Treo 680 und Akkuprobleme

Willkommen!

Wenn du im Nexave-Forum mitmachen möchtest, schreib an community@nexave.de. Wir haben die Registrierungsfunktion in unserem Diskussionsforum nämlich deaktiviert, weil sich praktisch nur noch Spammer und Werbebots registriert haben. Per E-Mail sind wir dir gern behilflich, einen Account anzulegen.
  • Mit der Akkustandzeit als solches kann man zufrieden sein - wenn das Problem mit dem Schwund bei inaktivem Gerät nicht wäre. Die Standzeit ist bei mir gleich. Ob nun der Treo verwendet wird, oder nicht. Ich bin mir sicher, daß da noch ein Fix oder irgendeine Lösung kommt. Entweder per Software oder Austausch des Gerätes oder des Akkus.


    Sonst bin ich mit dem Treo rundum zufrieden. Speicher satt, super Display, super Formfaktor, sehr stabil.

    FSK 12: Der Held bekommt das Mädchen.
    FSK 16: Der Bösewicht bekommt das Mädchen.
    FSK 18: Alle Darsteller bekommen das Mädchen.


  • Ich erinnere mich dumpf an meine Kindergartenzeit - derartiges Verhalten wurde mit Heulsuse tituliert.

  • Quote

    Original von SIDABBELJU


    Ich erinnere mich dumpf an meine Kindergartenzeit - derartiges Verhalten wurde mit Heulsuse tituliert.


    Sprechzeit = 4 Stunden, Standby = 300 Stunden und international berichten eine Menge Leute das nicht mal 50% der Angaben eingehalten werden. Sorry ... ich arbeite zu hart für mein Geld um Palm noch die Hand vor den Hintern zu halten. Fakten sind nunmal Fakten und wer das nicht sieht ist halt blind oder blöd.

  • Da kommt dann noch das Sync-Addit-Problem oben drauf. Diejenigen, die nicht die Seite von Skybert kennen sehen da richtig blöd aus. Die Hotlinie sagt mir dazu .. "tauschen Sie erst mal das Gerät ... mit der aktuelleren Firmeware sollte das Problem nicht mehr auftreten" ... nichts gegen die Plamhotline ... aber wie peinlich ist das ....

  • Mal 'ne Frage: gibt's hier IRGENDJEMANDEN, der mitliest und definitiv KEINE Probleme mit dem Akku hat???


    Dafür, daß ich das gute Stück erst seit Freitag besitze, gebe ich offen zu, daß konkrete Aussagen wohl noch etwas verfrüht erscheinen. Das Problem, daß das Gerät im Ausgeschalteten Zustand (Telefon aus) auch Strom zieht, habe ich heute erst hier beschrieben gefunden, ich wäre vermutlich auch nicht so schnell auf die Idee gekommen, da ich das Gerät nunmal auch als Telefon nutze, und das war immer schon 24/7 eingeschaltet mit den Geräten meiner Vergangenheit.
    Nun vermute ich, daß das in der Tat der Casus Knacktus sein könnte. Denn: wenn ich stundenlang Vollgas gebe, sind durchaus über 8 Stunden daddeln oder Organisieren oder was auch immer mögich. Für viele Palms der T-Serie sind das Traumwerte. Aber wenn ich nix mache, sinkt die Anzeige auch wie der Flüssigkeitspegel in einem Eimer mit Loch (okay, kleines Loch, aber eben Loch!).


    Bloßes rumliegen mit eingeschaltetem Telefonteil sollte alle 2 Stunden maximal 1 % Kapazität kosten. Wenn man hier so mitliest, geht aber anscheinend auch ohne Telefonteil deutlich MEHR verloren. Das war bisher bei Palms noch nie der Fall. Ich werde das heute Nacht mal testen und das Telefonteil ausschalten.


    Daher meine Frage an die, die dieses Problem nicht haben: könnt ihr euch bitte mal melden? Bevor ich die Hardware als "den Schuldigen" bezichtige, möchte ich einen Vergleich machen und wissen, welche Programme bei denjenigen installiert sind, bei denen dieses Loch-im-Eimer-Problem NICHT auftritt (d.h. Palm hat bei ausgeschaltetem Telefon nachts maximal 1 % Kapazität verloren). Nicht daß doch eine der wirklich beliebten Applikationen (DateBK5 etwa) die Ursache ist...darauf will ich nun wirklich nicht verzichten! Ich hab' aber keinen Bock, jetzt 'nen Hardreset zu fahren und ohne meine ganzen Progrämmchen zu testen.


    Daß die automatische Netzwahl nach jedem Reset wieder aktiviert ist, ist mir im Übrigen heute auch aufgefallen. Das ist wohl ein Bug.


    Gibt es tatsächich 680er-Nutzer, bei denen der Akku so läuft wie man das von einem Smartphone erwarten darf?


    wissen wollende Grüße


    codefish


    p.s. meiner hat sich heute bei Erreichen der 0% innerhalb weniger Sekunden mit der Zwangsabschaltung gemeldet. Meine Ladeanzeige scheint also von vorneherein zu stimmen. Daran liegt's also definitiv nicht.


    edit 1 p.p.s.: das Batterieproblem steht bei Palm (Supportbereich) in der Liste der möglichen Fehler ganz oben an erster Stelle. Die wissen also bescheid die Jungs. Ich denke, ich werde heute oder morgen nacht tatsächlich mal in den sauren Apfel beißen, das Gerät hardresetten und bei ausgeschaltetem Telefonteil im Lieferzustand liegenlassen. Wenn dann immer noch 1 % pro Stunde verlorengehen, liegt's definitiv nicht an der Software. Dann ist das ein Reklamationsgrund.

    History: Vx(2001), IIIc(2001), m505(2002), Treo 680 (12/2006) ... Zodiac2 (04/2007) ... und danach?? Warten wir's ab :)

    Edited once, last by codefish ().

  • Hallo, ich habe den 680 seit ca. einer Woche, das gleiche Akkudilemma. Am Wochenende hatte ich den Telefonteil abgeschaltet, natürlich auch BT und IR aus. Nach ca. 1,5 Tagen hat sich der Akku verabschiedet und der 680 hat sich abgeschaltet.


    In einem amerikanischen Forum habe ich von dem Problem gelesen, dass der 680 trotz Nichtgebrauchens gelegentlich nicht in den Idle-Mode umschaltet und daher die Batterie leerläuft. Als Erklärung klingt das sehr plausibel, aber eine Bestätigung habe ich dafür nicht.


    Ich finde das Gerät prinzipiell gut, aber mit den Akku-Einschränkungen kann ich kaum leben. Ich hoffe daher sehr, dass es bald eine brauchbare und dauerhafte Lösung gibt. Hier sehe ich eindeutig Palm in der Pflicht.

  • Quote

    Original von schatzfinder
    kudrix: mir wurde folgendes ans herz gelegt:
    http://www.vivomobile.com/Serv…680_Problem_Laufzeit.html


    nach dem Einlegen des Akkus wird der Palm ja neu starten... dann ausschalten oder liegen lassen


    Nachtrag : Habe eben Akku entfernt (Treo am Ladegerät), nach 1 Minute wieder eingelegt und dann Gerät nach Softrest ausgestellt. Bis morgen früh kann er jetzt vor sich hinladen........

  • schatzfinder: nein, daran liegt's vermutlich nicht (meine Erstladung dauerte gezwungenermaßen 9 Stunden weil ich nicht zuhause war). Die Laufzeit unter Last ist ja auch völlig tadellos.


    kudrix: immerhin ein Hinweis, daß es sich um ein Softwareproblem handeln könnte. Hast Du auch Informationen darüber, wie man den 680 ausschalten sollte, daß er in den Idle-Status übergeht? Link zum besagten Forum? Kann es sein, daß die Leute OHNE Akkuproblem einfach eine völlig andere Ausschaltvariante wählen? (ich schalte ihn immer am roten Knopf aus - evtl. muß man in von alleine ausgehen lassen?? Bis es ein Bugfix von Palm gibt??)


    Wäre wirklich supernett wenn es sich wirklich nur um einen Firmwarebug handeln würde. Ich verzichte nämlich nur sehr widerwillig auf meinen Schaaaaaatz!!


    *grins* (codefish, du trinkst zu viel Bier!) (Logo, bei den Akkuproblemen muß man doch irgendwie ruhigbleiben...)


    sch(m)erzhafte Grüßis


    codefish

    History: Vx(2001), IIIc(2001), m505(2002), Treo 680 (12/2006) ... Zodiac2 (04/2007) ... und danach?? Warten wir's ab :)

  • Quote

    Original von codefish
    Wäre wirklich supernett wenn es sich wirklich nur um einen Firmwarebug handeln würde.


    ehrlich gesagt, ich rechne sogar wrklich damit, das palm bald ein update/ patch heraus bringt und das akku-problem sich danach löst. (ähnlich, wie der 650 am anfang das speicherfresser problem hatte, was rasch gelöst wurde)


    das ändert aber nichts daran, das ich mir eine der bald erscheinenden seidio akkus mit höherer kapazität bei gleichem formfaktor kaufen werde. habe da schon beim 650 gute erfahrungen mit dem 2400mah akku gemacht

  • ich hab jetzt mal battery graph installiert - erstaunliches ergebniss, wenn es stimmt.
    weiss ja nicht ob dieses programm richtig ausliest unter dem 680.


    um akku zu verbrauchen: BT an, IR an, helligkeit auf max, immer schön kamera an, filme, ect.


    folgende aufzeichnungen:
    akku bei 42 % 3770mV
    akku bei 35 % 3730mV
    akku bei 29 % 3700mV
    akku bei 25 % 3700mV
    akku bei 19 % 3690mV
    akku bei 19 % 3690mV
    akku bei 15 % 3690mV
    akku bei 10 % 3670mV (erste Warnung: Baterrie aufladen)
    akku bei 5 % 3640mV
    akku bei 5 % 3620mV (Akku sehr niedrig - bitte aufladen)
    akku bei 3 % 3600mV (Akku sehr niedrig - bitte aufladen)
    akku bei 1 % 3590mV
    akku bei 0 % 3580mV
    akku bei 0 % 3570mV (Akku SEHR niedrig - bitte aufladen)



    d.h. so wie es aussieht geht mein treo 680 von völlig falschen werten aus.
    (falsche akku kallibrierung)
    die kurven sind der hammer - %-angabe des akku im sinkflug mV leicht nach unten gehende gerade...


    einen soft reset habe ich schon gemacht (akku raus bei vorher eingestecktem netzteil)
    ich habe allerdigs gelesen dass das unter umständen nichts bringt.
    daher mache ich jetzt einen hard reset.


    http://kb.palmone.com/SRVS/CGI…alm_External2001,Case=obj(887)#hard


    mal sehn obs hilft.
    eigentlich müsste der akku laut den mV angaben ja noch ewig halten.
    eine kleine hoffnung
    =)


    ansonsten werde ich mal sys info probieren.
    mal sehn ob da andere ergebnisse rauskommen.

    Palm III > handspring visor > treo 650 (geklaut)> treo 680 (zurückgegeben) >wieder treo 650 gekauft.................iphone ? ..............

  • so, hardware reset durchgeführt.
    für alle die das ebenfalls testen wollen,
    die angaben auf der palmseite stimmen nicht.


    "Note: On some devices, you may see a palmOne logo and a progress bar first. Do not release the power button until the second, circular Palm Powered logo appears.

    Keep holding the power button during this screen. When you see this screen, you can release the power button."


    das erste soll orange sein das zweite s/w.
    in wirklichkeit hab ich ewig nach ende des fortschrittbalkens weiter den einschaltknopf gedrückt,
    irgendwann aufgegeben und es kam wieder das orangene logo. und dann die frage:


    "A message will appear warning that you are about to erase all the data stored on your handheld."


    knopf nach onen und alles ist weg...



    was anderes:
    mir ist während dessen und vorher auch schon mal aufgefallen das ohne grund und aplikation knister geräusche aus dem lautsprecher kamen.
    vieleicht ein bug der den akku frisst...


    ?(

    Palm III > handspring visor > treo 650 (geklaut)> treo 680 (zurückgegeben) >wieder treo 650 gekauft.................iphone ? ..............

  • Quote

    Original von codefish


    kudrix: immerhin ein Hinweis, daß es sich um ein Softwareproblem handeln könnte. Hast Du auch Informationen darüber, wie man den 680 ausschalten sollte, daß er in den Idle-Status übergeht? Link zum besagten Forum? Kann es sein, daß die Leute OHNE Akkuproblem einfach eine völlig andere Ausschaltvariante wählen? (ich schalte ihn immer am roten Knopf aus - evtl. muß man in von alleine ausgehen lassen?? Bis es ein Bugfix von Palm gibt??)


    Hi, ich hatte meine Beobachtung schon mal gepostet:


    Ich hatte für den Z-Launcher die standart Töne aktiviert. Nach dem Ausschalten mit dem roten Knopf, hat das Display abgeschaltet, der Ausschaltton wurde aber wie in einer Schleife ohne Ende weiter wiederholt.
    Wenn ich vor dem Ausschalten ein anderes Programm laufen hatte, trat dieser Effekt nicht auf. Nach dem ich die Töne deaktiviert hatte, wurde das Systemsignal unmotiviert abgespielt. Ein Hardreset brachte Ruhe. Die Akkulaufzeiten sind aber nicht gestiegen.
    Wenn ich die Töne wieder setze geht die ganze Sache von vorne los.

  • Quote

    Original von kaizi


    was anderes:
    mir ist während dessen und vorher auch schon mal aufgefallen das ohne grund und aplikation knister geräusche aus dem lautsprecher kamen.
    vieleicht ein bug der den akku frisst...


    ?(


    Das habe ich auch und zwar beim Bedienen des Navigators.
    Erst kommt das Knistern und dann das Klicken!


    Echt eigenartig. Zumal mir das bis heute morgen nicht aufgefallen ist!




    EDIT:


    Das Knistern kam nach meiner zweiten Akkuladung!


    Hab jetzt mal nen Soft-Reset gemacht - und siehe da, das Knistern war kurzzeitig weg!


    Ist jetzt ganz leicht wieder direkt am Lautsprecher vernehmbar!

  • Quote

    Original von FrankD
    Das habe ich auch und zwar beim Bedienen des Navigators.
    Erst kommt das Knistern und dann das Klicken!


    Das hört sich so an, als würde der Lautsprecher nur dann eingeschaltet, wenn auch Töne ausgegeben werden. Das wäre auch recht plausibel. Wer eine lange Laufzeit erzielen will, sollte übrigens die Systemtöne ausschalten. (Zumal er damit auch seine Umgebung schont. ;))

  • Hye,


    da ich die gleichen Akkuprobleme an meinem 680 beobachte (wie wohl die Mehrzahl der 680-User in dem Forum: >3% Verlust auch bei absoluten "Nichtstun") werde ich wohl oder übel das Problem versuchen zu lösen indem ich das Teil einschicken werde. Hat schon jemand Erfahrung ob Palm das Problem durch Austausch des Akkus oder des Gerätes lösen kann??


    Ich kann nur allen raten die beruflich den Treo680 nutzen und darauf angewiesen, wie z.B. im Aussendienst, ein Zweitgerät mitzuschleppen.
    Ich jedenfalls werde meine "alte Kombi" TX und 6310i wieder im Auto liegenhaben, nachdem sich gestern nach einem normalen bis ruhigen Arbeitstag (ca. 30 min Tel., ein paar Termine, etc.)der Treo zwangsausgeschaltet hat.
    Leider kann keine nenneswerte Akkuverbesserung nach mehreren Aufladungen erkennen.


    Tom

  • Wenn der Bug tatsächlich darin liegt, dass sozusagen "die Boxen" nicht ausgeschalten sind (also Mikro und Lautsprecher) dann kann das auf alle Fälle der Grund für den stetigen Leistungsverlust sein.


    Fraglich ist dann nur, ob das ein HW-Defekt ist (Fehlkonstruktion) oder ein Softwarefehler.

    ---
    Dieser Beitrag spiegelt meine persönlichen Meinungen und Erfahrungen wider und nicht notwendigerweise die der Forenbetreiber.

  • Ich habe gestern tagsüber den Akku leerlaufen lassen, bis sich der Treo nicht mehr anschalten ließ. Danach vollständig aufgeladen und gegen 22:30 vom Netz genommen. Der 680 lag dann die ganze Nacht bis 8:00 ohne GSM, IR und Bluetooth nur rum und hatte noch 99% (nachdem ich das Ladekabel abgezogen habe, geht er sofort auf 99%).


    Er verliert also im reinen Organizer-Betrieb keinerlei Ladung mehr, was er anfangs durchaus tat. Übrigens habe ich die volle Software-Ladung drauf, also Programme von Drittanbietern dürften auch nicht die Ursache für den unmotivierten Spannungsverlust einiger Geräte sein.


    Soweit so ratlos.
    Ich habe jetzt GSM an und warte einmal ab, wie die Standby-Zeit sich tagsüber darstellt.

  • Hast du ein Glück.
    Gerstern Akku durch Zwangsabschaltung leer gesaugt. Komplett aufgeladen (99% und 4,19V; mehr geht nicht), von 24.00 Uhr bis 6.50 Uhr ohne GSM und Netzkabel liegen lassen: Akkustand um 6.51Uhr ca. 78% und 4,0V. Also ein Verlust von ca. 3%/Std ohne Grund.


    Tom