Palm Vx - Nicht Sync-fähige Prgramme?

      Palm Vx - Nicht Sync-fähige Prgramme?

      Hallo zusammen. :)

      Ich nutze seit einer halben Ewigkeit meinen Palm Vx. Mittlerweile sieht das gute Stück allerding nicht mehr ansehnlich aus und auch die Drucksensoren arbeiten nicht mehr ganz so, wie sie das ursprünglich mal sollten.
      Aus diesem Grund habe ich mir einen "neuen" Vx zugelegt, welcher auch problemlos läuft.

      Jetzt habe ich versucht über HotSync alle Daten des alten Vx zu sichern und auf den neuen aufzuspielen.
      Das hat soweit auch geklappt, allerding werden einige Programme vom alten Vx nicht gesichert, sodass sie auf dem neuen nicht verfügbar sind.

      Eckdaten:
      PalmOS ist in der Version 3.5.0 auf beiden Geräten installiert.
      Mein Cradle hängt an einem USB-zu-Seriell-Kabel, welches keine Probleme breitet (nutze ich auch dienstlich und für andere Dinge ohne Probleme).
      Die Syncronisation wird ohne Fehlermeldungen abgeschlossen.
      Palm Desktop und HotSync sind von der Original-CD und in der Version 3.1.
      Ein "einkategorieren" der Programme in "System" oder "Hauptgruppe" brachte keine Änderung.
      Die Programme werden auf dem alten Vx unter "Info" auch angezeigt (inkl. Versionsnummer), ebenso unter "Kategorie", aber werden nicht angezeigt unter "Löschen" und "Übertragen".
      Ein Test-Kontakt und eine Test-memo wurde syncronisiert.

      Da ich diese Programme (sind ja die, weshalb ich den Palm nutze), nicht mehr als Installation habe, bleibt nur, diese vom alten Vx zu ziehen.

      Kann mir hier evtl jemand helfen, da ich im Internet ansonsten nichts zu diesem Problem (sowohl in deutsch als auch in englisch) finden konnte. :(

      Vielen Dank im Voraus und Gruß,
      Chris

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schischkebap“ ()

      Es gibt das Programm FileZ, mit dem man sich die Attribute der Dateien auf dem Palm
      anschauen und ändern kann.
      Bei den Attributen gibt es eines namens "Backup". Ich glaube, darüber wird gesteuert,
      ob die Datei gesichert wird. Evtl. muss das bei den betreffenden Dateien gesetzt werden?
      Hallo,

      vielen Dank für den Tipp mit "FileZ". Damit habe ich die Programmdateien dann auch gefunden.
      Das Attribut "Backup" ist dabei gesetzt gewesen. Allerdings ist mir aufgefallen, dass die Programme im ROM gespeichert sind.
      Wo ich das gesehen habe ist mir auch wieder eingefallen, dass mir diese Programme ein ehemaliger Bekannter aufgespielt hat und nicht ich selbst.

      Mittels "FileZ" habe ich dann diese Programm-Dateien (*.prc) per Send-Befehl auf den neuen Palm gesendet.
      Dies klappte auch, aber die Programme laufennicht sondern stürzen mit "Fataler Fehler" ab. Liegt wohl daran, dass sie nicht im ROM sind.
      Nun habe ich mir das ROM vom alten Palm ausgelesen. Wenn ich das im Palm OS Emulator starten will, sagt er mir, dass dies ein ROM vom Palm V
      und nicht vom Vx sei und schmeißt nur Fehlermeldungen raus. Ein testen des ROMs ist somit unmöglich. Ein erneutes ziehen des ROMs brachte keine Änderung.
      Das ROM des neuen Palm Vx läuft dagegen wie eine eins.

      Wenn ich das ROM mit einem Hex-Editor öffne, dann sehe ich auch den Bereich, welcher die Programme beinhaltet - ein Vergleich beider ROMs (alter und neuer Palm)
      zeigte nur zwei Bereiche in dem die Daten verschieden waren: einmal im "Kleinen ROM" und dann am im "Großen ROM", ab der Stelle, wo der neue keine Daten mehr enthält.

      Probehalber habe ich mal alle Daten aus dem "Großen ROM", welche fehlten, kopiert und das somit neue ROM aufgespielt. Ergebniss: keine Programme außer Standard.
      Dann habe ich mal den gesamten "Großen ROM" vom alten Palm in das ROM des neuen Palm kopiert. Ergebniss: Palm startet nicht mehr -> ROM futsch.
      Naja, habe ich eben pech gehabt und muss mir einen neuen, gebrauchten Palm zulegen.
      Dabei stellte sich mir aber die Frage, ob da evtl irgendetwas im ROM des alten manipuliert wurde, und es eigentlich ein ROM vom V ist, welches auf einen Vx aufgespielt wurde?

      Vielleicht hat ja noch einer eine Idee, was hier los sein kann und wie ich das Problem lösen kann. Einfach klonen geht scheinbar nicht.

      Schonmal vielen Dank und Gruß,
      Chris
      Vermutlich wurden einige der Programme, die nicht auf den neuen PalmV übertragen wurden in freien ROM Speicher verschoben. Es gab da ein paar Programme, mit denen man das machen konnte (JackFlash und ein Prog von TRG), v.a. um RAM Speicher für Dateien frei zu machen, aber auch, um die entsprechenden Programme (genau, wie die PIM-Apps von Palm) "fest" zu installieren, damit Sie auch einen Hard-Reset überleben. Mit den entsprechenden Flash-Utilities kann man die Progs auch wieder aus dem Flash ins RAM zurückkopieren.
      Um welche Programme handelt es sich denn (also, die, die nicht synchronisiert werden?) Das meisste ist ja mittlerweile abandonware und man könnte Dir per P/N unter die Arme greifen.
      Warum legst Du Dir statt Vx keinen m515 zu? Mehr Speicher. SD-Karten-Slot. Gleicher Formfaktor. Farbe?
      (Hmmm, wird Zeit, mal wieder die alten Schätzchen aus der Schublade zu holen.)
      "Life is trouble ..."
      Vielen Dank für deine Ausführungen bobo.

      Ja, das könnte sein, dass die Programme aus deinen genannten Gründen ins ROM verschben wurden. Ich musste zwar nie einen Hard-Reset machen, aber Sinn würde es ergeben.
      Die Programme sind, so nehme ich es an, von CHP Crux und sind zum programmieren von elektronischen Münzprüfern und mit Sicherheit nirgends frei verfügbar. ;)

      Da ich mich bis jetzt nie mit der Materie "andere Geräte" auseinandergesetzt habe, bin ich davon ausgegangen, dass eine Portierung auf ein gleiches Gerät einfacher wäre als auf einen anderen Typ.
      Sollte mir allerding jemand ein Programm nennen oder geben können, womit ich die Pogramme wieder in den RAM holen könnte, dann wäre ja evtl. auch eine Portierung auf einen anderen Gerätetyp möglich.
      Evtl., weil die Münzprüfer über das Datenkabel (Sub-D 9) angeschlossen werden zum programmieren. Da kann es sein, dass die Datenübertragung beim z.B. M515 nicht mehr kompatibel ist.
      Ein Versuch wäre es ja aber wert.

      Gruß Chris
      Hallo,

      kann mir freundlicher Weise bitte jemand das Programm "JackFlash" oder ein ähnliches zur Verfügung stellen?
      Die Suche im Internet nach diesem Programm oder einem ähnlichem brachte mich zwar auf Seiten, wo ein Download angeboten wird, allerdings funktionierte keiner der Links mehr.

      Vielleicht gibt es ja auch noch andere Lösungsvorschläge für diese Problematik.
      Ich freue mich über Antworten und wünsche ein ruhiges Wochenende.

      Gruß Chris
      Mal unbeachtet der ungeklärten Copyright-Umstände für die Vollversionen (Gibt es Brayder noch? Haben die die Software freigegeben?) kannst Du hier eine Light-Version bekommen (archive.org/details/tucows_153013_JackFlash)
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.
      <p>

      Oskar Leopold Immergr&uuml;n schrieb:

      Mal unbeachtet der ungekl&auml;rten Copyright-Umst&auml;nde f&uuml;r die Vollversionen (Gibt es Brayder noch? Haben die die Software freigegeben?) kannst Du hier eine Light-Version bekommen (archive.org/details/tucows_153013_JackFlash)

      Alles Abandonware...
      Brayder ist irgendwann mit Handera/TRG zusammengekommen web.archive.org/web/2007031217…om/Products/Software.aspx.
      Handara hat seit dem missglückten Launch eines Farb-Handerar (PalmOS4) mit PalmOS abgeschlossen.
      TRG hatte im TRGpro ein klasse FlashROM Management. - Bei Brayder gab's JackFlash als FlashROM Manager.
      Müsste mal tief in den Schubladen kramen. Hatte alle mal am Laufen.
      Bei meinem aktuellen Trip in die Vergangenheit (hab gerade ein iBook-Clamshell mit MacOS9 aufgesetzt und mit PalmDesktop bestückt) kommen demnächst auch die alten Schätzchen wieder aus der Lade (Pilot, PalmIII(e),PalmIIIxe,TRGpro, m515).
      Für den Palm V könnte das FlashPro web.archive.org/web/2000070700…gnet.com/cat-flashpro.htm von TRG die Lösung sein.
      "Life is trouble ..."
      Guten Abend bobo,

      ich habe mir heute mal (eher aus Langerweile) das ROM-Image im Hex-Editor angesehen. Dort habe ich folgendes gefunden:

      FlashPro Setup Ver 1.09 M OK O 1998-2000 TRG Products Inc. All rights reserved. SuperPilot trgnet.com http trgnet.com FlashPro support detected FlashPro support is already installed on this unit. FlashPro can be used without running this program. Cancel Continue HackMaster Detected You must disable all Hacks before running FlashPro Setup

      Im Anschluss folgt scheinbar der Programmquellcode.

      Demnach muss FlashPro bereits, bzw. eigentlich noch installiert sein. Auffindbar ist es aber nicht.
      FlashPro Light habe ich noch nicht installiert. Gibt es da jetzt evtl Probleme, da ja noch Quellcode vorhanden ist?
      Ich wüsste zwar nicht warum, aber evtl wurde ja durch ändern von ein/zwei Zeichen im ROM-Image das Programm FlashPro "deinstalliert", ohne dass es wirklich weg ist.

      Danke für die Hilfe und Gruß,
      Chris

      bobo schrieb:


      Alles Abandonware...

      Klar. Weil sich keiner mehr drum kümmert ist es irgendwann automatisch Freeware :rolleyes:

      Handara hat seit dem missglückten Launch eines Farb-Handerar (PalmOS4) mit PalmOS abgeschlossen.

      Missglückt war in diesem Zusammenhang eher die Lizenzpolitik von Palm, die für die von TRG/Handera angepeilten Stückzahlen einfach nicht gepasst hat (Wenn man nur 10000 Geräte produzieren will/kann, aber PalmOS-Lizenzen nur in 100000er-Paketen verfügbar sind, muss man genau kalkulieren, ob sich die Sache lohnt.)

      TRG hatte im TRGpro ein klasse FlashROM Management. - Bei Brayder gab's JackFlash als FlashROM Manager.

      Von Brayder gab es damals auch noch den RomCrafter, mit dem man sich sein PalmOS-Rom recht frei selbst zusammenstückeln konnte. In freier Wildbahn habe ich den ich meiner aktiven Palm-Zeit aber nie gesehen.
      Ich widerspreche gemäß § 28 Absatz 4 BDSG der Nutzung und Übermittlung meiner Daten für Zwecke der Werbung oder der Markt- oder Meinungsforschung.

      Schischkebap schrieb:

      Guten Abend bobo,

      ich habe mir heute mal (eher aus Langerweile) das ROM-Image im Hex-Editor angesehen. Dort habe ich folgendes gefunden:

      FlashPro Setup Ver 1.09 M OK O 1998-2000 TRG Products Inc. All rights reserved. SuperPilot trgnet.com http trgnet.com FlashPro support detected FlashPro support is already installed on this unit. FlashPro can be used without running this program. Cancel Continue HackMaster Detected You must disable all Hacks before running FlashPro Setup

      Im Anschluss folgt scheinbar der Programmquellcode.

      Demnach muss FlashPro bereits, bzw. eigentlich noch installiert sein. Auffindbar ist es aber nicht.
      FlashPro Light habe ich noch nicht installiert. Gibt es da jetzt evtl Probleme, da ja noch Quellcode vorhanden ist?
      Ich wüsste zwar nicht warum, aber evtl wurde ja durch ändern von ein/zwei Zeichen im ROM-Image das Programm FlashPro "deinstalliert", ohne dass es wirklich weg ist.

      Danke für die Hilfe und Gruß,
      Chris


      Ich denke, dass FlashPro vorübergehend im RAM war, um die Programme ins ROM zu verschieben. Die "Reste" im HexEditor sind vermutlich nur Verweise/Protokoll-Dateien, die von/für FlashPro angelegt wurden.
      Du musst FlashPro ins RAM laden, dann Deine Progs aus dem ROM ins RAM zurückholen und könntest dann alles auf Deinen neuen Palm_V übertragen.
      "Life is trouble ..."
      Ich habe heute JackFlash Lite installiert. Beim Starten von JFLite weist mich das Programm darauf hin, das FlashPro installiert war und man mit der Lite-Version nichts machen kann. Dafür benötigt man die Vollversion.
      Da es ja, wie ihr schriebt, den Hersteller nicht mehr gibt: Wo bekommt man die Vollersion dann noch her? TRG wird zu Handera weitergeleitet und da gibt es das scheinbar nicht. Und der Gockel gibt mir auch nichts noch-funktionierendes aus.

      Schischkebap schrieb:

      Ich habe heute JackFlash Lite installiert. Beim Starten von JFLite weist mich das Programm darauf hin, das FlashPro installiert war und man mit der Lite-Version nichts machen kann. Dafür benötigt man die Vollversion.
      Da es ja, wie ihr schriebt, den Hersteller nicht mehr gibt: Wo bekommt man die Vollersion dann noch her? TRG wird zu Handera weitergeleitet und da gibt es das scheinbar nicht. Und der Gockel gibt mir auch nichts noch-funktionierendes aus.

      Werde am WE mal ein bisschen in den Schubladen kramen... melde mich dann per p/n.
      "Life is trouble ..."
      Vielen Dank für deine Suche bobo.
      Ich habe es auch direkt versucht, mit dem Ergebniss, dass, sobald ich Flash-Setup ausführe, mir folgende Fehlermeldung angezeigt wird:

      System Incompatible
      System Version 3.0x or 3.1 is required to run FlashPro Setup


      Beim Ausführen von Flash-Pro erscheint die Meldung:

      System Incompatible
      System Version 3.0x or 3.1 is required to run FlashPro.


      Ich verstehe die Welt nicht mehr. Nach der beiliegenden PDF sollte doch alles ab 3.0 unterstützt werden, oder verstehe ich das falsch?
      Das war vermutlich die erste Version von FlashPro. Werde heute oder morgen die aktuellste Version für PalmOS 3.5.3 von meinen TRGpro runterziehen und posten.

      Voila ...
      Dateien
      • Noch ne Flash.zip

        (24,77 kB, 47 mal heruntergeladen, zuletzt: )
      "Life is trouble ..."

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „bobo“ ()

      Auch dafür recht vielen Dank.

      Die "neue" Version von FlashPro läuft ohne Installation auf dem alten Vx.
      Dadurch konnte ich die Programme aus dem Flash in den RAM verschieben, per FileZ das Archive-Attribut setzen und sie mittels HotSync auf dem PC sichern.
      Anschließend habe ich sie mal aus dem RAM heraus gestartet und sie liefen. Danach habe ich sie wieder ins Flash verschoben.

      Jetzt habe ich die Programme auf dem neuen Vx installiert. Hier laufen die Programme nicht und bringen direkt nach dem Starten die Fehlermeldung "Schwerer Fehler - Fatale Exception".
      Ein installieren der neueren FlashPro-Version brachte beim Starten dieser auf dem neuen Vx die Meldung "FlashPro Support not installed. Run FPSetup."
      Dieses FPSetup ist ja leider nicht dabei gewesen, nur für die ältere Version des OS (3.0x und 3.1).

      Wäre es denkbar, dass du evtl auch das Setup von der neueren Version von FlashPro noch irgendwo "rumzufliegen" hast?

      Ich bin dir auf jeden Fall sehr dankbar, dass du dir diese Mühe machst mir zu helfen. Danke!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Schischkebap“ ()

      Hallo,

      ich habe in der Zwischenzeit ein wenig mit dem Palm OS Emulator 3.5 rumprobiert.
      Dort habe ich das lauffähige ROM des neuen Vx geladen und die Programme installiert.

      Wenn ich dann im Emulator eines der Programme starten will kommt immer folgende Fehlermeldung:


      C120 (1.0.2) called a function in a shared libary using a
      reference number of 0. This reference number does not correspond to any
      currently installed libary and is invalid.



      Auch hier hilft nur der "Soft-Reset" des emulierten Palms.
      Gibt es eine Möglichkeit "in" das Programm zu schauen um zu sehen, worauf er da zugreifen will?

      Gruß Chris

      Schischkebap schrieb:

      Auch dafür recht vielen Dank.

      Die "neue" Version von FlashPro läuft ohne Installation auf dem alten Vx.
      Dadurch konnte ich die Programme aus dem Flash in den RAM verschieben, per FileZ das Archive-Attribut setzen und sie mittels HotSync auf dem PC sichern.
      Anschließend habe ich sie mal aus dem RAM heraus gestartet und sie liefen. Danach habe ich sie wieder ins Flash verschoben.

      Jetzt habe ich die Programme auf dem neuen Vx installiert. Hier laufen die Programme nicht und bringen direkt nach dem Starten die Fehlermeldung "Schwerer Fehler - Fatale Exception".
      Ein installieren der neueren FlashPro-Version brachte beim Starten dieser auf dem neuen Vx die Meldung "FlashPro Support not installed. Run FPSetup."
      Dieses FPSetup ist ja leider nicht dabei gewesen, nur für die ältere Version des OS (3.0x und 3.1).

      Wäre es denkbar, dass du evtl auch das Setup von der neueren Version von FlashPro noch irgendwo "rumzufliegen" hast?

      Ich bin dir auf jeden Fall sehr dankbar, dass du dir diese Mühe machst mir zu helfen. Danke!

      Bin bisher leider nicht fündig geworden.
      An sich müssten die von Dir so dringend gebrauchten Programme doch jetzt auf dem "neuen" PalmV laufen, wenn sie im RAM des alten Lauffähig sind. Hast Du Du auch einen Hotsync mit dem alten PalmV gemacht, während alles aus dem Flash ins ROM verlagert war und dann anschliessend versucht, die Daten auf den neuen PalmV zu übernehmen?
      Leg doch einfach unter WinXP einen neuen Windows-Benutzer an, starte dort nochmal das jungfräuliche PalmDesktop, synchronisiere Deinen alten PalmV während alles vom Flash ins RAM geladen ist quasi zum ersten mal. Dann wird der HotSync-User Deines alten PalmV als brandneuer User angelegt. Danach nochmal den neuen PalmV anschliessen (vorher dort Flash leeren und HardReset machen, dann erst synchronisieren). Wenn das nicht funzt, weiss ich auch nicht weiter. Dann kann es jedenfalls nicht an dem Flash-Gedöns liegen.
      Bei den Geräten mit SD-Card gäbe es noch alternative Optionen, den Inhalt von einem zum anderen Palm zu bekommen.
      Deshalb würde ich mich nach dieser Erfahrung nach einem Gerät mit Speicherkarte umsehen:
      am schmerzfreiesten, weil gleicher Form-Faktur: m500(sw)/m505(Farbe)/m515(Farbe/16MB). Bei den m500/m505 (beide 8MB ROM) funzt BackupPro von TRG/Handera noch, beim m515 kann es nur die Daten aus dem Backup lesen. FlashPro und BackupPro waren als Basics auf meinem TRGpro - ein geniales Gerät. In 20sec volles Backup auf die CF-Card. Kommt man leider kaum noch dran... Der hat auch noch Batterien, d.h. läuft auch noch, wenn's für den ganzen Rest keine Akkus mehr gibt. Zumindest bis 2030 (bis der Komet kommt, aber das Thema hatten wir schon...)
      Wenn man im Funkloch hockt, lernt man erst wieder richtig die gute alte Technik schätzen. Soll nicht heissen, dass schnelle Rechner willkommen wären, aber die ganze Cloud- und Online-Romantik ist dahin. Da zählt dann nur HARDware. Und die Palms sind wieder dabei.
      Ich hoffe, Du kommst weiter!
      LG
      Bobo
      "Life is trouble ..."