Palm-Medizin-Thread zum Austausch

  • Benutzt ihr eigentlich die handschriftliche Notizfunktion im Klinikalltag, oder einen stinknormalen Block. Was ist besser?

    Beides. Ganz nach Bedarf. Für die ganz schnelle Notizen, die eine zu erwartende Lebenszeit von <= einem Arbeitstag haben, irgendeinen Schmierzettel, der in der Kitteltasche verschwindet. Wichtigere Sachen kommen in den Palm. Je nach Bedarf in Kalender, Kontakte, Notizen, Aufgaben. Allerdings bei mir alles über Agendus.


    Tschüss


    Carsten

  • Bei dem shop, dessen Name man nicht schreiben durfte (darf man wieder?), und der mit pd**** anfängt, gibt es grade die


    Checkliste Arzneimittel für 15 statt 25E.


    Wahrscheinlich deutet dies auf eine bald neu erscheinende Version hin. Ich hab dem Thieme Verlag schon vor Monaten um Informationen gebeten, aber leider finden die nicht, dass eine Antwort notwendig ist.


    Wer Checkliste nicht kennt: http://www.thieme.de/detailseiten/9783131308559.html


    Das Programm ist Standalone, basiert auf der gleichen Engine (oder sollte man besser Reader sagen?) wie Pschyrembel (Version 1.0), also ziemlich veraltet in der Bedienung.


    Die Checkliste ansich ist viel Informationsreicher, als das Arzneimittelpocket, leider ist die Suchfunktion bescheiden.


    Eine Demoversion gibts auch.

  • Hallo Kollegen,
    also erst mal zum Thread perse: mein Lieblingsprogramm ist nach wie vor die Rote Liste neben dem Pschyrembel, DDInnere und Wikipedia.
    Weil ich die Rote Liste abonniert habe, ist die "alte" zum verkaufen. Neu und als einzel über 80 Euro, im Abbo sinds noch 40 pro update und initial glaub ich wars mal 70 Euros.
    Also wer hat bedarf, würde sie für 39 verkaufen. Habe auch noch ältere Versionen, die natürlich billiger wären.


    Gibt es denn von Euch jemand, der etwas brauchbares zu Neurologie/Psychiatrie hat/kennt?


    Soweit mal


    mfg


    Stefan