Palm Smartphone mit Android kommt

      Gibt auch welche mit integrierter Kamera, aber das ist China-Schrott, was man nicht verwenden möchte.

      Und ein paar Milionen Menschen ist es ganz sicher nicht 300EUR wert. Das schätzt Du imho falsch ein. Und die Anzug-Träger, die ich kenne, haben alle Ihre Smartphones dabei. Und wenn sie doch mal mit Ihrer Frau/Mann zu einem Ball oder sowas gehen, dann lässt man gefälligst das Telefon daheim, im Auto oder sonstwo liegen.
      "a killer key change is all you'll ever need"
      So überflüssig, wie ein Kropf ...
      Früher ging es bei Palm darum, das Wesentliche vom nicht-mobilen Desktop-Rechner synchronisiert unterwegs dabei zu haben.
      Das hat Sinn gemacht.
      Bei diesem Teil geht es darum, sein >1000€ SmartPhone sicherheitshalber mal zu Hause zu lassen, um mit einem Billig-Ersatz-Smartphone auf die gleiche Information aus der Cloud zuzugreifen. Inklusive einer adretten kleinen Handtasche...
      Die Nische kann jedes mini-Smartphone ausfüllen und braucht kein Palm-Branding.
      Und ausschalten, um nicht gestört zu werden, ist eine übergeordnete Hirnfunktion.
      Da die meisten Taschen gross genug sind für ein normales Smartphone, denke ich, dass dieses sogenannte Palm-Revival im Mini-Formai eher eine Pleite (oder Steuer-Abschreibe) wird ...
      "Life is trouble ..."
      Es wird ja jetzt richtig spannend. Die alten Kempen werfen Ihre Würfel aufs Grün. Jeder hat seine Meinung und seine Argumente. Die meisten sind sehr skeptisch.

      Also gut. Dann warten wir es tatsächlich ab. Aber wer wird sich so ein Ding zulegen und den anderen die Plusse oder Minusse erläutern? Einer muss investieren.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS
      Es ist ein kleiner Companion mit Life Mode, damit immerhin ein Alleinstellungsmerkmal. Aussagen von schlecht informierten Leuten wie "Da kann ich doch jedes andere kleine 100-Euro Smartphone nehmen" sind Blödsinn, denn die haben keine Software um wie ein Companion zu arbeiten und mit den entsprechenden Einstellungen zu agieren. Um das alles zu erreichen ist aber nicht nur Life-Mode- und Companion-Software nötig, sondern auch ein spezieller Multisim-Vertrag. Das Teil sieht zudem gut aus und auch die Zubehörliste kann sich sehen lassen. Wem es zu teuer ist, der kauft es eben nicht.
      Der Foleo war eine "Verlängerung" des Treos und konnte allein wenig bis garnix. Das Ding war nicht Code-Kompatibel zu PalmOS und es gab nur eine Handvoll Apps die nativ auf dem Ding gelaufen sind... Und "erfolgreich" ist relativ (wenn ich 10% der gesamten Produktion zuhause liegen habe, ist Erfolg was anderes.)

      Das hier ist ein gewöhnliches Android-Handy, nicht mehr, nicht weniger.

      aretiss schrieb:

      Handspring schrieb:


      Und? Ohne Companion-Gerät nutzt es mir nichts, denn abends wenn ich ausgehe, schleppe ich ungerne eine 5 oder 6 Zoll Tischtennisplatte mit mir herum.

      Eben, ich hab mein 4" iPhone SE immer dabei, und wenn ich möchte auch so, daß es mich in Ruhe lässt!

      Life Mode ist kein Alleinstellungsmerkmal des 3,3" Palms, darauf wollte ich hinaus.


      Apple stellt keine 4" Geräte mehr her. Das iPhone SE ist Vergangenheit und wird auch nicht mehr produziert.

      aretiss schrieb:

      Meins (und hunderttausend andere) funktioniert noch wunderbar, auch mit dem neuesten iOS. Da interessiert mich die Vergangenheit wenig, ich lebe im Jetzt!


      Das ist schön dass das SE noch gut funktioniert, aber irgendwann wird es das nicht mehr bzw. irgendwann gibt es keinen iOS-Support mehr für das Teil. Und dann bin ich froh dass es Hersteller gibt die kompakte Geräte produzieren, und nicht nur Tischtennisplatten. Apple produziert keine kompakten Geräte mehr.

      Handspring schrieb:


      Das ist schön dass das SE noch gut funktioniert, aber irgendwann wird es das nicht mehr bzw. irgendwann gibt es keinen iOS-Support mehr für das Teil. Und dann bin ich froh dass es Hersteller gibt die kompakte Geräte produzieren, und nicht nur Tischtennisplatten. Apple produziert keine kompakten Geräte mehr.

      "Klein" kann manchmal schon gut sein. Ist bei diesem "neuen Palm" Android-Smartphone m.E. das einzige besondere ...
      Die Companion-Funktion ist weitgehend eine Option, die vom Provider und der Multi-SIM abhängt wird und bezieht sich, wenn ich das richtig verstanden habe, weitgehend auf Messaging und Anrufe. Die ganzen Angebote für soziale Medien laufen eh' über die entsprechenden Apps und Cloud der einzelnen Dienste.
      Da ist ein Nischen-Produkt aber möglicherweise genauso schnell am Ende des Supports, wie die alten iOS oder Android-Geräte. Bei webOS/Pre/Pixi hat man doch gesehen, wie schnell einem der Saft abgedreht werden kann.
      Der Markt wird's zeigen, ob das Konzept Erfolg hat. Ist letztendlich ein Hardware-Produkt, dass im Android-Mainstream mitschwimmt und damit etwas doch etwas länger Bestand haben könnte.
      Ein kleines schnuckeliges Android Smartphone.
      "Life is trouble ..."
      Ich weiß es nicht. - Aber ich habe mal gelesen, dass sich ein Kritiker an diesem Punkt bereits bedient gefühlt hat. Ein nicht nagelneues BS sei doch eine Frechheit für den neuen PALM. Da ich kein Android benutze, kann ich das nicht bewerten. Aber ich bin mit BB OS10 sehr zufrieden. Und das ist ja auch nicht taufrisch.

      Man wird es bald wissen.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS