Lumia 830

      Für mich rückt Blackberry in greifbare Nähe. Es wird vermutlich ein BB Classic werden. Das ist ein guter Kompromiss zwischen Telefon und Emailmaschine und Kamera. Ich surfe ganz selten mobil im Internet. Das mache ich mit einem Airbook.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Na ja, in WP 8.1 kann man die Karten nach unten wegwischen. Es erinnerte auch mich ein wenig an webOS, aber es gibt keine Kartenstapel, allgemein vom Handling her ist webOS noch am besten, auch fehlt halt dieses obergeniale Blinken bei irgendwelchen Ereignissen.
      Wie gesagt, es erinnert ein wenig daran.
      Nach gut einem halben Jahr mit dem Lumia, muss ich sagen, es funktioniert einfach, und auch wenn wieder einige meckern könnten, ich empfehle Windows Phone als Alternative zu den grossen Zwei. WebOS war ja auch mal als solche gedacht. Palm war halt nicht Microsoft, und was HP als nächstes grosses Ding ankündigt, wird sich zeigen

      Genug Geschwafel: Euch allen eine friedvolle und besinnliche Weihnachten... :)
      "Wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten."

      Palmforever schrieb:

      Bist Du sicher, dass Windowsphone 8.1 dem Palmfeeling am nächsten kommt ???


      Ob es "dem" Palm-Feeling nahe kommt, vermag ich nicht zu sagen, aber zumindest meinem. ;) Warum? Es ist die Summe verschiedenster subjektiver und, in minimaler Menge, vermutlich auch objektiver Eindrücke.

      1. Es ist einfach. Die Kinderkrankheiten sind beseitigt, und jetzt ist es noch einfacher. (...bis auf die Einstellungen, aber die sind was für Wartezeiten am Flughafen.)
      2. Es ist ressourcenschonend. Es kommt super mit kleiner Hardware klar.
      3. Es passt perfekt ins Öko-System. (PC Windows 7, Tablet Windows 8.1, Smartphone WindowsPhone 8.1)
      4. Überflüssige Apps (Bloatware) kann man deinstallieren.
      5. Man kann Apps auf die SD-Karte installieren.
      6. WP erlaubt mir in gewissem Umfang Rücksicht darauf zu nehmen, welche Daten ich weitergeben möchte und welche nicht. Man kann es fast wolkenlos nutzen.
      7. Wie bei Apple werden auch ältere Geräte noch mit Updates versorgt.
      7.1. (Die android-typische Wartezeit von mehren Monaten bis zum speziellen Hersteller-ROM entfällt ebenfalls.)

      Die eigentliche Bedienung hat nichts bis wenig gemeinsam mit WebOS oder PalmOS. Die Richtung, Intensität und und relative Verknispelung der Wischgesten etc. ist mir persönlich aber ziemlich egal, da war der Sprung von PalmOS zu WebOS sowieso wesentlich markanter. Es ist nur eine Frage der Zeit, bis man sich umgewöhnt hat, und diese Umgewöhnung hat man in jede Richtung, egal ob WP, iOS, Android oder BB. Immerhin ist es mir sogar gelungen unter Symbian Belle heimisch zu werden, und dass hat nichts von der geschlossen Usability der anderen OSe. Dem merkt man seine 20 Jahre Entwicklungsgeschichte deutlich an.

      Was mich am Lumia 830 gereizt hat, war tauschbare Akku, die Erweiterung mittels SD-Card (128 GB), das kabellose Laden, die gute Navigation (die ich ja vom E72 und E6 kenne) und die gute Kamera. Außerdem eine gute Akkulaufzeit, die anerkannte Fertigungsqualität und der eigentlich konkurrenzlose Preis. Das knallig orange Rückteil harmoniert perfekt mit dem Palm-Logo auf meiner Umhängetasche und mein Obst- und Roboterumfeld hätte etwas anderes als einen "Exoten" auch gar nicht akzeptiert. ;)
      Zuerst war ich ja der Meinung, ohne echte Tastatur nicht mit einem Smartphone umgehen zu können, und BB stand ganz oben auf meiner Liste. Dann habe ich mich allerdings erinnert, dass ich meinen T3 auch selten mit Tastatur bedient habe, und das ich meinen ersten Treo verflucht habe, weil kein Graffiti-Feld mehr da war und ich ihn der besseren Übersicht wegen, nicht einfach in den Landscape-Modus schalten konnte. Das würde ich mir mit BB ja wieder einfangen.
      Damit war die erste geistige Schranke weg und es hat sich viel leichter nach Alternativen suchen lassen.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830
      Danke für diesen analytischen und abwägenden Bericht.

      Jetzt würden mich nur noch 4 Dinge interessieren:

      - wie lange hält nun der Akku bei einer bestimmten Nutzung?
      - hast Du einen Wechselakku? Falls ja, wie lange dauert das Wechseln plus das Hochfahren der Maschine zur Weiternutzung?
      - wie lange braucht die Kamera vom Abdrücken zum "Festhalten" einer bewegten Szene? Bei Sportfotos muss das extrem schnell gehen
      - gibt es einen Zoom? Falls ja, ist er voll gerechnet (Abnahme der Schärfe) oder ist er optisch (also verlustfrei)

      Ich würde mir so ein WIN Teil mal ansehen.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ansehen? Im nächsten Elektronik Markt Deines Vertrauens. Die Unterschiede sind allerdings gross. Als Beispiel, auf der Frankfurter Zeil, bei Saturn, das volle Programm. Vierzig Kilometer weiter, bei mir, im MediaMarkt, wissen sie nicht einmal, das es so was gibt... (na gut, etwas übertrieben) ;)
      "Wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten."

      Slubberdegullion schrieb:


      Jetzt würden mich nur noch 4 Dinge interessieren:

      - wie lange hält nun der Akku bei einer bestimmten Nutzung?
      - hast Du einen Wechselakku? Falls ja, wie lange dauert das Wechseln plus das Hochfahren der Maschine zur Weiternutzung?
      - wie lange braucht die Kamera vom Abdrücken zum "Festhalten" einer bewegten Szene? Bei Sportfotos muss das extrem schnell gehen
      - gibt es einen Zoom? Falls ja, ist er voll gerechnet (Abnahme der Schärfe) oder ist er optisch (also verlustfrei)


      Akkulaufzeit ist nun wirklich etwas sehr nutzerabhängiges. Ich sag mal so: In der ersten Woche musste das Telefon täglich auf die Ladeschale, in der zweiten Woche sank der Rhythmus auf etwa 2 Tage. Habe ich eine ruhige Woche reicht mittlerweile zweimal laden (Dann ist aber auch nur 2G aktiv.).

      Ich habe keinen Wechselakku, aber ich habe das einfach mal mit den einen Akku probiert, den ich habe. ;) Akkuwchsel vom Ausschalten bis zum ersten Anruf 70 Sekunden. Davon waren ca. 30 für das Hochfahren von Windows, der Rest ist meinen motorischen Defiziten geschuldet.

      Kamera ist ein sehr diffiziles Thema. Das 620 meiner Frau benötigt aus dem Standby bis zum ersten Schuß (inkl. Autofokus) ca. 3 Sekunden. Dank eigener Auslösetaste, reißt man das Telefon hoch und knippst. Mein 830 hat da wohl noch ein kleines Softwareproblem, mal geht es in der gleichen Zeit wie beim 620, mal braucht es die doppelte bis dreifache Zeit. Allerdings ist das Problem wohl bekannt und ein Update in Aussicht.

      Ein optischer Zoom ist beim 830 nicht vorhanden, dafür aber 10 MPix, Bildstabilisator, Autofokus und vielgelobte Software.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „JayWay“ ()

      So, das Denim-Update für mein 830 ist jetzt durch. Die Kamera startet nach Knopfdruck (die meisten Lumias haben eine eigene Auslösetaste mit 2 Druckpunkten) in einer Sekunde. Bei Dauerauslösung schafft sie dann 15 Bilder in 10 Sekunden. Einen klitzekleinen Moment braucht der Autofokus vorher noch.

      Auf Wunsch wird das Foto zusätzlich auch im RAW Format aufgezeichnet und kann dann "professionell" nachbearbeitet werden. Videoaufnahmen sind dank Bildstabilisierung sehr ruhig.

      In der Kamera-App sind Blitz, Weißabgleich, Fokus, ISO-Wert, Verschlusszeit und Helligkeit auch manuell einstellbar, zusätzlich sind noch einige Zusatzprogramme von Panorama über "bewegte" Fotos, Belichtungsserien, Bilderserien, nachträgliches Fokussieren etc. vorhanden. Als ich alles mal ausprobiert hatte, war ich der Meinung eine Kompaktknipse anstelle eines Smartphones in der Hand zu halten.
      Mehr als ich brauche, aber jetzt kann es der ein oder andere Schnappschuss vielleicht doch, unter dem strengen Kontrollblick der Profifotografin, ins Familienalbum schaffen.

      Für geplante Zoom-Aufnahmen lohnt es sich vermutlich im RAW-Format aufzuzeichnen, und dann einen Ausschnitt zu wählen, da die Kamera dann mit den echten 10 Megapixel aufzeichnet. Im Standard JPG-Mode wird das Bild schon auf 5 Megapixel heruntergerechnet. Kann aber gut sein, dass beim elektronischen Zoom in JPG-Mode dann auch ein Bildausschnitt aus dem 10 MP-Original rausgerechnet wird.

      Ein Objekt wird ab ca. 8 cm Abstand scharf fokussiert.

      Noch ein paar andere Dinge, die mir an WP angenehm aufgefallen sind:

      Es gibt eine Einstellung für Ruhezeiten. Ist die Ruhezeit aktiviert, das kann regelmäßig eingestellt aber auch manuell aktiviert werden, werden Anrufer höflich abgewiesen (per SMS) oder zur Mailbox umgeleitet. Das Ergebnis ist arbeitsame Stille. Ist der Anrufer jemand der als "wichtiger Kontakt" hinterlegt wurde, wird er durchgestellt. Auch Leute die hartnäckig sind (2 Anrufversuche innerhalb 3 Minuten) kann man sich signalisieren lassen. Das Telefon bleibt trotzdem betriebsbereit und kann Mails und Kurznachrichten empfangen und man kann auch selber telefonieren.

      Der Glance-Screen: nehme ich das Telefon aus der Jackentasche, vom Tisch oder sonstwoher, dann aktiviert sich, ohne Einschalten oder Tastendruck, das Display im S/W-Modus und zeigt Uhrzeit, Meldungen zu Nachrichten, Mails oder Anrufen an. Das Display ist dann extrem gedimmt und scheinbar auch grobpixeliger. Gerade nachts im Hotel recht hilfreich, weil einem beim Blick nach der Uhr, nicht gleich das Lichtschwert der Hintergrundbeleuchtung ins Gehirn schneidet.

      Mix-Radio: Ähnlich, wie bei last.fm, legt man ein paar Musik-Favoriten fest und kann sich stundenlang mit Musik der genannten oder gleich gearteten Interpreten beschallen lassen. Ich habe mittlerweile schon einige Künstler aufgetan, die ich bisher gar nicht kannte.

      Die viel gescholtene Kachel-Oberfläche: Ich bin erst mit Version 8.1 mit WindowsPhone konfrontiert worden, und wenn man Rezensionen zu WP 7 und WP 8 liest, scheint es da vor 8.1 etliche Defizite gegeben zu haben. Ich finde die Möglichkeiten die die Kacheln bieten sehr hilfreich und auch sehr individuell. Zum ersten kann man so ziemlich alles als Kachel auf den Homescreen packen, Links, Kontakte, Routenpunkte, Apps natürlich auch und Dokumente...
      Ich habe viele feste Ziele im Navi, also werden die aktuell gebrauchten auf den Homescreen gepackt. Da der dann natürlich irgendwann recht voll wird, packt man alle Routen in eine neue Kachel, die man "Ziele" nennt. Jetzt ist es wieder schön ordentlich. Tippt man jetzt auf "Ziele", falten sich die einzelnen Kacheln unter "Ziele" aus.
      Die Kalenderkachel zeigt mir die nächsten Termine an, Mail, SMS und Threema-Kacheln die Zahl der ungelesenen Nachrichten und so weiter. Das Ganze ohne Platzverschwendung, weil zwischen den Kacheln nur ein schmaler schwarzer (oder wahlweise weißer) Streifen ist.
      In WP 8.1 sind die meisten Kacheln transparent, so dass man sich quasi "in" die Kacheln ein Hintergrundbild legen kann. Das ist ein ganz witziger Effekt. Bei Android versucht man den Homescreen nicht zu voll zu packen, damit man sein Hintergrundbild auch ordentlich würdigen kann, bei WP muss man alles voller Kacheln packen, damit man etwas sieht.

      Wo Licht ist,...

      Es gibt natürlich auch Dinge die nicht schön gelöst sind, oder die ich schon besser gesehen habe. "Einstellungen" ist ein Bereich in dem es wie Kraut und Rüben aussieht. Mittlerweile finde ich meistens was ich suche, aber "usable" ist was anderes.
      Es fehlt etwas zum Stummschalten, oder ich habe es noch nicht gefunden. Zur Zeit behelfe ich mir mit den "Ruhezeiten".
      Manchmal kann sich der Lautstärkeregler nicht entscheiden ob er den Klingelton, Medien oder BT-Lautstärke regeln soll. Manche Dateien kann man nur über Umwege per Mail oder Messenger verschicken. Office kann nur die neuen XML-Formate (.docx...) bearbeiten, lesen aber alle.

      Soviel erstmal dazu, aber nur, weil Slubber so nett gefragt.

      Gute Nacht.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830
      Danke für Deinen ausführlichen Bericht über das Gerät. Die ähneln sich ja im Grunde alle ziemlich. WIN macht also auch wieder gute Sachen.

      Je länger ich mich mit meinem BB Q10 Gerät beschäftige (seit 4 Wochen), desto klarer wird mir, dass WebOS Geräte doch sehr viele Schwächen hatten. Das wollte ich eigentlich nicht so einsehen. Aber man muss es neidlos anerkennen. Am BB Q10 funktionert alles. Es gibt keine Hänger, keine Abstürze, keine Haken und Ösen. Das Ding läuft. Man kann im Grunde kaum was bemängeln. Und ich habe fast all die Sachen, die ich gerne mag.

      Die wohl größte Erleichterung ist die Akkulaufzeit. Beim PRE1 und 3 kam ich knapp auf einen Tag. Dann war schon wieder die Bedrohung groß, etwas zu vermasseln. Jetzt schenke ich dem Thema kaum noch Beachtung. Der Akku läuft so um die 2 Tage. Ich könnte mehr rauskitzeln durch Flugmodus nachts usw. Aber da ich einen 2 Akku hier liegen habe, kann ich 4 - 5 Tage am Stück außer Haus sein. Das ist schon sehr angenehm.

      Die Harewaretastatur beim Q10 ist wirklich gut und ich will sie nicht missen. Bin trotz kleineren Bildschirms besser bedient damit, zumal man immer Shortcuts zur Verfügung hat. Das ist ein gewisser Vorteil. Man kann alles fast blind bedienen. Ich schaue auch beim Schreiben kaum auf den Schirm. Nur auf die Tasten. Das beruhigt mich. Die Augen müssen nicht wandern.

      Tja, und so entfernen wir uns weiter vom WebOS und seinen Geräten. Aber ich behalte sie hier in der Schublade. Wer weiß, was man damit noch machen kann.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Die MS/Nokia Kachelmänner drängen mit kleinen Preisen immer stärker auf den Markt.
      Erinnert einen ein bisschen an die Apple/Win-DOS- und Browserkrieg Historie.
      Wird spannend, ob MS langen Atem/genug Kohle hat, um in dem Wettlauf durchzuhalten.
      Wenngleich mit anderer Optik ein (letzter) Versuch, auf das Erfolgsmodell des Apple-Marketings aufzuspringen...
      Konkurrenz belebt das Geschäft...
      Mittlerweile sind zum Glück die Karten gleicher verteilt,
      sodass keiner der Anbieter mehr mit monopolistischen Tendenzen durchkommt.
      "Life is trouble ..."

      Kunz schrieb:

      Ich habe mehrfach gelesen, dass beim 830er das Display nicht besonders blickwinkelstabil ist. Stimmt das?
      Ich kenne nur das 920/930 von Kollegen, das ist ok, wiegt aber auch so viel wie eine (große) Kachel.


      Es gibt so eine Position beim schräg drüber schauen, da dunkelt das Display sichtbar ab. Aber ohne Farbverzerrungen und Kontrastsprünge oder ähnliches. Im Gegensatz zum 930 hat das 830 aber auch ein IPS-Display. Da ich ja, technisch gesehen, vom unteren Ende der Skala her komme, hat das Panel des 830 für mich momentan nur gutes, da mir die Vergleiche zu den hochpreisigen Geräten fehlen. Da ich schon seit Jahrzehnten mit Thinkpads arbeite, bin ich Bildschirme betreffend, ein leidensfähiger Mensch. ;)
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830