Welches Handy mit nachweislich guter Exchangeanbindung empfehlenswert?

      gizmo21 wrote:

      Die anderen OS scheinen ja aktuell zu sein, was aber auch nur etwas über die reinen OS/Software Fähigkeiten aber nicht über die Implemtierung bei einem speziellen Handy-Anbieter aussagt.


      Die Tabelle ist besser gepflegt und umfangreicher als das Original bei Microsoft. Muß ich mir merken, danke für den Link!
      Gruß
      Trekkie22

      --------
      Das Leben ist ein beschissenes Adventure, aber die Grafik ist geil!

      Pilot Pro+2MB Upg. > IIIe > m105 > IBM Workpad c3 > m130 > T|E > Treo 650 > Centro > TX+2GB & Treo650+2GB > pre & 3G iPod Touch 64GB & TX+2GB > iPhone 4 & iPad 2 > iPhone 5 & iPad 2
      Ja, der Link ist cool. Laut der Tabelle kann Android die free/busy Zeiten abrufen - wo geht das denn?!
      Und wieso steht in der Tabelle, dass das ein Exchange 2010 Feature sei, das gabs doch schon länger...
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de

      gizmo21 wrote:

      Comparison of Exchange ActiveSync clients - Wikipedia, the free encyclopedia - en.wikipedia.org/wiki/Comparis…change_ActiveSync_clients

      Die webOS Spalte ist nicht wirklich aktuell, allerdings weiß ich dass 2.2.4 aktuell tatsächlich 'nur' bis Protokollversion 12 unterstützt.

      Die anderen OS scheinen ja aktuell zu sein, was aber auch nur etwas über die reinen OS/Software Fähigkeiten aber nicht über die Implemtierung bei einem speziellen Handy-Anbieter aussagt.

      Dank für den Link. Die Angaben zu Android wundern mich, auf meinem Galaxy S3 mit Android 4.1.2 war es mir nicht möglich, multiple Ordner zu sehen und die Synchronisation von Kontakten war z.T erheblich mit Fehlern (unklren Löschungen) behaftet.
      Die Angaben zu webOS in dieser Tabelle sind leider ziemlich rudimentär, da ab webOS 2.2.x der Spass mit Exchange erst anfieng. Multiple Kalender z.B. waren kein Problem. (wie schon oben von jemand anderes beschrieben). Unter webOS 3.0.x gabs dann aber noch Wermutstropfen, was hier aber nicht die Frage ist.

      Generell muss ich sagen, dass ich mit Android und EAS Lösung (von Haus aus) unzufrieden bin. Die Tatsache, dass es dafür Zusatzprogramme gibt, verrät schon einiges. Allerdings setzen einige dieser Lösungen auf eigene Kalender/ Kontakte / Aufgaben Apps auf, was in meinem Augen dann aber ein Synergy artiges arbeiten ad absurdum führt.
      Wenn ich ein 08/15 User wäre, würde ich von der Kombi Exhange-Android abraten und her zu iOS/webOS raten.

      PHOEnix wrote:

      Und wieso steht in der Tabelle, dass das ein Exchange 2010 Feature sei, das gabs doch schon länger...


      Vorsicht, das sind nur die Features von Exchange Active Sync in der jeweiligen Version, nicht die allgemeinen Exchange-Features. Voraussetzung für die Verteilung der Free/Busy-Information an EAS-Clients ist der Availability Service und der wurde ja überhaupt erst mit Exchange 2007 eingeführt. Vorher lief Free/Busy ja über die öffentliche Ordner, die vermutlich dämlichste Art das zu implementieren...

      Das Feature an sich kenne ich ab Exchange 5.0, da ging es aber erst nur mit Outlook. AFAIR gibts Free/Busy dann erstmals ab Exchange 2003 auch in OWA (sofern man nicht die "Sparversion" für nicht-IE-oder-IE-11-Nutzer verpasst bekommt) und natürlich über das damals neu eingeführte Outlook Anywhere.
      Gruß
      Trekkie22

      --------
      Das Leben ist ein beschissenes Adventure, aber die Grafik ist geil!

      Pilot Pro+2MB Upg. > IIIe > m105 > IBM Workpad c3 > m130 > T|E > Treo 650 > Centro > TX+2GB & Treo650+2GB > pre & 3G iPod Touch 64GB & TX+2GB > iPhone 4 & iPad 2 > iPhone 5 & iPad 2
      Ich kam gestern Abend zu der Erkenntnis, dass ich ein neues Exchange brauche. Habe noch 2007. Damals habe ich Free/Busy über die BlackBerry Enterprise Server genutzt und fands megapraktisch unterwegs. Das ging soweit ich informiert bin über Mapi direkt am Server über den BES-Benutzer, typerweise besadmin. Dass ActiveSync das jetzt auch kann und Android das unterstützt ist für mich ein großes Aha-Erlebnis. :o
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Da ich unter webOS im neuen Forum nicht zitieren oder copy&pasten kann hier einfach so die Antwort auf PalmBär:

      Wie ich schon geschrieben hatte aber vielleicht unklar ausgedrückt, bezieht sich die Tabelle auf die möglichen puren OS Funktionen. Leider beschränken manche Hardware-Hersteller diese Funktionen unverständlicherweise, sodass gleiche Androids unterschiedliche Active Sync Features haben können.

      gizmo21 wrote:

      Da ich unter webOS im neuen Forum nicht zitieren oder copy&pasten kann hier einfach so die Antwort auf PalmBär:

      Wie ich schon geschrieben hatte aber vielleicht unklar ausgedrückt, bezieht sich die Tabelle auf die möglichen puren OS Funktionen. Leider beschränken manche Hardware-Hersteller diese Funktionen unverständlicherweise, sodass gleiche Androids unterschiedliche Active Sync Features haben können.
      dann sollte ich das doch mal mit CM9 überprüfen.
      Da es in der Liste nicht aufgeschlüsselt ist, es mir aber gerade über den Bildschirm lief:
      heise.de/ct/hotline/Android-un…nge-Kalender-2056685.html


      Auch in der aktuellen Version 4.2 (Jelly Bean) kann Android nicht mit benutzerdefinierten Kalendern auf Exchange-Servern umgehen und erlaubt lediglich den Zugriff auf den Hauptkalender.



      btw. webOS unterstützt mehrere Kalender und mehrere Aufgaben Listen eines Kontos aber das ist ja "so 2009"