Neuer Laptop

      Ich persönlich würde dir etwas schlichteres und kleineres empfehlen.
      Mein 15,4 Zoll rechner steht nur auf dem Schreibtisch, da es einfach zu umständlich ist ihn irgendwohin mitzunhemen.
      Außerdem werden die neuen Laptops immer zerbrechlicher auch wenn sie noch so schön aussehen.

      Wenn ich mir einen neuen Laptop, der auch zum Spielen geeignet sein soll, kaufen würde, dann würde ich mich mal bei Lenovo umschauen.
      Schlichte, stabile, jedoch auch leistungsstarke Geräte.

      Notfalls kannst du dann zuhause noch immer einen gräßeren Bildschirm anschließen, ohne die Mobilität zu verlieren.

      MfG
      -------------------------------------------------------------------

      Warum WebOS das bessere PalmOS ist:
      -Möglichkeit, die alte Software weiter zu nutzen!
      -Benutzerfreundliche Oberfläche
      -Leistungsstarkes Betriebssystem

      PDA: Zire m105 -> Sony Clié TH55 -> Treo680 -> Palm Pre plus (28.04.10)
      Handy: Alcatel ot 511 -> Nokia 3330 -> Nokia 3510i -> Nokia 6230i -> Treo680 -> Palm Pre plus (28.04.10)
      Notebook: IBM Thinkpad 600 & Toshiba Sattelite m40 -> IBM Thinkpad 1000?
      Also wenn du damit spielen willst und nicht in einem bis zwei Jahren wieder einen neuen kaufen willst würde ich aber auf jeden Fall einen aus dem High End Segment nehmen. Ansonsten kann es dir passieren dass die Leistung in zwei bis drei Jahren für aktuelle Spiele schon wieder knapp wird.
      Du solltest dir allerdings auch bewusst sein dass die Akkuleistung bei Laptops mit Gamingkomponenten oft nicht die beste ist.
      PDA History: Tungsten T -> Zodiac 1 -> Zodiac 2
      Hatte mir auch das Alienware angeschaut, bestellt und wieder stoniert, Bin jetzt beim ASUS G71GX gelandet. Kostet ca. 1.200,00 Euronen. Absolute Spitzenklasse. Kann ich nur empfehlen. Upgrade auf Win 7 war kostenlos. Performence top. Weitere Details auf anfrage bei mir,
      Gruß

      BB

      Alles wird gut... :oh-ja:
      Lenovo halte ich zum spielen ungeeignet. Die Notebooks mögen zwar viel Leistung haben, haben aber nur eine OnBoard Grafikkarte, die ist zum Spielen ungeeignet. Netbooks genauso. Zum zocken ist der Alienware sicherlich gut geeignet, die Leistung wird auch eine Weile für aktuelle Spiele reichen.
      Auf die Schnelle habe ich auch keine ähnliche Alternative gefunden (zumindest was an die Leistung herankommt, das Asus ist etwas günstiger, hat aber einen schwächeren Prozessor).
      Ich persönlich würde, alleine auch vom Spielekomfort, einen leistungsfähigen Desktoprechner (für 1800 Euro bekommst hier auch mehr Leistung) und für unterwegs (falls man dort nicht spielen möchte) ein kleines Notebook oder Netbook nehmen.
      Natürlich liegt der Hauptpunkt bei Lenovo auf Business-Geräten, aber es gibt auch welche mit leistungsstarken Grafikkarten.
      Jedoch lässt sich meiner Meinung nach extreme Gamingpower und mobiler Begleiter schlecht vereinen.
      Zum Spielen ist ein richtiger Desktop-PC wesentlich besser geeignet.
      Ich bereute mittlerweile den Kauf meines 15,4 Zoll Laptops.

      Nicht, dass er die 5 Jahre keine gute Arbeit geleistet hätte, jedoch ist der Akku kaputt und war auch damals nicht oft im mobilen Einsatz.
      Obwohl das Gerät eines der Neusten auf dem Markt damals war, konnte ich schon 2 Jahre danach kein neues Spiel mehr spielen.
      Aufrüsten ist natürlich auch nur sehr bedingt möglich. Beim Desktop-Rechner hat man hier eben völlige Freiheit.

      Ein Laptop, der so groß ist, dass gerade noch ein Laufwerk reinpasst ist meiner Meinung nach optimal.
      Und für einige Spiele sicherlicht auch sehr gut geeignet.
      -------------------------------------------------------------------

      Warum WebOS das bessere PalmOS ist:
      -Möglichkeit, die alte Software weiter zu nutzen!
      -Benutzerfreundliche Oberfläche
      -Leistungsstarkes Betriebssystem

      PDA: Zire m105 -> Sony Clié TH55 -> Treo680 -> Palm Pre plus (28.04.10)
      Handy: Alcatel ot 511 -> Nokia 3330 -> Nokia 3510i -> Nokia 6230i -> Treo680 -> Palm Pre plus (28.04.10)
      Notebook: IBM Thinkpad 600 & Toshiba Sattelite m40 -> IBM Thinkpad 1000?
      Also Lenovo baut nunmal keine Zockerkisten..... da ist die ATI Mobility Radeon HD 3470 glaube das stärkste was die Momentan verbaun und die ist auch nur bedingt Spielegeeignet.
      Hab eben auch mal geschaut und dieses Alienware scheint wirklich mit das Leistungsfähigste was es da momentan gibt.
      hat schonmal jemand versucht das Alienware in den Warenkorb zu legen? Ich bekomme da immer ne Fehlermeldung angezeigt...
      Steht da sonst irgendwo nen Preis zu dem Gerät? (bin ich einfach mal wieder zu blind?)

      Hab noch das hier gefunden: eurocom.com/products/showroom/specselectnew.cfm?model_id=202
      Ich hab mir als nächsten Laptop ein Modell der Sony-FW-Serie ausgesucht. Dank Konfigurator auf der Sony-Homepage kann man ihn sich so zusammenstellen, wie man ihn haben will. Soweit ich weiß, haben alle Modelle einen 16,4"-Bildschirm, auf Wunsch Full HD-Auflösung. Mit aktuellen Spielen kenne ich mich weniger aus, aber bei der Serie gibt es wohl Grafikkarten (von Nvidia und ATI) mit bis zu 1 GB Speicher, RAM bis zu 6 (oder 8?) GB und mehrere Prozessoren zur Auswahl.

      Für unterwegs hab ich den Asus Eee-PC 1005HA.
      Sry das ich relativ spät erst antwort, musste meine Pc neu aufsetzen.
      Naja jedenfalls hab ich die Diskusion mit meinem Pre beobachtet und so nix verpasst. =)
      2 1/2 Fragen hab noch:
      1.Lohnt sich Full HD Monitor Bildschirm bei nem Laptop oder tust auch ein normler. (Tipp ich mein den internen , keinen externen)
      2.Wie siehts mit einem Blu-Ray Laufwerk lohnst sich das zukünftig, da Siele auf Blu-Ray umsteigen?
      2.1Worin untscheiden die sich?
      XY: Optisches Blu-ray-ROM-Kombi-Laufwerk (Blu-ray lesen, DVD und CD lesen und schreiben)
      XY: Blu-Ray RW (Blu-Ray, DVD and CD read & WRITE) Slot Load Dr

      Olon wrote:

      Sry das ich relativ spät erst antwort, musste meine Pc neu aufsetzen.
      Naja jedenfalls hab ich die Diskusion mit meinem Pre beobachtet und so nix verpasst. =)
      2 1/2 Fragen hab noch:
      1.Lohnt sich Full HD Monitor Bildschirm bei nem Laptop oder tust auch ein normler. (Tipp ich mein den internen , keinen externen)

      Ich hab den Laptop nicht in natura gesehen; daher würde mich das auch interessieren.

      2.Wie siehts mit einem Blu-Ray Laufwerk lohnst sich das zukünftig, da Siele auf Blu-Ray umsteigen?

      Es ist bei immer mehr Geräten dabei... ich bin mir nicht sicher, ob sich das jetzt schon lohnt, vermutlich aber bald.

      2.1Worin untscheiden die sich?
      XY: Optisches Blu-ray-ROM-Kombi-Laufwerk (Blu-ray lesen, DVD und CD lesen und schreiben)
      XY: Blu-Ray RW (Blu-Ray, DVD and CD read & WRITE) Slot Load Dr

      Falls sich das auf den Sony bezieht: letzteres müsste der Blu-Ray-Brenner sein.

      Grüße
      Alexander
      Das Lenovo keine flotten Laptops baut ist falsch, das ThinkPad W700 z.B. hat ne NVIDIA Quadro FX 3700M mit 1GB, was der Geforce 9800m GTX entspricht. Core 2 Extreme mit 4x2,53 GHZ ist auch nicht schlecht. Dafuer befuerchte ich, kostet das Teil doch mehr als 1800, ausserdem is das n 17 Zoll Geraet.
      Zitat von »Olon«

      alegra wrote:

      Sry das ich relativ spät erst antwort, musste meine Pc neu aufsetzen.
      Naja jedenfalls hab ich die Diskusion mit meinem Pre beobachtet und so nix verpasst. =)
      2 1/2 Fragen hab noch:
      1.Lohnt sich Full HD Monitor Bildschirm bei nem Laptop oder tust auch ein normler. (Tipp ich mein den internen , keinen externen)


      Ich hab den Laptop nicht in natura gesehen; daher würde mich das auch interessieren.
      Ich weis nicht was du meinst, ich glaub ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meinte den Latop Monitor, praktisch der wenn man den Deckel auflappt.

      Mir tut sich gerade eine weiter Frage auf :
      Der interne Prozessor " Intel Core i7 720 qm @ 1,6GHZ" scheint mir doch etwas langsam wenn hier von Core 2 Extreme mit 4x2,53 GHZ gesprochen wird. Oder ist das Falsch?

      Olon wrote:

      1.Lohnt sich Full HD Monitor Bildschirm bei nem Laptop oder tust auch ein normler

      Definiere "normal". Es gibt 17"-Displays mit Full-HD (man kann damit ganz gut arbeiten, die Auflösung kommt ganz gut zur Geltung), aber auch mit 1280*800 (das hat mein 12"-Notebook). Letzteres kannste - bei 17" (!!) - in die Tonne treten, da Du nur Riesen-Pixel hast. Bei 15" machen - aus eigener Erfahrung - Auflösungen zwischen 1440*900 und 1680*1050 Spaß. 17" mit 1680*1050 oder mehr sind sinnvoll. Alles darunter würde ich absolut meiden.

      Meine Richtwerte (persönliche Einschätzung und Meinung):
      • bis 12": 1280*800 oder 1366*768
      • bis 14": 1440*900
      • bis 16": 1680*1050
      • darüber: 1920*1050 oder 1920*1200 (oder wie die Auflösung eben genau ist)

      Ich hoffe, das hilft Dir weiter.

      12"-Notebook benutzende Grüße,

      fluteman
      Wer rastet, der rostet. Wer rast verliert.

      :love: Danke, dass es dieses Forum (immer noch) gibt! :love:
      Mein Notebook hat bei 15 Zoll auch eine Auflösung von 1920*1080 und ich empfinde es als sehr angenehm.
      Technik Geek im Rahmen der Möglichkeiten
      Palm Pre, Sennheiser CX 300, Cowon S9, LG 32LG3000, LG BD350, Teufel Concept E 400 Digital, Logitech Harmony One, Dell Studio 1555 (win7, fullhd)
      Staatlich geprüfter Palm Pre Glaskugel-Leser und Apple-Fanboys-zum-Frühstück-Esser.
      Bloggen als technischer Output um meine Freunde zu schonen.
      Gezwitscher