Tungsten T3 + WLAN SD-Karte

      Tungsten T3 + WLAN SD-Karte

      Guten Morgen zusammen,

      ich habe meinen "alten" T3 wieder ausgegraben und versuche jetzt Informationen zu erhalten, ob es Sinn macht eine WLAN SD-Karte zu kaufen.

      Habt ihr das schon versucht?
      Klappt das? Wenn ja, was ist da zu empfehlen?
      Im Einsatz ist eine Fritzbox 7270.

      Besten Dank im Voraus,

      Marc
      Wenn du viel Zeit und Nerven hast kannst du damit ein wenig rumspielen.
      Ich würde das nicht tun:
      - Kosten
      - minimaler Nutzen
      - extrem negativer Einfluss auf die Akkulaufzeit
      - dein Netzwerk muss nach dem lahmen B-Standard funken und du musst bei der Verschlüsselung auf WEP runter.

      Also mal wieder die alte Devise "don't teach an old dog new tricks". Das war sicher vor 10 Jahren geil, wenn man zuviel Geld und Zeit hatte, und damals gab es nichts vergleichbares und WEP galt noch als halbwegs sicher. Aber anno 2012?? :verwirrt:
      OK das hört sich ja sehr schlecht an, Kulf.

      Ich habe schon versucht über das Tool MochaSoft PPP eine Verbindung per Bluetooth herzustellen, leider auch erfolglos.
      Sync per BT klappt ohne Probleme, aber Netz nicht. Das ist sehr schade...
      Falls Du es ausprobieren möchtest: ich habe hier noch die Wi-Fi card von PalmOne rumliegen und kann sie Dir gerne für Porto (und ein bißchen was obendrauf) überlassen. Falls Du Interesse hast, melde Dich einfach!
      Die Auswirkungen auf die Akkulaufzeit sind übrigens wirklich erheblich. Aber es ist ja immer die Frage, was man damit vorhat. Und wenn der T3 überwiegend im Haus ist und immer ein Craddle in der Nähe, ist das unerheblich.
      Tungsten T3, Palm ultra thin keyboard, Power to go, Palm Pre - und inzwischen Veer, klein, aber fein, sowie ein Touchpad mit 32 GB