Apple, Google - gehts auch ohne?

      Ich wollte nur sagen: BlackBerry ist es nicht :) Da gibt es eine BlackBerry ID. Was ich gerade nicht weiß ist ob die Verwendung obligatorisch ist.

      Bei Windows Smartphones wird soweit ich weiß ein Microsoft Konto benötigt.

      Was ist "Jolla"?

      Viele Grüße Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Die Blackberry ID ist fürs Einkaufen im Store und für den Black Berry Messanger.

      Ansonsten kommt man da ohne weiters anmelderei aus. Was mir wichtig war ist das keine Daten direkt gesynct werden ob man das will oder nicht.

      Ansonsten muss ich zugeben sieht es mau aus. Wenn du was modernes haben willst mit wenig Aufwand in der Anmeldung wirst du wohl kein Glück heut zu Tage mehr haben.

      Auf einer Skale von 1 für schlecht bis 10 sehr gut...

      bekommt von mir Samsung Android eine 1 weil ohne Samsung Konto geht nix so richtig und dann kommt das google Konto gleich hinterher.

      Appls iPhone ist jetzt so eine Frage... Hier ist es spannend braucht man eigentlich wirklich die iCloud Adresse? Ich erinnere mich das man das überspringen konnte. Somit bekommt es eine 6

      Blackberry ist klasse weil eine ID und gut, mehr will es nicht wissen. 8

      und das beste ist ein altes Windows Mobile Gerät, dat will nix von einem wissen außer das man es gekauft hat. 10 :D

      Gruß André
      Auf der Suche nach etwas neuem... 8o
      Bei Apple konntest Du bis Mac OS 10.8 Mountail Lion noch ausschliesslich lokal Kontakte/Kalender synchronisieren. Geht mit Mavericks primär nicht mehr, aber wohl mit Frickeln über einen eigenen Kontakte/Kalender Server. Hab mich damit noch nicht beschäftigt, weil ich aktuell iCloud präferiere.
      "Life is trouble ..."

      FM-Soft schrieb:

      PHOEnix schrieb:

      Was ist "Jolla"?


      Das würde mich an der Stelle auch interessieren wo Jolla steht. Das OS sieht echt nicht schlecht aus.


      Damals bei Meego und jetzt bei Jolla braucht man nur eine Anmeldung wenn man auf den Store zugreifen will.
      Bei dem Nokia / Meego Benutzerkonto kann man auf Wunsch auch seine Kontakte synchronsieren - muß man aber nicht, bei Jolla braucht man Benutzernamen und Passwort nur für die Software. Die Geräte funktionieren auch ohne Benutzerkonto, dann aber ohne den Zugriff auf die Software und Update-Informationen...

      quickton schrieb:

      FM-Soft schrieb:

      PHOEnix schrieb:

      Was ist "Jolla"?


      Das würde mich an der Stelle auch interessieren wo Jolla steht. Das OS sieht echt nicht schlecht aus.


      Damals bei Meego und jetzt bei Jolla braucht man nur eine Anmeldung wenn man auf den Store zugreifen will.
      Bei dem Nokia / Meego Benutzerkonto kann man auf Wunsch auch seine Kontakte synchronsieren - muß man aber nicht, bei Jolla braucht man Benutzernamen und Passwort nur für die Software. Die Geräte funktionieren auch ohne Benutzerkonto, dann aber ohne den Zugriff auf die Software und Update-Informationen...


      Also Quasi eine 9, kurz unter Windows Mobile. Und es sind keine Ammis :)
      Die Blackberry ID ist fürs Einkaufen im Store ... .

      Ansonsten kommt man da ohne weiters anmelderei aus. Was mir wichtig war ist das keine Daten direkt gesynct werden ob man das will oder nicht.


      So ist das doch bei Android-Geräten auch, wenn ich mich nicht irre. (Müsste mein Gerät mal wieder reseten. ;) ) Wenn man auf den Store, etc. verzichten sollte, braucht man auch keinen Google-Account, man kann aber trotzdem (wenn auch sehr eingeschränkt) mit arbeiten.

      koermit
      Völlig korrekt: man kommt bei Google-Geräten (besonders die, die nicht noch eine eigene ID verlangen) ohne Anmeldung aus.

      Und viele freie Apps lassen sich auch als Installationsdatei APK runterladen.

      Motorola nutzt aber z. B. beim Defy+ ein eigenes Konto, beim Moto G nicht mehr. Man kann also auch Geräte eines Herstellers nicht einfach so bewerten.
      Grüße

      Hotte

      siberia21 schrieb:

      Appls iPhone ist jetzt so eine Frage... Hier ist es spannend braucht man eigentlich wirklich die iCloud Adresse? Ich erinnere mich das man das überspringen konnte. Somit bekommt es eine 6


      Im Prinzip kann man die Apple ID überspringen, Ja. Aber man kriegt auf das Ding dann halt ohne Jailbreak keine einzige App mehr drauf als im Auslieferzustand drauf ist. Damit kann man arbeiten, aber es geht doch einiger Komfort verloren. Mails syncen geht problemlos, solange es OTA-Sync ist, mit allem das EAS anbietet gehen auch Kalender und Kontakte. Bin mir grad nicht sicher, ob iTunes auf dem Rechner in der aktuellsten Version noch ohne Apple-ID geht - wenn ja, dann geht auch syncen mit dem lokalen Mailer und Backup. Das Wichtigste an Apps bringt iOS mit, wenn man damit zufrieden ist, kann man auch ohne Apple ID leben.
      Gruß
      Trekkie22

      --------
      Das Leben ist ein beschissenes Adventure, aber die Grafik ist geil!

      Pilot Pro+2MB Upg. > IIIe > m105 > IBM Workpad c3 > m130 > T|E > Treo 650 > Centro > TX+2GB & Treo650+2GB > pre & 3G iPod Touch 64GB & TX+2GB > iPhone 4 & iPad 2 > iPhone 5 & iPad 2
      Ich glaube es macht Sinn, sich auf den "Standard-Betriebs-Modus" zu beschränken, so wie vom Hersteller/OS-Entwickler vorgesehen.

      Sicherlich kann man einen Androiden ohne Google-Account betreiben. Aber ob das wirklich Sinn macht, da habe ich meine Zweifel.
      Ich kann auch einen Diesel-PKW ohne öffentliche Tankstellen betreiben, wenn ich das Fett der eigenen Friteuse filtere und als Kraftstoffquelle nutze.
      Einen durchschnittlichen Betrieb mit 15-30 Tsd KM/Jahr bekomme ich so aber nicht hin. :)

      Schaut euch immer das wirtschaftliche Modell an, welches hinter dem Produkt steht. Bei Google stehen halt nunmal die persönlichen Daten im (F)ordergrund (hehe, schönes Wortspiel) :-))
      Jeder Androide ist praktisch eine Kundenkarte von Google...wenn man damit leben kann, tolles Produkt mit guten Leistungen.

      Schönen Sonntag noch...Sky
      „Zusammenkommen ist ein Beginn,
      Zusammenbleiben ist ein Fortschritt,
      Zusammenarbeiten ist ein Erfolg.“

      Henry Ford

      In diesem Sinne, "hold on and keep movin' " :-)

      koermit schrieb:

      In der ct 2/14 scheint es laut heise um das Thema zu gehen, wie man Android ohne google betreiben kann. Könnte thematisch hierhinpassen.

      so ist das, und es geht (für mich) auch völlig problemlos, vor allem wenn man sein Gerät von Anfang an mit einem alternativen Android wie z.B. CyanogenMod benutzt.

      Ansonsten ist es einiges an Gefummel Google da wieder "raus" zu bekommen, weil die sich wirklich in jeder G-App verewigen, sprich sofort und automatisch bei Google anmelden.

      Um an die (freien) APKs zu kommen gibt es ja ein paar Optionen, ich habe die "einfachste" gewählt und auf einem meiner stationären und kaum genutzten Geräte einen Google Account angelegt, dort installiere ich die Apps aus dem Store und sichere mir dann das APK weg.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Sorry aber bei diesem Vorgehen ist es doch egal ob du Google deine Daten auf einem Ersthandy oder Zweithandy anvertraut. Zumindest wenn es dir um das Thema Datenkrake Google geht.
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de
      Sollte es nicht in 2013 erste OS von Linux und/oder Firefox für mobile Endgeräte geben? Hatte hier zeit.de/digital/mobil/2013-01/ubuntu-tizen-firefox-os vor langer Zeit mal so etwas gelesen. Und für ein Tablet habe ich sogar schon etwas gefunden. Seit auf all meinen Rechnern Linux läuft (sogar für einen Laptop aus 1995 gibt es eine passende Distribution) , fühle ich mich irgendwie wohler :D und habe nicht mehr das Gefühl, ausgespäht zu werden. Nun liegt es im wesentlichen an mir, was die Welt von mir wissen darf.
      Ich könnte mir vorstellen, dass die Entwickler dort eher weniger Interesse an persönlichen Daten zur Gewinnmaximierung haben, als bei den oben genannten Firmen.
      Während für das Ubuntu-Phone noch immer die Hardware fehlt, weil das Crowdfunding phänomenal fehlgeschlagen ist, gibts das Jolla mit dem Maemo-Nachfolger Sailfish OS (gibt hier auch irgendwo einen Thread dazu) und Phones mit Firefox OS gibts demnächst, das LG Fireweb soll wohl auf der CES präsentiert werden. :)

      Wobei - wenn mans genau nimmt, läuft ja eh' alles außer Windows Phone unter Unix, Android ist wie WebOS genaugenommen eine Linux-Distribution und iOS ein BSD-Derivat. :D
      Gruß
      Trekkie22

      --------
      Das Leben ist ein beschissenes Adventure, aber die Grafik ist geil!

      Pilot Pro+2MB Upg. > IIIe > m105 > IBM Workpad c3 > m130 > T|E > Treo 650 > Centro > TX+2GB & Treo650+2GB > pre & 3G iPod Touch 64GB & TX+2GB > iPhone 4 & iPad 2 > iPhone 5 & iPad 2

      PHOEnix schrieb:

      Sorry aber bei diesem Vorgehen ist es doch egal ob du Google deine Daten auf einem Ersthandy oder Zweithandy anvertraut. Zumindest wenn es dir um das Thema Datenkrake Google geht.

      überhaupt nicht, denn mit diesem Handy kommuniziere ich nicht, surfe nicht im Internet, es gibt keine Kontakte, Termine, Nachrichten oder sonstige persönliche Daten und vor allem schleppe ich es nicht mit mir herum.

      So gesehen hat Google von den Daten dieses Handys nicht allzu viel :D

      Für Leute die ein TouchPad haben und dies normaler Weise mit webOS nutzen, ist eine zusätzliche CM9-Installation auf dem TP übrigens der ideale Ort für sowas. Frist "kaum Brot", ist schon gerootet und somit kann man seine herunter geladenen APKs problemlos weg sichern!
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Naja, aber wenn die apks von datensammelnden Apps auf den Hauptphone bringst, bringt es dich nicht weiter. Und solche Apps kommen doch immer häufiger, oder? Ausserdem weiß man durch dein Kaufverhalten auch schon viel über dich :))


      (ok, du reduzierst es. Zustimmung. Aber nicht endkonsequent. Aber besser geht das wohl auch nicht)

      Viele Grüße
      Torsten
      :love:
      Hast du Fragen zum Forum oder zu Nexave, schreib bitte keine PN an mich, sondern eine E-Mail an community@nexave.de