Dies und das zum Blackberry Q10 (vorher "Q10 App "REMEMBER" spinnt bei Sprachaufnahme")

      Dies und das zum Blackberry Q10 (vorher "Q10 App "REMEMBER" spinnt bei Sprachaufnahme")

      Mich laust der Affe. Mein neues Q10 ist sehr launisch. Besser gesagt eine App namens "Remember". Die kann Diktate aufnehmen. Aber bei mir wird alle 7-10 Diktate nur die Hälfte oder auch mal gar nichts aufgenommen. Völlig aleatorisch.

      Kennt das jemand von seinem Q10?

      Ich habe nur noch wenige Tage Zeit, das Ding zu AMAZON zurückzuschicken.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Hat sich erledigt. Ich behalte das Teil. Gefällt mir gut. Ein tolles Stück Technik. Das OS ist sehr komplex, hat sehr viele Verästelungen. Aber wenn man es mal kapiert hat, findet man sich gut zurecht.

      Tja, so hätte WebOS gleich sein müssen.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ich glaube, dass Du, wenn Du das Q10 mal in der Hand hättest, nicht nein sagen könntest. - Das Gerät hat eine Aura. Kann es kaum beschreiben. Eine Mischung aus Solidität und Raffinesse. Und alles so schön schwarz auf dem Bildschirm. Das beruhigt ungemein. Es strahlt eine gewisse Faszination aus, die mit überraschend gut reinfährt. Ist wie so ne Jäger Le Coultre. Die Tasten und das Gehäuse so solide, aber dennoch leicht und zart. Und die zig Wischgesten. Das wird zur Meisterschaft gebracht beim Q10 (und dem Z30 sicher auch).

      Weihnachten kommt ja bald.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Hallo Slubber,
      auf dem BB Q10 kann man ja Android-Apps installieren. Vielleicht funktioniert dort auch der StyleTap-PalmOS-Emulator (Android-Version).
      Kann das selber nicht ausprobieren - hab mich erstmal auf Experimente mit Jolla-Tablet eingelassen.
      Und das gibt es auch schon zu Ostern :) !!!
      Bei Jolla/SailfishOS ist (analog zu BB) auch eine Virtuelle Maschine für Android-Apps installiert. Bin gespannt, ob StyleTap da funktioniert.
      "Life is trouble ..."
      Diese Android Apps sollen laut Kundenmeinung nicht alle und nicht alle gut laufen. Ob da ein Emulator, der ohnehin schon Probleme genug hat, mithalten kann, bezweifle ich irgendwie. Wäre schön, wenn man ein paar Palm Sachen rüber retten könnte. Aber als Laie freue ich mich da nicht zu früh.

      Das Q10 ist doch schon ein Schnuckelchen. Der Kalender nervte mich vor einer Woche noch. Aber jetzt habe ich rausgekriegt, dass man ihn auch mit der Tastatur, also mit Shortcuts, bedienen kann. Das ist ganz nett und flott. Und das Telefon bietet auch - vor allem für mich - ungeahne Möglichkeiten. Endlich kann ich wieder Bindestriche zwischen Vorwahl und Hauptnummer setzen. Man kann mehrere Telefonnummer pro Person eintragen. Das ging bei Palm WebOS alles nicht. Und man kann 2 unterschiedliche Schnellwahlverfahren nutzen. Eins über Bilder und eins über Tastatur. Kommt gut. - Klar, Apple kann das auch alles irgendwie.

      Das Q10 ist natürlich Multitasking fähig. Das klappt gut. 8 Programme dürfen laufen.

      Wenn BB bald den Bach runter geht, muss ich halt in 3-4 Jahren wieder umsteigen. Aber dann bin ich vielleicht schon im Altersheim und schäle dort in der Küche Kartoffeln. Da brauche ich dann kein Handy mehr.

      Brust raus.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Mach mich nicht schwach.

      Mal ganz unter uns: auch bei Blackberry im Forum wird dauernd nach einer Kilometer App gesucht oder sonstigen simplen Geschichten. Auf die Idee, sich Datenbanken auf den Leib zu schneidern, kommt da kaum einer. Dass es SLTG nicht mehr gibt, für kein OS, das gehört für mich zu den 7 Weltwundern. Ich kann es nicht begreifen. Und langsam will ich es auch nicht mehr. Die Menschen haben es nicht verdient, dass man ihnen eine anständige Datenbank bastelt. I

      Bei Blackberry World muss man beim Download von Apps kurz vor der Installation auf dem SmPh schriftlich bestätigen, dass der Hersteller der App mit den Daten machen darf, was er will. Deshalb lade ich da nix mehr runter. Es wird über NSA geschimpft, aber jedes deutsche Lamm beugt sich diesen Internet-Schergen sofort, wenn es um den eigenen Vorteil geht.

      Es wird alles nur noch besser.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Da habe ich als Laien-Hobby-BASIC-Programmierer so meine Bedenken. Gerade Datenbanken enthalten ja meist empfindliche Daten. Ob man die per Vertrag (Häkchen irgendwo) davor schützen kann, mein SmPh in Richtung Mars zu verlassen, halte ich für gewagt. Vielleicht verpflichten die sich nur, die Sachen nicht zu nutzen. Und allein der Gedanke reicht mir eigentlich.

      Heute stand es ja in der Zeitung: Merkel stimmt Vorratsdatenspeicherung zu. Und das wird letztlich zu Orwell führen. Führen müssen. Siehe Paris. Wir kommen aus der Nummer nicht mehr raus. Der Zug ist auf Gleis 13 abgefahren. Für mich jedenfalls.

      Tja, so ein schicker alter T3, hat doch was.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ich habe den Titel des Threads mal umbenannt, damit man nicht denkt, man fände hier Lösungen zum Q10-Rumspinnen bei der Sprachaufnahme. Slubbi, könntest du bitte mal beim Thema bleiben? Danke.

      koermit, Moderator
      Interessanter Thread.
      @koermit: gute Idee, den umzubenennen…
      @palmforever: danke für die Info, dass StyleTap funktioniert. Dass da die eingebauten PIM-Anwendungen nicht mehr laufen, war auch unter den Versionen von WinMobile und iOS so. Man kann sich aber bei Bedarf DateBk(3-6) und MemoLeaf oder PSmemo als Ersatz für Kalender und Memo-Anwendung installieren. Das ist vor allem für Import/Export Funktionen sinnvoll (z.B. Bericht-Ausgabe bei Datenbanken, wie HanDBase etc.) Eine simple und mit Desktop-Anwendung und Export zu Memos versehene Outliner-App war m.E. ThoughtManager. Andere, wie Bonsai, brauchten das Conduit und HotSync - ohne das kam man auf dem Desktop nicht an die Daten ran. Schade, dass die Macher von ThougtManager im Nirwana verschwunden sind. Die Daten von SmartList2Go und HanDBase lassen sich zum Glück auch ohne Conduit/Hotsync auf dem Desktop weiterverarbeiten.
      @Slubber: los geht's. Die Macher von StyleTap brauchen Deine Unterstützung und Du brauchst SLTG auf dem BB. "Der Beginn einer wunderbaren Freundschaft" - auch wenn und gerade weil die Flamme webOS mit dem letzten Flieger abgehoben hat…
      @Gleis13: da gibt's nur die Wahl zwischen Pest und Cholera.
      Cheers ...
      "Life is trouble ..."

      Palmforever schrieb:

      Das verstehe ich gut. Ich bin auch für Sicherheit und hab noch einige Palm T3. Aber was machst du mit dem BB? Nur SMS und telefonieren? Oder auch Internet, E-Mail? Sind denn die Daten auf deinem Mac sicher? .....


      Jute Frage: ob mein Mac sicher ist. Ich bin dauernd im Netz damit. Da ist alles möglich. Mein Manuskripte kennt vielleicht schon die halbe Welt und … die Halbwelt.

      Das Q10 benutze ich immer mehr. Telefonieren ist klar, SMS auch. Email seit 4 Tagen auch. Browsen auch in geringerem Umfang, weil eben der Mac das sonst macht. Schirmgröße ist nun mal das A und O. Aber unterwegs ganz nützlich zur Info.

      Video gucke ich nur in Ausnahmefällen auf dem Q10. Geht aber - trotz recht kleinem Schirm.

      Fotografiere sehr viel damit und mache kleine Videos (vom Tennis-Aufschlag z.B.) Die Fotofunktion ist dem PRE2 um LIchtjahre voraus. Das ist absolut ein Schlaraffenland für Foto-Freaks: Serienfotos mit handgewähltem Fixfokus, den man selber einstellen kann, Sportfotos, Nachtfotos und so weiter. Man muss sich schon damit beschäftigen. Recht komplex. - Das PRE3 war dafür extrem schnell, weil es die Schärfe nicht einstellen musste. Rums und peng.

      Musik-App ist gut. Keine besonderen Vorkommnisse. Ähnlich wie iTunes und Co.

      Bin alles in allem sehr angetan von der Kiste. Sehr gediegene Hardware. Ich nutze es ohne Schatulle. Folie drauf reicht mir. Das Gerät ist ja sehr schmal.

      Das Q10 wird immer mehr zum Tool für mich. Wenn es SmartListToGo könnte, wäre alles paletti. Aber das wird es nicht können. Ich kann ohnehin mit meinen über 100 Datenbanken nicht umziehen auf neue Geräte. Das muss ich auf dem T3 weiterführen. Na ja. Die Sturm- und Drangzeit ist ja nicht ewig.

      Ansonsten ist mir das neue Gerät ein guter Begleiter geworden. Sehr kompakt, sehr solide, sehr flexibel. Und halt echte Tasten. Es gibt keine Totalausfälle wie beim PRE oder VEER. Alles flutscht wie doll.

      Bobo, ich hoffe, Du behältst das mit Styletap im Blick. Vielleicht wirst Du ja auch noch ein BB-ler.

      Muss jetzt doch mal pennen gehen.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Slubberdegullion schrieb:

      Man kann mehrere Telefonnummer pro Person eintragen. Das ging bei Palm WebOS alles nicht.

      Ähm, wie bitte?

      Seit wann kann man bei webOS nicht mehrere Nummern pro Person/Kontakt eintragen?

      Ich habe da meistens zwei drin, "Rekord" sind 5 oder 6 ...
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „thg“ ()

      Oh, da hat mich meine Erinnerung falsch beraten.

      Das muss ich mal wieder checken. Aber irgendwas ging mit WebOS nicht bei den Adressen. Da hatte ich mich damals schwer "aufgemantelt", um diesen Missstand anzuprangern. Na ja, ist auch schon 4-5 Jahre her.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS