Behalten oder Verkaufen?

      Behalten oder Verkaufen?

      Hi Leute

      Die Zeit der HP WebOS Geräte scheint ja nun endgültig vorüber zu sein. Ich kann mich nicht überwinden mich hinzusetzen und alle Vorbereitungen auf das Ende der Services zu treffen. Ich hab ja momentan ein Nexus 5 und bin happy, überlege sogar mir ein Nexus Tablet anzuschaffen, aber was mach ich mit meinem alten WebOS Gear?

      Ich habe einen Pre+ mit einem Kratzer am Display, einen Pre3 mit einem Stückerl abgebrochenem Plastik, ein tadelloses Touchpad und für alle diese Geräte jeweils einen Touchstone daheim. Für den Pre3 hab ich sogar noch einen Reserveakku.

      Da stellt sich mir die Frage, soll ich die Teile verkaufen oder soll ich sie "museumsmäßig" behalten und einmotten?
      Wer kauft solche obsoleten Geräte überhaupt noch und wofür - oder werden sie vielleicht sogar irgendwann was wert? Ich hänge ja eigentlich daran, aber ich verwende die Teile nimmer.

      Ich dachte nicht, dass es so schwer ist, diese Stückerl Plastik und Glas loszulassen.

      Wie geht's euch damit? Habt ihr die Dinge auf den Markt geschmissen oder behalten?
      Macht ihr noch was damit?
      ---
      Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.
      Man behält sie. Sind ja klein. Und in 25 Jahren ziehst Du die Teile auf einer Sylvesterparty aus der Kiste und zeigst sie dem verwunderten Volk: "Schaut mal, die hatten damals noch solche Dinger, wenn sie mit jemandem reden wollten. Die kannten den Inplant-Chip noch nicht. Schaut Euch mal an, wie groß die Teile sind! Unglaublich. Was für ein Schrott! Ich verstehe gar nicht, wie die während der Autofahrt so ein Ding bedient haben. Da sind unsere heutigen In-Eye-Screens doch deutlich bequemer".

      Und alle lachen und heben die Gläser, die mit einer Flüssigkeit gefüllt sind, die süchtig macht. Süchtig auf nichts.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ich verstehe die Diskussion nicht. Die Geräte laufen doch und sie werden auch weiterhin laufen. Sollen die doch ihre Scheiss-Server runterfahren. Und? Für mein Touchpad Go gab es noch nie einen Support und das Ding läuft trotzdem. Und Apps gibt es weiterhin reichlich (Preware). Meine Palm OS Geräte benutze ich ja auch immernoch.
      Nunja, mit etwas Frickelei laufen die dann schon noch, das mag sein.

      Aber will man wirklich damit arbeiten? Kann die Qualität der Apps mit denen von anderen Plattformen mithalten?

      Ich behaupte nein, auch zu Hochzeiten des WebOS war das schon ein Problem, siehe Twitter, oder Navigation. Und von der Auswahl wollen wir gar nicht anfangen zu reden.

      Und Palm OS? Da muß man schon geringe Ansprüchen haben, im täglichen Gebrauch ist mein Treo nicht mehr zu gebrauchen.
      "a killer key change is all you'll ever need"
      Ich benutze PalmOS auf zwei Geräten. Ganz speziell.

      Alles andere gleitet an mir ab. Je mehr Informationen ich kriegen kann, desto weniger weiß ich am Ende. Ich brauche kein Skype, obwohl ich mit Menschen in der Ferne zu tun habe. So weit kommt es noch, dass ein ohnehin fades Telefonat, auch noch per Bild übertragen wird. Ich halte es wie Crusoe: was ich nicht habe, brauche ich nicht. Das gibt mir Freiraum, die Insel anständig zu erkunden. Und darum geht es doch im Leben.

      Themenwechsel: wenn mein PRE3 oder VEER im Februar abstürzt oder der Akku streikt. Muss ich dann aufgeben? Oder kann ich durch einen Neustart wieder ein funktionierendes Telefon draus machen. Das wäre für mich die Gretchenfrage.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Telefonieren/Lautsprecher-Freisprech, SMS, kein Sim-Lock, GPS/Maps, Mobiler Hotspot, Internet, (noch) email, (noch) WhatsApp, Musik hören, ebooks lesen, Stoppuhr, ... das ist noch was, um als Zweitgerät oder als Hotspot für ein Notebook nützlich zu sein.
      Mit Aussterben der Hardware wird die Luft in der Community aber langfristig leider immer dünner.
      "Life is trouble ..."

      Slubberdegullion schrieb:

      Themenwechsel: wenn mein PRE3 oder VEER im Februar abstürzt oder der Akku streikt. Muss ich dann aufgeben? Oder kann ich durch einen Neustart wieder ein funktionierendes Telefon draus machen. Das wäre für mich die Gretchenfrage.

      Slubber


      bypass activation => kein Problem (läßt sich neu aufsetzen)
      So hab ich es auch mit dem Touchpad Go gemacht