Welche Handyversicherung habt ihr ?

      Welche Handyversicherung habt ihr ?

      Grüßt euch..

      So ihr Iieben, man hört ja so vieles wenn es um das Smartphone geht aber für mich ist diese Handyversicherung das neueste :D Ich meine man kann ja auch vieles finden aber da ich mir auch eine nehmen will, verlasse ich mich lieber auf eure Empfehlungen ;) Kennt ihr euch da etwas mehr aus als ich und könnt mir zu einer raten ? Was für eine habt ihr denn und findet ihr dass es nicht etwas zu krass ist dass man eine Versicherung fürs Handy abschließt ? :D

      Danke
      Wozu braucht man so etwas? Diese Versicherung dient, wie 95% der anderen Versicherungen auch, doch nur der Guthabenmaximierung von Versicherungs-Shareholdern. Verlorene Daten können die nicht versichern, der Rest ist Hardware und kann preiswert ersetzt werden. Ich finde das ähnlich eigenwillig, wie Telefone über Telefonverträge zu finanzieren. Es gibt nur einen, der sich da vor Lachen nicht halten kann... Richtig, der Anbieter.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JayWay“ ()

      Ja, auch eine Privathaftpflichtversicherung zähle ich zu den sinnvollen 5%. Eine Hausratversicherung kann auch nützlich sein, aber dann wird es schon eng... ;)
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830
      Hallöle ^^

      Ne also ich finde es sogar gut dass man die Möglichkeit hat sein Handy zu schützen, immerhin kosten die Dinger ja auch nicht 20€ sondern doch paar hundert. Aber ich muss gestehen dass ich es auch erst einmal total befremdlich fand als ich gehört habe dass es so eine Versicherung gibt :D Aber was solls, man muss ja auch mal neue Wege gehen. Ich hatte mich dann als ich nach einer gesucht habe, im Web umgeschaut und kam dann auf einen Vergleich, dieser hat mir dann auch bei meiner Entscheidung geholfen denn ich habe gesehen welche es gibt :)

      Ich hatte mich dann für eine von [...] entschieden, fand ich von den allen am besten und vor allem sind die Kosten und Leistungen super..also da fehlt es wirklich an nichts :P Ohne Spaß jetzt, es wird sich lohnen diese abzuschließen, denn es kann immer was passieren was einem nicht passt aber dass übernimmt dann die Versicherung :D Ich rede hier umsonst, am besten ist das du dir selber einen Einblick in das ganze verschaffst und dann für dich entscheidest was du nimmst.

      Viel Glück

      -----
      Edit by Mod: Werbung entfern

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „koermit“ ()

      yann schrieb:

      Oskar Leopold Immergrün schrieb:

      Sollst Du hier Werbung machen?


      Nein, ich wollte nur meine Erfahrung Teilen, ist das verboten ?


      Du faselst. Vor drei Tagen wußtest du noch nicht einmal, dass es Handyversicherungen gibt, und jetzt wird uns von dir ein passendes Portal mit Produktempfehlung präsentiert. Wenn man merkt, dass hier keiner so einen Müll kaufen will, überlegt man, ob man nicht von seinem Rücktrittsrecht Gebrauch macht, anstatt noch Werbung dafür zu machen.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830

      yann schrieb:


      Nein, ich wollte nur meine Erfahrung Teilen, ist das verboten ?

      Nein. Aber wenn jemand urplötzlich hier auftaucht um als allererstes (wenn auch geschickt verschleiert) für ein Versicherungsportal die Werbetrommel rührt, nachdem jemand urplötzlich jemand hier auftaucht, um als allererstes nach einer Handyversicherung zu fragen, hat das ein Gschmäckle. Du wärst nicht der erste, der mit dieser dämlichen Masche zu spammen versucht...

      Aber bei Dir ist das sicher alles nur Zufall und Du kannst uns locker erklären, warum Du ausgerechnet *diese* Handyversicherung abgeschlossen hast. Was kann die denn besser als die anderen? Und was kostet die so?
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      Hallo - bevor Ihr Euch auf yann einschiesst - sein Link geht doch nur auf ein Suchportal für einen Kostenvergleich (naja, ok - auch da kann gepusht werden). Also mal Ball flach halten.
      Und die Kachelmänner von KleinWeich werden langsam auch eine ernstaftere Alternative - immerhin bewegt sich in dem Laden so manches, seit dem Wechsel in der Führungsetage. Würde eher dahin wechseln, als zum Seelenverkäufer G*****
      Immerhin soll hier im Forum ja Platz für Artenvielfalt sein.
      "Life is trouble ..."
      Wir warten mal ab. Die Portalseite ist jedenfalls Sondermüll vom feinsten. Bei der Auswahl gewinnt immer genau ein Produkt. Rate mal welches? Es scheint auch nur 3 oder 4 Versicherungen zu geben, mehr kommen da nicht. Der Betreiber der Webseite ist Versicherungsmakler, rate mal für welche Assekurranz... Also ist Yann entweder jung und naiv, was Anzahl der eingestreuten Smileys, Rechtschreibung und Interpunktion vermuten lassen, dann tut er mir leid, oder er ist ein Spammer.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830
      manchmal können auch Handy-Versicherungen sinnvoll sein:
      Ich habe unversichert 4 Displaybrüche in ca 3 Jahren bezahlen dürfen. Ich hatte die **** voll.
      Beim aktuellen z1 Compact habe ich erstmalig für 50 Eur eine Versicherung abgeschlossen (Ergo über Amazon) und beim Riss 3 Wochen später hat die Versicherung alles übernommen: habe ein neues z1c bekommen.
      1994 Amstrad Pen Pad, 1996 Pilot 5000, 1997 Pilot Professional, 2002 M515, 2005 Livedrive, Tx, E2, 2006 Treo 650, 2008 Centro, Treo 680, 2009 Pre-, 2010 Ipad 1, 2011 Pre+, 2011 Defy, 2012 Razr +Lapdock, Asus EEE Slider
      2013 Xperia Z, Xperia Z Tablet

      wazan schrieb:

      Handspring schrieb:

      Versicherungen braucht kein Mensch. Da zahlt man ein Leben lang ein und wenn etwas passiert und man will die Versicherung in Anspruch nehmen, kommen die Versicherungsanwälte und suchen nach Gesetzeslücken (und die gibt es in Deutschland reichlich) um nicht zu bezahlen.


      Sind Sie sich da sicher? Oder ist es nur eine subjektive Meinung?


      Na klar "immer subjektiv".
      Meine subjektive Meinung: ein Versicherungsbeitrag resultiert immer aus einer Mischkalkulation.
      An den beiden Extrem-Positionen stehen:
      a) der Vorsichtige mit Hosenträgern und Gürtel: fetteste Schutzhülle für $$$ plus Versicherung, damit ja nix passiert.
      b) der Grobmotoriker/dem sein Smartphone auch noch egal ist, der keine Schutzhülle hat/mag (weil's ja sowieso versichert ist...)

      Wenn man kapiert hat, dass man eher a) ist und ständig den Bockmist von b) finanziert, dann kauft man sich 'ne Schutzhülle und gibt der Versicherung den Laufpass.
      So isses.
      "Life is trouble ..."

      bobo schrieb:

      Hallo - bevor Ihr Euch auf yann einschiesst - sein Link geht doch nur auf ein Suchportal für einen Kostenvergleich (naja, ok - auch da kann gepusht werden). Also mal Ball flach halten.


      Ich habe da einen aufschlussreichen Artikel in der Presse gefunden, der mich vielleicht etwas dünnnervig gemacht hat.
      datum.at/artikel/die-netzfluesterer/seite/alle/

      Nachtrag:
      Z.B. die Allianz hatte letztes Jahr ein Ergebnis (nach Steuer) von 6,3 Mrd. Euro. Davon vurden 5,9 Mrd. an die Aktionäre ausgeschüttet. Erwirtschaftet durch Versicherungsprodukte. Das ist ein knallhartes Geschäft, unrentable Versicherungen werden eingestampft, Menschen mit hohem Risiko ausgeschlossen. Fragt mal einen Architekten nach seiner Berufshaftpflicht, oder eine Flussanrainer nach seiner Hochwasserversicherung.
      Vor reichlich 20 Jahren hatte ich mein erstes C-Netztelefon. Ich bin nicht mehr sicher ob es 2.000,- DM oder mehr gekostet hat. Es war lebensnotwendig, aber nicht versicherbar. Klar es gab keine genügend große Basis, die man abzocken konnte, es war noch nicht ertragreich eine Versicherung dafür anzubieten.
      Heutzutage wird jedem suggeriert, er müsse seinen 300,- € Elektronikschrotthaufen versichern.
      Wenn ich einen Beruf oder ein Hobby ausübe, der/das für mein 27" Hochglanzsmartphone gefährlich werden kann, dann lerne ich spätestens nach dem zweiten Mal, dass es für die Kommunikation auch preiswertere oder für etwas mehr Geld auch haltbarere Geräte gibt. Eine Versicherung mit 25% Selbstbeteiligung oder 50%-vom-Zeitwert-Ersatz ist jedenfalls das Papier nicht wert, auf das sie gedruckt wurde.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830
      Über denn Sinn und Unsinn einer Versicherung kann man lang und breit (und ergebnislos) diskutieren. Der eine hält sie für Quatsch und Abzocke, der andere beruhig damit seine Vollkasko-Mentalität. Soll meinetwegen jeder so handhaben, wie er will.

      *Hier* möchte ich aber wetten, dass wir von "wazan" und "yann" nichts mehr sehen oder lesen werden, da "sie" Ihre Mission mehr oder weniger erfüllt haben.
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      [/quote]

      Was haben sie gegen Lumia? Ist immer noch besser als fast 70% von Android Smartphones, haben sie je eine Lumia benutzt?[/quote]

      Ich glaube auch, dass die beiden Brüder wieder auf ihren Planeten zurückkehren werden, auf dem man "sie" klein schreibt.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS