen, aber dann der Apotheker alles versaut ...)

      Ach ja, noch ein Ding ...
      Palm Pre webOS skit w/ Roger McNamee, Jon Rubinstein @ D7

      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)
      Habe heute per Zufall mein PALM Veer in der Schublade wiederentdeckt. Lade es gerade auf.

      Kann man das Teil überhaupt noch verwenden als Telefon und Emailacount? Ich glaube, das würde an irgendwelchen Erlaubnissen (wie heißen die Dinger noch mal auf Englisch?). Ich glaube, ich habe es deshalb in die Schublade gelegt.

      Das Veer ist einfach winzig. Das könnte man beim Sport als Notnagel verwenden, wenn man sein teueres Handy nicht aufs Spiel setzen will - beim Schwimmen gehen oder beim Radfahren usw.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Kanns kaum glauben: habe das VEER aufgeladen, eingeschaltet, WLAN eingeschaltet und kann sofort surfen. Ich bin entzückt. Ich dachte, damit kann man nichts mehr anfangen. Wenn ich jetzt noch Telefonieren hinkriegen sollte, ist das Teil wieder nutzbar für mich. - Aber irgendwie muss es einen Stolperstein geben. Das rieche ich förmlich.

      Das Ding ist echt groovy.

      EDIT: Habe das Palm PRE 3 (HP PRE 3) gerade gleichermaßen aus dem Dornröschenschlaf erweckt. Kann damit surfen. Klasse.

      Und die beiden Akkus sind voll bis Kante. Haben seit 7-8 Jahren nichts verrichtet. Unglaublich.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Habe auf YT ein Video gefunden:

      das ein PALM VEER mit einem Android Betriebssystem ausstatten will. Das wäre was für Bobo. Aber so eine Nuss wie ich wird das kaum schaffen, obwohl es erklärt wird im Video - in rund 7 min.

      Wenn ich das hinkriegen könnte, hätte ich das kleinste Android-Handy aller Zeiten. Huhu!

      Mal sehen.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Slubberdegullion wrote:

      Kann man das Teil überhaupt noch verwenden als Telefon und Emailacount? Ich glaube, das würde an irgendwelchen Erlaubnissen (wie heißen die Dinger noch mal auf Englisch?). Ich glaube, ich habe es deshalb in die Schublade gelegt.


      kann man, Telefonieren, SMS und Internet sowieso, E-Mail geht im Prinzip auch, allerdings kann es sein, das man die Zertifikate für manche Provider per Hand herunterladen und erneuern muss (u.a. Strato und Telekom). Habe das irgendwo mal hier im Forum beschrieben wie das geht.

      Ich nutze den Veer noch mit einer PrePaid-Karte für Alarmierungen.

      Allerdings wird in nicht allzu ferner Zukunft 3G/UMTS abgeschaltet werden, dann geht mit den Pres und Veers nur noch 2G/GSM, was für's surfen zu langsam sein dürfte - hat auf die sonstigen Funktionen natürlich keinen Einfluss.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Slubberdegullion wrote:

      Wenn ich das hinkriegen könnte, hätte ich das kleinste Android-Handy aller Zeiten. Huhu!


      schade, nur Android 2.3.7, keine Telefonie, WLAN geht oft nicht und einiges mehr, was nicht tut, damit macht es absolut keinen Sinn das auf einem Veer zu installieren. Im Prinzip ist das simpel, geht mit TouchPads schon lange, aber da bekommt man noch Android 5 oder 6 drauf, womit man durchaus leben kann.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Nenene ... so sehr ich früher von sowas kleinem, wie dem Veer, begeistert war - ich bräuchte jetzt schon 'ne Lupe, um das Ding zu finden!
      Aber ist ein richtiger Handschmeichler. Genau wie der Pré und der Pro.
      (Was Android und Linux betrifft - da bin ich der letzte, der davon Ahnung hat!)

      Schade, dass Zertifikate, Mobilfunk-Standards, Online-Aktivierung etc. den ganzen Treos, Centros, Pros, Prés, Pixies und Veers mittelfristig endgültig den Garaus machen.

      Als nächstes wird dann wohl den Akku-betriebenen PalmV, m50x, Tungsten, Handsprings, Sonys etc. mangels Ersatz-Akkus das Wasser abgegraben ...

      "Last-stand" bleiben die AA-Batterie-betriebenen Pilot500/1000, Palm III, Palm 100, TRGpro, Handera330 und der Sony Clié SL10.
      TRGpro, m515 und TungstenTX warten hier in der Schublade auf den Moment, um irgendwann nochmal im Rahmen der Entschleunigung reaktiviert zu werden...

      Naja, so lange, bis das Ende des Palm-Kalenders zuschlägt ...

      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)

      bobo wrote:


      Als nächstes wird dann wohl den Akku-betriebenen PalmV, m50x, Tungsten, Handsprings, Sonys etc. mangels Ersatz-Akkus das Wasser abgegraben ...


      Nope, so schnell muss man die nicht aufgeben. In so ziemlich allen Akku-betriebenen PDAs steckt ein normaler Li-Ion-Akku drin. Man kann also jeden anderen nutzen, der passt. Einfach nur den Connector vom alten abschneiden und an den neuen dranlöten - habe ich in ähnlicher Art und Weise schon für einen NZ90 gemacht.
      Und Li-Ion-Akku wird es wohl noch eine Zeit lang geben. Und wenn irgendwann einen neue Akku-Technologie gibt, (die hoffentlich etwas umweltschonender ist), kann man immer noch ein Stp-Up oder -Down-Converter nutzen, damit die Spannung am Ende passt.
      Current: Palm III, Hanspring Visor Neo, Sony Clié S320/G, Palm Vx, Palm IIIc, Palm m100, Sony Clié N770C/E, Palm 130, Sony Clié TG50/E, Tungsten C, Tungsten T3, TH55/E1, Palm (CF-)LifeDrive, Tungsten X - meine Lieblinge :love: