Genialer "Passport-Nachfolger" von Unihertz am Start

      Auf das Teil bin ich mal gespannt. Die Tasten werden es entscheiden, ob man darauf schreiben kann. Die 4. Reihe Tasten macht das Gerät dann doch recht groß. Scheint mir überhaupt recht dick und schwer zu sein.

      Aber lassen wir uns überraschen. Für 200 Öcken ist das Ding schon jetzt zu billig. Das macht mich dann doch etwas misstrauisch, ob die Qualität dann noch stimmen kann.

      Dieselbe Firma hat auch winzige Miniatur-Handys rausgebracht. Die sind auch interessant.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Slubberdegullion wrote:

      Auf das Teil bin ich mal gespannt. Die Tasten werden es entscheiden, ob man darauf schreiben kann. Die 4. Reihe Tasten macht das Gerät dann doch recht groß. Scheint mir überhaupt recht dick und schwer zu sein.

      die 4te Tastenreiche ist gut, nimmt keinen Platz auf dem Bildschirm "weg" und ist auch in feuchten Umgebungen bedienbar, wenn der Touchscreen nicht mehr funktioniert.

      Groß und schwer wird es, wasserdicht, stossfest und mit 6000 mAh-Akku, dazu Ausmaße des BB Passport.

      Aber mein Key2 ist auch (zu) groß, so gesehen wäre das nicht unbedingt ein Nachteil, wichtig ist hier vielmehr wie gut die Tastatur ist und eine QWERTZ wäre mir persönlich auch lieber.

      Aber lassen wir uns überraschen. Für 200 Öcken ist das Ding schon jetzt zu billig. Das macht mich dann doch etwas misstrauisch, ob die Qualität dann noch stimmen kann.

      Muss man sehen, die Kamera wird eher einfach sein, der Rest "Wald-und-Wiesen"-Technik.

      Hauptsache es ist ein 600er Qualcom drin und nicht irgendein billiger MediaTek-Dreck, dazu genug RAM (mind. 2 GB, besser 3 GB) und 32 GB Flash - sofern man mit einer SD-Karte erweitern kann, sonst bräuchte man mindestens 64 - 128 GB, was für den Preis kaum machbar wäre.

      Mal schauen ...
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Handspring wrote:

      bobo wrote:

      Groschen-Grab ...

      Sehe ich nicht so. Die Geräte von Unihertz sind gut, ich besitze selber das Atom. Sieht gut aus, bekommt regelmäßig Updates, hat Dualsim und ist sehr kompakt und für den Urlaub perfekt.


      Ok, seine Erfahrungen muss jeder selbst machen. Ich habe erstmal fertig mit Versuchsballonen, Start-Ups and Crowd-funding ... (Jolla Tablet, Pebble, webOS, WindowsMobile-PalmPro)
      Gerade wegen einer im Prinzip immer anfälligen physikalischen Tastatur und der geringen Verbreitung und Stückzahl sind m.E. Enttäuschungen vorprogrammiert.
      Was sonst nicht die allgemeingültige Lebensmaxime sein sollte - in diesem Fall aber vielleicht doch: "Go with the flow".
      "Life is trouble ..."
      Ich finde das Gerät auch interessant. Leider habe ich keine Kreditkarte, die man braucht um das Projekt bei Kickstarter zu unterstützen und um dadurch an den guten Preis zu kommen. Die Ausstattung finde ich beachtlich. Man erfährt nun mehr:
      128 GB intern
      6 GB Ram
      Octa-Core mit 2 GHz
      16 MB Kamera hinten 8 MP vorne.

      LG Johann

      Johann wrote:

      Ich finde das Gerät auch interessant. Leider habe ich keine Kreditkarte, die man braucht um das Projekt bei Kickstarter zu unterstützen und um dadurch an den guten Preis zu kommen. Die Ausstattung finde ich beachtlich. Man erfährt nun mehr:
      128 GB intern
      6 GB Ram


      kostet beides (in "einfacher" Qualität) ja nicht mehr viel, sieht aber auf dem Papier gut aus.

      Bei einem Preis von 250 EUR muss aber gespart werden, Display ist sicher "ein einfaches", eine gute Tastatur ist nicht einfach zu entwicklen und mittelfristig natürlich der Support.

      Octa-Core mit 2 GHz


      Hört sich stark nach MediaTek an.

      Die sind billig und gibt leider keine Treiber für Alternativ-ROMs, zudem ist das mit Updates ein relevantes Problem. Die SmartWatch mit UMTS die ich habe, ist bei Android 4.2 stehen geblieben, weil der Anbieter Omate wg. fehlender Unterstützung seitens MediaTek nicht in der Lage war versprochene Upgrades zu liefern :(

      Könnte also ein MT6757 oder MT6762 (von 2016 bzw. 2018), zu den anderen passt die bisher bekannte Spezifikation nicht.

      16 MB Kamera hinten 8 MP vorne.


      Auch hier, was für ein Sensor? Welche Software? Handys von Google oder Samsung machen v.a. deshalb so gute Fotos, weil die dazugehörige Software das Maximum aus den Sensoren rausholt und dann das beste Bild daraus berechnet. Kostet neben einem brauchbaren Sensor viel Geld sowas zu entwickeln.


      Mal schauen was kommt, für mich uninteressant, weil ich mit Q10 und Key2 "überversorgt" bin, obwohl ich mit beiden nicht wirklich zufrieden bin. Das Q10 ist zu alt (mittlerweile zu schlechte Kamera, schlechte Softwareunterstützung) und das Key2 ist definitiv zu groß, außerdem ist Android im Vergleich zu BB10 und WebOS in der Bedienung einfach nur schlecht.


      Ist aber natürlich alles meine persönliche Meinung, andere werden das anders sehen und vielleicht absolut glücklich mit dem Telefon sein, wenn dann das geliefert wird, was versprochen wurde (was bei Crowdfunding eher die Ausnahme, denn die Regel ist) ...
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      thg wrote:

      Mal schauen was kommt, für mich uninteressant, weil ich mit Q10 und Key2 "überversorgt" bin, obwohl ich mit beiden nicht wirklich zufrieden bin. Das Q10 ist zu alt (mittlerweile zu schlechte Kamera, schlechte Softwareunterstützung) und das Key2 ist definitiv zu groß, außerdem ist Android im Vergleich zu BB10 und WebOS in der Bedienung einfach nur schlecht.


      weil's hier 'ne Rückfrage zu gab:

      Das Key2 hat z.Z. Android 8.1.0 mit Patches vom 1. Juli. Es soll wohl noch ein Upgrade auf 9.0 kommen, anvisiert war hier mal Q1/2019 was "etwas" überschritten wurde, vielleicht klappt's ja in Q3/2019. Ob ich das Update haben will ist ungewiss, mal sehen was Blackberry an Funktionen nicht mehr anbietet, soll ja einige durchaus sinnvolle BB-Apps geben, die schon abgekündigt wurden.

      Es ist übrigens wirklich so, das ich das Key2 "zum Spielen" gekauft habe, aber weiterhin hauptsächlich mein Q10 nutze, das dies so sein würde wußte ich aber schon vorher, so gesehen "erfüllt" das Key2 meine Erwartungen und ich kann Apps testen/benutzen, die auf dem Q10 nicht laufen.

      Fotos sind außerdem deutlich besser, wenngleich der optische 2-fach Zoom eher schlecht ist, keine Ahnung ob das an der Hardware oder Software liegt.
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Slubberdegullion wrote:

      Für das Q10 kann man "Camera++" benutzen. Das ist schon deutlich besser als die eingebaute Kamera. Bin zufrieden. Benutze es vor allem auf dem PP.


      in wie weit soll das den "beschränkten" Kamera-Sensor und damit die Bilder verbessern?

      Also ich meine wirklich verbessern und nicht nur irgendwie anders "berechnen"?

      Im Übrigen finde ich die Kamera- und Bilder-App vom Q10 ziemlich gelungen, ganz im Gegensatz zu den Apps beim Key2. Insbesondere für letzteres bietet das Key2 nur diesen Google-Dreck an und finde da mal etwas ordentliches was nicht in erster Linie auf's Daten sammeln ausgerichtet ist :(
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.
      Ich benutze mein PASSPORT als Hauptkamera bei Reisen. Das Problem dabei ist, das Fotografieren aus Bussen, Rikschas oder Zügen heraus im Nahbereich bis ca. 10 Meter. Solche Fotos werden mit der Original-Kamera-App oft unscharf, weil die Schärfe vom Gerät erst (zeitaufwändig) erkannt werden muss. Aber das geht schlecht, wenn sich das Objekt - oder - der Fotograf (im Bus hinter einer Scheibe) schnell bewegt. Ergebnis: viele unscharfe Fotos - und Ärger darüber. Denn man kann schlecht zurückfahren für ein Foto.

      Die "camera++" App ermöglich es einem, die Schärfe vorher festzulegen für eine bestimmte Aufnahmesituation. Und wenn man dann abdrückt, wird das Foto sofort ohne weitere Berechnungen ausgelöst. Das ist ja auch sehr wichtig, weil ja die Motive draußen hinter dem Busfenster schnell vorbei fliegen - vor allem bei Straßenszenen, die recht nah sich darbieten (z.B. Straßenverkäufer).

      Und so kann ich endlich auch solche Schnappschüsse machen. Sich gemütlich hinzustellen, Sonne im Rücken, und ein ruhiges Motiv abzulichten, geht mit jeder Schimpansen Kamera. Aber die flüchtigen Momente einzufangen, darin liegt für mich der Reiz des Fotografierens auf Reisen. Und das kann ich seitdem.

      Die Bildqualität (Auflösung) eines Smartphones ist ja vorgegeben. Aber die Art, wie man ein Foto macht, ist noch viel wichtiger. Und da hilft diese App sehr. Sie hat auch noch viele andere Einstellmöglichkeiten, die ich hier nicht aufzählen möchte. Recht komplex. Man muss sich damit beschäftigen. Ein Laie ist da wohl überfordert.

      Slubber
      "Toppen, floppen, poppen, foppen": die neue Sprachkultur des Web

      LG
      Dein WebOS

      Slubberdegullion wrote:

      Die "camera++" App ermöglich es einem, die Schärfe vorher festzulegen für eine bestimmte Aufnahmesituation. Und wenn man dann abdrückt, wird das Foto sofort ohne weitere Berechnungen ausgelöst.

      sprich Autofokus aus, manueller Fokus ein - ja, kann u.U. Vorteile bringen, die Original-App bietet das m.W. nicht.

      Wenn's hell genug ist kann da gut funktionieren, die Spreu vom Weizen trennt sich, wenn das Licht schlechter wird.

      Und da hilft diese App sehr. Sie hat auch noch viele andere Einstellmöglichkeiten, die ich hier nicht aufzählen möchte. Recht komplex. Man muss sich damit beschäftigen.
      Nur kann man die App wohl seit längerem nicht mehr kaufen und die kostenfreie Demo scheint ziemlicher Schrott zu sein ...
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.

      Slubberdegullion wrote:

      Sie ist in BBW als "camera++" von "IN Mobisoft" auffindbar.

      wenn man nach "camera" sucht gibt's nur "Camera++ Free" von "Von Katyayin..." aus 2015 und die hat ziemlich schlechte Bewertungen.

      Sucht man hingegen nach "mobisoft" wird man fündig.

      Die App macht erstmal einen ganz ordentlichen Eindruck, verbessert bei mir natürlich nichts, weil das Kamera-Modul in einem Q10 wohl eine Macke hat. Muss ich mal austauschen, hab' ja noch genug Ersatz :)
      Grüße, thg

      When you replace "i" with "we" even illness becomes wellness.