Palm Desktop unter Vista

  • Kleine Zwischenfrage:


    Auf allen Palmseiten wird davor gewarnt die Beta 6.2 auf einem anderem als einem "Englischen Sytem" zu installieren.


    Hat jemand Erfahrungen mit deutschen Vista Home Premium und der Beta 6.2?


    Bert

    Pilot Pers. -> Pilot Prof.-> P III -> P III C -> M 500-> M 515 -> Tungsten -> Tungsten T3 -> Treo 680 -> Pre(-)2.1.0 und Pre 2 -> Pre 3 und TP und ich hab (fast) alle noch :D

  • Wenn du dich erinnerst, habe ich vorher schon geschrieben das der PD 6.2 nicht mit dem T5 kompatibel ist.
    Versuche das ganze doch mal mit dem 4er, den du dir bereits runtergeladen hattest.


    Gruß
    Thomas

  • So, es hat nun doch endlich geklappt (naja, zu 99%)! :boogie:


    Für alle, die ähnliche Probleme haben hier die Kurzanleitung:


    1. Outlok schließen


    2. PalmDesktopWin414e.ZIP installieren, aber Synchronisation überspringen


    3. palmoutlook2007conduits.ZIP installieren


    4. HotSync beenden (kleines Symbol rechts unten am Bildschirmrand)


    5. Startknopf (unten links) => Alle Programme => palmone => PIM conduit sync => "Sync with Outlook" starten


    6. HotSync starten und Palm synchronisieren (es kommt eine Frage nach dem Profil, da steht bei mir gleich das richtige drin)


    7. Jetzt sollten die Daten abgeglichen sein! Ich mußte dann noch manuell diverse Duplikate löschen und bekomme manche Geburtstagseinträge partout nicht weg, aber damit kann ich zur Not leben!


    Ganz herzlichen Dank an alle, die mir Tips gegeben haben!!! :thumbup:

  • Hallo zusammen,


    Hab gerade die Info ueber Palm Desktop 6.2 fuer Vista gelesen.


    Ich benutze die Beta Version schon laengere Zeit mit meinem Lifedrive, und es funktioniert zufriedenstellend.
    Nun wollte ich die Versin 6.2 runterladen und bin ueber den folgenden Hinweis aud fer Palmseite gestolpert:

    "Not
    compatible with other Palm devices such as Tungsten T5, LifeDrive or Treo 600"


    Ist das neu, oder war das bei der Version, die ich zZ benutze auch schon so ?


    Was ist neu an der Version 6.2 ? Lohnt sich das Update ?


    Gruss
    Alex

  • Hallo Experten,


    ich versuche, meinen T3 mit PalmDesktop 6.2 unter Vista 64 über Bluetooth zu syncen. Klappt auch alles wunderbar, nur dass der Hotsync bei Adressen/Kontakte hängen bleibt. Schalte ich dieses Conduit ab, läuft der Hotsync sauber durch. Hat jemand eine Idee?


    Ach ja, ich benutze auf dem Palm Agendus und habe auch die Windows-Version installiert.


    Gruß, Jost

  • Habe heute meinen Pc auch auf Visat umgestellt und den Treo installiert. Hat auch alles geklappt. Aber ich bekomme beim Hotsync einen Fehler:



    1 Datei konnte nicht gesichert werden:


    PMTraceDatebase (Protokollfehler: Handeheld Gerätedatei konnte nicht geöffnet werden (4004) SnyERR_File_Not_Open


    Was soll das heißen? Und wie bekomme ich den Fehler weg?


    Cash

    • Official Post

    Die alte Version des Palm Desktop fragt beim Start unter Vista nach, ob man ihn als Standardprogramm für vCal registrieren möchte. Das fragt er unter Windows Vista immer wieder. Um das zu beheben, solltet ihr das Programm einmal per Rechtsklick und "als Administrator ausführen" starten, die Frage beantworten und das Programm wieder beenden. Ihr könnt es ab dann stets als normaler User ausführen, die Frage wird nicht mehr erscheinen.

  • Hallo zusammen ...


    Ich musste heute einen Hotsync bei einen Kunden durchführen, der Windows Vista 64 hat.
    Ich hab zuerst VirtualBox 2.0 heruntargeladen (GOOGLE !!) und darauf eine WindowsXP kopie gemacht ...
    Zuerst muss mann das Gastsystem installieren ... und in VirtualBox USB freigeben (ich habs freigegeben, einen Hotsync-versuch gemacht, damit Palm USB als Filter gesetzt werden kann) dannach palmDesktop installiert ... Fertig


    Der Hotsync dauert zwar, aber es funkioniert


    Viele Grüße an alle die sich mit diesen Problem befasst haben

  • Dieser Thread war mir vor einigen Monaten sehr hilfreich, da ich damals den Palm Desktop (deutschsprachig) auf dem neuen Vista-Notebook meines Chefs installieren sollte. Wie hier beschrieben, gab's da schon bei der Installation so einige Probleme (lezte deutschspr. Version war und ist wohl immer noch nicht wirklich kompatibel zu Vista). Immer wieder wurde nach Administrator-Rechten gefragt, die aber eigentlich vorhanden waren.
    Hab's dann wie hier beschrieben, die Software einfach anstatt in den Programme-Ordner in das neu angelegte Verzeichnis C:\PalmOne installiert und dann hat's gefunzt, aber....


    Jetzt sollte ich eine Software zum Einlesen von Visitenkarten besorgen, die auch einen Palm-Export ermöglicht. Gesagt, getan: IrisCard 4 scannt die Visitenkarten fix, erkennt sie gut und bietet neben diversen anderen Exportformaten wie Excel, Text mit Tab usw. auch den Export direkt in die Palm-Software an. Mal vorneweg, die anderen Export-Formate funktionieren. Zunächst bewegte sich beim Palm-Export aber überhaupt nichts, keine Fehlermeldung, einfach nichts. Nach Absprache mit dem Support von irislink.com musste ich dann die Scan-Software updaten und siehe da, es kam Bewegung hinein. Der Palm-Desktop startete nach Aktivierung des Exports und ich bekam die platt ins Deutsche übersetzte Fehlermeldung, dass ich für den Zugriff auf die Palm-Software "Verwalterrechte" bräuchte. Auf gut Deutsch: Wieder sind wohl vorhandene Administrator-Rechte nicht erkannt worden.


    Kann es denn sein, dass obwohl der Palm-Desktop jetzt in dem neu angelegten Ordner funktioniert, dass einzelne Dateien der Software immer noch "zu sehr geschützt" sind. Jemand noch eine Idee, was ich machen kann, ohne meinem Chef wieder das alte Vista-Gejammere an den Kopf zu schmeißen?


    Gruß
    Peter

  • Ist ja alles schon lange her, ich weiß. Ich selbst besitze inzwischen auch einen Pre3, aber für einen Kollegen musste ich gerade ein Windows 7 für den Zire72 einrichten. Daher wollte ich hier dokumentieren, dass es inzwischen doch für PalmOS-Geräte einen USB-Treiber für 64bit-Windows gibt. Von einem Dritthersteller. (Quelle) Hier hat ein HotSync mit Palm Desktop 6.2.2 per USB Kabel auf Anhieb funktioniert.