Welche Handyversicherung soll ich nehmen ??

      Welche Handyversicherung soll ich nehmen ??

      Halli Hallo zusammen
      Ich bin schon seit einiger Zeit auf der Suche nach einer passenden Handyversicherung aber muss sagen dass es doch schwerer ist als gedacht :/ Habe auch viele gesehen aber die waren entweder alle zu teuer oder die Leistungen haben mir nicht gefallen :^)

      Ich habe mich dann entschieden dass ich mich hier mal schlau mache und euch frage ob ihr eine Handyversicherung empfehlen könnt ? Bei welcher seid ihr denn und wo kann ich mich auch nach einer umsehen ? :)

      Hoffentlich bekomme ich hier einen guten Tipp denn ich bin ab und an schon etwas tollpatschig und will auf den Kosten nicht sitzen bleiben.

      Thx
      Grüezi..

      Tja, so eine Suche kann sich schon als schwer entpuppen denn es gibt immerhin so viele Anbieter die eine Handyversicherung anbieten aber wenn man eine gute haben will dann muss man sich auch mal länger umschauen. Ich musste genauso lange suchen und bin auch auf einige gestoßen aber am besten hat mir von den allen die DFV Handyversicherung gefallen :)
      Vor allem habe ich mich über diese auf einer Website ... besser schlau machen können und muss sagen dass ich dir auchauch empfehlen kann dass du einen Blick da rein wirfst ;)

      Bin mir auch sicher dass es dir helfen kann, denn erstens sind die Preise super und auch die Leistungen stimmen alle soweit (y) Ich habe mein Handy gut versichert und würde dir die DFV Versicherung auf jeden Fall empfehlen.

      Schau dich um.. Bye

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „koermit“ ()

      Wieviel Provision bekommt man eigentlich für so einen Mist? Ist ja kein Affiliate-Link, anhand dessen man Klickrate oder so messen könnte.

      Und wie hoch sind die Chancen, dass wirklich jemand so blöd ist, dort eine Versicherung abzuschließen?
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.

      Oskar Leopold Immergrün schrieb:

      Wieviel Provision bekommt man eigentlich für so einen Mist? Ist ja kein Affiliate-Link, anhand dessen man Klickrate oder so messen könnte.

      Und wie hoch sind die Chancen, dass wirklich jemand so blöd ist, dort eine Versicherung abzuschließen?


      Wa ist schlecht damit, Interessiert mich ernsthaft jetzt... Ich hab eine ernste frage gefragt, und gehofft das ich hier auch so ein Antwort bekomme ...

      hafka schrieb:


      Wa ist schlecht damit, Interessiert mich ernsthaft jetzt... Ich hab eine ernste frage gefragt, und gehofft das ich hier auch so ein Antwort bekomme ...

      Dein Nexus 5 ist ne alte Gurke, für die sich die Handyversicherung nicht mehr lohnt.

      Meine Frage ging übrigens nicht an Dich :rolleyes:
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      Allgemein würde ich die Handyversicherung, wenn überhaupt nötig, da abschließen wo ich es auch gekauft habe. Oder wie haltet ihr das? Kauf ich mir im Saturn ein handy, würde ich es mit Plus-Garantie versichern lassen, und hab dann 5 Jahre Ruhe, soweit ich weiß.
      Wenn alle Menschen nur dann redeten, wenn sie etwas zu sagen haben, würden sie bald den Gebrauch der Sprache verlieren.
      Genauso wie bei jeder Ver(un)sicherung. Da zahlt man 20 Jahre Beiträge und wenn es mal drauf ankommt, schicken die Ver(un)sicherer ihre hochbezahlten Anwälte los um irgendwelche Gesetzeslücken zu suchen, damit sie nicht bezahlen.
      Alle Versicherungen in Deutschland kann man sich sparen. Ich bin nur deswegen "krankenversichert", weil es in Deutschland Pflicht ist. Den Gang zum Arzt spare ich mir jedoch, da ich die Medikamente gegen Grippe oder Erkältung, die der Arzt verschreibt, sowieso in der Apotheke selber bezahlen muss. Da kann ich auch direkt zum Apotheker und spare Zeit.

      Handspring schrieb:

      Alle Versicherungen in Deutschland kann man sich sparen. Ich bin nur deswegen "krankenversichert", weil es in Deutschland Pflicht ist.

      ich mag Dir da in 99,9% der Fälle Recht geben (v.a. was die völlig überflüssigen Handy-Versicherungen etc. anbelangt), aber die gesetzlich vorgeschriebene Krankenversicherung, bei Kraftfahrern die KFZ-Versicherung und ggf. eine Hausrat- und Privat-Haftpflichtversicherung als "überflüssig" zu bezeichnen ist schon starker Tobak.

      Solange man nicht mehrfacher Millionär ist, könnten die u.U. anfallenden Kosten einen nämlich ganz schnell auf der Gosse landen lassen!

      Und sag jetzt nicht, das Dich schwere/chronische Krankheiten, Verletzungen, Unfälle oder ein Wohnungsbrand/Wasserschaden nicht treffen können!

      Ich kenne selbst für die "freiwilligen" Versicherungen mehrere "Betroffene", die trotz "Schuldlosigkeit" auf ihrem Schaden sitzen geblieben sind, weil weder sie selbst, noch der Verursacher eine Versicherung hatten. Das war nicht "ruinös", weil bloß Keller-/Flurbrand bzw. Wasserschaden, aber 5-stellig und ziemlich schwer zu verdauen. Und der Gang vor Gericht macht bei Sozialhilfeempfänger nicht unbedingt Sinn!
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.