Wie das PRE 3 reaktivieren?

      bobo schrieb:

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      Stell Dir mal vor, was passiert wenn Apple mal die Server abschaltet. Das gibt eine Gaudi!

      Falls überhaupt dann noch was läuft mit den iOS Geräten:
      OS X 10.4 Tiger Server oder OS 10.6 SL Server aktivieren und lokal Kalender und Adressbuch lokal synchronisieren.
      oder
      die alten Palms und Siemens Smartphones aus der Schublade holen ... ("BattleShip" :) )
      (um ehrlich zu sein: wir hängen am online-Tropf!)


      Wenn dass passiert, haben wir aber keine Hardware mehr auf der Tiger laufen würde.
      "a killer key change is all you'll ever need"

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      bobo schrieb:

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      Stell Dir mal vor, was passiert wenn Apple mal die Server abschaltet. Das gibt eine Gaudi!

      Falls überhaupt dann noch was läuft mit den iOS Geräten:
      OS X 10.4 Tiger Server oder OS 10.6 SL Server aktivieren und lokal Kalender und Adressbuch lokal synchronisieren.
      oder
      die alten Palms und Siemens Smartphones aus der Schublade holen ... ("BattleShip" :) )
      (um ehrlich zu sein: wir hängen am online-Tropf!)


      Wenn dass passiert, haben wir aber keine Hardware mehr auf der Tiger laufen würde.


      Dochdochdoch, alte PowerPC Macs gibt's zu Hauf' in der Bucht!
      (... und bei mir im Schrank :D )
      Mit mSata (per IDE-Adapter) läuft alles ziemlich flott und mit VirtualPC auch alte Windows-Schätzchen (W2K,XP) oder Linux in akzeptabler Geschwindigkeit. Neuere intel-Macs könnte man problemlos auch mit der alten OS X Software (bis 10.6 noch auf DVD und ohne Online-Zwang) laufen lassen.
      Also auf jeden Fall noch kein Elektroschrott wenn man von den Zwängen der Online-Standards absieht.

      "Life is trouble ..."
      So, nun wollte ich mein altes Touchpad in den Sommerferien "bypassen" und siehe da, es war gar nicht nötig. Nachdem ich es ca. 8 Stunden aufgeladen habe, ging es auf Knopfdruck an. Offensichtlich hatte ich die Bypass-Aktion schon zu Zeiten vorgenommen als die HP-Server noch liefen. Damals habe ich das allerdings gar nicht bemerkt, bzw. nicht bewußt getan.
      Allerdings merke ich ganz schön, wie die Webos-Software in die Jahre gekommen ist. Viele Homepages werden nicht korrekt angezeigt. Die Mailfunktion (bei mir mit Yahoo) ist nur mit einem Patch (den es aber immerhin gibt) möglich. Komfortabel ist das alles nicht (mehr).
      Ich hätte Lust mal mit Luneos (der offene Webos-Nachfolger) rumzuspielen und zu schauen, wie es damit läuft. Hat das jemand von Euch schon gemacht und Luneos auf einem Touchpad installiert?
      LG Johann

      Johann schrieb:

      Ich hätte Lust mal mit Luneos (der offene Webos-Nachfolger) rumzuspielen und zu schauen, wie es damit läuft. Hat das jemand von Euch schon gemacht und Luneos auf einem Touchpad installiert?

      interessant wäre es sicher mal, ich bin aber bislang nicht dazu gekommen, v.a. würden dann vermutlich meine beiden Hauptanwendungen fehlen.

      Ich nutze mein TouchPad mittlerweile hauptsächlich mit SqueezeControl, wenig Web (weil veraltet), manchmal ein Filmchen. Aber insgesamt ist "flüssig" was anderes, zeitweise braucht er Reboots, manchmal reagiert es nicht.

      Mit Android bzw. CyanogenMod läuft es (eigentlich) besser, aber da hab ich keine Lust drauf ...
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.