Croud-Funding /StartUp 'inCharge - the smallest keyring cable'

      Croud-Funding /StartUp 'inCharge - the smallest keyring cable'

      Moin,
      als ich über's Croud-Funding für das Jolla-Tablet gestolpert bin, bin ich bei Indiegogo geradewegs im Croud-Funding für 'inCharge - the smallest keyring cable' gelandet.
      Gibt's als Lightning- und Micro-USB-Variante. Im 10er Pack für 5 EUR das Stück (Incl. Versand). Und die Croud-Funder Carlo und Lorenzo machen auch einen sympathischen Eindruck. (Hab gleich 2x10 bestellt - Weihnachten steht vor der Tür... )
      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)
      Das ist ja eine witzige Idee!
      Aber ich weiß nicht, ob ich diese kurze Länge wirklich gebrauchen kann!
      Sag mal, gibt es noch mehr von diesen Croud-Funding-Geschichten? Ich bin über Deinen Post von dem Jolla-Tablet zum ersten Mal auf diesen Vertriebsweg aufmerksam geworden und finde die Idee auch unterstützendswert!
      L.G. Johann
      Hallo Johann,
      die kurzen Kabel sind für mich praktische Reisebegleiter.
      3 davon passen zusammen mit Flachem Netzteil in eine Pfefferminz-Dose.
      Zusammen mit einem 10.000mAh Akku lässt sich auch eine "Reihenschaltung" aufbauen,
      um z.B. über Nacht externen Akku und zwei angehängte Geräte aufzuladen.
      Der externe Akku ist am Morgen auch voll und hilft einem über den Tag.
      Für Fortbildungen in Tageslänge und zum Mitschreiben/Präsentations-Fotos einbinden,
      nutze ich noch das BT-KB k800 von Logitech, das auch Saft via MiniUSB bekommt
      Die "kurzen" inCharge Stecker kann man mit einer USB-Verlängerung aufpimpen. Damit billiger als jede andere Lightning-Kabel/Adapter-Lösung.
      Was die Croud-Funding Projekte betrifft, gibt's da witzige und clevere, aber auch ziemlich abgedrehte Projekte.
      Hab bisher nicht regelmässig nach sowas gesucht und bin nur hin und wieder man drauf gestossen. Werd mir aber jetzt mal ein paar Links an- und Apps zu-legen und regelmässiger da reinschauen.
      Naja - man kauft allerdings immer die Katze im Sack ;)
      Images
      • Reihenschaltung.jpg

        62.67 kB, 800×600, viewed 271 times
      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)
      Ich hab mir diesen hier schenken lassen: amazon.de/NomadKey-USB-2-0-Mic…sr=8-3&keywords=chargekey
      Hängt bei mir mit am Schlüsselbund und ist sehr robust.
      Billigere Versionen gibs bei Amazon bereits für unter 5€, aber mit denen hab ich keine Erfahrung was die Qualität angeht.
      Besucht die PUG-Hamburg. Lockerer Stammtisch jeden zweiten Mittwoch im Monat. ALLE Smartphone-Systeme (webOS, PalmOS, Android, iOS, Blackberry, WP7, WinMob, Symbian, Maemo, Meego, Openmoko, Bada, u.a.) willkommen. amile.de/pug
      Was die Qualität der inCharge-Kabel betrifft, bin ich natürlich auch gespannt.
      Habe vorwiegend Lightning-Kabel gesucht, und die liegen (wie auch die MicroUSB-nach Lightning-Adapter) eher bei um die 10EUR.
      Werde das Teil wohl auch nicht am Schlüsselbund festmachen (die haben da, ehrlich gesagt, vermutlich keine lange Lebensdauer),
      sondern verstaue sie in (m)einer Pfefferminzdose.
      Einziger Haken: bloss weit weg von irgendwelchen MemoryCards...
      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)

      MaFu wrote:

      bobo wrote:

      Einziger Haken: bloss weit weg von irgendwelchen MemoryCards...

      ???


      Habe ich auch nicht so recht verstanden. Er meint aber wahrscheinlich EC- oder Kreditkarten wegen der Magnetstreifen; wenn Du dort mit einem Magneten drüberfährst dann wars das. Ist mir schon mal passiert als ich meine EC-Karte zusammen mit meinem Blackberry (mit Holster, die haben ja einen Magnet) in der gleichen Tasche hatte, die EC-Karte war dahin.
      Aber mit MemorxCards... weiß nicht was der meint... ?(
      Heute sind die InCharge-Ladekabel eingetrudelt. Qualität/Preis-Relation stimmt.
      Für das Anbringen an Schlüsselclips eher ein kurzweiliges Unternehmen: entweder schnell weg, verwarzt oder Kabelbruch, wäre meine Prognose. Für den Zweck hatte ich sie eh nicht geordert.
      Für die kleine Notstrom-Dose (in Verbindung mit einem Anker-10.000mAh Akku) aber ideal für unterwegs.
      Man kann über Nacht die Geräte in Reihe schalten:
      USB-Netzteil => Anker-Akku über USB-Mini-Anschluss => 2 iOS Geräte. Lädt über Nacht alles prima auf, wenn man auf Reisen ist.
      Images
      • InCharge.JPG

        93 kB, 640×480, viewed 241 times
      "Life is trouble ..." (Nikos Kazantzakis: Zorba the Greek)