Blackberry Zukunft ...

      Blackberry Zukunft ...

      Kann ja alles nicht sein, geht nun auch BB den "Palm-Weg"?

      Klasse System, wirklich tolle Geräte (wo bleibt das vermutlich fertig entwickelte BB10 Slider ????) und nun das:

      bloomberg.com/news/2013-10-09/…to-idea-of-a-breakup.html

      Oder in deutsche bei Heise online:

      heise.de/newsticker/meldung/Be…Zerschlagung-1976692.html


      Warum setzt sich immer nur Schrott am Markt durch, wenn ich Samsung sehe wird mir echt übel, wenn ich iOS sehe, muss ich k...., wenn ich WP8 sehe muss ich b.... - das kann doch alles nicht wahr sein :(
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Ich glaube, wir stellen uns das zu einfach vor. Als Palm nieder ging, dachte man, die sind einfach nur blöd. Aber Blackberry, die in den Chefetagen abgeschöpft haben, sind jetzt auch am Ende. Ein normaler Festangestellter kann sich nicht vorstellen, wie der freie Markt seine zerstörerischen Kräfte entfaltet. Da weiß jeder es besser.

      Ich finde, das Palm noch heute das bessere System eines Smartphones geliefert hat. Wenn die die letzten 3 Jahre weiter die Software (nicht die Hardware, die war schon immer gut) verbessert hätten, dann wäre das System heute vielleicht noch am Markt. Aber Geld regiert die Welt. Chaostheorie.

      Ich habe mein PRE3 noch und bin zufrieden. Das Ding kann all das, was ich brauche. Und ich brauche nicht viel.

      Slubber

      Ich habe hier auch noch ein PRE- das immer noch tadellos seinen Dienst tut. Seit vielen Jahren. Der Oreo-Effekt war nämlich nur ein Quatsch. Den haben Psychopathen sich ausgedacht. Und viele Menschen haben dann angefangen, das Ding aufzuspreizen. Angst ist einfach ein schlechter Berater.
      "Der angeschlagene Mobilfunkkonzern Blackberry erwägt einem Medienbericht zufolge auch einen Verkauf in Einzelteilen. Es gebe Zweifel, dass der Investor Fairfax Financial das Geld für eine Komplettübernahme zusammenbringt, berichtet der Wirtschaftsnachrichtendienst Boomberg unter Berufung auf eine mit den Vorgängen vertraute Person."

      Heise ist auch nicht mehr, was es einmal war. Die können nicht einmal ein Verb konjugieren vor lauter Schlauheit. Quo vadis Heise? Und BOOMBERG kenne ich nicht. Bei Heise arbeiten nur noch abgebrochene IT-Leute, die sprachlos sind. Aber warum sollen die anders sein als die sonstige Gesellschaft?

      Es kommt nichts Gutes mehr nach. Wir haben den Zenith überschritten.

      Slubber
      Vlt. lassen sich ja wieder Schnäppchen mit BB10 machen... :pfeift:
      Trotzdem schade ;( . ich finde/fand Blackberry genial.
      m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000
      Nicht zu vergessen das Playbook, in der 7 Zoll Klasse das beste wo gibt.
      Neulich gab es sogar wieder ein Update.
      Die BB10-Smartphones sind mit Sicherheit keine schlechten Geräte, für mich jedoch wegen fehlendem BIS uninteressant. Mit Sicherheit werde ich mir das neue 9720 holen, das noch mit OS7 läuft und evtl. einen Reserve-Bold 9900 wenn die Preise weiter sinken.
      Geile Idee, Cecil. Bin auch am überlegen. Aber der superalte Webbrowser und BlackBerry-Option (die ich beim Q10 nicht brauche) schrecken mich ab.

      Meine Meinung sonst zu diesem Thema: Ich finde die Aussagen BlackBerrys widersprüchlich. Erst stellen sie sich zum Verkauf, und als sie keiner kaufen will, schalten sie Werbung, dass man ihnen ruhig vertrauen kann und sie gaaaanz viele Barreserven haben.
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Ist doch eigentlich ziemlich egal was mit BB längerfristig passiert, ich nutze auch nach wie vor meinen Pre 2 so wie am ersten Tag obwohl HP/Palm definitiv tot ist.

      Mehr als zwei Jahre nutzt doch eh kaum jemand sein SmartPhone, so lange wird BB sicher noch durchhalten und auch das Z10, Z30 oder Q5 bzw. Q10 werden diese zwei Jahre noch problemlos "überleben". Ein Umstieg auf BB10 kommt für mich allerdings nur in Betracht, wenn BB ein anständiges Portrait-Slider-Gerät auf dem Markt bringt! Das Q10 ist genauso wenig "meins" wie das schon beim Treo oder Centro der Fall war.

      Für mich entscheidend, überhaupt mal ein BB-Gerät anzuschauen war übrigens, das man keine BB-Option mehr braucht um Daten-Kommunikation/Sync zu benutzen, wie das ja bei allen Geräten vor dem Z10 der Fall war.

      Und durch die Unterstützung von Standard-Protokollen ist BB10 nun auch recht zukunftssicher!
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      War auch bei mir der Grund einem neuen Blackberry nochmal ne Chance zu geben. Bin mittlerweile bei congstar, da gibt's gar keine BB Option zum Nachbuchen. :schnieft:

      Gruß Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Die BB Option war für mich nie ein Hindernis, da diese in meinem Vertrag kostenlos dabei ist.

      Was mich immer an den "alten" Geräten störte:

      Jeder sagt, daß diese Teile die ultimative Mailmaschine sind. Falls ich aber nicht über einen BB-Server verfüge, kann ich nicht mal auf alle meine Mails zugreifen, da dieses Ding nicht mal IMAP beherrscht.

      Was mich allerdings immer noch begeistert ist die Sprachqualität, ein 9700 oder auch heute mein Q5 haben eine deutlich bessere Sprachqualität als ein iPhone. Aber wer telefoniert schon noch :D.

      Die Zukunft sieht aber momentan nicht so rosig aus für BB, im letzten Quartal haben sie mehr Kohle verbraten als Gewinn erzielt in den letzten 4 Jahren (oder waren es 3, hab den Artikel nicht mehr im Kopf). Ich bin gespannt, ob die Ausrichtung auf Geschäftskunden ausreicht. Ich glaube es nicht.

      Gruß
      Karl
      Ich halte mich mit Prognosen auch zurück. Der Verlust in den letzten Quartalen soll ja angeblich durch eine neue Produktionspartnerschaft verhindert werden, d.h. man produziert nicht selbst, sondern lässt produzieren.
      heise.de/newsticker/meldung/Bl…nn-erst-2016-2077774.html (wobei diese Aussicht wirklich nicht gerade erleuchtend hell und freundlich ist)

      Die BB Option war für mich nie ein Hindernis, da diese in meinem Vertrag kostenlos dabei ist.

      Darf ich fragen, was das für ein Vertrag ist, bei dem die BB-Option dabei ist? Ist der frei buchbar?
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Blackberry bringe ich stets mit Push-Mail und Datenkomprimierung in Verbindung, so auch mit meinem 9900 und dem 9720, die ich dazu benutze.
      Von den neuen Geräten beherrscht keins BIS, mit Ausnahme des Samoa 9720 (das jedoch mit OS7 läuft). Da die BB10-Geräte somit kein Push-Mail beherrschen, stellen sie für mich auch keine Alternative dar (IMAP bieten nicht alle Mail-Anbieter und regelmäßige POP-Abfrage lutscht den Akku blitzschnell leer); denn alles andere können WebOS- und Android-Geräte auch, und sind auch günstiger als z.B. das rund 500 EUR teure Q10.
      Hinzu kommt das Problem mit den gänzlich fehlenden Datenkomprimierung; für Leute die viel im Ausland unterwegs sind sehr wichtig, da die Datenflatrates nur national gelten.

      Handspring wrote:

      Da die BB10-Geräte somit kein Push-Mail beherrschen, stellen sie für mich auch keine Alternative dar (IMAP bieten nicht alle Mail-Anbieter und regelmäßige POP-Abfrage lutscht den Akku blitzschnell leer)

      also bevor ich mir eine BB-Option von meinem Mobilfunk-Provider ans Bein binde (das kostet immer extra, ausser bei dem einen oder anderen Businesstarif, wo es natürlich auch irgendwie eingepreist ist), suche ich mir doch lieber einen E-Mail-Provider, der eine vernünftige IMAP-Unterstützung bietet - darf ja sogar was kosten, weil ich die BB-Option eingespart habe.

      Das schöne dabei ist dann, das man seine Mail mit jedem halbwegs modernen SmartPhone "sofort" bekommt.

      denn alles andere können WebOS- und Android-Geräte auch, und sind auch günstiger als z.B. das rund 500 EUR teure Q10.

      Hast Du mal ein Q10 in der Hand gehabt?

      Solltest Du, denn wenn Du schon Preise vergleichst, dann nicht Äpfel mit Birnen. Natürlich bekommt man brauchbare Androiden für deutlich weniger Geld, aber in der "Qualitätsklasse" des Q10 kosten Geräte wie EierFon, HTC One usw. auch nicht weniger.

      Und mit echter Tastatur gibt es in diesem Bereich überhaupt keine Alternative, wenn man mal von alten Pre's oder BB's absieht, die aber eben schon alt sind.

      Hinzu kommt das Problem mit den gänzlich fehlenden Datenkomprimierung; für Leute die viel im Ausland unterwegs sind sehr wichtig, da die Datenflatrates nur national gelten.

      Das ist für mich auch kein Argument, entweder ich habe eine Auslands-Datenflat, dann gibts keine Probleme oder es ruiniert mich. Denn ob ich mit Kompression 500 Bytes pro Mail oder 1 KB ohne "generiere", ist mir ziemlich egal, wenn z.B. jedes angefangene MB im außereuropäischen Ausland 12 EUR kostet.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Die Datenkompression ist im Ausland auch kein Argument. Die Auslandsoptionen der meisten Provider beinhalten keine BIS-Funktionalität, d.h. du müsstest im Ausland dir eine dortige SIM Karte mit BB-Option holen. Abgesehen davon, daß es das kaum gibt, kann man dann auch gleich normal per IMAP etc. abrufen. Die Prepaid Karten im Ausland mit 1GB oder mehr kosten eh nicht mehr die Welt.

      @PHOEnix

      das ist der Complete L der Telekomiker, allerdings die alte Version vor über 2 Jahren. Die gibt es in der Form nicht mehr.

      Gruß
      Karl