OpenWebOS - Wer mischt mit?

      OpenWebOS - Wer mischt mit?

      Hallo zusammen,

      seit heute ist die OpenWebOS beta da.
      github.com/openwebos/build-desktop

      Ich werde evtl am Wochenende mal ein Ubuntu anschmeißen und schauen was sich dahinter verbirgt. 8o

      Hat von euch jemand vor am OpenWebOS Projekt mitzuwirken?

      Viele Grüße

      P.S. Es läuft auf webosnation.com auch wieder eine große Spendenaktion für die Jungs von WebOS-Internalz :)
      Also ich finde die Idee webOS auf dem Desktop zu haben durchaus reizvoll. Insbesondere der Zugriff auf App und deren Daten im gleichen Profil des mobilen Geräts wären interessant.
      Leider glaube ich nicht, dass es möglich sein wird auf das gleiche Profil zugreifen zu können, da man so eine Desktop-VM beliebig kopieren könnte und man somit die Apps nur einmal kaufen müsste.

      Zudem hat HP nie wirklich ernst gemacht mit einer einheitlichen cloudbasierten Datenbank/Backup/Sync-Infrastruktur a la iCloud, sodass ein wichtiger Bestandteil fehlt um so etwas mit 3rd Party Apps sinnvoll nutzen zu können.

      Nur um die schöne Oberfläche mit der Maus auf einem Desktop zu bedienen und darauf die Stock-Apps (Email, Kalender und Notizen) anzusehen brauch ich das nicht. Hierfür gibt es Desktop-Betriebssystem die mit deren Software mit deutlich mehr Funktionen auf meine Mails und Kalender zugreifen können. 

      Wenn ich auf Apps wie Fuel, ClassicNotes, Paketverfolgung, Mapping Tool, Shopping Manager, Share The Cost (STC), inkl. der Einträge aus dem Pre Zugriff hätte, wäre das ein echter Mehrwert gegenüber der reinen Mobil-Gerät Variante da ich Zugriff von überall auf diese normal nur im Gerät verfügbaren Daten und spezielle Appfunktionen hätte.

      Vorstellbar wäre via Profile-Sharing auch direkten Zugriff auf meine Fotos des Pres zu haben oder SMS via Desktop schreiben/verschicken/lesen kann und vielleicht auch noch Zugriff auf die USB-Partition oder zumindest Dokumente zu haben.

      Vielleicht würde man sogar der schönen Bedienung/Optik wegen 
      Bahnfahren oder OrganizeMe als App nutzen, aber eigentlich gäb's dafür genug native Alternativen auf dem Desktop.

      Also wenn sowas möglich ist werd' ich es mal ansehen :)
      Klar könnte ich eine VM aufsetzen, aber das ist dann gleich das erste Hemmnis, es einfach mal auf die Schnelle auszuprobieren.
      Schließlich verwende ich eh Ubuntu, aber auf keinem meiner PCs als 32bit System. Und extra ein 32bit Ubuntu als VM aufzusetzen um es in einem 64bit Ubuntu laufen zu lassen ist doch irgendwie doof. :schnieft: