2031 endet der PalmOS-Kalender - droht der Weltuntergang?

      2031 endet der PalmOS-Kalender - droht der Weltuntergang?

      Der Maya-Kalender war fake!
      Heute morgen Bericht über Asteroiden auf Beinahe-Kollisionskurs. Freitag, den 13. anno 2029 soller wiederkommen.
      Und da (naja 2031) endet bald auch der Palm Kalender. Wenn das kein böses Ohmen ist!?
      Vielleicht läuft bei NASA/Pentagon etc. noch alles mit Palm-Software und damit aus dem Ruder...
      Oder die Weltwirtschaft bricht zusammen, weil SmartListToGo nicht mehr funktioniert...
      Wer weiss, wer weiss?
      Dabei hatte ich doch drauf gebaut, dass die alten Palms noch funktionieren, wenn alles Cloud-Computing out ist.
      Hoffentlich bessert einer noch bei der Software nach. Man hätte sein Schicksal noch in der Hand.
      ;)
      "Life is trouble ..."
      Ohne die alten Sachen gibt es keine Zukunft. Ich sehe die Wolke mit gemischten Gefühlen.

      Und da mein Eierphönchen jetzt auch seinen Geist aufgegeben hat, bin ich wieder in die Steinzeit zurückgebombt worden. Aber es ist schön als Neanderthaler.

      Slubber

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Slubberdegullion“ ()

      9 Monate iPhone waren nicht schlecht. Aber ich muss sagen, was ist an dem Teil so toll? Ich vermisse es nicht. Habe schon vergessen, wo es jetzt liegt. Habe mein PRE3 wieder aktiviert. Läuft prima.

      Ist alles irgendwie Ansichtssache. Eins ist jedenfalls am PRE gewaltig. Es blinkt mit seiner (Schlitz-)Perle, wenn eine Nachricht anliegt. Das konnte mein Eierphon nicht. Allein das ist ein PRE wert.

      Slubber

      PS: Und endlich wieder ein Handy, das gut in der Hand liegt. Einfach Klasse. Und die Notifications hatte ich so vermisst. Und die Tastatur. Die Software Tasten auf dem Iphone waren furchtbar. Auch nach 9 Monaten. Und die PRE Gestenbewegung für "rückwärts" ist einmalig gut. Was für ein Komfort in der Bedienung. Ich hatte es schon fast vergessen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Slubberdegullion“ ()

      Slubberdegullion schrieb:

      Eins ist jedenfalls am PRE gewaltig. Es blinkt mit seiner (Schlitz-)Perle, wenn eine Nachricht anliegt. Das konnte mein Eierphon nicht. Allein das ist ein PRE wert.
      Wie du gesagt hast: Ansichtssache :D
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      Hallo.

      Ich hatte mal Dimitri vor Jahren angeschrieben deswegen. Da hatte er gesagt, dass man den Kalender "verschieben" könne, also z.B. vorne 10 Jahre wegnehmen und hinten dranheften. Er würde das leicht programmieren können.

      Leider habe ich das damals nicht weiter verfolgt, aber die Frage kam mir auch von einigen Wochen wieder in den Sinn. Auf eine neue Mail habe ich (noch) keine Antwort erhalten.

      Vielleicht weiß hier jemand, ob Dimitri noch in Sachen Palm aktiv ist und wie es erreichbar ist?

      Ich könnte mir auch vorstellen, dass Metaview auch so ein Tool aus dem Ärmel schütteln könnte.... ;)


      Gruß
      Tilo
      Meine Palm-History: PalmPilot Personal, Zire 21, Zire 72, Centro -------> außer Konkurrenz: Treo 750
      Ich vermute, dass das Flashen des PalmOS umgangen werden kann. Ich erinnere mich an ein Programm, welches
      mir erlaubte, auf meinem Palm IIIc und IIIx Programme ins ROM zu schreiben, damit sie einen Hard-Reset überleben.
      Mit dem Resco-Explorer oder etwas ähnlichem könnte man doch sicher versuchen, auch unter PalmOS 5 Schreibzugriff
      auf die Dateien zu erhalten.
      Das Flashen des PalmOS wäre sicher eine unangenehme Alternative. Wenn es denn nicht anders geht, würde ich es aber durchaus machen.
      Daher frage ich mich hierbei eher, woher das Flashtool und die original-ROM Dateien bezogen werden können.
      Palm / Gram / HP hat diese sicher nicht mehr auf ihren Servern. Warum sollten sie auch? Damit machen die sicher keinen Gewinn mehr.
      Für die verschiedenen Geräte individuell muss das ROM vermutlich nicht bearbeitet werden. Ich schätze, die Dateien haben sich seit
      den frühen PalmOS-Versionen nicht geändert. Natürlich muss aber je Modell ein ROM erstellt werden. Das könnte man sich ja selbst machen,
      sofern man wüsste wie man welche Dateien tauscht oder bearbeitet
      :pfeift:
      Dimitri hat sich inzwischen gemeldet und Folgendes geschrieben:

      "palm uses 32-bit integers to store time, and they will overflow in
      2038. this is not unique to calendar, but to the entire OS. one
      *could* in theory fix this by assuming taht the year you are talking
      about is 2039 and not 1971, but this assumption is not always valid.
      best thing to do is write custom cal app or modify existing one to
      keep time internally, and only query palmos for "current" time and
      assume taht you're not in 1970"

      Mir ist nicht ganz klar, was er meint. Jemand eine Idee?
      Meine Palm-History: PalmPilot Personal, Zire 21, Zire 72, Centro -------> außer Konkurrenz: Treo 750
      Ich bin nicht sicher, ob ich es richtig verstanden habe, daher ist das Folgende mit Vorsicht zu genießen... ;)

      Das Datum im 32-bit-Integer Format bedeutet 2^32 = 4294967296 Möglichkeiten
      Diese geteilt durch 60 (Sekunden -> Minuten) durch 60 (Minuten -> Sunden) durch 24 (Stunden -> Tage) durch 365,25 (Tage -> Jahre) ergibt einen möglichen Zeitraum von 136,1 Jahren.
      Anscheinend wird ein bit als Kontroll-bit o.ä. verwendet, so das real nur 31 bit für die Zeitdarstellung zur Verfügung stehen.
      => 136,1 geteilt durch 2 ergibt 68,05 Jahre = entspricht der Differenz zwischen 1970 und 2038.
      palm uses 32-bit integers to store time, and they will overflow in 2038.

      Das Problem mit dem "Datum-Überlauf" bezieht sich allerdings nicht allein auf den Kalender, sondern auf das gesamte Palm-OS...!!
      this is not unique to calendar, but to the entire OS.

      Die Frage ist, was beim Erreichen der maximalen Größe (= overflow) passieren wird...?
      Wenn ich Dimitri richtig verstanden habe, geht er davon aus, daß das System weiterhin lauffähig bleibt (also kein Fehler "buffer-overflow"), sondern das System wieder bei Null anfängt (entspricht wieder 1970).

      Man könne theoretisch dem System dann vorgeben, das dann das aktuelle Jahr z.B. nicht "1971" sei, sondern "2039".
      one *could* in theory fix this by assuming taht the year you are talking about is 2039 and not 1971

      Allerdings wäre diese Vorgabe dann nicht für alle Bereiche gültig.
      but this assumption is not always valid.


      Die einfachste Lösung wäre demnach, das Datum als solches weiter laufen zu lassen ("keep time internally" = also quasi wieder in 1970 zu beginnen), und nur per Zusatz-App oder Modifikation dafür zu sorgen, daß bei Kalenderanfragen nach der "aktuellen" Zeit diese statt 1970 als 2038 interpretiert und ausgegeben wird.
      best thing to do is write custom cal app or modify existing one to keep time internally, and only query palmos for "current" time and assume taht you're not in 1970"

      Es müsste bei der Abfage der aktuellen Zeit ("current time") dann immer 2^31 (= 2147483648 ) addiert werden, um die korrekte Zeit bzw. das korrekte Datum zu erhalten.


      EDIT:
      Dieser "workaround" bezöge sich dann aber tatsächlich nur auf Kalendereinträge bzw. Abfragen. Problematisch könnten aber alle weiteren Zeitbezogenen Funktionen werden wie z.B. eMail-Abrufe, Login-Vorgänge, Synchronisation mit PC oder Datendiensten wie Dropbox, Einbuchen beim Telefon-Provider etc.
      Überall dort, wo eine Zeitkontrolle statfindet resp. der "timestamp" zur Kontrolle (und Verifikation) genutzt wird, dürfte es mit einem System, welches intern 68 Jahre zurückgeht, zu Problemen kommen.

      Gruß Jörg
      ========================================================
      PalmOS => Vx | T3 | Treo 680 ......=> andere <=...... Treo 750v | Treo Pro <= WM 6

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von „jrahe“ ()

      Hallo.

      Woher Dimitri 1970 als Startdatum hat, weiß ich nicht. Ich habe eben mal probiert, wie weit der Kalender zurück geht. Meiner (Zire 72) geht bis 1904 (!!!!) zurück!

      Also würde er von 1904 bis 2031 laufen.

      Hätten die doch bloß in 1970 angefangen ;)


      Update nach Selbstversuch:

      Die interne Zeit (Einstellungen) geht ebenfalls vom 01.01.1904 bis 31.12.2031.

      Bei einem simulierten Jahreswechsel vom 31.12.2031 auf den nächsten Tag springt der Palm auf nichts weiter, er bleibt einfach auf dem 31.12.2031, 23:59 Uhr stehen!

      Lustig: In der Weltzeituhr läuft die USA-Zeit weiter, sicher, bis auch die auf 23:59 Uhr steht...

      Tja, 31.12.2031 ist derzeit wirklich absolut Ende der Fahnenstange. Aber das gibts doch gar nicht, dass man das nicht ändern kann...


      Nachtrag: Habe gerade mal den Kalender + das Datumverhalten des alten PalmPilot (System 2.0) probiert: Genau dasselbe: 1904 bis 2031. Aber dieser Palm springt nach 23:59 am 31.12.2031 auf den 01.01.1904 zurück (Kalender). In den Einstellungen springt er aber auf den 01.01.2032!

      Neuer Test: was passiert am 31.12.2032: Er springt auf 0:00 Uhr 1.1.2033 (System) bzw. 01.01.1905 (Kalender). Man kann zwar 2033 nicht in den Einstellungen anwählen, aber er springt korrekt in das Jahr 2033.
      2034: von 31.12.2033 auf 01.01.2034: korrekt (dann steht auch das komplette Jahr in den Systemeinstellungen zur Verfügung, aber man darf NICHT auf ein Jahr davor klicken): System 01.01.2034, Kalender 01.01.1906
      2035: dasselbe: 31.12.2034 auf 01.01.2035: System korrekt, Kalender 1907
      2036: dasselbe: 31.12.2035 auf 01.01.2036: System korrekt, Kalender 1908
      2037: dasselbe: 31.12.2036 auf 01.01.2037: System korrekt, Kalender 1909
      2038: dasselbe: 31.12.2037 auf 01.01.2038: System korrekt, Kalender 1910
      2039: dasselbe: 31.12.2038 auf 01.01.2039: System korrekt, Kalender 1911
      2040: dasselbe: 31.12.2039 auf 01.01.2040: System korrekt, Kalender 1912

      Damit ist für mich klar, dass der interne Kalender eigentlich weiterläuft, aber Palm bei neueren Systemen Kalender und Systemkalender verknüpft hat, so dass ein Weiterzählen nicht mehr klappt. Der Zire bleibt stur auf 31.12.2031 stehen.

      Positiv finde ich, dass der Kalenderumfang derselbe zu sein scheint. Das sollte doch nun wirklich machbar sein, dieses blöde Datumslimit aufzuheben...
      Meine Palm-History: PalmPilot Personal, Zire 21, Zire 72, Centro -------> außer Konkurrenz: Treo 750

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Tilo“ ()

      Ach jö, ich hoffe mal dass ich bis 2031 einen anderen Kalender habe als meinen jetzigen ollen Palm...
      Wisst ihr was ich schon lange suche - nach einem guten, elektronischen kleinen Kalender für die Hosentasche.
      Mein Palm ist mir da eigentlich immer noch zu fett. Da muss es doch schon was kleineres geben oder nicht. Gibt es vielleicht informative Info Broschüren in denen man sowas nachlesen kann?
      Sprich Broschüren mit einer Vorstellung der NICHT Handy- oder Computersysteme???
      LG
      Surimi :thumbsup:
      Elektronisch kenne ich da nix, aber ich nutze da schon seit Jahren die kleinen Kalender von Moleskine. Die gibt es auch mit Softcover, so das die in der Hose nicht stören. Ääh... wie sollte so eine Broschüre denn auch aussehen? Mir würde da höchstens Stiftung Warentest oder so einfallen. Aber da fällt mir mal wieder auf, das ich zwar für alles mögliche elektronische Helferlein nutze, nur an das Führen eines elektronischedn Kalenders kann ich mich nicht gewöhnen, irgendwie :schnieft: