Wie das PRE 3 reaktivieren?

      Wie das PRE 3 reaktivieren?

      Ich würde gerne einige Programme, die auf meinem PRE 3 schlummern, noch mal benutzen (keine Netz-Apps). Aber ich kriege das Teil nicht mehr zum Laufen. Habe zwar eine SIM-Karte von meinem akutellen Handy eingelegt. Aber beim Booten will das Gerät sich wohl mit dem HP Server verbinden. Und der ist ja außer Betrieb, wie wir wissen.

      Gibt es denn keine Möglichkeit, die Apps dennoch zu nutzen?

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ich habe mir das mal aus der Nähe angeschaut. Die Prozeduren (auf WebOS-Nation) scheinen furchtbar komplex zu sein. Also, da fehlt mir momentan der Mut. Das kann ja Stunden oder Tage dauern. Hinzukommt: ich bin leider so ein Typ, ich verstehe oft nicht, was andere mir sagen wollen - vor allem in Anweisungen wie z.B. "Wie zünde ich eine A-Bombe zum Scherz". Da habe ich kein Händchen für.

      Ich muss also zur Zeit passen. Anderes ist dringlicher.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Ja, so was in der Richtung. Aber ich vermute, allein damit geht es nicht.

      Ich finde es - gelinde gesagt - eine "Sauerei", dass man sein eigenes Handy nicht mehr benutzen kann, wenn man keinen Draht zu Mutti PALM mehr hat. Ein Handy ist doch auch ein Taschencomputer, der viele Funktionen haben kann. Da sind Apps drauf, die auch ohne Funknetz wichtig sind.

      PALM hat in der Hinsicht für mich vollkommen versagt. Das hat mich schon immer geärgert, diese Gängelung.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Slubberdegullion“ ()

      Habe dazu vor einiger Zeit einen interessanten Gedanken gelesen:

      Wie toll wäre es wohl, mit einem aktuellen Smartphone im Gepäck 20 Jahre in die Vergangenheit zu reisen. Mit dem Ding wäre man dort doch der Held. Richtig?
      Falsch: der größte Teil der tollen Funktionen des tollen Smartphones vertrauen auf die Funktion irgendeines Dienstes im Internet. Wieviel Smartphone ist noch übrig, wenn diese Dienste mal nicht mehr da sind oder einfach mal das Netz weg ist?

      Und wenn man dann mal vergleicht, wieviele standalone-Programme ich auf meinem PALM installiert hatte, die auch ohne Netz funktioniert haben, sehe ich diesen ganzen "modernen" Cloud-Kram als das was er ist: Gängelung. Nicht mehr, nicht weniger.
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Oskar Leopold Immergrün“ ()

      Slubberdegullion schrieb:

      a, so was in der Richtung. Aber ich vermute, allein damit geht es nicht.

      hast Du es mal probiert?

      Ist im Prinzip erstmal eine Sache von einer Minute:

      Wenn der Aktivierungs-Bildschirm angezeigt wird, auf der Tastur #*3386633# eingeben, meiner Erinnerung geht dann das Ziffernwahl-Fenster auf, dann den Anrufen-Button drücken. Das gilt nur für webOS 2.x Geräte, also Pre 2, Pre 3 und Veer!

      Allerdings ist es vermutlich so, das alle Daten und Programme weg sind, wenn webOS sein Profil nicht mehr findet. Und weil es keine HP Server mehr gibt, der App Store geht natürlich nicht mehr und damit kann man erstmal keine Apps mehr installieren.

      Um irgendwelche Apps zu installieren braucht man Preware auf dem Pre, das bekommt man nur mit webOS Quick Install und selbiges muss man über Kabel vom PC aus installieren.

      Das und weiteres steht ausführlich beschrieben hier:

      pivotce.com/2014/10/21/guide-c…-to-webos-in-2014-part-1/

      Und ja, um englisch kommt man nicht herum, ein guter Zeitpunkt das zu lernen, sofern man zukünfig im "EDV-Sektor" unterwegs sein will!
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Ich habe es gestern versucht. Ich komme nur bis zum Eingeben der SIM-Karten-Nummer. Die wird als "falsch" ausgewiesen. Die PUK sei auch falsch.

      Ende der Fahnenstange.

      Ich habe PALM wegen dieser ganzen Anmeldearien, die ich tagelang durchmachen musste, immer gehasst. Das System war für mich in dieser HInsicht einfach nicht bedienbar. Diese Passwörter-Schlachten hatte ich bis hier hin.

      Dann halt nicht.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Wenn man nach "hp touchpad bypass activation" sucht, gibt es eine ganze Menge Links die beschreiben wie das geht, englisch muss man können, ich habe auf die Schnelle keine in deutsch gefunden

      forums.webosnation.com/hp-touc…tion-bypass-touchpad.html

      gadgetsrt.blogspot.de/2015/11/…ad-bypass-activation.html

      Wenn man die benötigten Dateien nicht aus vertrauenswürdigen Quellen hat und das devicetool nicht selbst modifiziert hat, sollte einem klar sein, das "fremd" heruntergeladene Dinge auch ziemlich üble Sachen anrichten können. Z.B. würde ich MEGA, das von verurteilten Kriminellen aufgebaut wurde (*), nicht unbedingt als seriös erachten!

      Hier noch ein Link aus dem WebosNation-Forum, ich kenne den Anwender nicht, er hat einen Post erstellt, daher kann ich auch hier nicht sagen, wie "valide" seine Dateien sind:

      forums.webosnation.com/hp-touc…uchpad-2.html#post3437312


      (*) de.wikipedia.org/wiki/Kim_Dotcom
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Die Akkus der Palm Pre passen auch in den Palm Centro. - Das ist scheint mir die beste aller Optionen.
      Der ganze Online-Aktivierung-Mist ist eine Eintagsfliege. Man hängt an der Nadel. Und bei WebOS wurde der Saft abgeklemmt.
      Wozu noch das ganze Rum-Experimentieren... Schade um die Zeit. - Das war bei WinMobile (Treo Pro) nicht anders.
      Bei Betreten der Wolke gibt man sein Selbstbestimmungsrecht ab und wird nach Belieben ausgeknipst.
      Das wird ggf. bei den Apple oder Android Geräten auch nicht anders sein.
      Deshalb macht es Spass, das Rad etwas zurückzudrehen und ein "Backup" zu haben: Win2K, Apple OSX </=10.5 PPC & Server, PalmDesktop & Devices. Funzt auch in Timbuktu und sonstwo ohne Netzanbindung.
      Bei dem anderen bequemen neumodischen Kram muss man sich dessen Vergänglichkeit bewusst sein.
      Manchmal isses besser 'late adopter' zu sein!
      Cheers
      Bilder
      • de-niro-brazil1.jpg

        19,46 kB, 400×216, 52 mal angesehen
      "Life is trouble ..."

      Cecil Ingram Connor schrieb:

      Stell Dir mal vor, was passiert wenn Apple mal die Server abschaltet. Das gibt eine Gaudi!

      Falls überhaupt dann noch was läuft mit den iOS Geräten:
      OS X 10.4 Tiger Server oder OS 10.6 SL Server aktivieren und lokal Kalender und Adressbuch lokal synchronisieren.
      oder
      die alten Palms und Siemens Smartphones aus der Schublade holen ... ("BattleShip" :) )
      (um ehrlich zu sein: wir hängen am online-Tropf!)
      Bilder
      • vlcsnap-2013-05-26-19h04m47s96.png

        541,78 kB, 853×352, 88 mal angesehen
      "Life is trouble ..."
      Habe es jetzt so gemacht, wie thg es anregte - mit einem PRE3:

      Ohne SIM einschalten. Man sieht dann diese Telefonoberfläche. Dort oben diese komische Nummer eintippen. Danach muss man sich für den "Developer-Mode" per Fingertip entscheiden. Danach bootet das Gerät neu und man hat den Desktop wieder. Die alten Programm sind leider weg. Aber die Fotos sind noch drauf. Wahnsinn.

      Aber immerhin. Es ist doch ganz nett, mal wieder das Feeling zu haben.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS