openmoko Neo 1973 Linux Smartphone

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • Der Neo 1973 könnte ab der nächsten Generation mit BT und WLAN eine gute Konkurrenz zu WinMob werden. Immerhin hat das Teil schon GPS fest eingebaut und einen VGA 640x480 Touchscreen. Sollte der Preis von 350$ wahr werden, dann muss sich manch Gerätehersteller warm anziehen.


    Vieleicht wechsel ich doch noch irgendwann zu einem Smartphone ... mit PalmOS Emulator. :D

  • Quote

    Fehlt nur noch die passende Hardware. Die will ab Januar 2007 der taiwanische Hersteller First International Computer (FIC) ausliefern


    Mit Betonung auf will. Das wäre nicht das erste Smartphone mit Linux, das kommen soll. Ich erinnere an das Road, das seit Ewigkeiten (zu einem - IMHO - horrenden Preis) angekündigt ist, aber (noch?) nicht kommt.
    Ich glaub's erst, wenn ich es in den Händen halten kann.

    m100 => m505 => T|3 => T|X => Treo 650 => Treo 650 | Zodiac¹ => Treo 650 | SGH-i600 | Zodiac¹ => P1i | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | SGH-i600 | Zodiac¹ => E90 | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | Centro | Zodiac¹ => iPhone 3G | N95 | Zodiac¹ => iPhone 3G | Pre => iPhone 4 | Pre => iPhone 4 | Pixi+ => iPhone 4 | BB Bold 9000 | Pixi+ => iPhone 5 | Veer | Pre3 | BB Bold 9000

    Edited once, last by Dr.snooze ().

  • Ich bin auch besonders gespannt ob es das Gerät wirklich geben wird. Die Variante mit Wlan und Bluetooth wäre wirklich super. Die Anpassbarkeit des Systems würde ich auf jedenfall genial finden ;)


    MfG PBeck

  • Quote

    Original von Dr.snooze
    Ich erinnere an das Road, das seit Ewigkeiten (zu einem - IMHO - horrenden Preis) angekündigt ist, aber (noch?) nicht kommt.
    Ich glaub's erst, wenn ich es in den Händen halten kann.


    Jehoooova. Sag "Road" nur nicht zu laut, sonst kommt wieder die ehrenamtliche PR-Maschinerie :rolleyes:

  • So hier ist mal die Roadmap für die nächsten Monate:



    Es hört sich alles wirklich sehr sehr interessant an und ich hoffe, dass diese Firma wirklich am Leben bleibt. Das Design ist sicher noch nicht auf dem höchsten Level, aber das wird mit der Zeit auch noch besser werden.


    Gruß Denis

  • So heute ist endlich die offizielle Wiki zu Openmoko und dem Neo 1973 online gegangen. Wer Lust hat kann sich ja mal durchklicken. Sie ist noch ein bisl langsam, aber das wird sich auch im Laufe des Tages geben :D


    http://wiki.openmoko.org/


    Gleichzeitig ist auch noch für alle Codeinteressierten der Quellcode online gegangen. Bah ich kann gar nich ausdrücken wie sehr ich mich auf ein Gerät freue das ich bis zur untersten Hardwareschicht steuern kann :D


    http://wiki.openmoko.org/wiki/Disassembling_Neo1973


    Hier noch some Bildchen :D


    http://wiki.openmoko.org/wiki/Look_%26_Feel


    Und hier noch ein bisl GUI was unbedingt noch schicker werden muss :D


    Und hier ist auch noch die offizielle Community Site.


    http://www.openmoko.org/


    Und nun hier auch noch der aktuelle heise.de Artikel.


    http://www.heise.de/tr/artikel/85138

  • Ich freu mich mit dir :D Mehr Hardwarebilder sind anscheinend noch nicht verfügbar? Vorallem die Front würde mich interessieren :)


    Danke auch für die Info über den TodayScreen. Den haben sie meines erachtes hübsch hinbekommen ;) Ich denke da wird sich aber noch viel tun und jeder kann ihn später einrichten wie er möchte :D


    MfG PBeck

  • Joa das ist genau der Punkt. Es ist wie folgt angekündigt. OpenMoko stellt ein Grund Theme zur Verfügung und die Community wird dann sowieso andere Themes basteln. So langsam wächst die Wiki auch an und die ganzen Infos aus der Linuxtogo Wiki schaffen den Weg in die offizielle Wiki. Du könntest dir das Video auf YouTube ansehen, da sieht man das Handy einmal. (is allerdings ne alte Revision und die Farbe is nicht so schick :D)


    http://www.youtube.com/watch?v=jRvtAAXTIlg


    Was mich wirklich frohen Mutes stimmt ist die Tatsache, dass so viele Leute schon aktiv sind in der Community. Die Mailing List spuckt auch jeden Tag Massen an Mails aus :D


    Ich konnte es nicht aushalten :D, nu habe ich meinem Palm wieder Linux verpasst, so langsam mausert es sich wirklich zu etwas verwendbarem. *g*


    http://img70.imageshack.us/img70/7669/02lf4.png

  • Joa den kenn ich auch schon. Hab heute mal die Seite in der Wiki auf den neuesten Stand gebracht was die Artikel angeht.


    http://wiki.openmoko.org/wiki/Press_Coverage


    Hier findest du alles was du zu dem Device wissen musst :D


    Es sind auch neue Icon Sets online gegangen, für die die sich an ein bisl Eye Candy erfreuen wollen.


    http://wiki.openmoko.org/wiki/Image:Icon-Style1.png
    http://wiki.openmoko.org/wiki/Image:Icon-Style2.png

  • Sehr schön! Bin schon richtig gespannt was sich entwickeln wird :) Die Ideen sprießen ja richtig :D


    Was mich nur wirklich wirklich an dem Phone stört, dass das Hammer-Feature schlecht hin => Wlan fehlt. Es wurde ja schon sehr viel auf der Mailingliste diskutiert, aber irgendwie drückt das auch immer :/ Schade das sie keinen Chip mit einer geringen Leistung + offnen Spezifikationen gefunden haben :(

  • Ajo ich würde es auch gerne sehen, aber es ist das erste Gerät mit OpenMoko ;). Alle fangen mal klein an und ich finde es wichtig, dass man sich nicht gleich zu Beginn die Probleme mit proprietären Treibern einfängt. Es ist wichtig, dass alles offen ist um selber Herr der Lage zu sein und nicht auf andere Hersteller angewiesen zu sein. Es wird sich auf dem Gebiet in den nächsten Monaten sicher auch noch etwas tun. Klar es drückt ein wenig. Ich würde auch noch gerne einen Device sehen, der noch ein bisl schmäler und dünner wäre, aber man kann eben nicht alles auf einen Schlag bekommen ;). That's life :D

  • Ähh, was ich nicht so recht raffe ist, warum ihr so gespannt auf das Teil seid. Ein Gerät mit ähnlichen Hardwarefeatures gibts schon seit Sommer 2005 hier zu kaufen, das Motorola A780, habs neulich nur zufällig entdeckt und habs nun immer dabei wenn ich ausm Haus geh.


    Es war nicht für Softwareerweiterungen vorgesehen von Motorola, aber die Gemeinde hat das Problem gelöst, es sollen auch welche opie drauf laufen haben.


    Und was ist "open moko", lt. wikipedia ist moko zB ein Felsenmeerschweinchen, ist hier aber wohl nicht gemeint. Könnt ihr einen Link oder ne Druchschrift empfehlen die den Durchblick eines Linux-DAUs etwas mehren könnte?


    Gruß renegat51

  • @ denis_std:


    Jo ich denke es wird mich auch nicht daran hindern das Gerät zu kaufen ;) Einen Bluetooth-Port sollte man ja auch relativ einfach hin bekommen und das ist für Zuhause auch recht nett ;) Ich denke aber auch das sich in zukünftigen Versionen viel entwickeln wird, vorausgesetzt die erste Version wird angenommen.


    @ renegat51:


    Das FIC Neo 1973 ist ein Gerät das z.B. nach Gesichtspunkten wie offenen Spezifikationen konstruiert wurde. Somit soll es möglich sein ein komplettes Handy nur mit freier Software zu betreiben, man also eigentlich die volle Kontrolle über das Handy hat und es demnach auch anpassen kann. Hier kann sich also verdammt viel entwickeln, vorallem an Software aber auch an Hardware. Das einzigste was meines Wissens nicht komplett frei ist, ist das GPS-Modul. Man möge mich berichtigen bei Fehlinformation ;)


    Meines Wissens ist das A780 nicht so offen wie das FIC Neo 1973 und Openmoko.


    Weitere Informationen findest du auf dem offiziellen Portal http://www.openmoko.org. Die Anlaufstelle schlechthin mit Bildern und allem was einen noch interessiert ;)