taschen für den treo 680

  • Quote

    Original von BenBuster


    weil sie nur von schlanken Menschen wirklich am Gürtel zu tragen sind... mein Bäuchlein sprengt sie nach wenigen Tagen locker weg, den Clip kann ich dann nur noch umweltfreundlich entsorgen :P


    Das Problem habe ich nicht und war mir auch noch nicht bewußt, ich meine aber es gibt verschiedene Anschlüsse für die Krusell.



    Quote


    das wahre Treo Feeling kommt erst auf wenn das Gerät nackt ist... und nackt wohnt es am besten in einer FreaQs (es sei denn, ich bin ständig im Outdoor- Einsatz, dann würde auch ich zu einer Ledertasche oder einem HardCase greifen, aber als Bürohengst, Autojunkie und Stadtmensch... FreaQs)


    Von den Hardcases die ich beim Treo hattekann ich nur abraten. Völlig klobig und und unpraktisch. Habe beim M500 das Original Hardcase gehabt was mich völlig begeistert hat, weil da Design und und Funktion paßten. Seitdem muß ich passen. Bin aer gerne offen für neue Vorschläge.

  • Quote

    Original von frank`E
    dann sollte es doch eine Freaqs sein.


    ich habe eine Krusell mit FlipCover ( mittlerweile ohne Clip :weint: ), ein Innopocket Hardcase ( weitestgehend ungenutzt :oh-je: ) und... eine FreaQs :verliebt:

  • Quote

    Original von Deichgraf
    Von den Hardcases die ich beim Treo hattekann ich nur abraten. Völlig klobig und und unpraktisch..


    Ich habe noch das Orginal Palm Hardcase für Treo. Ist wirklich unpraktisch wie´s Böse. Aber wenn ich den Treo beim Biken im Rucksack habe ist mir das sicherer als die FreaQs. Schließlich habe ich auch Plastik vor den Knien, warum soll der Treo da unprotektiert sein :D.

  • Würde auch immer wieder zur freaQs greifen.
    Als "Anzugträger" habe ich beruflich meinen Treo immer in
    einer OkiZwo aus glattem schwarzen Leder, und für den
    Rest meiner (leider spärlichen) Zeit kommt der Treo in
    eine Oki. Die beiden Okis sind mit dem Treo ein unschlagbares
    Team für jede Gelegenheit. :D

    Lisa: Zweimal Unrecht gibt noch lange kein Recht.
    Bart: Oh doch.
    Lisa: Ich sage nein.
    Bart: Und ich ja.
    Lisa: Ich sage nein.
    Bart: Aber ja doch.
    Lisa: Dad!
    Homer: Minus mal Minus ergibt Plus, Lisa.

  • ...es gibt definitiv nichts besseres als die FreaQs. Ich war bis jetzt ein absoluter Piel Frama Fan, die Taschen und Hardcases sind wirklich gut (und teuer). Aber die FreaQs ist unschlagbar (und auch nicht billig). Da ist es schon ein kleines Erlebnis, die neue Tasche auszupacken..... :D

  • Also ich habe folgende Taschen für meinen 680er:


    1. eine FreaQs (was sonst)
    2. eine Sena-Flip-Case (modifiziert: jetzt kan ich bei geschlossenem Case telefonieren und verschmiere das Display nicht mit meinem Ohr), das Ensemble dann entweder pur in die Hosentasche, oder (in der Arbeit, in eine Tatsch-Neopren Gürteltasche.
    3. ein Sena-Slim-Case in Kombination mit der EB-Cases Gürteltasche aus schwarzem Leder.


    Da ich mich nicht entscheiden kann welche Tasche ich nutze, kommen alle Versionen je nach Laune und Einsatzzweck mal dran - wobei mir optisch die FreaQs am besten zusagt. Kann diese Varinte aber nicht in der Arbeit nutzen, da die Umgebung zu dreckig und feucht ist, um den Treo pur in die Hand zu nehmen (deshalb bleibt er auch häufig am Schreibtisch liegen).

  • Mein Treo steckt, wie alle meine Palms zuvor, in einer "Pdair-Dose": http://www.pdair.com/catalog/index.php


    Meiner Meinung nach gibt´s einfach keine besseren Hardcases auf dem Markt. Die "Dosen" meiner vorherigen Palms haben meine PDA´s vor manchen Verletzungen beim Sturz bewahrt. Bestellung aus den USA war problemlos, zuletzt wegen Jubiläum sogar ohne Shipping-Kosten.
    Gut ausschauen tut´s obendrein....
    Die original Palm-Hardcases waren immer nur rausgeschmissenes Geld.


    ach ja, manchmal steck ich die "Dosen" noch zusätzlich in eine Lowe-Tasche: http://www.lowepro.com/Product…s/D-Res_100_PDA_Case.aspx



    treofant