Tungsten in Rente

      Tungsten in Rente

      Mein alter Tungsten T1 läuft zwar noch immer, aber ich nutze ihn (fast) nicht mehr. Jetzt möchte ich ihm eine letzte Ruhstätte in meiner Vitrine gönnen, in der auch einige Kameras sitzen/stehen. Kann ich das Gerät einfach so mit leerem Akku in ein Regal "betten" oder muss der Akku auf jeden Fall vorher raus? Und wenn ja, wie geht das? Einfach aufschrauben und Akku rausreißen? ^^
      Ich habe den T1 auch mal gehabt. Tolles Design.

      Ja, ich würde das Ding aufschrauben und den Akku rausnehmen. Das dürfte nicht schwer sein, denke ich. Beim T3 habe ich es schon mehrfach gemacht. Dort muss man die 4 seitlichen Slider-Schrauben nicht einmal öffnen. Man muss das Gehäuse mit einem Spatel in zwei Hälften spalten (beim T3). Es gibt Anleitungen im Netz dazu.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Bis letzte Weihnachten war auch mein guter alter Tungsten|T noch im Einsatz: Meine Tochter (10) hörte ihre Musik und Geschichten damit, hatte ein paar Spiele drauf und manchmal zeichnete sie auch darauf. Er läuft immer noch (kein Verschleiss beim Schieber!), nur hat sie jetzt einen Nintendo.
      Mein T|T wurde nie, NIE vom T|X geschlagen! Der T|X hat mich fast nur geärgert, von Anfang an - und im Moment erinnere ich mich nicht mehr an die Gründe, warum ich ihn überhaupt in meinen Dienst gestellt habe; nur wegen WLAN?
      Schön, dass Du ihm eine würdevolle Ruhestätte gönnst. ;)
      Tempus -> Palm IIIe -> Palm IIIxe - > Palm Tungsten|T -> Palm T|X -> hTC Desire