HP TouchPad vs. HP Stream 7

      HP TouchPad vs. HP Stream 7

      Das Stream ist ein W8 PC, mit allen Schwächen und Stärken, von Seiten der Bedienerfreundlichkeit geht der Punkt an webOS, wenn denn das Streamig und Radio noch funzeln würde. :(

      Dafür läuft die Bluetooth Tastatur für das TouchPad ohne Zicken.
      "Wer den Koch kennt, braucht vor dem Essen nicht zu beten."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schneeweisschen“ ()

      Hallo Schneeweisschen,
      danke für die Info. Das Stream kommt ja mit FireSale-Kampfpreis auf den Markt.
      BT-Keyboard-Option und OneNote mit Cloud-Anbindung sind auch klasse.
      Die Kamera ist leider etwas schwach, um bei Vorträgen Dias zu knipsen :(
      Kann man den Bildschirm-Inhalt irgendwie an einen Beamer/externen Monitor ausgeben?
      "Life is trouble ..."
      das mit der Bildübertragung wäre auch für mich gut,
      würde gerne einen XP PC an einem meiner Arbeitsplätze ersetzen.
      (auf der Microsoft Seite steht nur man könne es sehr einfach mit der xbox verbinden, mehr nicht.)
      Monitor und Tastatur sowie Maus dranklemmen usw.
      Wäre nur für Mail , etwas office und Internetsuchen gedacht.

      Suche dafür ein günstiges Tablet das man evtl. auch mal mitnehmen kann.

      banditido schrieb:


      würde gerne einen XP PC an einem meiner Arbeitsplätze ersetzen.

      Wenn Du einen ThinClient statt XP installieren möchtest und die Option einer Terminal Lizenz für einen WinServer hast (da sind zwei "Wartungs" Lizenzen mit dabei...) ist ein schicker alter weisser imac G5 eine Alternative zum Tablet mit Monitor-Anschluss. Käme auch günstiger. Habe als Hybrid-Win/Mac-Nutzer viel Spass damit. V.a. guter Sound!
      "Life is trouble ..."

      kulf schrieb:

      Aber nicht meckern: ein voller Windows-Rechner für grad mal nen Hunni ist schon eine Ansage.

      7 Zoll, 1280x800 Pixel und ein 1.8 GHz Intel Atom nennst Du einen "vollen" Windows-Rechner?

      Eine volle Windows-Krücke würde es wohl eher treffen, denn ein Atom ist viel zu langsam für Windows plus die eine oder andere Anwendung. Ein "voller" Windows-Rechner braucht schon einen Core mit zwei Kernen und deutlich mehr als die gebotenen 32 GB Flash, viel zum Benutzen ist da nämlich nicht mehr vorhanden, aber die kosten natürlich auch ein vielfaches.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      thg schrieb:

      kulf schrieb:

      Aber nicht meckern: ein voller Windows-Rechner für grad mal nen Hunni ist schon eine Ansage.

      7 Zoll, 1280x800 Pixel und ein 1.8 GHz Intel Atom nennst Du einen "vollen" Windows-Rechner?

      Eine volle Windows-Krücke würde es wohl eher treffen, denn ein Atom ist viel zu langsam für Windows plus die eine oder andere Anwendung.


      Der verbaute Atom ist ein Quad-Core mit bis zu 1,8 GHz. Zugegeben kein Renner, aber für die meisten Sachen ausreichend. Ich habe mir vor einiger Zeit, das Thinkpad Tablet 2 zugelegt und seitdem bleibt der Laptop auf Dienstreisen zu Hause. Allerdings sind das auch 10", 2 GB RAM und 64GB SSD.

      Die 32 GB des Stream kann man über eine SD Karte erweitern. Das eine Gigabyte Hauptspeicher ist echt knapp für Desktop-Anwendungen, für Windows-RT-Apps mag es gut reichen. Mein Hauptproblem wären die 7". Mit normalen Programmen kann man doch dann gar nicht mehr arbeiten. Ich habe auf 10" schon Probleme mit dem Explorer zu arbeiten.
      Vita: Casio PV-S450, S660, S1600; Palm Pilot, III, IIIc, Vx, m500, m505, m515, TT, T3, T|X, Treo680, Centro, Pixi+, Pre2, Veer, E6-00, Lumia 830