Linux Ubuntu Edgy 6.10 mit Plug & Play Palm Support

  • Huhu!


    Habe mir vor 3 Tagen, den neuen Release von Ubuntu namens Edy installiert und was sehe ich da, mein Palm TX wird als Palm erkannt. Ein Klick darauf und schon konnte ich den Sync Manager einstellen und 4 Klickes später hatte ich alle Adressen, Kalenderdaten, ToDos, Notizen, Memos von meinem Palm in Evolution. Ich hätte wirklich alles erwartet, aber das war erstaunlich, nachdem es noch vor Wochen sehr umständlich war den Sync überhaupt hinzubekommen.
    Ich kann euch deswegen die Distri nur ans Herz legen.


    Gruß Denis

  • Hab zwar erst vor einigen Wochen auf meinem großen PC Dapper Drake installiert, aber jetzt muss ich mal die Live-Version testen ... vlt. klappts dann endlich :)


    Danke für den Tipp :boogie:

    "Eine Einigung bildet sich aus Vergesslichkeit und Verdrängung von Tatsachen."
    "Der Mensch ist von Natur aus Masochist: Er verliebt sich auf die Gefahr hin, verlassen zu werden."
    "Intelligentes Leben zeichnet sich durch seine Fehler aus."

  • Ist ja genial.
    Bin grad auf der Suche nach ner Kombilösung Palm und Linux!


    Wo bekomm ich Ubuntu Edy her? Hast du nen Link?

  • http://www.ubuntu.com/products…on=show&redirect=download


    Viel Spaß damit!


    Ich bin immer noch begeistert, einen leichteren Einstieg in Linux kann man nicht haben :)


    http://www.ubuntuusers.de


    falles es Probleme geben sollte. In diesem Forum kannst du wirklich jede Frage stellen und bekommst eine nette Antwort. Die Zeiten in denen man mit einem "schau in die manpages" abgespeist wurde sind definitiv vorbei :D

  • Dazu aber bitte den grafischen Updater nutzen. Auf keinen Fall ein "apt-get dist-upgrade", das ganze funktioniert normalerweise bei Debian Systemen. Wenn man aber sein System mit vielen Fremdquellen ausgestattet hat kommt es in 70% der Fälle zu einem durcheinander *g*

  • So, jetzt kann ich bestätigen, dass mit Edgy das Synchronisieren richtig schön klappt (Backup, Evolution, Time-Sync). Das einzige schwierige ist nur noch, den richtigen USB-Anschluss auszuwählen, was man in Dapper noch manuell eintragen musste.


    @carafa:
    Danke für den Link, aber upgraden werd ich wohl nicht. Diesal werd ich mein System mit der Alternative-CD aufsetzen (wegen FakeRAID) - wenn mans "zusammenbaut" geht doch einiges durcheinander. Partitioniert hab ich sowieso derart, dass ich nur as System ersetzen muss.

    "Eine Einigung bildet sich aus Vergesslichkeit und Verdrängung von Tatsachen."
    "Der Mensch ist von Natur aus Masochist: Er verliebt sich auf die Gefahr hin, verlassen zu werden."
    "Intelligentes Leben zeichnet sich durch seine Fehler aus."

  • Nicht wenn man seine Fremdquellen mit make-kpkg übersetzt und
    installiert hat ;)


    edit:

    Quote

    Original von denis_std
    Dazu aber bitte den grafischen Updater nutzen. Auf keinen Fall ein "apt-get dist-upgrade", das ganze funktioniert normalerweise bei Debian Systemen. Wenn man aber sein System mit vielen Fremdquellen ausgestattet hat kommt es in 70% der Fälle zu einem durcheinander *g*