HP Veer - Probleme mit Lautstärketasten

      HP Veer - Probleme mit Lautstärketasten

      Hallo liebe Forengemeinde,

      seit kurzer Zeit macht mein Veer leider Probleme mit dem Ton: Die Lautstärketasten tun nicht mehr das, was sie sollen.
      Probleme:
      - Lautstärke lässt sich via Wippe nur manchmal senken, nicht aber erhöhen.
      - Der Ton der Sprachwahl ertönt manchmal, vorallem im ausgeschalteten Zustand. Die zugehörige App öffnet sich aber nicht.
      - Die Tonausgabe versagt manchmal komplett. Ein Neustart (auch der "harte") behebt keines der Probleme.
      Das spricht für einen Softwarefehler:
      - Der Gerätetest "Hardwaretasten" unter "Interaktive Tests" kann erfolgreich abgeschlossen werden.
      - Der Veer wurde von mir geöffnet, der Akku entfernt, und die Tasten wurden mit Ethanol und Wattestäbchen gereinigt (nicht eingetaucht). Sie waren nur leicht verstaubt.
      Das spricht für einen Hardwarefehler:
      - Ich habe den Veer gedoktort, nicht aber den USB-Speicher gelöscht -> selbe Probleme
      - USB-Speicher habe ich nachträglich auch gelöscht -> selbe Probleme

      Es wird wohl doch ein Hardwareproblem sein, oder? Derartige Probleme hatte ich noch nie... Habt ihr irgendwelche Ideen? Ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen.

      Mit vielen Grüßen,

      BloodyGenes
      :pfeift:
      Habe seit ein paar Monaten auch ein Veer. Habe diesen Effekt nicht. Und ich kann mir nicht zusammenreimen, was es sein könnte. Aber ich neige persönlich immer eher zum Hardware-Defekt, vor allem, wenn etwas nicht konstant kaputt ist, sondern sporadisch.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ich werde bei nächster Gelegenheit die Knackfrösche der Lautstärkewippe noch in Ethanol tauchen. Vielleicht behebt
      das den Fehler ja. Schlimmer werden kann es zumindest wohl kaum.
      Wieso eigentlich der "dislike"?
      Der generellen Tendenz zum Hardwaredefekt kann ich nicht ganz folgen. Softwarefehler sind meiner Erfahrung nach nicht seltener oder häufiger kontinuierlich als Hardwarefehler. Vorallem die komplexen Betriebssysteme moderner Smartphones verursachen gern Softwarefehler. Ich erinnere mich da an Windows Mobile - Es war ein Alptraum.
      Alle Kontakte im Veer sind trocken. Das Signal wird ja durch eine 1 ausgelößt, die einem geschlossenen Kontakt mit dementsprichend erreichtem Spannungspegel entspricht. Bei Flüssigkeitsexposition ist aber eher eine Kontaktunterbrechung der Fall, da die Rückstande der meisten Flüssigkeiten im trockenen Zustand nicht leitfähig sind -> Taste würde gar nicht funktionieren, sich aber nicht selbstständig machen.
      :pfeift:
      Gestern Abend habe ich es gewagt und über Nacht trocknen lassen.
      Das kleine Board mit den Lautstärketasten war zusammen mit der Induktionsspule und dem Flachbandkabel für den Ein- bzw. Ausschalter in die Rückschale eingeklebt und mit einem Aufkleber überklebt. Es ließ sich beides mit einiger Sorgfalt lösen (und nachher auch wieder ankleben), so dass ich nur das Board mit den Knackfröschen für die Lautstärkewippe in einem gefüllten Flaschendeckel baden lassen konnte. Dazu habe ich (Trink-)Spiritus genommen. Isopropanol war leer, und Brennspiritus wird wohl wegen der Vergällung mehr Rückstände hinterlassen.
      Letztlich kann ich mir das nur so erklären, dass in den Knackfröschen wohl eine Flüssigkeit, z.B. Regenwasser, drin war, aber aufgrund der Enge nicht schnell verdunstet ist, so dass erst der Alkohol die Restfeuchtigkeit verdrängt und sich anschließend verflüchtigt hat.
      Hauptsache, es funktioniert wieder. Jetzt werde ich mal versuchen, ob die "gespeicherte Paketliste" von Preware mir alle zuvor installierten Pakete wieder installiert. Ging das nicht mit einem Emergency-Patch?
      :pfeift:

      BloodyGenes schrieb:

      Ging das nicht mit einem Emergency-Patch?
      nein, der sorgt nur dafür, das alle Patches wieder rückgängig gemacht werden, damit Du sie im Anschluss daran wieder installieren kannst und sie auch in Preware aufgeführt sind.

      Denn wenn man den Pre bzw. das Profil löscht, ist auch Preware weg, die ganzen Patches bleiben aber im System.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.