Plötzlicher Tod Pre3

      Plötzlicher Tod Pre3

      Mein Pre3 hat sich plötzlich verabschiedet. Von einem Tag auf den anderen...
      Abends noch in den Kalender geschaut und weggelegt. Früh eingesteckt, ging nicht einzuschalten. Aha, Akku leergelaufen? Auch nach 3 h kein Ladesymbol an Touchstone oder Kabel, versch. Netzteile probiert.
      Akku gewechselt, auch nichts. Versuch, den USB-Doctor-Modus einzuschalten - auch nichts. Kein Display, keine LED kein Vibration oder ton....

      Ich überlege jetzt, ob AUfschrauben lohnt. Hat jemand Hinweise/Ideen?

      Kunz schrieb:

      Ich überlege jetzt, ob AUfschrauben lohnt. Hat jemand Hinweise/Ideen?
      nicht wirklich, denn mir ist noch kein Pre3 einfach "final ausgegangen", ist denn sicher das der zweite Akku mit dem Du getestet hast, wenigstens etwas geladen war? Denn mechanisch geht eigentlich nur die MicroUSB-Ladebuchse und vielleicht das Kabel zwischen Tastatur und Bildschirm kaputt.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Ja, hatte schon verschiedene Kabel probiert. Der Touchstone lädt ja auch nicht, es scheint also auch nicht an der Buchse zu liegen. Der Mugen-Akku, der sich offenbar über Nacht entladen hatte, zeigt irgendwie keine Spannung mehr, mein Original-Akku hatte wohl noch 1,4 V, also auch viel zu wenig.
      Ich werde mal reinschauen, ob nicht doch ein Kabel durchgescheuert oder abgesprungen ist.
      Evtl kannst du auch einen Neustart versuchen, wobei ich nicht weiß, ob das nicht durch den Akkuwechsel schon passiert sein sollte.
      Ich kann mich nämlich dunkel daran erinnern, dass ich meinen Pre irgendwann mal auch nicht starten konnte und sehr viel (Batterie raus?) ausprobiert hatte.

      Halt den Ein/Ausschalter gedrückt und schalte den Lautlosschalter drei mal hin und her.


      Highstacks

      Kunz schrieb:

      Nee, den beiden Akkus fehlt auf jeden Fall die Spannung. Leider laden die nicht mehr..
      Mir fehlt noch der passende Torx zum Öffnen, bekomme ich aber.

      wenn Du schon annimmst das beide Akkus defekt/leer sind, wozu willst Du dann den Pre noch aufschrauben?

      Zumal Du diesbzgl. offenbar noch wenig Erfahrung hast, den so ein Torx gehört eigentlich zum "Mindest-Inventar" eines Bastlers.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Soooo,
      der Pre3 ist mittlerweile bei mir - und es ist schlimmer, als ich vermutet/gehofft habe: Mit frischem Akku tut er auch nix, meldet sich am PC aber als "QHUSB-DLOAD" :augenzu:
      Mit normalen Mitteln ist da wohl nicht mehr viel zu machen. Ich hab' zwar bei webosnation einen passenden Thread gefunden, aus dem hervorgeht, dass man das doch irgendwie fixen kann, meine Linuxkenntnisse reichen dafür aber einfach nicht aus...
      Hat von Euch zufälligerweise sowas schon mal gemacht und kann mir eine deppensichere Anleitung basteln?
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      Ich habe zwar einen PRE3, aber ich kann Dir nicht helfen. Bin Linux-Nicht-Nutzer.

      Die Frage wäre, welches Gerät Du Dir danach holst, falls das Ding nicht mehr auf die Beine kommt. Ich persönlich genieße es geradezu, ein Smartphone zu betreiben, das man nicht so leicht "links" machen kann, weil kein Hacker sich dafür interessiert.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Die Frage nach dem "Gerät danach" stellt sich nicht. Meine beiden Pre3 (Einer neu und dieser hier) waren von Anfang an nur Spielgeräte.
      Aktuell benutze ich ein Samsung Note3 (Privat) und einen Blackberry Q10 (Job).
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      NAchdem ich mir den webOS-Thread durchgelesen habe, finde ich den Verkaufspreis ganz angemessen. Die Chancen auf Wiederbelebung sind ja nicht so groß. Ohne zweiten Pre3 sowieso Null.
      QPST hatte ich mal getestet, um am Ur-Pre die GPS-leistung zu verbessern. Hat wohl nicht so richtig geklappt. Der Pre3 war GPS-mäßig noch viel schlimmer, unter 10° Außentemperatur geht die Ortung nicht mehr. Außer, er wird gerade geladen (im Auto).
      Viel Erfolg!
      Ich finde den Verkaufspreis nach wie vor sehr günstig. Ich hab ja gewusst, dass ich quasi die Katze im Sack kaufe und keine Garantieren für irgendetwas bekomme. Wenn ich den Pre wieder flott bekomme habe ich Glück gehabt - wenn nicht, dann nicht. Du brauchst Dir da also keinen Stress zu machen :)
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      Keiner eine Idee? Ich scheitere schon daran, dass ich keinen 64Bit-Qualcomm-Treiber auftreiben kann und die 32Bit-Version den Dienst verweigert ;(
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.

      Oskar Leopold Immergrün schrieb:

      Keiner eine Idee? Ich scheitere schon daran, dass ich keinen 64Bit-Qualcomm-Treiber auftreiben kann und die 32Bit-Version den Dienst verweigert ;(

      Da wirst Du wohl mal ein 32-Bit-Windows aufsetzen müssen. Wenn man sogar einen 2. Pre3 hat, dürfte doch ein 2.Rechner auch kein Problem sein. Man kann auch ein zweites Betriebssystem parallel installieren, wenn etwas Platenplatz für eine weitere Partition vorhanden ist.
      Halte uns (mich) auf jeden fall auf dem laufenden, das ist schon interessant. Deinen Hilferuf auf webosnations hat ja leider noch kein großes Echo gehabt.
      Was hat ein zweiter Pre3 mit einem zusätzlichen (freien) Rechner zu tun? Ich könnte mal schauen, ob ich noch ein altes Netbook habe, dass noch funktioniert - aber viel mehr Hardware werde ich dafür sicher nicht investieren.
      Bei webosnation bin ich Arroganz und Ingnoranz gewöhnt - mit einer Antwort habe ich da auch nicht ernsthaft gerechnet.
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.