Digimap/Navigon & CeBIT

      Digimap/Navigon & CeBIT

      Hi Leute.

      Nachdem die Digimap-Forumsseite wieder mal down ist (nicht dass sich in letzter Zeit viel dort getan hätte) und TomTom inzwischen ein deutliches Plus in den Umsätzen verzeichnet (von 3 Mio auf 11 Mio $, wenn ich mich nicht verlesen hab) scheint es nun aus meiner Sicht als wenig aussichtsreich, hier noch auf etwas zu warten.

      Interessant, dass aufgrund der Marktpolitik von Navigon nun eine Menge Kunden (auch in meinem Betrieb) nun das Produkt des stärksten Mitbewerbers auf dem Palm laufen haben.
      In jeder anderen Firma, in der ein Manager firmenschädliche Entscheidungen trifft, wird dieser Manager an die Luft gesetzt.
      Wäre interessant ob sich Navigon überhaupt bewusst ist, was da an Kunden abewandert ist.

      Ein Dankschreiben von TomTom an Navigon wäre auf jedenfall angebracht :lacht:
      ---
      Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

      RE: Digimap/Navigon

      Hallo zusammen,
      vor allfälligen voreiligen Schlussfolgerungen würde ich doch erst mal die CEBIT abwarten, welche ja, wenn ich richtig informiert bin, ab diesem Donnerstag über die Bühne gehen soll - es bringt vermutlich wenig, sich so kurz vor dieser Veranstaltung, an der Navigon anscheinend einen "MN6 für Palm" vorstellen wird, in Spekulationen zu verrennen...

      Interessant, dass aufgrund der Marktpolitik von Navigon nun eine Menge Kunden (auch in meinem Betrieb) nun das Produkt des stärksten Mitbewerbers auf dem Palm laufen haben.


      Dass die diesbezügliche Politik von Navigon nicht verständlich und IMHO mehr als ungeschickt war, lässt sich nicht abstreiten aber im Nachhinein auch kaum ändern. Insbesondere das "Hängenlassen" der existierenden Digi-Map-Kunden und die fehlende Informationspolitik waren nicht die Art "des feinen Mannes" resp. nicht eben vertrauensbildend.

      Ich möchte aber doch erwähnen, dass auch bei TomTom vor der Herausgabe des TT-Navigators für Palm eine noch längere Phase gegeben hat, in der nicht klar war, ob das PalmOS weiter unterstützt wird (es gab damals RouteEurope und CityMaps für Palm...). Anschliessend ist dann TomTom aber doch mit einer veritablen Palm-Version herausgekommen. Und übrigens - ich würde bei der aktuellen Situation des PalmOS nicht darauf wetten, wie lange es noch eine Navigator-Version für den Palm geben wird - die Einführung von TT6 war ja auch nicht gerade eben problemlos...

      Eine Chance sehe ich für MN6 für Palm von Navigon dann, wenn das Produkt gegenüber Digi-Map (und TT6?) mit einigen neuen Features auf den Markt kommt (so es denn kommt...)

      Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz
      Andreas

      Post was edited 1 time, last by “leupin” ().

      RE: Digimap/Navigon

      Original von leupin
      vor allfälligen voreiligen Schlussfolgerungen würde ich doch erst mal die CEBIT abwarten, welche ja, wenn ich richtig informiert bin, ab diesem Donnerstag über die Bühne gehen soll - es bringt vermutlich wenig, sich so kurz vor dieser Veranstaltung, an der Navigon anscheinend einen "MN6 für Palm" vorstellen wird, in Spekulationen zu verrennen...

      Dummerweise etwas *zu* spät. Die Kundschaft, die abgesprungen ist und die letzten Monate Geld in Produkte des Mitbewerbers investiert hat, wird zur CeBit garantiert nicht reumütig zu Digimap/Navigon zurückkehren, nochmal 250 Euro abdrücken und in "früher war alles besser"-Erinnerungen schwelgen.

      Das die diesbezügliche Politik von Navigon nicht verständlich und IMHO mehr als ungeschickt war, lässt sich nicht abstreiten aber im Nachhinein auch kaum ändern.

      Ungeschickt? Sowas nenne ich "betriebswirtschaftlichen Kopfschuß" :(
      Die Kundschaft, die abgesprungen ist und die letzten Monate Geld in Produkte des Mitbewerbers investiert hat, wird zur CeBit garantiert nicht reumütig zu Digimap/Navigon zurückkehren, nochmal 250 Euro abdrücken und in "früher war alles besser"-Erinnerungen schwelgen.


      ...wohl kaum, da gebe ich Dir völlig recht. Ein gewisses Potential besteht allenfalls bei der Kundschaft, welche zugewartet hat (resp. zuwarten konnte) und (noch) nicht umgestiegen ist, aber da hängt letztlich noch vieles von den Preisvorstellungen für ein Update von DM auf MN6 ab und natürlich von den Features.

      Sowas nenne ich "betriebswirtschaftlichen Kopfschuß"


      ...so kann man's auch nennen, aber die Leute bei Navigon wurden von mehr als einer Seite meiner Meinung nach frühzeitig darauf aufmerksam gemacht - wenn die es besser zu wissen glauben, kann man sie nicht zu "ihrem Glück" zwingen :oh-je:

      Mit freundlichen Grüssen
      Andreas
      Hallo,

      also nachdem ich Montatelang von digi-map vertröstet worden bin und dringend neue Karten benötigte bin ich auf TomTom umgestiegen, und was soll ich sagen es funktioniert!
      Was soll ich noch mit digi-map herummachen, wenn:
      1. digi-map nicht erhältlich ist
      2. digi-map keine bessere Karten oder Nutzerführung bietet als der Wettbewerb.


      Ungeschickt? Sowas nenne ich "betriebswirtschaftlichen Kopfschuß"


      Das finde ich den Nagel auf den Kopf getroffen.

      mfg

      axel.h
      3Com Pilot Professionell > Palm IIIe > Handspring Visor Edge > Palm Tungsten T1 > Palm Tungsten TX
      hallo zusammen,
      mir tut´s leid um digimap, aber ich warte bis nach der CEBIT,

      und wenn ich dann was von Navigon gesehen habe, dann rüste ich auf, oder wechsle endgültig;
      Lange lasse ich mir nimmer auf der Nase rumtanzen (gerade oder besonders) weil die ja Digi-Map "weiterführen" wollten...
      ride on !
      Letzlich bleibt nur die Möglichkeit abzuwarten, was Navigon übermorgen diesbezüglich an der CeBit präsentiert - es wurde gestern auf meine Rückfrage nochmals bestätigt, dass u.a. ein Mobile Navigator 6 auf einem Palm-Gerät gezeigt werde. Ich hoffe doch, dass damit PalmOS und nicht etwa ein Treo750 gemeint ist :zwinkert:

      Mit freundlichen Grüssen aus der Schweiz
      Andreas
      ...gemäss Navigon-Kompatibilitätsliste ist der Treo750 mit MN6 kompatibel. Der Treo650 wird ebenfalls aufgeführt, allerdings als "nicht kompatibel" und als Betriebssystem wird "WindowsMobile" angegeben :verwirrt:.

      Wird mal interessant sein, ob der MN6 für Palm nur auf Smartphones (Treo 650 und 680) oder auch auf eigentlichen PDA (Tungsten oder Zire-Reihe) zum Laufen kommt...

      MfG
      Andreas
      Ich denke, die Ziele des Verkaufs/Kaufs waren zwischen Hekosoft und Navigon von anfang an nicht identisch:
      - H. Körtge wollte Digi-Map oder eben eine Nachfolgesoftware für Palm unter dem Dach der grösseren Navigon weiterentwickeln. Als Gegenleistung sollte dem MobileNavigator für die übrigen Plattformen der sehr schnelle Routingalgorithmus von Digi-Map zu gute kommen.
      - für Navigon war anscheinend der schnelle Routingalgorithmus wichtiger als das Halten des existierenden DM-Kundenstammes und die Ausdehnung auf eine weitere Plattform. Ausserdem scheinen hier interne Kommunikationsprobleme zwischen den beiden Geschäftssitzen in Hamburg und Würzburg einen Einfluss gehabt zu haben. Dies führte IMHO letztlich dazu, dass der abschliessende Entscheid über eine Weiterentwicklung von Digi-Map resp. die Entwicklung des MN6 für Palm viel zu lange dauerte und die Kommunikation an die existierenden Digi-Map-Kunden nahezu inexistent war...

      MfG
      Andreas

      Post was edited 1 time, last by “leupin” ().

      Woher wisst ihr eigentlich, dass H.Körtge, hekosoft, die Rechte oder irgendetwas an Navigon "verkauft" wurde?
      Der urplötzliche Tod von digimap, das Hinscheiden ohne Resteverkauf, obwohl es aktuelle Daten und ein taugliches Programm gerade eben wieder gab, ich habe beides :oh-ja:, der Abschied ohne auch nur blumenreiche Worte für eine verheißungsvolle Zukunft lassen eher auf andere Vorgänge schließen.

      Oder hat Harald so verdienstvollen Nutzern wie dir, leupin oder dem auch mal kritischen aber hilfreichen buddy1968 wenigstens Tschüss gesagt?
      Woher wisst ihr eigentlich, dass H.Körtge, hekosoft, die Rechte oder irgendetwas an Navigon "verkauft" wurde?


      ...wie interpretierst Du es sonst, dass die Digi-Map-Webseite jetzt im Besitz von Navigon ist (wie man gemäss DENIC leicht feststellen kann) und dass auf der Digi-Map-Webseite seit November die Ankündigung zu finden ist, dass Digi-Map neu unter dem Dach von Navigon gewartet werde...

      MfG
      Andreas
      Ich bin mir sicher, das Leupin als Moderator des DigiMap Forums mit Harald gesprochen hat ...


      ...und wo Du recht hast, kann ich wohl kaum widersprechen... :zwinkert:

      PS: die Digi-Map-Webseite scheint übrigens weiterhin unter www.digi-map.de/digimap erreichbar zu sein. Wenn also noch jemand die letzten Programmversionen herunterladen möche, empfehle ich, das jetzt zu tun...
      Auch das Forum kann unter www.digi-map.de/forumneu weiterhin genutzt werden (Achtung, aus irgendwelchen unerfindlichen Gründen muss teilweise zweimal eingeloggt werden, um sich anzumelden)...

      Wie lange diese Links noch funktionieren, kann ich allerdings nicht sagen!

      Post was edited 4 times, last by “leupin” ().

      Original von leupin
      ... es wurde gestern auf meine Rückfrage nochmals bestätigt, dass u.a. ein Mobile Navigator 6 auf einem Palm-Gerät gezeigt werde. Ich hoffe doch, dass damit PalmOS und nicht etwa ein Treo750 gemeint ist...


      So sehr ich auch selbst zumeist als Optimist gelte - das mag ich kaum glauben. Die Marktzahlen für Palm OS in Europa sind gegenwärtig schon so gering und zudem noch stark im Schwinden - da kann es doch bei der HEKOSOFT-Übernahme eigentlich nur um den C/C++-Kode des Navigations-Kerns gegangen sein. Oder spekulieren die Würzbuger vielleicht auf die Zahlungskraft der US-amerikanischen Palm-OS-Veteranen und werfen doch noch eine neue Version für Palm OS auf den Markt? Wer sieht die Glaskugel (außer Leupin :D)?

      HFP
      Wer sieht die Glaskugel (außer Leupin )?

      ...bei solchen Aussagen versuche ich im Normalfall, mich nicht auf meine Kristallkugel zu verlassen :lacht:
      Mal sehen, was Navigon an der Cebit zu bieten hat - lange warten müssen wir ja nicht mehr :zwinkert:
      MfG
      Andreas
      Hier vielleicht zwei interessante Links (vielleicht etwas OT), welche eine Erklärung liefern könnten: pocketnavigation.de/news/view/1.1.0.html#892
      resp.
      presseportal.de/story_rss.htx?nr=949408.

      [Kaffeesatz ein]nach meinen Informationen laufen heutige PNA entweder mit abgespecktem WindowsCE oder mit Linux - vielleicht plant ja Navigon, seine eigene Hardware (PNA) mit ALP (Access Linux Platform) als Hintergrund-OS zu betreiben, dort ist ja PalmOS schon ein integriertes Modul 8) [/Kaffeesatz aus]

      MfG
      Andreas

      Post was edited 2 times, last by “leupin” ().