iPad löscht Mails nicht, nachdem sie mit PC vom Server abgeholt wurden

      iPad löscht Mails nicht, nachdem sie mit PC vom Server abgeholt wurden

      Ich weiß nicht, ob mir hier jemand auf diese spezielle Frage Auskunft geben kann, aber ich hoffe es mal.

      Wenn man mit dem Pre Mails abholt, diese dann auch mit PC abholt, sodass sie nicht mehr auf dem Mail-Server sind, dann wieder das Mail-Programm auf dem Pre aktualisiert, verschwinden die Mails ja korrkterweise vom Pre.
      Beim iPad dagegen bleiben sie auch danach noch erhalten - obwohl sie doch gar nicht mehr auf dem Server sind.

      Hat jemand eine Idee, was man da tun kann? Ich habe zwei IMAP- und ein POP-Konto. Bei beide ist es das gleiche.
      Und von keinem der drei Konten bekomme ich bei Eingang auf dem iPad Push-Nachrichten, obwohl es bei anderen Apps (facebook, ebay, iMessages) funktioniert. Das Mail-Programm wird aber nur aktualisiert, wenn ich es öffne.
      Aber das ist für hier möglicherweise zu speziell.

      Ich bin trotzdem gespannt und hoffe, dass der eine oder andere was dazu sagen kann.
      Vielen Dank schonmal.
      Moin M.Hulot

      Push Benachrichtigungen sollen aktuell wg. Patentstreitigkeiten bei iOS Geräten deaktiviert sein.
      Habe deshalb bei allen Accounts kürzere Intervalle festgelegt, in dem die email-App auf dem Server nach neuer Post sucht. Da fällt mir das Manko nicht so sehr auf...

      Was das Verhalten der verschiedenen email-Clients bzgl. IMAP und POP betrifft, liegt das vielleicht an den Einstellungen Deiner einzelnen Clients.
      Du schreibst ja, dass Du IMAP und POP Konten hast.
      Bei POP wird die Post vom Eingangs-Ordner des Server abgeholt, lokal beim Client abgelegt und man kann einstellen, ob nach dem Abholen die email auf dem Server nie oder nach einem bestimmten Intervall gelöscht werden soll. Das gleiche gilt für den Papierkorb. Mit POP sind eigene Ordner zum Sortieren und Ablegen der Post lokal und man hat keinen Zugriff auf die eigenen Ordner, die auf dem IMAP Server angelegt sind. Alles was mit dem POP-Client vom lokalen Eingangs-Postfach in lokale Ordner/Trash umsortiert und verschoben wird, verschwindet aus dem Eingangs-Postfach des Servers erst nach dem definierten Intervall/Sychronisation. Wenn Du z.B. zwei Clients via POP auf das gleiche Eingangs-Server-Postfach zugreifen lässt und auf diesen POP Clients die Post aus deren lokalem Eingang entfernst, ist - je nach Einstellung der POP-Clients - die Post im Server-Eingang ab sofort oder erst nach einem eingestellten Intervall gelöscht oder weiterhin verfügbar. Wenn Du gleichzeitig mit einem anderen Client per IMAP auf den gleichen Account zugreifst, kann es sein, dass die mit dem POP-Client zuvor verschobene/gelöschte Post ggf. noch im Eingangsfach des Servers liegt, falls Du kurz danach mit dem IMAP-Client ins Eingangsfach siehst, weil auf dem POP-Client das Lösch-Intervall auf z.B. "nach 1 Tag gelöschte Post vom Server entfernen" eingestellt ist. Oder Du hast auf dem POP-Client Post aus dem lokalen Eingangsfach entfernt, danach aber nicht nochmal den POP-Mail-Client mit dem Server synchronisiert, d.h. nicht nochmal Post abgeholt/verschickt und auch kein automatisches Intervall eingestellt oder den Rechner ausgeschaltet. Dann bleibt die Post ggf. auch noch länger auf dem Server im Eingangsfach liegen und kann weiterhin mit einem IMAP-Client gesehen werden.
      Kann mir nur vorstellen, dass so ein POP/IMAP Konflikt für Deine geschilderten Probleme in Frage kommt.
      Beim IMAP Account gilt entsprechend des letztgenannten Problems ähnliches: die IMAP-Sync von verschobener/gelöschter Post des Server-Eingangs funktioniert nur, wenn nach dem lokalen Bewegen der Post noch eine anschliessende Synchronisation stattfindet. D.h. wenn der IMAP-Client auf dem Rechner zu Hause nach Manipulationene im Eingangsfach nicht nochmal synchronisiert (weiss z.B. nicht, ob man das bei IMAP-accounts überhaupt auf manuell-synchronisieren stellen kann ...), dann bleibt die Post noch im Server-Eingang liegen, obwohl sie bereits per Sychronisation in den Trash-Ordner des Servers verschoben worden sein sollten.
      Habe bei meinen Accounts übrigens alle Ordner und den Papierkorb auf "nie automatisch löschen" eingestellt und mache das bei Bedarf manuell, um kein blaues Wunder zu erlebern.
      Vielleicht hift Dir das weiter - vielleicht hast Du unter diesen Aspekten schon selbst alles durchgecheckt.
      Berichte doch mal, falls sich der Fehler eingrenzen lässt.
      Gruss
      Bobo
      "Life is trouble ..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bobo“ ()

      Hallo und vielen Dank für deine ausführliche Antwort. Leider kam ich schon beim Lesen bzw. Verstehen an meine Grenzen.

      Um vielleicht Missverständnisse auszuräumen: ich greife Nichtraucher ein und das selbe Konto per IMAp und POP zu. Ich habe drei Konten, mit unterschiedlichen Adressen zu unterschiedlichen Servern. 2 sind IMAPs, eines ist ein POP. So habe ich es am Pre und am iPad eingerichtet.
      Wenn ich Mails mit dem PC abhole, egal von welchem Konto, werden diese danach auf dem Pre nicht mehr angezeigt, was ich vorteilhaft finde, auf dem iPad dagegen schon. Was ich sehr störend finde, denn das Mülltonnen mir alles zu.

      Was ich wo lösche spielt für mich persönlich keine große Rolle. Entweder es Ist auf einem Gerät weg oder auf allen. Das ist o.k. Hier war es eher so, dass alles, was Ichlaut dem Pre löschte (egal ob POP oder IMAP) später beim Abholen der Mails mit dem PC noch mal runtergeladen wurde und ich dann dort alles noch mal gelöscht werden musste.

      Für mich Ale ziemlichen Laien ist es hält komisch, dass es mal so und mal so gehandhabt wird - je nachdem, welches Gerät man verwendet.

      Aber danke schon mal für die Tipps. Die werde ich umsetzen.

      Es gibt keine POP/IMAP-"Accounts", nur POP/IMAP-"Protokolle"

      Hallo M.Hulot,
      bist Du bzgl. der Postfach-Einstellungen Deiner email-Clients auf PC, Pre und iPad ganz sicher?
      Mit IMAP und POP bestimmst Du ja nur das Verhalten, nach welchem Protokoll die Post vom Server abgeholt und am Server verwaltet wird.
      Beispiel T-Online: wenn ich manuell am PC das IMAP Protokoll einrichte, kann ich auf dem Server alle Post-Ordner einsehen und kann mir zusätzlich auch lokal am PC Ordner zum Einsortieren der Post anlegen. Sobald Du beim IMAP-Protokoll eine email aus dem Eingangsordner entfernst (entweder löschen oder in einen anderen Ordner verschieben), wird sie auch auf dem Eingangs-Ordner des Servers gelöscht und wird dann bei anderen email-Clients, z.B. dem iPad, die mit IMAP Protokoll auf das gleiche email-Postfach zugreifen, nicht mehr angezeigt, aber nur, wenn das iPad online ist. Wenn Du mit dem iPad vor dem PC Post abgeholt hast und danach das iPad offline ist (Flugmodus oder kein Netz/WLAN) bleibt eine email auf dem iPad sichtbar, auch wenn Du sie auf dem PC löscht. Und zwar so lange, bis das iPad wieder online ist. Die Post des Server-Eingangs-Ordner ist bei IMAP auf den email-Clients von PC/Mobil-Geräten lokal als Kopie angelegt. Weitere Ordner des Servers werden bei iOS nicht lokal abgelegt, sondern immer aktuell online abgerufen.
      Beispiel T-Online auf Pre: wenn Du da ein T-Online Konto anlegst, wird automatisch das POP-Protokoll eingestellt, obwohl Du vielleicht am Rechner das IMAP-Protokoll festgelegt hast. Auf dem Pre kann man das bei Email/Einstellungen und Konten/Konten/Anmeldeeinstellungen ändern nachsehen. In den Konto-Einstellungen gibt es beim Pre die Optionen "Gelöschte Mails synchronieren" und "Server mit Gerät synchronisieren" nur, wenn das POP-Protokoll eingestellt ist - beim IMAP Protokoll geschieht das automatisch (das Gerät mit dazu aber online sein). Wenn Du auf dem Pre bei einem vermeintlichen "IMAP-Account" die Option "Gelöschte Mails synchronieren" siehst und ausgeschaltet hast, würde das erklären, dass Du die Post am PC nochmal abholen kannst und dort einzweites Mal löschen musst/kannst. Wenn gleichzeitig am Pre "Server mit Gerät synchronisieren" eingestellt ist, verschwindet die email auf dem Pre, nachdem Du sie am PC gelöscht hast.
      Beim iPad/T-Online kommt es beim automatischen Einrichten eines T-Online-Accounts auf die iOS-Version an. Bei früheren iOS-Versionen wurde automatisch das POP-Protokoll eingestellt, unter iOS6 ist IMAP die Standard-Voreinstellung. Das heisst, über die automatische Einstellungen bekommt man ggf. beim Pre das POP-Protokoll und beim iPad das IMAP-Protokoll eingerichtet. Wenn Du das iPad nur mit WlAN/Pre-Hotspot nutzt und auf dem iPad im o.g. Beispiel auf dem iPad das IMAP-Protokoll eingerichtet ist, würde bereits mit dem iPad abgeholte und auf dem PC mittlerweile gelöschte email noch so lange sichtbar sein, bis das iPad online die email synchronisiert hat. Wenn beim iPad das POP-Protokoll eingestellt und nicht, wie beim Pre eine ähnliche Option "Server mit Gerät synchronisieren", dann würde die am PC gelöschte email auf dem iPad noch angezeigt, am Pre aber nicht mehr.
      Das scheint mir die einzig plausible Erklärung zu sein... Check nochmal auf den Geräten die eingestellten Protokolle.
      Herzliche Grüsse,
      Bobo
      "Life is trouble ..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „bobo“ ()

      Ich habe mir damit heute einen großen Teil der Nacht um die Ohren geschlagen. Irgendwann habe ich die Kontoeinstellungen noch mal überprüft ... und jetzt wird's ganz peinlich: mein freenet-Konto ist auch auf dem Pre als IMAP angelegt. Auf dem iPad ging das aber nicht ohne weiteres, da wurde Esszimmer als POP angelegt. Mit einem Umweg habe ich es dann als IMAP hinbekommen. Und dann war das Verhalten so wie auf dem Pre.
      Also die einfachste und scheinbar offensichtlichste Lösung.
      Tut mir leid, dass ich dich damit so genervt habe. Aber ohne deine Erklärungen wäre ich niemals draufgekommen, die Kontoeinstellungen, die ich mir schon so oft angesehen hatte, noch mal zu checken.

      Danke!