Google Maps für den Pre3. Wie?

      Google Maps für den Pre3. Wie?

      Hi.

      Gibt es eine Möglichkeit um Google Maps auf dem Pre3 zu nutzen?
      Die Online-Version funktioniert nicht, kommen ständig Fehlermeldungen.

      Gibt es vielleicht irgendwo eine Flash-Version?

      Ich würde gerne die Wetter- und Verkehrsinfos nutzen.
      Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. amile.de/pug

      Palmiga schrieb:

      Gibt es eine Möglichkeit um Google Maps auf dem Pre3 zu nutzen?
      wenn Du einen Pre 2 hast, ist das ganz einfach.

      Man muß nur das Google-Maps Verzeichnis auf dem Pre 2 packen und auf dem Pre 3 wieder auspacken:

      Quellcode

      1. Pre 2:
      2. tar -cvzf google-maps_pre2.tgz /usr/palm/applications/com.palm.maps/
      3. Pre 3:
      4. cd /
      5. tar -xvzf ..../google-maps_pre2.tgz


      Danach gibt es Google Maps auf dem Pre 3, allerdings skaliert das offensichtlich nicht immer korrekt, beim Start bleibt das untere Drittel des Bildschirms weiß, der <Menü>-Button ist ebenfalls zu weit oben. Schaltet man aber einmal zwischen Satelit/Karte hin und her, wird der gesamte Bildschirm genutzt und Google Maps scheint wie auf dem Pre zu laufen.

      Bing-Maps ist nach der Installation irgendwie weg (nicht überschrieben), scheint die gleiche App-ID zu haben und wird daher nicht mehr angezeigt, aber das wollte ich ja eh nicht :D

      Edit: Danke, Pfad korrigiert.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „thg“ ()

      Wenn man den Verzeichnisinhalt über Internalz auf die USB-Partition kopiert und dann auf einen PC, kann man mit dem Tool IPKPackager die AppID ändern, wenn man in der appinfo.json eine geänderte AppID und sinnvollerweise auch geänderten Title einträgt - danach mit dem Tool ein IPK erstellen.

      Der Pfad oben sollte wohl com.palm.maps heissen..
      Welche App-ID darf man denn nutzen?
      Bzw wo sieht man welche "frei" sind?

      Mh.. Kriege meinen maps-Ordner nciht kopiert.. liegt vielleicht an nem Patch oder so.. Schade, hätte mcih gefreut auf dem Pre3 die Wahl zwischen Bing ung Google zu haben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tamin0“ ()

      Uiuiui, Hardcore! :rolleyes:

      Ich hab nen Pre-, geht es damit auch?
      Das mit der App-ID würde ich gern im Detail wissen. Wie genau mache ich das und womit? Gern auch per PM!
      Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. amile.de/pug

      Tamin0 schrieb:

      Welche App-ID darf man denn nutzen?
      Bzw wo sieht man welche "frei" sind?


      Hier mal ein Beispiel:

      Ich hatte die Bluetooth-App aus dem webOS2.0-Doctor extrahiert und an den gelb markierten Stellen Bluetooth durch Blauzahn ersetzt.
      Wenn man dann IPKPackager.jar aufruft, sieht das so aus:

      Destination folder und Name des Packages (gelb) werden dann automatisch gesetzt, das Ergebnis heisst com.palm.app.blauzahn_1.0.0_all.ipk und kann dann mit Preware installiert werden.
      So konnte ich unter webos1.4. die Bluetooth-Einstellungen von 2.0 testen (relativ sinnfrei, da die erweiterte Funktionalität nicht bereit stand). Die Bluetooth-App 2.0 erschien unter Blauzahn, die Standard-Bluetooth-App liess sich getrennt davon wie gewohnt aufrufen.
      BFG Maps gibts nicht. Nicht im Cat und nicht in PreWare. Abwarten obs noch kommt.

      Das mit der ID probiere ich mal auch wenn ich eine Fehlermeldung beim kopieren erhalte.

      EDITH: Klappt nicht... ID und Titel in gMaps geändert. Dann in IPK-Packager und dort auch alles korrekt übernommen. Installiert -> keine neue App -> statt Karten sehe ich nun das Symbol und den Titel von Google Maps -> bei Start öffnet sich die Bing Anwendung -> nach Restart alles beim alten, Icon und Titel wieder Karten..
      Bilder
      • internalz_2011-29-08_112759.png

        56,99 kB, 320×480, 164 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Tamin0“ ()

      Tamin0 schrieb:

      EDITH: Klappt nicht... ID und Titel in gMaps geändert. Dann in IPK-Packager und dort auch alles korrekt übernommen. Installiert -> keine neue App -> statt Karten sehe ich nun das Symbol und den Titel von Google Maps -> bei Start öffnet sich die Bing Anwendung -> nach Restart alles beim alten, Icon und Titel wieder Karten..


      Die Maps-App ist offenbar noch anders im System verlinkt. Ich hatte das auch mal mit der Agenda-App aus dem ExhibitionMode probiert, da gab es ähnliche Effekte. Mittlerweile gibt es aber einen Patch für Agenda, da müsste man mal schauen, was dort noch geändert wird. Habe das gerade getan, in den ressources gibt es für jede Sprache auch noch mal eine Appinfo.json, die wird ebenfalls geändert. Vielleicht hilft das schon? Habe noch keinen Pre3...

      thg schrieb:

      Danach gibt es Google Maps auf dem Pre 3, allerdings skaliert das offensichtlich nicht immer korrekt, beim Start bleibt das untere Drittel des Bildschirms weiß, der <Menü>-Button ist ebenfalls zu weit oben. Schaltet man aber einmal zwischen Satelit/Karte hin und her, wird der gesamte Bildschirm genutzt und Google Maps scheint wie auf dem Pre zu laufen.
      Schade, dass das nicht auch auf dem TouchPad hilft. Er verwendet trotzdem nur das obere Drittel des Bildschirms.

      thg schrieb:

      Bing-Maps ist nach der Installation irgendwie weg (nicht überschrieben), scheint die gleiche App-ID zu haben und wird daher nicht mehr angezeigt, aber das wollte ich ja eh nicht :D
      und die, die es doch wollen:

      Das gepackte TGZ auspacken, dann ins Verzeichnis wechseln und Pfad umbenennen:

      Quellcode

      1. cd ..../
      2. tar -xvzf google-maps.tgz
      3. cd usr/palm/application/
      4. mv com.palm.app.maps com.palm.app.gmaps
      5. cd com.palm.app.gmaps


      Im obigen Verzeichnis und in allen "ressources/XX/YY" in der "appinfo.json" die "id" von "com.palm.app.maps" in "com.palm.app.gmaps" ändern und wieder speichern (dazu unbedingt einen Editor nehmen der die Unix-Text-Dateien nicht kaputt macht, zur Not den "vi" auf dem Pre).

      Jetzt wieder in das Wurzelverzeichnis wechseln (da wo das ursprüngliche TGZ liegt bzw. "usr" ist und die "neue" App packen:

      Quellcode

      1. cd ..../
      2. tar -cvzf google-maps2.tgz usr/


      Das neue TGZ auf den Pre 3 kopieren und wie oben beschrieben auspacken :)

      Wer will kann das natürlich direkt über novacom oder ssh auf dem Pre machen, dabei nur aufpassen, das man nicht im falschen Verzeichnis ist!

      Der MojoTracker und Minimap funktionieren übrigens auch, während mir O2 Telemap nach dem Starten einen Anwendungsfehler anzeigt - gibt schlimmeres.

      Noch ein paar Bilder:
      Bilder
      • Unknown_2011-29-08.jpg

        28,62 kB, 480×800, 244 mal angesehen
      • gmaps_2011-29-08.jpg

        64,01 kB, 480×800, 262 mal angesehen
      • maps_2011-29-08.jpg

        89,34 kB, 480×800, 192 mal angesehen
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Tamin0 schrieb:

      Bin nicht besonders bewandert auf dem Gebiet, aber was ist TGZ? Und wo führe ich die Befehle aus?
      TGZ ist ein Tar-Archiv mit GZip gepackt und das alles macht man in einer Linux-Shell oder einem MacOS X-Terminal, zur Not geht das, wie geschrieben aber auch in einem DOS-Fenster (oder Terminal) über novacom direkt auf einem Pre, was dann auch Linux ist.

      Grundlegende (Bash-)Shell-Befehle wie "cd", "mv", "cp" und "tar" sollte man aber schon mal gesehen haben und wie man mit dem "vi" Dateien öffnet, editiert und wieder speichert, sollte auch bekannt sein.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Hi,

      noch einige hinweise. Wenn man den app id auf "com.palm.app.maps" lässt sollte man die Versionsnummer erhöhen. Die Version des Pre, Pre+, Pre2 ist die 1.0.0, die im Pre3 ist die 2.0.0. Ich hatte Probleme da webos anscheinen merkte das die scheinbar nachinstalliert Version älter war als die im ROM. ich habe die Version auf version": "10.0.0" gesetzt um sicher zu sein das spätere updates von HP mir nicht meine Version überscheriben.

      Wenn man die app der maps app ändert kann man noch folgende Zeile in die appinfo.jason aufnehmen:

      Quellcode

      1. "vendor": "Palm, Inc.",
      2. "mimeTypes": [{"scheme": "mapto"}, {"scheme": "maploc"},{"scheme": "telenav"}],
      3. "universalSearch":{
      4. "search" : {
      5. "displayName":"Google Maps",
      6. "url":"com.palm.app.googlemaps",
      7. "launchParam":{"target":"maploc:#{searchTerms}"}
      8. }
      9. }


      Dies bewirkt das die Quick Aktion auch für Google maps vorhanden ist und das man sie in den Gearäteinfos als Standartanwendung für Adressen auswählen kann.

      Alle anderungen muss man für die appinfo.jason im Ordner der Anwendungen und alle appinfo.jason in den Unterordnern des Resources Ordners durchführen.

      Wenn man auf einem Linux pc Arbeitet und das WeboOS SDK installiert hat kann man am Schluss mit dem Kommando: palm-package "Ordner mit der app"
      eine neues ipk erzeugen welches man dann per Quickinstall installieren kann.

      Gruß
      HaPe

      Tamin0 schrieb:

      BFG Maps gibts nicht. Nicht im Cat und nicht in PreWare. Abwarten obs noch kommt.

      Das mit der ID probiere ich mal auch wenn ich eine Fehlermeldung beim kopieren erhalte.

      EDITH: Klappt nicht... ID und Titel in gMaps geändert. Dann in IPK-Packager und dort auch alles korrekt übernommen. Installiert -> keine neue App -> statt Karten sehe ich nun das Symbol und den Titel von Google Maps -> bei Start öffnet sich die Bing Anwendung -> nach Restart alles beim alten, Icon und Titel wieder Karten..
      Die Maps Anwendung enthält links für das Linux Dateisystem. Wenn du die app, ohne sie mit tar zu packen, auf die USB Partition kopierst gehen diese kaputt. Das gleiche passiert wenn du das tar auf einem Windows PC auspackst und dort bearbeitest.
      Man sollte das nur unter Linux machen.
      No ein tipp, mit

      Quellcode

      1. <meta name="apple-mobile-web-app-capable" content="yes" />
      2. <meta name="viewport" content="width=device-width, height=device-height, user-scalable=no" />


      im head Bereich des index.html wird dann auch der Ganze Bildschirm genutzt. Ob das irgendwelche weiteren Seiteneffekt hat weiß ich nicht. Bei meinem ersten groben Test ist mir nix aufgefallen.

      Gruß
      HaPe